Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Appell-Briefe zur Inhaftierung von Georg Thiel an den Intendanten Tom Buhrow  (Gelesen 2034 mal)

  • Beiträge: 508
  • Schweigst du noch oder klagst du schon?
Appell-Briefe zur Inhaftierung von Georg Thiel an den Intendanten Tom Buhrow
Hintergrund-Informationen siehe bitte unter
Auf Antrag des WDR und Stadt Borken droht am 25.02.21 die Inhaftierung
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=34912.0


Mein Bekannter, der dem Intendanten Buhrow aus Spanien einen Appell-Brief (*) geschrieben hat, hat bisher noch keine Antwort aus Köln erhalten. Siehe hierzu auch:
El activista Georg Thiel fue encarcelado por iniciativa de la emisora alemana WDR el 25 de febrero de 2021
http://disenoweb-jorge.blogspot.com/2021/03/el-activista-georg-thiel-fue.html

Eigentlich ist die Idee der Appell-Briefe eine Aktion, die für gewöhnlich von Amnesty International (AI) ausgeht und wodurch diese Organisation bekannt geworden ist. Ich habe selbst schon häufiger an solchen Aktionen teilgenommen, weshalb mir die Idee dieser Aktion nicht ganz unbekannt ist. Solange AI sich noch nicht veranlasst sieht, in der Sache Georg Thiel tätig zu werden, müssen wir hier wohl selbst etwas organisieren. Appell-Briefe sollten kurze, respektvolle, aber dennoch deutliche, Schreiben sein, die an den Hauptverantwortlichen einer Menschenrechtsverletzung gesendet werden. Daher bitte ich euch darum, dass folgende Schreiben aus der Webseite meines Bekannten an den Intendanten Buhrow, von wo auch immer, nach Köln zu senden:
Zitat
An den Intendanten des WDR
Tom Buhrow
Appellhofplatz 1
50667 Köln
- Alemania -

Sehr geehrter Intendant Tom Buhrow,

ich fordere Sie auf, Georg Thiel umgehend und bedingungslos freizulassen. Georg Thiel wurde auf Veranlassung ihres Senders, des Westdeutschen Rundfunk, am 25. Februar 2021 in seiner Wohnung verhaftet und danach in die JVA Münster gebracht, wo er seitdem unschuldig eingesperrt ist.

Sie werfen Georg Thiel lediglich vor, dass er irgendwelche Gebühren für ihre Programme nicht zahlen würde. Georg Thiel hatte ihrem Sender hierzu bereits im Jahre 2010 mitgeteilt, dass er kein Radio und kein Fernseher mehr benutzen würde, und sich deshalb bei der entsprechenden Stelle hierfür ordnungsgemäß abgemeldet.

Es sollte ihnen eigentlich einleuchten, dass man niemanden dafür einsperren kann, nur weil er ihre Programme nicht sehen und nicht hören will. Das ist genauso dumm, als wenn man Menschen in einem Staat einsperrt, die diesen Staat verlassen wollen, und dazu hohe Mauern und Stacheldrahtzäune an den Grenzen errichtet, um sicherzustellen, dass niemand herauskommt.

Bitte lassen Sie Georg Thiel unverzüglich frei.
Hochachtungsvoll
 
Es können natürlich auch eigene Texte formuliert werden. Generell sollte jedoch beachtet werden, dass ein solcher Text aufrütteln und nicht verletzen sollte, weshalb vor allem auf Beleidigungen, auf Religion und auf Politik verzichtet werden sollte. Dies ist natürlich nicht einfach, wenn man gerade wütend ist. Es ist jedoch häufig so, dass Tyrannen in einem Unrechtssystem derart abgeschottet sind, dass sie selbst nicht wissen, was in ihrem Verantwortungsbereich vorgeht.

