Autor Thema: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient  (Gelesen 108992 mal)

Offline 20MillionenEuroTäglich

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 719
Re: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient
« Antwort #150 am: 30. Dezember 2014, 22:38 »
In wie weit wirkt sich dieses Gutachten eurer Meinung nach auf zukünftige Gerichtsurteile aus?

In dem Gutachten stehen ja keine Geheimnisse oder neue Erkenntnisse, jeder einzelne Punkt (vieles haben andere Gutachten und auch wir hier unabhängig davon auch schon festgestellt) ist einfach eine Darstellung der Realität, die nur noch von denen ignoriert wird, die von dieser Zwangsabgabe direkt oder indirekt profitieren. Die ebenfalls im Gutachten vorgeschlagenen Maßnahmen sind doch einfach nur logische Konsequenzen aus dieser dargestellten REALITÄT. Da es hier um unglaubliche Beträge geht (weit über 20 Millionen Euro jeden Tag) werden sich die Nutznießer des "Systems" weiter dagegen wehren, der Realität ins Auge zu blicken, aber das kann nicht mehr ewig so weiter gehen, irgendwann muss ein Richter Recht sprechen...auch werden die, die das "System" durchschauen, und nicht mehr einfach brav zähneknirschend für etwas zahlen, das heute in diesem Ausmaß keiner mehr braucht, täglich mehr.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 30. Dezember 2014, 23:08 von 20MillionenEuroTäglich »
21 Millionen BS Mahnmaßnahmen (s. Jahresbericht 2016 GEZ/Beitrags"service" S. 25)+Millionen zähneknirschend zahlende ARD/ZDF&Co Nichtnutzer nicht berücksichtigt. Immer mehr wehren sich, u.a. gegen zwangsfinanzierte, unverschämte örRenten: z.B. 22952 (!) Euro Pension (monatlich, nicht jährlich) für T*m B*hrow/WDR u. weigern sich, so etwas in lebenslänglichen Zwangsraten à 17,50 (=ca. 13000 EUR!) mitzufinanzieren. Zahlst Du noch oder verteidigst Du schon Deine Grundrechte?

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.753
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient
« Antwort #151 am: 31. Dezember 2014, 04:15 »
Vor knapp 20 Std habe ich eine Mail an den ARD-ZDF geschickt.
Mit folgendem Inhalt:
Zitat
[...]Seit ein paar Tagen verfolge ich die Nachrichten des öffentlich-Rechtlichen Rundfunks mit wachsendem Interesse.
Nun beschäftigt mich die Frage warum der öffentlich-Rechtliche Rundfunk nicht über ein Gutachten des Bundesfinanzministeriums berichtet, welches vor einiger Zeit veröffentlicht wurde.
[...]
Bis jetzt habe ich weder eine Eingangsbestätigung noch eine Antwort auf meine Frage erhalten.
Allerdings möchte ich an dieser Stelle nicht aufgeben, sondern den Ö.R.R. zu einer Reaktion zwingen.
Hat jemand Vorschläge?

...wie ich schon mal schrieb ;)
Am ehesten "zu einer Reaktion zwingen" kann wohl der
in solchen Dingen sehr agile Publikumskonferenz e.V.
Die (auch ausbleibende) Antwort bitte hier posten.
Wenn nicht oder nicht "aktuell" sowie "umfassend und unabhängig" (und vor allem auch an adäquater Stelle) berichtet wird,
wäre dies Anlass für eine gepfefferte Programmbeschwerde.

Der Ständige Publikumskonferenz e.V. hat hierbei bereits seine Unterstützung signalisiert ;)

Wir werden keine Ruhe geben!!! ;) >:D

Ich werde die Vorsitzende wohl noch mal darauf aufmerksam machen...
...mittlerweile ist ja bereits über eine Woche vergangen - von "aktueller" Berichterstattung kann also schon keine Rede mehr sein.
Und Weihnachten/ Neujahr sind ja nun keine "Betriebsferien".
Andere (und zum Großteil viel unbedeutendere) Meldungen schaffen es ja auch in die Sendeminuten.

Ziel muss sein, dass *unabhängig und umfassend* - und zwar zur *Prime-Time*! - über diese wichtige Angelegenheit berichtet wird.


Edit:
Beitrag ist nunmehr unter der Rubrik "Worüber öffentlich-rechtliche Sender nicht berichten"
im Forum des Ständige Publikumskonferenz e.V.  geschalten... ;)
Gutachten "Öffentlich-rechtliche Medien – Aufgabe und Finanzierung"
des Wissenschaftlichen Beirats d. Finanzministeriums

http://forum.publikumskonferenz.de/viewtopic.php?f=33&t=328&sid=a06f622a9c81f360ea526e5a9e77d425

Zitat
Ein Fall für eine fundierte aktuelle Anfrage/ Programmbeschwerde?
...harren wir nunmehr erst mal der Dinge ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 31. Dezember 2014, 07:11 von Bürger »

Offline Suessfratz_27

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Steter Tropfen höhlt den Stein!!!
Re: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient
« Antwort #152 am: 31. Dezember 2014, 08:58 »
Schönen Guten Morgen allerseits!  ;)

@ Bürger!

