Autor Thema: Vorstellungsrunde  (Gelesen 43258 mal)

Offline GEzXIT2019

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Vorstellungsrunde
« Antwort #45 am: 15. März 2019, 16:53 »
Und wieder ein weiterer Neuzugang und Widerstandskämpfer aus dem Raum Berlin meldet sich hiermit an!

Ich bin 35 Jahre und ein absoluter Gegner gegen das lineare Fernsehen im 21. Jahrhundert.

Bin durch einen Umzug letzten Jahres nun an dem Punkt Festsetzungsbescheid angelangt.
Leider scheint das letzte Urteil so ziemlich keine Möglichkeiten einer erfolgreichen Gegenwehr offen zu lassen.

Viele Themen und Angriffspunkte sind leider alt, überholt oder gar wiederlegt so dass ich stark am überlegen bin welche Taktik ich anwenden soll. Widerspruchsgründe (bezüglich Primärbescheid, Hoheitlichkeit fehlender Unterschriften) Alles schon widerlegt.

Werde die Themen hier mit regem Interesse weiter verfolgen!!!

Viele Grüße,

P.S. Die Berliner Mauer ist gefallen und auch das "GEZ-MAFIA" Bollwerk wird fallen !!!


Edit "Bürger": Willkommen im Forum ;)
Nach dem BVerfG ist vor dem BVerfG - noch lange nicht ist alles abgehandelt.
Vieles, was "abgehandelt" wurde, wurde in sich widersprüchlich/ willkürlich abgehandelt.
Die Ungereimtheiten nehmen kein Ende. Siehe im Weiteren u.a. unter
Ablauf 5 "WiderspruchsBESCHEID" v. "Beitragsservice"/ LRA  (+Rechtsbehelf)
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,10492.msg74423.html#msg74423
Ablauf 5a KLAGE ["Beitragsschuldner"]
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,10492.msg74424.html#msg74424
VG regt an, nach BVerfG-Urteil 18.7.18 die Rücknahme der Klage zu prüfen
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28251.0.html
Begründung Widerspruch/ Klage nach BVerfG-Urteil vom 18.07.2018?
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28123.0.html
Widerspruch und Klage 2019
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30197.0.html
usw.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. März 2019, 02:51 von Bürger »

Offline 4_pleasure

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Vorstellungsrunde
« Antwort #46 am: 11. April 2019, 21:57 »
Guten Abend,

weibl./NRW, heut angemeldet.
Leider überfordert mich dieses Thema total, hier ist soviel an Infos und ich weiß nicht wo ich beginnen soll.
Jedenfalls erhielt ich nach Rückfrage die Auskunft des BS, das sie eine nicht rechtsfähiger öffentlich-rechtliche Verwaltungsgemeinschaft sind. Interessant. Da ist also jemand nicht rechtsfähig und schickt mir irgendwelche Betragsauflistungen und will die bezahlt haben. Also nicht rechtsfähig aber Forderungen stellen, für Leistungen die ich nicht benötige und nutze? Das System ist mir ebenso unklar, vermutlich wird da gewürfelt. Erste Drohung: ab Einzugsdatum, nun sind sie bei 2016 angekommen. Völliger Schwachsinn. Was sitzen denn da für Leute, die solche merkwürdigen Schreiben, natürlich ohne Namen und Unterschrift, verfassen?

Wo beginne ich nun am Besten mit lesen? Ich freue mich auf Hinweise

Danke + Gruß


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline DumbTV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.065
Re: Vorstellungsrunde
« Antwort #47 am: 12. April 2019, 14:41 »
Willkommen im Forum.

Wo beginne ich nun am Besten mit lesen? Ich freue mich auf Hinweise

Zuerst bitte mit den grundlegenden Forenregeln vertraut machen, siehe:
Regeln
http://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=5770.0

Für den Anfang am besten:

Zu allererst bitte hier lesen! Schnelleinstieg, "Erste Hilfe", Hinweise...
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=12292.0

Ablaufschema/ Kurzübersicht - Anmeldung/ Bescheid/ Widerspruch/ Klage
http://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=10492.0


Alle Angaben ohne Gewähr. Keine Rechtsberatung

Hier in diesem Thread bitte keine Falldiskussionen durchführen, sondern ggf. einen geeigneten neuen Thread erstellen.

Bitte vor dem Erstellen neuer Beiträge immer erst ausgiebig die einschlägigen Threads ansehen sowie die Suchfunktion nutzen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 12. April 2019, 15:10 von Bürger »
Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es sich ändert.
Aber ich weiß, dass es sich ändern muss, wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

Und deshalb:
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline Merke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Vorstellungsrunde
« Antwort #48 am: 05. September 2019, 10:48 »
Servus!
Nachdem ich den Bayerischen Rundfunk schon länger mit Widersprüchen beschäftige, habe ich mich jetzt auch endlich einmal hier angemeldet. Mich interessiert unter anderem, Leute als Einstieg zu überzeugen, Widerstand auf niedrigem Niveau zu leisten. Etwa einfach durch leicht verspätete Überweisung des Rundfunkbeitrags.

Uns allen wünsche ich viel Ausdauer!

Edit "Markus KA":
Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Zahlung (gleich welcher Art und Weise) nicht Thema dieses Forums gez-"boykott" ist.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 05. September 2019, 15:42 von Bürger »

Offline Kattie

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Vorstellungsrunde
« Antwort #49 am: 01. Dezember 2019, 21:12 »
Hallo Zusammen!
Ich bin Kattie und bin neu hier.

Ein tolles und interessantes Forum! Ich freue mich ihn gefunden zu haben.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline befreie_dich

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 373
Re: Vorstellungsrunde
« Antwort #50 am: 01. Dezember 2019, 21:45 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Wer sieht dich, selbst wenn du ihn nicht siehst?
 - Der ÖRR.

Offline brennmeister0815

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Vorstellungsrunde
« Antwort #51 am: 19. Mai 2020, 14:07 »
Hallo alle zusammen hier!
Zwar bin ich hier in diesem Forum bereits eine Zeitlang angemeldet, werde aber erst jetzt richtig aktiv, da es für mich in Sachen GEZ jetzt auch in Richtung Klageerhebung gehen wird. Meine Frage dazu formuliere ich abschließend. Erst einmal zu meiner Person:

Alter: 48 Jahre

Geschlecht: männlich

Hobbys: HiFi und die Freude an der Technik wie wunderbarer Wieddergabe von Musik veschiedenster  Genres

Fernseher: Kein Gerät im Besitz. An den 'typischen' TV-Platz im Wohnzimmer steht die HiFi-Anlage. Ansonsten Laptop/Netbook.

Radio: Kein Radio. Auch kein Autoradio, da kein eigenes Auto.

Informationen des täglichen Bedarfs beziehe ich aus:
- Internet auf diversen Webseiten von Zeitungsverlagen und, privat finanzierten, Info-Portalen - nochts öffentlich-rechtliches.
- Radiosender: Ausschließlich private Sender über das Internet über Direktzugriff der jeweiligen Webseite, keine Apps á la "radio.de".
- Fernsehen über Internet: Nein.

Bisher zahlte ich GEZ: In meiner vorherigen Wohnsituation mit meiner Ex-Partnerin zahlte sie den Beitrag für diese Wohnung. Nach Umzug in diese, neue und eigene Wohnung, zahle ich bislang keine GEZ.

Momentanter Status gegenüber der GEZ: Das bisher letzte Schreiben des "Beitragsservice" hat den Wortlaut:
Zitat
Sie teilen uns mit,  dass Sie mit unserer Forderung nicht einverstanden sind. Damit wir für Sie Ihr Anliege bearbeiten können, teilen Sie uns bitte innerhalb von vier Wochen den Sachverhalt ausführlich und schriftlich mit. Sie sind der Auffassung, dass der Rundfunkbeitragsstaatsvertrag verfassungswidrig sei und möchten dies gerichtlich prüfen lassen. Hierfür stehen Ihnen zwei - gleichermaßen rechtswahrende - Möglichkeiten zur Verfügung:
1. Überprüfung durch Widerspruch und Anfechtungsklage
[...]
2. Überprüfung durch Geltendmachung eines Rückerstattungsanspruchs
[...]

Jetzt habe ich mich bereits hier im Forum umgeschaut, bin aber mit der Vielzahl der Themen und Topics ehrlich gesagt überfordert.  ???
Folglich an dieser Stelle meine Frage, wie geht es jetzt für mich weiter/was habe ich jetzt zu tun/wo finde ich die für mich passenden Themen hier im Forum?
Vielen Dank und Grüße!  :)



Edit "Bürger": Zunächst "Willkommen im Club" ;)
Hier aber bitte keine Vermengung mit Einzelfalldiskussionen und/oder allgemeinen, bereits mehrfach behandelten Fragen.
Per Forum-Suche lassen sich mit der einschlägigen Wortfolge "Überprüfung durch Geltendmachung eines Rückerstattungsanspruchs" gut 6 Beiträge finden, aus denen hervorgehen sollte, dass dies vmtl. keine Option für einen echten Widerständler und Grundrechtsverteidiger ist.
Alles weitere siehe bitte beginnend unter
"Schnelleinstieg"
Zu allererst bitte hier lesen! Schnelleinstieg, "Erste Hilfe", Hinweise...
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=12292.0
Dort dann
Ablauf - Beispielablauf
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,10492.msg74416.html#msg74416
Ablauf 3 "Beitrags-/FestsetzungsBESCHEID" v. "Beitragsservice"/LRA (+Rechtsbeh.)
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,10492.msg74420.html#msg74420
Ablauf 3a WIDERSPRUCH + Antrag auf Aussetzung ["Beitragsschuldner"]
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,10492.msg74421.html#msg74421
Hier im Thread bitte nur weiter zur Vorstellungsrunde.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 19. Mai 2020, 17:15 von Bürger »

Offline Udgard

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Vorstellungsrunde
« Antwort #52 am: 17. Juni 2020, 11:26 »
Guten Morgen,

Mein Name ist Gerhard und ich bin 45 Jahre alt, ich bin durch die Google Suche hier auf das Forum aufmerksam geworden,

und auf diesem Wege möchte ich erst einmal "Hallo" an alle sagen.

Beruflich bin ich im Baugewerbe als Dachdecker Tätig!

Ich hoffe hier auf Interessante Gespräche zu treffen.

Dann bis bald...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline DFox90

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Vorstellungsrunde
« Antwort #53 am: 22. Juli 2020, 13:23 »
Guten Tag,

Ich fange mal an mich vorzustellen.

Name: Denis

Alter: 29

Geschlecht: männlich

Hobbys: Gamer

Fernseher: 2, einen für die Wii und Gamecube sowie alte Konsolen (wegen der Auflösung) und zum anderen für die Next Gen.

Radio: Echo Dot

Informationen des täglichen Bedarfs beziehe ich aus: Garnicht. Die Medien sind zu Manipulativ und man lernt nur sein Knechtsein kennen.
Ich mag meine Freiheit und meinen Geist ohne geistigen Müll aus dem man nichts mitnimmt.


Bisher zahlte ich: nichts, rundfunk-frei mit Härtefall Anträgen.

Momentanter status gegenüber der GEZ: Widerrufen und Härtefallanträge stellen.

Liebe Grüße und einen angenehmen Tag.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline rdx

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Vorstellungsrunde
« Antwort #54 am: 19. August 2020, 19:58 »
Ich liebe das Einwohnermeldeamt

Tja ich wusste das ich mich der Bewegung anschliessen muss früher oder später.

Name Paul, Alter 32.

Geräte: Internetgeräte
Rundfunkkonsument: Eher nein, zu Hause ganz nein.

Motivationen:
Abgesehen davon das die öffentlich-rechtlichen Sender seit ihrer Einführung nicht neutral sind (auch aus historischen Gründen wie z.B. der kalte Krieg), möchte ich keine Privatveranstaltungen wie die FIFA/DGB oder sonstige Verbände die sich auch privat finanzieren können mit Zwangsgebühren finanzieren. Auch nicht über eine Befreiung via Bafögamt oder Arbeitslosengeldbescheid.
Selbiges gilt auch für Formate wie "Sturm der Liebe" oder sonstigen Formaten die dem Bildungsauftrag oder den sonstigen ÖR Aufträgen nicht gerecht werden, Entertainment kann jeder Sender liefern, das ist kein ÖR Auftrag.

Was mich des Weiteren aufregt, ist das die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, die mit 8Mrd. finanziert werden, ihre Existenz bedroht sehen und dabei die Argumentation von verantwortungsvollen ÖR-Sendern (z.B. TV3 in Katalonien, die tatsächlich als bedroht angesehen werden können) missbrauchen.
Dabei möchte ich noch hinzufügen das TV3 und die dazugehörigen ÖR-Sender ca. 250 Mio. Euro für 7 Mio Menschen benötigen, im deutschen Schnitt kostet für 8,1Mio Bürger der Empfang dieser Dienstleistung im Vergleich grob 800Mio. Euro, somit das dreifache.

Natürlich ist nichts zu 100% Neutral, dennoch kann ich TV3 mehr Neutralität zusprechen als unseren ÖR Sendern die zur Zeit unsere Nation in Mainstream und Abschaum spalten und manipulieren und somit ein gefährliches Spiel zwischen Gut und Böse betreiben. Die Gründung der deutschen ÖR ist historisch darin begründet eine erneute Machtergreifung von nationalsozialistischen Bewegungen zu verhindern und nicht die Machtergreifung selbst vorzunehmen und das Denunziantentum selbst zu befördern und zu missbrauchen.

D.W. ist es auch nicht die Aufgabe des ÖR mich mit den politischen Gegnern gleichstellen zu lassen, weil ich zufällig der gleichen Auffassung bezüglich der Rundfunkthematik bin.

Der letzte Mitarbeiter der GEZ stellte sich an der Klingel als WDR vor und drohte mir vor der Tür, ich bin nicht der Auffassung das ein neutraler ÖR-Sender solche Methoden braucht um sich zu finanzieren.

Ich spreche mich für einen neues ÖR aus:
Billiger, besser und schlanker der tatsächlich dem Informations- und Bildungsauftrag neutral nachgeht und eigene Plattformen im Internet unterhält.
Kein Facebook, kein Youtube, kein Twitter, kein DFB/FIFA, usw. das ist mir 0,00€ Wert.

Ich hoffe die Punkte werden alle richtig verstanden und freue mich auf den Beitritt im Forum.

MfG


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 20. August 2020, 23:27 von DumbTV »

Offline Kaffeesatz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Vorstellungsrunde
« Antwort #55 am: 20. September 2020, 10:04 »
Einen schönen Sonntag in die Runde,

ich lese hier schon eine Weile mit, heute habe ich mich mal angemeldet.

Nach meinem Widerspruch gegen den Festsetzungsbescheid inkl. Anforderung der gesetzlichen Grundlagen erhielt ich jetzt nach über einem Jahr der "Bearbeitung" den Widerspruchsbescheid mit den üblichen Textbausteinen und der Gesamtaufstellung der zu zahlenden Beiträge zugesandt.

Eigentlich hatte ich vor das Verwaltungsgericht zu bemühen, nach Netz-Recherche erscheint es mir mittlerweile ziemlich aussichtslos, sich mit einem ***gericht und deren gehaltsabhängigen sogenannten Richtern einzulassen. Dazu kommt, dass man als juristischer Laie in kurzer Zeit kaum den Durchblick in die Machenschaften des sog. "Rundfunkstaatsvertrages" oder des "Rundfunkbeitragsstaatsvertrages" bekommt, was ja auch gewollt ist. Anwälte geben sich mit diesem Thema kaum ab.

Tja, was tun ... ?


***Edit "Bürger:
Begrifflichkeit angepasst, da hier nicht passend.
Das "Tja, was tun ... ?" sollte hier im Thread nicht diskutiert werden. Siehe dazu bitte beginnend unter
"Schnelleinstieg"
Zu allererst bitte hier lesen! Schnelleinstieg, "Erste Hilfe", Hinweise...
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=12292.0
Ablauf - Beispielablauf
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,10492.msg74416.html#msg74416
Ablauf 5 "WiderspruchsBESCHEID" v. "Beitragsservice"/ LRA  (+Rechtsbehelf)
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,10492.msg74423.html#msg74423
Ablauf 5a KLAGE ["Beitragsschuldner"]
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,10492.msg74424.html#msg74424
sowie auch unter
Begründung Widerspruch/ Klage nach BVerfG-Urteil vom 18.07.2018?
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28123.0
bzw. auch speziell zum Thema "Aussicht auf Erfolg" u.a. unter
Antrag auf Zulassung der Berufung - ohne Anwalt (trotz Anwaltspflicht)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,26638.msg207322.html#msg207322
Hier im Thread bitte nur weiter zur "Vorstellungsrunde".
Danke für allerseitiges Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 20. September 2020, 16:26 von Bürger »

Tags: