Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Beitragsrebell verhaftet: Die Falle der ARD schnappt wieder zu (2021)  (Gelesen 1763 mal)

D
  • Administrator
  • Beiträge: 1.175
Wie wäre es mit überzeugter Nichtnutzer statt Beitragsrebell...

Markus Mähler, 26.02.2021

Beitragsrebell verhaftet: Die Falle der ARD schnappt wieder zu (2021)

Zitat
Am Donnerstag, den 25. Februar 2021, fand die Verhaftung des Beitragsrebellen Georg Thiel in Borken (NRW) statt. Er sitzt im Moment in der JVA Münster. Die ARD betont immer wieder: Das soll nicht mehr passieren. Was läuft hier schief? Der Autor Markus Mähler erklärt die aktuellen Entwicklungen und Hintergründe: Warum kommen überhaupt Haftbefehle zum Einsatz, nachdem der Rundfunkbeitrag nicht gezahlt wurde?

ansehen [Video ~16:12 min]:
https://www.youtube.com/watch?v=3EGqMDDmRCU

Siehe auch:
Auf Antrag des WDR und Stadt Borken droht am 25.02.21 die Inhaftierung
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=34912.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es sich ändert.
Aber ich weiß, dass es sich ändern muss, wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

Und deshalb:
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

N
  • Beiträge: 422
Puh, ja, heftig. Was soll man hier tun? Rechtlich ist das ja leider gedeckt, soweit ich das erkennen kann. Zum WDR hinfahren und Freiheit für Georg Thiel fordern? Ne Demo vor dem WDR Hauptsitz unter Corona-Umständen ist aber sowieso wieder ne knifflige Sache.

Moralisch ist es natürlich ein Skandal, der noch nicht mal in den Medien Anerkennung gefunden hat. Letztendlich wird sich der ÖRR immer darauf ausruhen können, dass man rechtlich Anspruch auf das Geld hätte und man daher alle Rechtswege, die zur Verfügung stehen in Anspruch nehmen kann. Allein das wiederum generiert aber auch schon wieder einen Gewissenskonflikt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 01. März 2021, 14:05 von Bürger«

  • Beiträge: 1.551
  • Sparquote 2013...2020: 8x(~210)=~1680€
Natürlich kann man da etwas machen und natürlich sind wir in der Pflicht
--------------------------------------------------------------
für unseren Mitstreiter. Was man machen kann: Hauptthread:
Auf Antrag des WDR und Stadt Borken droht am 25.02.21 die Inhaftierung
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=34912.0

Zwischen leider etwas vielen Beiträgen "fühlen, merken, meinen" sind einige, die ganz klar aufzeigen, was man machen kann. Leider gehen sie in der Menge der Meinungsbeiträge etwas unter, aber dennoch gut zu finden.
Stimmt wie @querkopf dort gerade detaillierte: Es geschieht eine Menge für Thiel und das Sadismus-Schauspiel dürfte bald enden - aber nur deshalb. Also bitte mitstreiten wie im anderen Thread empfohlen.

Die Rechtsquellen dort von  @pinguin, sofern in Kürze vorgetragen,
---------------------------------------------------------
sind hilfreich und könne in eben dieser Kürze in Aufforderungen eingefügt werden. Wie in der Rechtskonstellation noch abhelfend, ist wenig bedeutsam. Von Europarecht haben sowieso die meisten Juristen keine Ahnung. Also wenn da ein Urteil kurz als Beleg aufgeführt wird, das wird meist ein Zurückweichen fördern, weil Juristen des ARD-Imperiums ihr Unwissen über EU-Recht nur auf diese Weise tarnen können.

"Beitragsrebell"
----------------------------
sollten wir uns vielleicht nicht zu eigen machen - Bedeutung ambivalent.
"verweigert egoistisch, zu etwas seinen ordentlichen Beitrag zu leisten"

Könnte man umdrehen:

Nichtzuschauer verhaftet: So gefährlich ist Rechtsstaatsverteidigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 01. März 2021, 14:50 von Bürger«
"Glücklich das Land, das Rechtsstaatsverteidiger hat. Traurig das Land, das sie nötig hat."   (Pedro Rosso)
Deine Worte weht der Wind ins Nirvana des ewigen Vergessens. Willst du die Welt wandeln, so musst du handeln. Um Böses abzuschaffen, Paragrafen sind deine Waffen.