Abwarten und Tee trinken.
Aber nur mal der Info halber.
Wie und wohin sende ich eine Programmbeschwerde?

Ich wünsche allen einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.753
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient
« Antwort #153 am: 31. Dezember 2014, 09:07 »
Wie und wohin sende ich eine Programmbeschwerde?
Lass mal den Publikumskonferenz e.V. seiner ureigensten Aufgaben selbst walten ;)
Informiert ist er ja jetzt schon mal.
Dort wird das kompetent abgewickelt - und findet jedenfalls schon mal eher Gehör, als wenn BürgerIn XYZ sich da an die "Oberen" wendet.
Sobald sich etwas tut, werde ich neue Erkenntnisse kundtun.
Ebenfalls schon mal alles Gute an alle ;)

Hier jetzt bitte wieder zum eigentlichen Kern des Threads zurückkehren, das da lautet
Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient
Danke ;) :police:


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Frei

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 541
  • Status: Klage am VG eingereicht 11/2015
Re: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient
« Antwort #154 am: 31. Dezember 2014, 09:39 »
Ich habe eine Mail an ARD-ZDF geschickt, (...) mit Link zum Gutachten. Ich (...) wollte gern mal wissen ob die öffentlichen Sender in ihrer "unabhängigen" (...) Berichterstattung auch etwas über dieses Gutachten senden. (...) auf die Antwort bin ich echt mal gespannt.
Die (auch ausbleibende) Antwort bitte hier posten. (...)

Bei der Veröffentlichung fremder Mails hier oder woanders sollte man aufpassen, dieses ist meistens untersagt und rechtlich nicht korrekt.

Aber mal angenommen, eine fiktive Person F hätte vor 4 Tagen eine ähnliche Mail an ZDF und ARD geschickt, könnte Sie sich vorstellen, dass Sie gestern eine Antwort von der Zuschauerredaktion des ARD bekommen hätte, in der so was ähnliches gestanden hätte: ;)

Zitat
"Ob die Redaktionen ein Thema aufgreift oder nicht, hängt von der Bedeutung der Nachricht ab, bei der Auswahl orientieren sie sich an journalistischen Kriterien. Aktuelle Themen auf internationaler Ebene, wie momentan (...) haben oft Vorrang. Sollte das von Ihnen genannte Thema an Bedeutung gewinnen, werden die Redaktionen auch darüber berichten.

Keinesfalls ist das ARD einer politischen Instanz, Partei oder sonstigen Interessengruppe in besonderer Weise verpflichtet. Das öffentlich-rechtliche ARD-Gemeinschaftsprogramm wird aus Rundfunkbeiträgen finanziert und arbeitet frei von staatlicher Einflussnahme. In den Kontrollgremien der Landesrundfunkanstalten achten Vertreter aller gesellschaftlichen Gruppen darauf, dass journalistische und ethische Standards eingehalten werden."

Die fiktive Person F würde sich bei so einer Aussage jedoch wundern, dass bei jährlich 19 Jahren produzierter Sendezeit der öffentlich rechtlichen Sender kein Platz mehr für einen Bericht über das Gutachten bleibt... >:D

Einen guten Rutsch wünscht

Frei 8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

-> Link zur aktuellen Situation einer fiktiven Person F

-> Link zur fiktiven 60-seitigen Klagebegründung einer fiktiven Person F

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

Offline tokiomotel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 795
  • Cry for Justice
Re: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient
« Antwort #155 am: 31. Dezember 2014, 11:10 »
Video hier:
http://www.focus.de/finanzen/videos/gez-bleibt-zwang-das-ende-von-der-zwangsabgabe-bleibt-leider-ein-traum_id_4374143.html
Wer ist denn diese komische Tante ? So sehr naiv tut doch sicher schon weh...
Springt die wohl auch in den nächsten Teich , wenn es ihr aufgetragen wird ?!

Solche Frauen braucht das Land
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,12533.msg84313.html#msg84313


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 31. Dezember 2014, 11:19 von Bürger »
Schrei nach Gerechtigkeit

Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.391
Re: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient
« Antwort #156 am: 12. Januar 2015, 12:05 »
Hier kann man das Gutachten bei der Bundesregierung ohne Stückzahlbeschränkung bestellen:

http://www.bundesregierung.de/Content/Infomaterial/BMF/2014-12-15-gutachten-medien_334924.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Minion

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
Re: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient
« Antwort #157 am: 12. Januar 2015, 14:30 »
Hier kann man das Gutachten bei der Bundesregierung ohne Stückzahlbeschränkung bestellen:
http://www.bundesregierung.de/Content/Infomaterial/BMF/2014-12-15-gutachten-medien_334924.html

Beinahe. Ist beschränkt auf 99 Stück.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 12. Januar 2015, 15:46 von Bürger »
Ich äussere in meinen Beiträgen grundsätzlich meine persönliche Meinung. Diese stellen keine Rechtsberatung dar.

Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.391
Re: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient
« Antwort #158 am: 12. Januar 2015, 14:33 »
Sorry, habs nicht ausprobiert. Ist aber doch besser als die 5-Stück Variante.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline xandyfit

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
Re: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient
« Antwort #159 am: 12. Januar 2015, 16:15 »
 :laugh:
 aus der kostenlosen Zeitung:::
   Rhein-Main EXTRA TIPP

" HR macht munter Miese und zahlen müssen alle "
 Hessischer Rundfunk macht 51 Millionen €ur. Defizit /Haushalt wird abgesegnet

Trotz selbst auferlegten Sparzwang bekommt der Hessische Rundfunk seine Finanzen nicht in den Griff und driftet auf ein sattes Defizit von 51 Millionen Euro zu.
Der "HR" ist finanziell ein Fass ohne Boden...
Statt einen harten Reformkurs einzuschlagen, wurde der nächste Haushaltsplan durchgewunken.
Nun überlegt die Politik einzugreifen...

 :P Wenn eine Firma so wirtschaften würde könnte sie dicht machen, aber dieser Selbstbedienungsladen muss ja seinen Verwaltunsapparat am Leben halten koste es was es wolle.
 8)
 

https://www.openpetition.de/petition/online/ard-zdf-so-gez-nicht-weiter-hessen


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Der eine wartet, bis die Zeit sich wandelt,
der andere packt sie kräftig an und handelt"

Offline Garibaldi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient
« Antwort #160 am: 13. Januar 2015, 04:31 »
Wieder ein diagnostischer Beweis: Der ÖRR hat sich zu einem Krebsgeschwür entwickelt - metphorisch gesprochen - und wie allgemein bekannt sein dürfte, schadet ein solches, dem Organismus in dem es wuchert solcher Art, dass sich seine Entfernung empfiehlt. Durch die Blume wird das ja auch in dem Gutachten aus dem BFM zum Ausdruck gebracht.

:laugh:
 aus der kostenlosen Zeitung:::
   Rhein-Main EXTRA TIPP

" HR macht munter Miese und zahlen müssen alle "
 Hessischer Rundfunk macht 51 Millionen €ur. Defizit /Haushalt wird abgesegnet

Trotz selbst auferlegten Sparzwang bekommt der Hessische Rundfunk seine Finanzen nicht in den Griff und driftet auf ein sattes Defizit von 51 Millionen Euro zu.
Der "HR" ist finanziell ein Fass ohne Boden...
Statt einen harten Reformkurs einzuschlagen, wurde der nächste Haushaltsplan durchgewunken.
Nun überlegt die Politik einzugreifen...

 :P Wenn eine Firma so wirtschaften würde könnte sie dicht machen, aber dieser Selbstbedienungsladen muss ja seinen Verwaltunsapparat am Leben halten koste es was es wolle.
 8)
 

https://www.openpetition.de/petition/online/ard-zdf-so-gez-nicht-weiter-hessen


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.054
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient
« Antwort #161 am: 19. Januar 2015, 12:21 »
Zitat Helga R.:

Ich habe gerade im Bundesfinanzministerium angerufen: 03018 .......
und Frau B. verlangt. Sie sagte mir..." Es sind 270,0 Tausend Anfragen auf das Gutachten eingegangen. Sie mussten erst eine Bestellung auslösen und das geht nur mit 800 Stk. pro Bestellung, des weiteren haben sie entschieden das es nur ein Exemplar pro Bestellung geben wird. Aber die nächste Bestellung wurde schon ausgelöst".
Soweit die Information !



Edit "Bürger":
Quelle https://www.facebook.com/groups/272005676260305/permalink/637282663065936/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. Januar 2015, 03:59 von Bürger »

Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.391
Re: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient
« Antwort #162 am: 19. Januar 2015, 12:31 »
Wenn das stimmt ist das die bislang beste Neuigkeit dieses Jahr!!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline zAZDerBeSchaffer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
Re: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient
« Antwort #163 am: 20. Januar 2015, 14:45 »
Und was heisst das jetzt ? Aufgegebene Bestellungen mit mehr als einem Exemplar werden einfach nicht bearbeitet ohne den Besteller zu informieren und man muss jetzt ne neue Bestellung auf gut Glück aufgeben, oder wie is das mit dem letzten Satz mit der Bestellung zu verstehen ?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline karlsruhe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.629
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Ein Gutachten wie ein Donnerhall: GEZ-Sender haben ausgedient
« Antwort #164 am: 20. Januar 2015, 14:55 »
Es sind 270,0 Tausend Anfragen auf das Gutachten eingegangen.

Da ja sehr viele Mitstreiter bei Ihren Anfragen nicht nur jeweils 1 Exemplar geordert haben, ist  die Gesamtbestellmenge sicher schon 7-stellig. Tja, wer hätte das gedacht (Die Nacht- und Nebelaktionen zeigen Wirkungen ungeahnten Ausmaßes. ;) >:D)

Hier nochmal einen ganz lieben Dank an die 1,2,3 ganz vielen Mitstreiter, die mitgemacht hatten.

Wie war das nochmal mit den Streichhölzern, eines kann man brechen, ein ganzes Bündel nicht. 8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. Januar 2015, 04:00 von Bürger »
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Tags: