Nach unten Skip to main content

Autor Thema: WDR-Kinderchor-Lied: "Meine Oma ist ne alte Umweltsau" (Satire?)  (Gelesen 30181 mal)

o
  • Beiträge: 1.151
WDR-Intendant verteidigt Reaktion auf "Umweltsau"-Lied
Zitat
Das Aufsichtsgremium hatte zum Umweltsau-Lied 2.700 Mails bekommen, so viele wie noch nie. Ein großer Teil davon sei kampagnengesteuert gewesen, sagte Meyer-Lauber. So hätten 250 Mails denselben Wortlaut gehabt.
Weiterlesen auf:
https://www.zeit.de/kultur/film/2020-01/tom-buhrow-wdr-umweltsau-lied-reaktion-intendant

Das sagt der Richtige. Der deutsche öffentlich-rechtliche Rundfunk fährt mindestens folgende monströse Kampagnen:
  • Verfolgung von Nichtnutzern durch Raub von Bürger-, Grund- und Menschenrechten;
  • Beeinflussung der öffentlichen Meinung durch das Framing Manual, welches dem Vernehmen nach für die PR-Abteilung bestimmt ist;
  • Unterdrückung von Gerichtsurteilen in Rechtsinformationssystemen;
  • Parteivortrag durch einen "Rechtskommentar";
  • Bewusste Zuarbeit für Verwaltungsrichter zur Erstellung von Urteilstexte.
Das sind erstmal nur die Kampagnen, die nichts mit Journalismus zu tun haben.

Und was die Urteilstexte angeht, kommt man sicher auf deutlich mehr als 10% Übereinstimmungen. Legendär sind die Copy-and-Paste-Urteile des BVerwG (Urteile 6 C 6.15 und folgende, angeblich mehr als zehn Mal Dutzende Seiten wortgleiche Urteilstexte).

Also, was Kampagnen angeht, möge sich auch der Rundfunkrat in seiner Kritik etwas zurückhalten.  ::)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 26. Januar 2020, 02:11 von Bürger«

  • Beiträge: 1.192
  • „Wie der Herr, so`s Gescherr“
Für diejenigen welche, das Original des "Umweltsau Liedes" des WDR2 hörend genießen möchten, hier der LINK zu youtube:

Der Refraing lautet:

Zitat
Wir versaufen uns'rer Oma ihr klein's Häuschen,
ihr klein´s Häuschen,
ihr klein´s Häuschen,
Wir versaufen uns'rer Oma ihr klein's Häuschen und die erste und die zweite Hypothek.

Quelle: youtube video Länge ~2:55 Min.
https://www.youtube.com/watch?v=MtIum3mvpwk&feature=emb_err_watch_on_yt

Genau mit dieser Assoziation hat der öffentlich-rechtliche Zwangsrundfunk die eigentliche Rückzahlung des zuviel gezahlten Rundfunkbeitrags von 2013-2016 mit ~1,9 Milliarden € an den wohnenden Bürger nicht getätigt, sondern deklariert heute dieses als "Rückstellungen mit ~1,5 Milliarden € ". ***

Zitat
Hierzu die Protokollerklärung aus dem Gesetz Nr. 1760 über die Zustimmung zum Fünfzehnten Staatsvertrag zur Änderung rundfunkrechtlicher Staatsverträge (Fünfzehnter Rundfunkänderungsstaatsvertrag) Vom 30. November 2011 Amtsblatt des Saarlandes:

Protokollerklärung der Freien und Hansestadt Hamburg, des Landes Niedersachsen, des Freistaates Sachsen und des Landes Sachsen-Anhalt.

(...) Die Freie und Hansestadt Hamburg, das Land Niedersachsen, der Freistaat Sachsen und das Land Sachsen-Anhalt unterstreichen, dass für die Akzeptanz des neuen Finanzierungssystems eine aufkommensneutrale Gestaltung entscheidend ist.

Etwaige im Zuge der Neuordnung der Rundfunkfinanzierung entstehende Mehreinnahmen werden daher für eine Reduzierung der Belastung von Bürgern und Unternehmen genutzt werden. (...) ***

Hervorhebungen nicht im Original!
Quelle: Sperrkonto der überschüssigen Beiträge: Definition von Überschuss
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,23149.msg147632.html#msg147632

Bild Dir Deine Meinung!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 26. Januar 2020, 19:08 von Bürger«
Jetzt das Kinderlied: Drah`di net um, oh, oh, oh schau, schau, der ÖR geht um, oh, oh, oh er wird di anschau`n und du weißt warum, die Lebenslust bringt di um, alles klar Herr Justiziar? OVG Saarlouis Beschluß vom 10.11.2016 1 D 230/16, Urteil AZ: 6 K 2043/15 https://recht.saarland.de/bssl/document/MWRE170006268 , Urteil AZ: 6 K 2061/15 VG des Saarlandes (https://filehorst.de/d/cnqsyhgb)

  • Beiträge: 931
WDR-Intendant verteidigt Reaktion auf "Umweltsau"-Lied
Zitat
Das Aufsichtsgremium hatte zum Umweltsau-Lied 2.700 Mails bekommen, so viele wie noch nie. Ein großer Teil davon sei kampagnengesteuert gewesen, sagte Meyer-Lauber. So hätten 250 Mails denselben Wortlaut gehabt.
Weiterlesen auf:
https://www.zeit.de/kultur/film/2020-01/tom-buhrow-wdr-umweltsau-lied-reaktion-intendant

Wenn 250 von 2.700 Mails den gleichen Wortlaut hatten, ist das kein "großer Teil", sondern weniger als 10% (genau 9,26 %) !
Hier wird mal wieder verzerrt dargestellt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 26. Januar 2020, 02:15 von Bürger«

G
  • Beiträge: 1.528
Lassen wir 10% doch ruhig einen "großen Teil" sein, dann sind es 10% Nichtnutzer aber auch.


Edit "Bürger:
Bitte hier im Thread - auch zur Schonung der Moderatoren-Kapazitäten - nicht weiter kommentieren, wenn nicht wirklich gewichtige neue Erkenntnisse hinzutreten zum eigentlichen Kern-Thema, welches da lautet
WDR-Kinderchor-Lied: "Meine Oma ist ne alte Umweltsau" (Satire?)
Danke für allerseitiges Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 26. Januar 2020, 19:07 von Bürger«

C
  • Moderator
  • Beiträge: 6.808
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/dwdl.png

DWDL, 25.01.2020

Buhrow verteidigt Video-Löschung vor dem Rundfunkrat

Der WDR-Rundfunkrat hat sich mit der Löschung des "Umweltsau"-Videos befasst. In der Sitzung wurde kontrovers diskutiert. Einige Mitglieder kritisierten das Vorgehen, gleichzeitig erhielt Intendant Tom Buhrow allerdings viel Zustimmung.

von Alexander Krei

Zitat
[…] Einem dpa-Bericht zufolge kritisierten einige Mitglieder des Gremiums die Entscheidung, das Video zu löschen. Gleichzeitig erhielt WDR-Intendant Tom Buhrows für seine Entschuldigung jedoch viel Zustimmung. Der Vorsitzende des Rundfunkrats, Andreas Meyer-Lauber, wies allerdings auch auf gezielte, zum Teil rechtspopulistische Instrumentalisierung des Themas durch Gegnerinnen und Gegner des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hin.
"Sie nutzen solche Kampagnen mit dem eigentlichen Ziel, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk abzuschaffen. Davon lassen wir uns als ehrenamtliches Aufsichtsgremium der demokratischen Institution WDR nicht beeindrucken", so Meyer-Lauber. […]

Weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/nachrichten/75918/buhrow_verteidigt_videoloeschung_vor_dem_rundfunkrat/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)
Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

u
  • Beiträge: 184
  • ohneARDZDFGEZbesser
Zitat
Der Vorsitzende des Rundfunkrats, Andreas Meyer-Lauber, wies allerdings auch auf gezielte, zum Teil rechtspopulistische Instrumentalisierung des Themas durch Gegnerinnen und Gegner des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hin. […]
Weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/nachrichten/75918/buhrow_verteidigt_videoloeschung_vor_dem_rundfunkrat/

Meyer-Lauber ist neuer Vorsitzender des WDR-Rundfunkrats
https://www.welt.de/regionales/nrw/article159940962/Meyer-Lauber-ist-neuer-Vorsitzender-des-WDR-Rundfunkrats.html
Zitat
Der nordrhein-westfälische Landesvorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds, Andreas Meyer-Lauber, ist neuer Vorsitzender des WDR-Runfunkrats.Meyer-Lauber bringe «eine langjährige Erfahrung, hohe Kompetenz sowie ein grundlegendes Verständnis für die Besonderheiten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks mit», sagte WDR-Intendant Tom Buhrow laut Mitteilung.
Über die Mitgliedsbeiträge der ARD-Angestellten hat der DGB die Enddarmfunktion für Zwangsbeiträge übernommen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 27. Januar 2020, 20:07 von Bürger«

  • Beiträge: 811
  • Cry for Justice
Über die Mitgliedsbeiträge der ARD-Angestellten hat der DGB die Enddarmfunktion für Zwangsbeiträge übernommen.
Nach welchen Grundsätzen handelt eigentlich ein DGB und/oder VER.DI?  Ist denen vollkommen gleich, wie der örR sein Einkommen organisiert und vollkommen verkrampft nur noch mit Zwang finanzieren kann und muss.
Ist es denn im Sinne von Gewerkschaften Zwangsgelder abzupressen. Sicher nicht, aber wie immer geht es auch hier nur um die Kohle, um die Mitgliedsbeiträge. Der Urgedanke von Gewerkschaften war mal ein völlig anderer! Aber naja, wessen Brot ich fress, dessen Lied ich sing.
Enddarmfunktion ist die perfekte Umschreibung des Zustandes geschäftstüchtiger Gewerkschaften.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 14. Juni 2020, 18:09 von Bürger«
Schrei nach Gerechtigkeit

  • Beiträge: 508
  • Schweigst du noch oder klagst du schon?
Die Pressemeldung des WDR-Rundfunkrates zu den vielen Beschwerden zum Video ist wohl an Arroganz nicht mehr zu überbieten:
Rückblick auf die Sitzung vom 24. Januar 2020
https://www1.wdr.de/unternehmen/rundfunkrat/sitzung-rueckblick-106.html
 
Es ist jedoch schön zu lesen, dass wir von diesen arroganten Menschen dennoch ernst genommen werden, wenn der Vorsitzende des Rundfunkrats, Andreas Meyer-Lauber meint Folgendes feststellen zu müssen:
Zitat
Sie nutzen solche Kampagnen mit dem eigentlichen Ziel, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk abzuschaffen. Davon lassen wir uns als ehrenamtliches Aufsichtsgremium der demokratischen Institution WDR nicht beeindrucken.

Ich kenne eigentlich niemanden, der die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten abschaffen will. Dies würde auch keinen Sinn machen, da diese Einrichtung sich durch die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft besser selbst finanzieren könnte und als Aktiengesellschaft mehr demokratische Legitimierung hätte, als wie sie sie zur Zeit hat. Die Frage, ob der WDR im Sinne einer 4. Gewalt in der Form eines Staates im Staate wirklich mit den demokratischen Grundprinzipien einer modernen Gesellschaft vereinbar ist, halte ich zumindest für sehr fragwürdig. Zur weiteren Diskussion seht bitte weiter unter:

Volksbegehren in Nordrhein-Westfalen zum Demokratieförderungsgesetz
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=30210.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Ein öffentlich-rechtlicher Rundfunk, der nur finanzierbar ist, wenn Menschen ihre Grundrechte verlieren, gehört abgeschafft.

Volksbegehren in Nordrhein-Westfalen zum Demokratieförderungsgesetz
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30210.0.html
Schreiben an Mitglieder des Landtages in NRW zur Haft von Georg Thiel
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,35530.0.html
Beschwerden bei Menschenrechtsorganisationen zum Rundfunkbeitrag
Kurzlink zum Thema; https://kurzelinks.de/j65f

Uwe

  • Moderator
  • Beiträge: 6.370
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/focus_online.png

"Kinder können nichts dafür"
Bewusstes Zeichen: "Umweltsau"-Chor des WDR tritt beim Semperopernball auf


Quelle: Focus 29.01.2020


Zitat
Der Kinderchor des WDR wird beim Semperopernball in Dresden einen Auftritt haben. Das umstrittene satirische "Umweltsau"-Lied des Chors hatte zuletzt große Wellen geschlagen.

[…] Sie seien infolge der "Umweltsau"-Debatte zur Zielscheibe des Hasses geworden, weswegen man nun ein bewusstest Zeichen setzen wolle. Eine erneute Provokation wollen die Organisatoren nicht auslösen.

Weiterlesen auf:
https://www.focus.de/kultur/musik/kinder-koennen-nichts-dafuer-bewusstes-zeichen-umweltsau-chor-des-wdr-tritt-beim-semperopernball-auf_id_11607370.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 29. Januar 2020, 19:53 von Bürger«
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

U
  • Beiträge: 29
  • Macht kaputt, was unsere Omas beleidigt!
Zitat
Der Kinderchor des WDR [...] Sie seien infolge der "Umweltsau"-Debatte zur Zielscheibe des Hasses geworden, [...]
Weiterlesen auf:
https://www.focus.de/kultur/musik/kinder-koennen-nichts-dafuer-bewusstes-zeichen-umweltsau-chor-des-wdr-tritt-beim-semperopernball-auf_id_11607370.html
Sollen jetzt die Kinder vorgeschoben werden (in dem Fall von den Organisatoren des Semperopernballs), damit die Verantwortlichen sich dahinter wie hinter einem Schutzschild verstecken können? Die ganzen Verantwortlichen sollten mal lieber die Kinder aus dem Spiel lassen und sich als erwachsene Menschen selber und offen der Kritik und ihrer Verantwortung stellen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 29. Januar 2020, 19:54 von Bürger«

  • Beiträge: 1.769
  • Sparquote 2013...2021: 9x(~210)=~1900€
Rückblick auf die Sitzung vom 24. Januar 2020
https://www1.wdr.de/unternehmen/rundfunkrat/sitzung-rueckblick-106.html
[...]
Zitat
Sie nutzen solche Kampagnen mit dem eigentlichen Ziel, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk abzuschaffen. Davon lassen wir uns als ehrenamtliches Aufsichtsgremium der demokratischen Institution WDR nicht beeindrucken.
Ist Presseerklärung des Rundfunkrats, also nicht Einzelmeinung, also Kollektivmeinung, also rechtlich von Belang.

Wer macht die Anfrage bei fragdenstaat.de :
-----------------------------------------
Wie viel diese Ehrenamtlichen verdienen?

Bei TAFEL und hier FORUM: Null Euro.

Rundfunkräte, ach die armen Ehrenamtlichen, pro Monat wohl rund 500 Euro oder mehr, nochmals das gleiche für den Stellvertreter, für Meeting alle paar Monate?
Also Ehrenamtlichkeit 3000 Euro pro 1 Nachmittag?
 
Ich betone, diese Vergütungen der Ehrenamtlichen ganz ausdrücklich nicht als Korruption zu bezeichnen.

Also, wer macht die Anfrage? Gesamtsumme, also Monatspauschale für Amt + Stellvertreter, Sitzungfspauschale, Anfahrt-Pauschale, Essenspauschale, Bürobeihilfe-Pauschale und eventuelles Sonstiges.


Ferner fragdenstaat.de : Beim Rundfunkrat erfragen,
-----------------------------------------------------
Zitat "demokratisch",
wann der nächste demokratische Wahltermin ist, also Wahlzettel an alle Bürger:
Wahl der Rundfunkräte, ferner Intendant und Stellvertreter, ferner Leiter der Rechtsabteilung.


Bitte um Rücknahme der Beleidigung, die Gegner der Rundfunkabgabe
---------------------------------------------------------
würden anderen Bürgern die freie Wahl von ARD und ZDF unterbinden wollen.
Bitte um Entschuldigung und Unterlassungsversprechen.
Oder gleich durch einen Anwalt abmahnen lassen, gebührenpflichtig?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 29. Januar 2020, 21:43 von Bürger«
"Glücklich das Land, das Rechtsstaatsverteidiger hat. Traurig das Land, das sie nötig hat."   (Pedro Rosso)
Deine Worte weht der Wind ins Nirvana des ewigen Vergessens. Willst du die Welt wandeln, so musst du handeln. Um Böses abzuschaffen, Paragrafen sind deine Waffen.

 
Nach oben