  • Beiträge: 862
  • Ich sehe nicht fern! Ich höre nur nah!
Moin Moin,

nur mal so: CDU-Kreisverbands Borken im Münsterland, dessen Vorsitzender ist Jens Spahn.  (#)

Ohmanoman


Edit "Bürger": Bitte bei solchen Aussagen immer auch gleich Link zwecks Überprüfbarkeit - siehe u.a. unter
CDU-Kreisverband Borken
Hier finden Sie die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes des CDU-Kreisverbandes Borken.
Gewählt auf dem Kreisparteitag am 29. Juni 2019 in Bocholt.
https://www.cdu-kreis-borken.de/5_26_Kreisvorstand.html
CDU-Kreisverband Borken - Kreisvorsitzender
https://www.cdu-kreis-borken.de/5_26_Kreisvorstand.html#Kreisvorsitzender


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 01. März 2021, 23:11 von Bürger«
ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

  • Moderator
  • Beiträge: 9.257
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Weiteres Video von und mit Markus Mähler und Olaf Kretschmann:

Markus Mähler, 28.02.2021, Video ~40min
Hammer - ARD lässt wieder verhaften: Olaf Kretschmann spricht über Georg Thiel (GEZ Rundfunkbeitrag)
https://www.youtube.com/watch?v=VBeYUXO7FTA
Zitat
Georg Thiel zahlt keinen Rundfunkbeitrag und wurde am Donnerstag, den 25. Februar 2021, in Borken (NRW) verhaftet. Olaf Kretschmann von der Initiative Rundfunk-frei begleitete ihn während der letzten Stunden in Freiheit. Kretschmann telefonierte mit Georg Thiel sogar noch, während dieser bereits im Polizeiwagen in die JVA Münster gefahren wurde. Zum ersten Mal erfahren wir Hintergründe: Welche Verantwortung trägt hier die ARD, wer ging zu weit und erleben Bürger eine bürokratische Eskalation, die in kafkaeske Absurdität abgleitet?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 02. März 2021, 13:06 von DumbTV«
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

C
  • Moderator++
  • Beiträge: 6.769
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!
Neues Video von und mit Markus Mähler und Olaf Kretschmann:

Markus Mähler, 07.03.2021, Video ~20min
WDR bleibt hart: Ein Haftdrama wird zur Machtprobe
https://youtu.be/i0DH5nn4zIc

Zitat
Seit über einer Woche wird der WDR ständig darauf angesprochen: Da sitzt  ein Mensch in Haft, den Du gerade vollstrecken lässt! Bisher rührt der Rundfunk bloß Wortbeton an. Der Beitragsrebell Georg Thiel isst inzwischen in der Zelle nichts mehr. Olaf Kretschmann sucht das Gespräch mit Tom Buhrow, dem ARD-Vorsitzenden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 08. März 2021, 17:04 von Markus KA«
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)
Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

C
  • Moderator++
  • Beiträge: 6.769
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!
Aus einem Bericht des Tagesspiegels vom 24.10.2016

„Verweigerung der Beiträge lohnt sich nicht“
Wegen säumiger Rundfunkbeiträge wurde gegen eine alleinerziehende Brandenburgerin ein Haftbefehl ausgestellt. ARD-Experte Hermann Eicher über Recht und Gerechtigkeit der Beiträge.
(Anm. Hermann Eicher war 1998 bis 2020 Justitiar des SWR und gilt als einer der "Väter des Rundfunkbeitrags".)

Von Joachim Huber

Zitat
[…]
Gilt nun die Ansage der ARD-Vorsitzenden Karola Wille, dass wegen des Rundfunkbeitrages niemand ins Gefängnis muss, oder gilt diese Ansage nicht?

Die ARD-Vorsitzende hat meines Wissens gesagt, dass man eine „gütliche Einigung mit dem Beitragszahler“ anstrebt. Das gilt natürlich weiter, die Details obliegen aber der Entscheidung der jeweiligen Landesrundfunkanstalt. Für den SWR kann ich sagen, dass tatsächlich eine Erzwingungshaft nicht in Betracht kommt.
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/brandenburgerin-zahlte-keinen-rundfunkbeitrag-verweigerung-der-beitraege-lohnt-sich-nicht/14732206.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)
Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

  • Moderator
  • Beiträge: 9.257
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Hinweis zu Vorkommentar: SWR Sendegebiet = Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.
Jedenfalls in Baden-Württemberg (und mglw. auch in Rheinland-Pfalz?) läuft meiner Kenntnis nach die Vollsteckung nicht über Stadtkassen, sondern direkt an GV beim Amtsgericht, weshalb dort wie auch in Bayern und Sachsen ohnehin keine Erwzgingungshaft zur Debatte steht, weil die GV schlicht auf die Drittauskünfte zurückgreifen, die auch direkt beauftragt werden. Andere Rundfunkanstalten/ Bundesländer können insofern nur sehr bedingt als Vergleich herangezogen werden. Auch bleibt die Frage, wie belastbar die Aussge des SWR tatsächlich ist bzw. wie dieser tatsächlich absichert, dass es selbst bei einer etwaigen Vollstreckung durch Stadtkassen (Rheinland-Pfalz?) und auch im hartnäckigsten Fall nicht auf eine Erzwingungshaft hinausläuft. Dies sollte aber nicht hier, sondern wenn, dann in gut aufbereitetem eigenständigen Thread mit aussagekräftigem Thread-Betreff diskutiert werden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

K
  • Beiträge: 2.069
Hinweis zu Vorkommentar: SWR Sendegebiet = Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.
Jedenfalls in Baden-Württemberg (und mglw. auch in Rheinland-Pfalz?) läuft meiner Kenntnis nach die Vollsteckung nicht über Stadtkassen, sondern direkt an GV beim Amtsgericht, weshalb dort wie auch in Bayern und Sachsen ohnehin keine Erwzgingungshaft zur Debatte steht, weil die GV schlicht auf die Drittauskünfte zurückgreifen, die auch direkt beauftragt werden. [..]

@Bürger: zum einfügen in den Hinweis:
Vollstreckungsersuchen gehen an:
- in Berlin / Bremen an die Finanzämter
- in Hamburg an die Finanzbehörde (Kasse.Hamburg)
- in Baden-Württemberg / Bayern / Sachsen an die Gerichtsvollzieher, wobei Baden-Württemberg und Sachsen eine Besonderheit darstellen, laut (Landes-)Verwaltungsvollstreckungsgesetz sind die Landesrundfunkanstalten in den beiden Bundesländer selbst die Vollstreckungsbehörden und können Pfändungs- und Einziehungsverfügungen (Lohn/Kontopfändung) eigenständig vornehmen/verschicken
- in allen übrigen Bundesländern an die kreisfreien Städte, Kommunen oder jeweiligen Landkreise


Edit "Bürger": Danke. Wird vorerst hier als Hinweis stehengelassen. Bitte keine weiteren Kommentare dazu. Ausgliederung in bzw. Erstellung eines diesbezüglichen Übersichts-Threads ist angedacht.
Hinweise über im Forum dazu bereits bestehende Informationen bitte gern.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 07. März 2021, 21:06 von Bürger«
"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2021. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 8 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

  • Moderator
  • Beiträge: 2.673
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Neues Video von und mit Markus Mähler und Olaf Kretschmann:

Markus Mähler, 14.04.2021, Video ~38 min
Unser Presseclub: Alles, was der WDR zur Haft von Georg Thiel nicht sagen wollte (GEZ)
https://www.youtube.com/watch?v=y2YdSVHu0e8


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 15. April 2021, 15:24 von Bürger«
KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

 
Nach oben