In diesem Zusammenhang wird vielleicht die Haltung der Verantwortungsverweigerung verständlich, die der Intendant des WDR bis heute betreibt. Es ist ihm vielleicht wirklich nicht bekannt, wie viele Menschen im Auftrage seiner Rundfunkanstalt in Deutschland terrorisiert werden. Sofern der Intendant doch Kenntnisse von der Verfolgung der Nicht-Konsumenten der Rundfunkempfangsmöglichkeit und anderer Gegner des Rundfunkbeitrages hat, dann sollte er wenigsten zu seiner Verantwortung stehen.
Denn die derzeitige ablehnende Haltung der Übernahme der Verantwortung für die Inhaftierung von Georg Thiel ist schon deshalb nicht haltbar, weil der Intendant des WDR als Gläubiger jederzeit die Möglichkeit hat, den Vollstreckungsauftrag zurückzuziehen, was zur sofortigen Entlassung des Häftlings führen würde.

Es kann in diesem Kontext dann auch nicht schaden, wenn man den Intendanten Tom Buhrow in späteren Schreiben an seinen großen Diskurs zu den angeblichen Verantwortungsverweigerern im Landtag von Sachsen-Anhalt erinnert. Siehe hierzu das Thema:
ARD-Vorsitzender Tom Buhrow: „Politiker werden zu Verantwortungsverweigerern“
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=34630.0

(*) Zum Thema der Appell-Briefe einige Links zur Einführung:
AI España: Qué es la Red de Acciones Urgentes
https://www.es.amnesty.org/actua/red-de-acciones-urgentes/         
AI Deutschland: Briefe gegen das Vergessen
https://www.amnesty.de/mitmachen/briefe-gegen-das-vergessen
AI USA:  How to Write an Effective Appeal Letter
https://www.amnestyusa.org/take-action/urgent-action-network/writing-an-appeal/


Edit "Bürger": Weitere Threads zum Thema siehe auch unter
Suchaufgabe: Mail-Adressen/ internat. Presse (wg. Beugehaft/Erzwingungshaft)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35059.0
Konkretes Handeln für die Freilassung von Georg Thiel
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35100.0
Pressemeldungen zur Beugehaft/ Erzwingungshaft von Georg Thiel (2021)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35110.0
Pro Tag 1 bis 2 Briefe an Georg: Das sind wir ihm schuldig.
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35072.0
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0
Petition "Freiheit für Georg Thiel" auf Change.org braucht noch Unterstützer
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35404.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 22. Juni 2021, 13:17 von Bürger«
Ein öffentlich-rechtlicher Rundfunk, der nur finanzierbar ist, wenn Menschen ihre Grundrechte verlieren, gehört abgeschafft.

Volksbegehren in Nordrhein-Westfalen zum Demokratieförderungsgesetz
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30210.0.html
Schreiben an Mitglieder des Landtages in NRW zur Haft von Georg Thiel
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,35530.0.html
Beschwerden bei Menschenrechtsorganisationen zum Rundfunkbeitrag
Kurzlink zum Thema; https://kurzelinks.de/j65f

  • Beiträge: 508
  • Schweigst du noch oder klagst du schon?
Tag 79 (noch 102 Tage):
Auch wenn das Sensationelle der Aktion des Widerstandskämpfer Georg Thiel immer mehr in den Hintergrund zu rücken scheint, sollten wir nicht vergessen, dass ein unschuldiger Mensch immer noch in Haft sitzt. Der Intendant Tom Buhrow sollte daher weiterhin jeden Tag einen Appell-Brief erhalten, weshalb ich die Forums-Mitglieder, die bisher noch nicht aktiv waren, bitten möchte, in dieser Hinsicht endlich aktiv zu werden.

Generell ist es natürlich so, dass wir immer noch hoffen können, dass dort, wo kein Herz ist, wenigstens Verstand herrscht. Bevor wir also jemanden als herzlosen Barbaren bezeichnen, sollte eine solche Person schon die Möglichkeit erhalten, über ihr Verhalten zu reflektieren. Bis zur Entlassung von Georg Thiel am 25. August 2021 hat der Intendant Tom Buhrow schließlich noch die Möglichkeit, sich zu überlegen, ob es nicht besser wäre, in der Sache Georg Thiel Gnade vor einem vermeidlichen Recht walten zu lassen und eine frühere Entlassung von Georg Thiel zu veranlassen. Die Intendantin des MDR hatte seinerzeit im Fall Sieglinde Baumert den Mut, sich barmherzig zu erweisen, was dem MDR letztendlich positiv angerechnet wurde.

Grundsätzlich vertrete ich auch die Rechtsauffassung, dass jeder Mensch, der sich in Deutschland zu Recht oder zu Unrecht (wie im Fall Thiel) in Haft befindet, einen Rechtsanspruch auf Beiordnung eines Anwaltes haben sollte. Da Georg Thiel sich selbst keinen Anwalt suchen kann, hatte ich in einem anderem Thema bereits dazu aufgerufen, die Anwaltssuche für den Inhaftierten zu übernehmen. Hierzu verweise ich auch auf:
Konkretes Handeln für die Freilassung von Georg Thiel
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,35100.msg212892.html#msg212892   
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,35100.msg212946.html#msg212946


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 14. Mai 2021, 17:03 von Bürger«
Ein öffentlich-rechtlicher Rundfunk, der nur finanzierbar ist, wenn Menschen ihre Grundrechte verlieren, gehört abgeschafft.

Volksbegehren in Nordrhein-Westfalen zum Demokratieförderungsgesetz
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30210.0.html
Schreiben an Mitglieder des Landtages in NRW zur Haft von Georg Thiel
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,35530.0.html
Beschwerden bei Menschenrechtsorganisationen zum Rundfunkbeitrag
Kurzlink zum Thema; https://kurzelinks.de/j65f

  • Moderator
  • Beiträge: 9.515
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Querverweis aus aktuellem Anlass
Petition "Freiheit für Georg Thiel" auf Change.org braucht noch Unterstützer
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35404.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

  • Beiträge: 508
  • Schweigst du noch oder klagst du schon?
Tag 128 (noch 53 Tage):
Auch wenn es mittlerweile klar sein dürfte, dass der Intendant Buhrow den GEZ-Gandhi Thiel nur deshalb in Haft sitzen lässt, um ein Exempel zu statuieren, sollte der Chef des WDR auch weiterhin seinen täglichen Appell-Brief erhalten, damit dieser Mensch vielleicht kapiert, dass wir in Deutschland eine solche Form des Terrors nicht haben wollen.

Es bleibt auch weiterhin offen zu klären, weshalb der WDR gerade Georg Thiel für dieses Exempel ausgewählt hat. In weiteren Appell-Briefen an den Intendanten sollte daher eine Aufklärung darüber eingefordert werden, welche Besonderheiten der Einzelfall Thiel aufweist, weshalb der WDR meint, dass eine Inhaftierung in diesem Fall angeblich angemessen und verhältnismäßig sei. Die Öffentlichkeit hat schließlich ein Recht zu erfahren, welche Kriterien der WDR für die Inhaftierung von Menschen anlegt.

In diesem Zusammenhang ist vielleicht auch eine Übersicht der Kommunalverwaltung Borken interessant, die auf eine Anfrage bei „FragDenStaat“ als CALC-Tabelle am 16. Juni 2021 an den Fragesteller übermittelt wurde. Siehe hierzu:

Anfrage #221329: Vollstreckungsersuchen des WDR Köln
https://fragdenstaat.de/anfrage/vollstreckungsersuchen-des-wdr-koln/
https://fragdenstaat.de/a/221329

Interessant scheint mir an dieser Zusammenstellung, dass die Anzahl der Verhaftungsaufträge für den WDR im Jahre 2020 von nahezu Null in den Vorjahren plötzlich auf 38 Anträge gestiegen sind, wobei 23 Anträge im Juni und 12 Anträge im August gestellt wurden. Hierzu muss man vielleicht wissen, dass in diesem Zeitraum der Jahresbericht 2019 des Beitragsservice veröffentlicht wurde:

8 Milliarden Euro, Einnahmen aus Rundfunkbeiträgen waren 2019 konstant
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,33848.msg206356.html#msg206356

Es ist bekannt, dass der Haftbefehl gegen Georg Thiel im Juni 2020 ausgestellt wurde, womit jedoch unklar bleibt, weshalb gegen ihn und nicht gegen die anderen 37 Personen eine Haft eingeleitet wurde. Da ich die übrigen Daten selbst nicht verstehen, hänge ich hier mal einen Auszug aus der Tabelle als Screenshot an.***


***Edit "Bürger": Die obige IFG-Anfrage und deren Ergebnisse bitte nicht hier diskutieren, sondern im dafür bereits bestehenden eigenständigen Thread unter
[IFG] Kommunalverwalt. Borken - Vollstreckungsersuchen d. WDR Köln 2018-2020
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35392.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 02. Juli 2021, 17:31 von Bürger«
Ein öffentlich-rechtlicher Rundfunk, der nur finanzierbar ist, wenn Menschen ihre Grundrechte verlieren, gehört abgeschafft.

Volksbegehren in Nordrhein-Westfalen zum Demokratieförderungsgesetz
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30210.0.html
Schreiben an Mitglieder des Landtages in NRW zur Haft von Georg Thiel
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,35530.0.html
Beschwerden bei Menschenrechtsorganisationen zum Rundfunkbeitrag
Kurzlink zum Thema; https://kurzelinks.de/j65f

B
  • Beiträge: 56
Ich habe auch den Eindruck, dass im Fall Thiel ein Exempel statuiert werden soll, gerade wenn man sich vergleichbare Fälle mit drohender oder tatsächlicher Beugehaft in der Vergangenheit anschaut. Z.B. den Fall  Kathrin Weihrauch, in dem die zuständige LRA RBB noch im Vorfeld nachgab und auf eine Inhaftierung verzichtete - eine alleinerziehende Mutter ins Gefängnis zu stecken hat sich die LRA vermutlich aus Furcht vor einem PR-Desaster doch nicht getraut.

Im Fall Sieglinde Baumert hatte der MDR nach 61 Hafttagen ein Einsehen.

Aber bei Georg Thiel zieht der WDR vermutlich nach dem Motto "mit Männern kann man das machen" die Beugehaft ihn voller Länge durch. Mit Gerechtigkeit hat so ein Vorgehen nichts zu tun.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 02. Juli 2021, 13:44 von Bodi«

  • Beiträge: 508
  • Schweigst du noch oder klagst du schon?
@Bodi:
Dies sind durchaus gute Gedanken für einen neuen Appell-Brief. Vielleicht schaust du mal oben, wie ein solcher Brief formuliert werden sollte. Leider habe ich selbst gerade nicht die Zeit mich damit zu beschäftigen, weshalb Hilfe in diesem Bereich durchaus erwünscht wäre. Danke.   


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Ein öffentlich-rechtlicher Rundfunk, der nur finanzierbar ist, wenn Menschen ihre Grundrechte verlieren, gehört abgeschafft.

Volksbegehren in Nordrhein-Westfalen zum Demokratieförderungsgesetz
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30210.0.html
Schreiben an Mitglieder des Landtages in NRW zur Haft von Georg Thiel
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,35530.0.html
Beschwerden bei Menschenrechtsorganisationen zum Rundfunkbeitrag
Kurzlink zum Thema; https://kurzelinks.de/j65f

  • Beiträge: 931
So gut die Idee der Appell-Briefe auch gemeint ist …

Wie würde es aussehen, wenn Tom Buhrow nun die Entlassung von Georg Thiel aus der Erzwingungshaft veranlassen würde?
Tom Buhrow würde als der Gnädige dastehen, der Mitgefühl zeigt.

Georg Thiel hat selber erklärt, nicht mehr um seine Freiheit bitten zu wollen. Das war ein klares Statement. Georg Thiel wird  auch die letzten Tage absitzen und muss im August von Rechtswegen ungebeugt entlassen werden. Georg Thiel ist dann der lebende Beweis dafür, dass Beugehaft kein geeignetes Mittel bei Menschen ist, die aus politischer Überzeugung die Zahlung von Rundfunkbeiträgen verweigern. Darauf könnten sich in gleichartig gelagerten Fällen engagierte Rechtsanwälte wie z.B. Thorsten Bölck für ihre Mandanten berufen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 04. Juli 2021, 04:15 von Bürger«

  • Beiträge: 1.769
  • Sparquote 2013...2021: 9x(~210)=~1900€
Die Statistik ist nicht ausreichend differenziert für eine Analyse. - Unvollkommener Versuch:
----------------------------------------------------------------
Wegen Corona sanken die Zahlungen erheblich - bundesweit. Also zückte der WDR massiv die letzte Waffe: Haftbefehle. Die Zahl der Rücknahmen korreliert mit den Ziffern ein wenig, obgleich die Statistik diesen Gesichtspunkt nicht ausreichend belegen lässt.

Die Angstkulisse wurde aufrecht erhalten gegenüber den letzten Standhaften. Mehr wollte man vielleicht gar nicht. Dann passierte aber etwas, was die Macher des Plans für ausgeschlossen gehalten hatten: 1 Einzelner verlangte seine eigene Verhaftung.

Würde man verzichten, so wäre die Angstwaffe "Verhaftung" generell verpufft. Also waren WDR-Zuständige ausreichend einfältig, diesen gewaltigen Imageschaden für "ARD, ZDF etc." ablaufen zu lassen.

Da Jounalisten natürlich vor Reportagen usw. beim WDR anfragen, wurden sie anscheinend etwa wie folgt informiert, weil das bei den meisten Journalisten der Tenor ist:
  • So ist das Gesetz. Zu Recht inhaftiert.
  • Dieser bedauerlich schlecht informierte Rechtslaie begreift das nicht.
  • So ein sich selbst bestrafender Sonderling. Aber solche Außenseiter gibt es nun mal. Der WDR bedauert, aber das Gesetz gilt für alle.

Tatsächlich ist das Gesetz nicht so.
-------------------------------------------
Bei 85 Prozent Nichtzuschauern im Alter bis 55 ist der Entscheid BVerfG 18. Juli 2018 nicht mehr anwendbar. Die Richter wurden durch ARD-Experten kolportierend im Glauben belassen, die Nichtzuschauerquote sei nur 3 Prozent. Siehe die entsprechenden Schlussabschnitte in den Vorverfahren 2016, 2017, die (sowies nicht-rechtsstaatlichen) "Einheits"-Urteile des Bundesverwaltungsgerichts.

Ferner ist in NW wohl das "Zustimmungsgesetz" versäumt worden - die "Beitrags"-Regelung der Jahre ab 2013 nie in Kraft getreten. Georg - ohne Fernseher - wäre demnach nicht zum "Beitrag" verpflichtet, weil für NW ein entsprechendes Gesetz nie in Kraft getreten wäre. - So hier die Rechtsmeinung, über die demnächst das NW-Landesverfassungsgericht entscheiden könnte.

Hinzu kommt, ob Inkassokosten oberhalb Forderung eine Veruntreuung von Abgabenzahler-Geld ist? Komplexes Thema, Details lasse ich weg.

Schließlich kommen die Grundsätze von Verhältnismäßigkeit und Menschenwürde zum Tragen. NW-Recht, GG, EU-Charta, EMRK. Das ist komplex.

Jedenfalls, wenn überhaupt Verhaftung, dann nach hier bestehender Meinung maximal 3 Tage (Haftkosten pro Tag rund 200 Euro, am vierten Tag übersteigt es die "öffentlich-rechtliche" Forderung.
Rund 200, weil auf die reinen Anstaltskosten (etwas niedriger) der Überbau aufzuschlagen ist, beispielsweise bei den Justizbehörden.


Nun die Briefe an Georg:
-------------------------------------
Dies darf ausgedruckt werden und ihm mitgeteilt werden. Er ist kein Straftäter. Es besteht also kein Ermittelungsbedarf.
Von hier vertretene Rechtsmeinung:
Es sollte deshalb auch das Briefgeheimnis uneingeschränkt gelten für Briefe, die beim Anfühlen klar erkennbar machen, dass nur Papierseiten drin sind.

Auch verbietet vermutlich und eigentlich der Presse-Sonder-Datenschutz,
-------------------------------------------------------------
dass bei Interviews eine Anstaltsperson anwesend ist, sofern der Interviewer nach Presserecht tätig ist?
Von hier vertretene Rechtsmeinungen lauten:

Nochmals, die Inhaftierung ist nicht wegen Straftatverdacht. Jede Grundrechte-Beeinträchtigung seitens der Exekutive erfordert eine Rechtsgrundlage: Der Gesetzesvorbehalt bei Grundrechte-Einschränkungen.
Kontroll-Rechtsnormen, die bei Straftaten Sinn erfüllen, haben nicht den Zweck, straftatfreie Beugehaft-Vorgänge zu überwachen.
JVA-Hausordnungen scheiden erst recht für Grundrechte-Einschränkung aus, weil sie nicht vom Landesparlament beschlossen worden sein dürften ("Gesetzes"-Vorbehalt).


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 04. Juli 2021, 20:00 von DumbTV«
"Glücklich das Land, das Rechtsstaatsverteidiger hat. Traurig das Land, das sie nötig hat."   (Pedro Rosso)
Deine Worte weht der Wind ins Nirvana des ewigen Vergessens. Willst du die Welt wandeln, so musst du handeln. Um Böses abzuschaffen, Paragrafen sind deine Waffen.

  • Beiträge: 508
  • Schweigst du noch oder klagst du schon?
Tag 142 (noch 39 Tage):
Es macht keinen Sinn darüber zu spekulieren, was irgendwelche Imageberater dem Intendanten Buhrow wohl raten mögen. Der Sinn und Zweck von Appell-Briefen ist es unter anderem, dass sie klarstellen, dass der Verantwortliche einer Verletzung von Menschenrechen darüber informiert wird, dass es viele Menschen gibt, die mit der geistigen Grundhaltung dieses Menschenrechtsverletzers nicht einverstanden sind. Damit kann ein Intendant Buhrow dann auch nicht so tun, als wenn er von nichts etwas gewusst hätte. Da wir zum obigen Appell-Brief bisher keine Rückläufer hatten, können wir also davon ausgehen, dass diese Briefe zugestellt worden sind.   


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Ein öffentlich-rechtlicher Rundfunk, der nur finanzierbar ist, wenn Menschen ihre Grundrechte verlieren, gehört abgeschafft.

Volksbegehren in Nordrhein-Westfalen zum Demokratieförderungsgesetz
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30210.0.html
Schreiben an Mitglieder des Landtages in NRW zur Haft von Georg Thiel
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,35530.0.html
Beschwerden bei Menschenrechtsorganisationen zum Rundfunkbeitrag
Kurzlink zum Thema; https://kurzelinks.de/j65f

  • Beiträge: 508
  • Schweigst du noch oder klagst du schon?
Tag 152 (noch 29 Tage):

Diese Aktion wird fortgesetzt unter:

Schreiben an Mitglieder des Landtages in NRW zur Haft von Georg Thiel
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35530.0

Generell macht es weiterhin Sinn, den Intendanten Tom Buhrow anzuschreiben, um in Erfahrung zu bringen, welche Kriterien im Einzellfall er für angemessen hält, um Menschen einsperren zu lassen. Schließlich hat die Öffentlichkeit ein Recht zu erfahren, weshalb es im Fall Georg Thiel zu einer Verhaftung gekommen ist, während es bei anderen 37 Haftaufträgen des WDR in der Kommune Borken desselben Zeitraums zu keiner weiteren Verhaftung gekommen ist (vgl. hierzu den Quellenhinweis im Brief des neuen Themas).

Letztendlich hat der WDR auch die Pflicht darzulegen, weshalb Menschen, die den Konsum von Rundfunk und Fernsehen ablehnen, in Deutschland nicht mehr in Freiheit und Sicherheit leben können. Es liegt der Verdacht nahe, dass das einzige Kriterium für eine Inhaftierung darin besteht, was der WDR-Lobbyist Oliver Keymis in einer Rede zur Inhaftierung von Georg Thiel andeutet (vgl. hierzu S. 55 im Plenarprotokoll 17/128 der Sitzung des NRW-Landtages vom 19.05.2021):
Zitat
Das Spannende daran ist ja, dass Sie versuchen, das alles im Rahmen dessen zu tun, was Ihnen an Möglichkeiten gegeben ist. Aber ganz offensichtlich haben Sie noch nicht genügend erkannt, welches enorme Instrument zur Verfügung steht, wenn man sich in diesem Land anständig aufführt und auch im öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu Wort kommt. 
Link zum Protokoll der Plenarsitzung vom 19.05.2021 (PDF):
https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMP17-128.pdf


Dies klingt für mich so, als wenn das einzige Kriterium, vor einer Haft sicher zu sein, darin besteht, dass man sich dem WDR gegenüber untertänig verhält. Dass der WDR ein enormes „Instrument“ ist, das viel Macht angesammelt hat, ist evident, wenngleich es fragwürdig ist, ob es in einem demokratischen Rechtsstaat erlaubt sein sollte, dass der WDR diese Macht dazu missbraucht, um seine Gegner zu bekämpfen oder sogar mundtot zu machen. In diesem Kontext würde mich dann interessieren, was der WDR-Lobbyist eigentlich unter „anständig“ versteht. Vielleicht kann der WDR-Intendant mal erklären, was in der WDR-Gedankenwelt darunter zu verstehen sein soll.   


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 30. Juli 2021, 12:08 von DumbTV«
Ein öffentlich-rechtlicher Rundfunk, der nur finanzierbar ist, wenn Menschen ihre Grundrechte verlieren, gehört abgeschafft.

Volksbegehren in Nordrhein-Westfalen zum Demokratieförderungsgesetz
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30210.0.html
Schreiben an Mitglieder des Landtages in NRW zur Haft von Georg Thiel
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,35530.0.html
Beschwerden bei Menschenrechtsorganisationen zum Rundfunkbeitrag
Kurzlink zum Thema; https://kurzelinks.de/j65f

  • Beiträge: 931
Aus meiner Sicht ist klar, warum nur in einem Fall von Erzwingungshaft Gebrauch gemacht wurde: Wären auf Veranlassung des WDR in allen 37 Fällen Haftplätze belegt worden, hätte es evtl. Probleme geben können. Man stelle sich vor, Straftäter könnten nicht mehr inhaftiert werden, weil überall Rundfunkbeitragsgegner einsitzen … Außerdem wäre ein Betrag von ca. einer halben Million Euro vorzuschießen gewesen. Dazu kommt noch, dass der Widerstand gegen den WDR ungleich stärker wäre, wenn Dutzende von Menschen plötzlich aus ihrem Umfeld verschwinden würden. Da würden viele Leute Fragen, wo ist den Frau X und was ist mit Herrn Y passiert. Georg Thiel schien wohl eine Person zu sein, bei der wenig Kollateralschaden zu befürchten war. Dass er auf Seite 1 der Bild-Zeitung landet und etliche Presseorgane über den Fall berichten, war so nicht vorher gesehen worden …


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

  • Beiträge: 508
  • Schweigst du noch oder klagst du schon?
Tag 180 (noch 1 Tage):
Zitat
An den Intendanten des WDR
Tom Buhrow persönlich
Appellhofplatz 1
50667 Köln

Sehr geehrter Intendant Tom Buhrow,

wenn Sie diesen Brief erhalten, wird Georg Thiel, dessen sechsmonatige Haft Sie zu verantworten haben, wieder in Freiheit sein. Damit hat er wie einst Mahatma Gandhi aufgezeigt, dass der Rundfunkbeitrag eine ungerechte und ungerechtfertigte Abgabe ist. Denn auch die große Seele aus Indien wurde nach dem so genannten Salzmarsch am 5. Mai 1930 wegen einer Salzsteuer für sieben Monate inhaftiert. Gandhi hatte zuvor einige Salzkörner am Meer aufgesammelt und damit gegen das Steuerrecht der Britischen Regierung verstoßen, dass den Indern verbat, Salz selbst zu gewinnen, zu transportieren oder damit zu handeln. Mit diesem Gesetz sollte sichergestellt werden, dass die Inder nur britisches Salz kaufen würden. Analog dazu soll der Rundfunkbeitrag sicherstellen, dass alle Bürger in Deutschland nur Informationen aus den Kanälen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten konsumieren.

Es ist also an der Zeit, dass Sie endlich mit ihrem Unrecht aufhören, da es in Deutschland nicht nur einen Georg Thiel gibt. Denn die statistischen Angaben ihres eigenen Beitragsservice weisen auf, dass es sehr viele Menschen in Deutschland gibt, die genug von ihrem Unrecht haben. Der letzte Jahresbericht des Beitragsservice beziffert zum Stichtag des 31.12.2020 in diesem Kontext die Anzahl der Beitragskonten im Widerstand immer noch mit 3,28 Millionen Beitragskonten „in einer Mahnstufe oder in der Vollstreckung“ (vgl. Jahresbericht Beitragsservice 2020, S. 8 und S.21), was bedeutet, dass es über 3 Millionen Menschen in Deutschland gibt, die sich das Unrecht aus dem Rundfunkbeitrag aktiv nicht gefallen lassen.

Denn vielen Menschen in Deutschland ist es durchaus bewusst, dass sie durch die Zahlung des Rundfunkbeitrages ein Unrechtssystem finanzieren, weshalb sie auf ihre Zahlungsaufforderungen nur widerwillig oder gar nicht reagieren. Niemand will sich schließlich vorwerfen lassen, dass er ein Unrechtssystem finanziert hätte. Es sollte ihnen eigentlich auch peinlich sein, dass Sie die Menschen in Deutschland durch Vollstreckungsersuchen, Haftandrohung und Inhaftierungen einschüchtern müssen, damit sie die Programme der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten konsumieren. Damit unterscheidet sich der ihrige Terror nicht im Wesentlichen von dem Terror der Britischen Regierung in Indien.

Daher appelliere ich eindringlich an Sie, dass Sie ihr Unrecht unverzüglich beenden.

Mit freundlichen Grüßen 
Auch wenn Gandhi einen Monat länger und zudem sicherlich in einem unkomfortableren Gefängnis  eingesessenen hat, muss man die ungeheure Leistung von Georg Thiel anerkennen, dass er sich durch den Starrsinn des Intendanten aus Köln nicht brechen lassen hat. Gandhi musste dagegen nicht die psychologische Folter erdulden, die der Widerständler aus Borken erdulden musste, der vorab wusste, dass es einen Haftbefehl gegen ihn gab, der sieben Monate lang nicht vollstreckt wurde. Das Unrecht in der Welt hat sich in dieser Hinsicht offensichtlich weiterentwickelt, weshalb es sehr bemerkenswert ist, wie Georg Thiel sich dieser Form des Unrechts entgegengestellt hat. Er hat damit diese neue Form des Despotismus bekämpft und besiegt, weshalb ich seinen Sieg über den Tyrannen Buhrow morgen feiern werde. Normalerweise trinke ich keinen Alkohol, jedoch werde ich morgen eine Ausnahme machen und im Familienkreis ein Glas Sekt auf das Wohl von Georg Thiel trinken. Dazu werde ich den Korken der Sektflasche natürlich so richtig knallen lassen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Ein öffentlich-rechtlicher Rundfunk, der nur finanzierbar ist, wenn Menschen ihre Grundrechte verlieren, gehört abgeschafft.

Volksbegehren in Nordrhein-Westfalen zum Demokratieförderungsgesetz
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30210.0.html
Schreiben an Mitglieder des Landtages in NRW zur Haft von Georg Thiel
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,35530.0.html
Beschwerden bei Menschenrechtsorganisationen zum Rundfunkbeitrag
Kurzlink zum Thema; https://kurzelinks.de/j65f

 
Nach oben