Autor Thema: Nach Skandal um Patente im IRT: ZDF zieht sich zurück  (Gelesen 298 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.294
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Nach Skandal um Patente im IRT: ZDF zieht sich zurück
« am: 04. Dezember 2019, 07:36 »

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/dwdl.png

DWDL, 03.12.2019

Mitgliedschaft gekündigt
Nach Skandal um Patente im IRT: ZDF zieht sich zurück

Das Institut für Rundfunktechnik (IRT) verliert mit dem ZDF einen wichtigen Gesellschafter, die Mainzer wollen ihre Mitgliedschaft in dem Institut zu Ende 2020 kündigen. Der Patentrechtsstreit der vergangenen Jahre sei aber nicht der Grund, heißt es.

von Timo Niemeier 

Zitat
2017 ist das IRT von einem Patentrechtsstreit erschüttert worden. Es geht um entgangene Einnahmen von 100 bis 200 Millionen Euro, der ganze Fall gilt als einer der größten Betrugsfälle im System der öffentlich-rechtlichen Medien. Das IRT ist eine gemeinsames Forschungsinstitut der öffentlich-rechtlichen Anstalten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das ZDF wird sich Ende 2020 aus dem Institut zurückziehen, das hat der Sender nun gegenüber dem Portal "InfoSat" bestätigt. 

"Nach den Vorfällen im Zusammenhang mit Patentrechten hat das ZDF beschlossen, seine Mitgliedschaft beim IRT zum Jahresende 2020 zu kündigen", sagt ein Sendersprecher. Beim ZDF betont man, dass der Skandal nicht der Grund für den Ausstieg sei, bei der Abwägung habe die Sache aber eine Rolle gespielt. […]

Weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/nachrichten/75224/nach_skandal_um_patente_im_irt_zdf_zieht_sich_zurueck/

Zum Thema siehe u.a. auch:
IRT Skandal: Je mehr sie strampeln, desto tiefer versinken sie vom 27.09.2019
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,32174.0.html

Patentrechtsstreit beim IRT: Mangel an Beweisen vom 09.03.2019
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30407.0.html

IRT-Finanzskandal: Unter den Teppich damit vom 28.05.2018
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30040.msg188080.html#msg188080

Finanzskandal bei ARD und ZDF - Es fehlen 140 Millionen vom 24.05.2018
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27573.0.html

Kleine Anfrage BY: Erkenntnisse und Konsequenzen aus IRT Millionen-Betrugsfall vom 22.05.2018
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27538.0.html

Skandal um Rundfunk-Patente: Wenn die Millionen verschwinden vom 09.05.2018
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27361.msg171909.html#msg171909

IRT Skandal: Im Schlaf verdient man keine Millionen vom 22.02.2018
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,26488.msg166628.html#msg166628

Technik-Institut von ARD und ZDF - Gespaltene Erlöse, seltsame Geschäfte vom 15.06.2017
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,23390.msg149116.html#msg149116

Skandal beim IRT - Millionenfalle für ARD und ZDF vom 27.02.2017
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,26551.msg166913.html#msg166913

IRT Skandal: Im Schlaf verdient man keine Millionen vom 23.02.2017
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,26488.msg166628.html#msg166628

IRT-Skandal beim Rundfunk - Gefährliche Klage vom 15.10.2017
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24848.0.html

Neues vom IRT-Lizenz-Skandal vom 10.10.2017
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24795.msg157080.html#msg157080

Korruptionsverfahren: BR kämpft weiter gegen gierigen Patentanwalt vom 28.09.2017
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24617.msg156137.html#msg156137


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.294
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Re: Nach Skandal um Patente im IRT: ZDF zieht sich zurück
« Antwort #1 am: 06. Dezember 2019, 06:58 »

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/faz.png

FAZ, 05.12.2019

Münchner Patent-Institut IRT :
Erst Millionen futsch, jetzt geht das ZDF

Das ZDF sagt dem Institut für Rundfunktechnik als Gesellschafter servus. Das Institut, getragen von öffentlich-rechtlichen Sendern, verlor in einem Patentstreit eine dreistellige Millionensumme. Doch deshalb geht das ZDF angeblich nicht.

Von Michael Hanfeld

Zitat
Das Jahr 2018 war „das finanziell beste in der Geschichte des IRT“, heißt es in der Bilanz des Instituts für Rundfunktechnik. Und das war es in der Tat. Von 26,3 Millionen Euro im Jahr zuvor schnellten die Einnahmen in die Höhe auf stolze 84,4 Millionen Euro. Doch das hatte einen Grund, mit dem sich kein Erfolg, sondern die größte Pleite des von ARD, ZDF, Deutschlandradio, dem österreichischen ORF und der Schweizer SRG getragenen Forschungsinstituts verbindet: Ein für das IRT tätiger Patentanwalt hatte dem Institut über Jahre hinweg Einnahmen aus der Verwertung der dort entwickelten Mpeg-Audiotechnik vorenthalten. Von einem Schaden von zweihundert Millionen Euro war die Rede. Der Anwalt zahlte schließlich sechzig Millionen. So erklärt sich die Rekordbilanz.
[…]

Zu der Frage, was der Austritt des ZDF für das Institut bedeute, sagte IRT-Sprecher Schierbaum, die Kündigung eines Gesellschafters führe nicht zur Auflösung der Gesellschaft. Entscheidend sei, wie sich die übrigen Gesellschafter verhielten. Bei der ARD hieß es, man könne erst entscheiden, wenn die Kündigung schriftlich allen Gesellschaftern zugegangen sei. Dies sei noch nicht der Fall.

Weiterlesen auf:
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/zdf-kuendigt-als-gesellschafter-des-instituts-fuer-rundfunktechnik-16519120.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: