Verlinkte Ereignisse

  • Sa. 28.2.15, bundesweiter Aktionstag: 28. Februar 2015

Autor Thema: Sa. 28.02.15, bundesweiter Aktionstag  (Gelesen 9692 mal)

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.592
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Sa. 28.02.15, bundesweiter Aktionstag
« am: 20. November 2014, 00:26 »
Bundesweiter, gleichzeitig regional stattfindender Aktionstag

Die Idee des 28.2.15 ist die, in so vielen Städten wie möglich am selben Tag gleichzeitig
einen Infostand bzgl. der „GEZ“ Problematik zu veranstalten.

In einigen Städten gibt es ja jetzt schon Infostände (Frankfurt, Freiburg, Essen, Bremen)
Bei anderen wird dies dann halt der erste (von hoffentlich weiteren) sein.

Ideen dazu:

„Zurück an Absender“ (Mitteilungen des BS einsammeln und ordentlich bei den Rundfunkanstalten abgeben)

Und jetzt natürlich aktuell, das Gutachten.

Eine weitere Idee für diesen 1. Bundesweiten Aktionstag.

Ein Bundesweiter Runder Tisch!

Dies ist dann auch gleichzeitig ein Treff für Mitstreiter aus der Umgebung im Sinne eines Runden Tisches.

Dort kann man sich an diesem Tag schon mal kennenlernen und für weiteren Kontakt in email-Listen eintragen.

Was es sonst bis dahin noch aktuelles geben wird, man ist ja flexibel.

Hier nun die Auflistung der Städte, die schon teilnehmen werden:


Teilnehmende Städte am bundesweiten gleichzeitig stattfindenden, aber regionalen Aktionstag


Berlin

Zeit: 14-18 Uhr Ort: Alexanderplatz, Berlin
Link http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,13180.msg88657/topicseen.html#msg88657

Braunschweig

Zeit:10-16 Uhr Ort Kohlmarkt, Braunschweig
Link: http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,13071.msg87967/topicseen.html#msg87967
Edit "Bürger":
Link neu: http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,13100.0.html



Bremen

Zeit: 10-18 Uhr, Ort: Marktplatz/Ecke Bürgerschaft, Bremen
Link: http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,12992.msg87547/topicseen.html#msg87547

Dresden

Zeit: 9-21 Uhr Ort: Dr. Külz-Ring/Ecke Seestrasse, Dresden
Links: http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,12993.0.html
          http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,12903.0.html

Essen

Zeit: 10-17  Uhr, Ort: Kettwiger Strasse, Essen
Link: http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,13001.msg87593/topicseen.html#msg87593

Frankfurt

Zeit: 12-15 Uhr, Ort: Bockenheimer Warte, Frankfurt
Link: http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,12990.msg87544/topicseen.html#msg87544

Freiburg


Zeit: 10-18 Uhr, Ort:.Fussgängerzone, Kaiser Josephstraße/Ecke Schiffstraße, Freiburg
Link: http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,12991.msg87545/topicseen.html#msg87545

Hamburg

Zeit: 10-17 Uhr, Ort Osterstrasse 119 (Karstadt), Hamburg
Link: http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,12983.msg87520/topicseen.html#msg87520

Nürnberg

Zeit: 9 - 20 Uhr, Ort: Königstraße 21, 90402 Nürnberg
Link: http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,12989.msg87543/topicseen.html#msg87543


Region Stuttgart: Esslingen

Zeit: 10-18 Uhr Ort: Innere Brücke, wo sie über die Wehrneckarstrasse hinüberführt, Esslingen
Link http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,13018.msg87692/topicseen.html#msg87692


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. Februar 2015, 10:53 von karlsruhe »
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.592
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Sa. 28.02.15, bundesweiter Aktionstag
« Antwort #1 am: 21. Februar 2015, 09:31 »
So, in einer Woche ist es soweit.

Hoffentlich ist das Wetter so wie heute (Sonnenschein in Berlin)

Überall wird noch gewerkelt, geplant, vorbereitet. ;) ;D



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.235
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Sa. 28.02.15, bundesweiter Aktionstag
« Antwort #2 am: 22. Februar 2015, 02:14 »
Es lohnt sich in jedem Falle, die
- Anzeige einer "Versammlung" (nach i.d.R. kulant ausgelegtem "Versammlungsrecht" und incl. Wetterschutz/ Kundgebungsmittel "Info-Stand" incl. Tischen, etc.)
gegenüber einem lediglichen
- Antrag auf "Sondernutzung (öffentlichen Straßenraums)" (nach i.d.R. restriktiv ausgelegtem "Sondernutzungsrecht")
abzuwägen.

Siehe hierzu das aktuelle positive Fazit und die dazugehörige
Hintergrund-Geschichte am Beispiel von Dresden unter

Hinweise/Erfahrungsberichte zum
Anzeigen/Anmelden von Versammlungen/Info-Ständen

http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,13190.0.html


Wünsche allseits gutes Gelingen ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. Februar 2015, 02:42 von Bürger »
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.592
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Sa. 28.02.15, bundesweiter Aktionstag
« Antwort #3 am: 22. Februar 2015, 21:40 »
So liebe Mitstreiter, ;) ;D >:D

morgen wird es offiziell bundesweit als Pressemeldung an alle regionalen

Zeitungen bekannt gegeben.

Der bundesweite Aktionstag 28.02.15

Einfach alle mal in den eigenen regionalen Zeitungen achten,

ob was geschrieben wird, evtl. jeweils selber mal ab Dienstag/Mittwoch gezielt  nachfragen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.592
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Sa. 28.02.15, bundesweiter Aktionstag
« Antwort #4 am: 23. Februar 2015, 21:59 »
So, die Pressemeldungen hätten wir,

@ volkuhl, Klasse gemacht (per Knopfdruck, genial)

Nur ein kleiner Nachtrag, zu den insgesamt aufgeführten Städten.

Erfurt war ja bei der Aufzählung mit dabei gewesen, hat es aber aus gesundheitlichen Gründen nicht geschafft.

(Gute Besserung noch nachträglich)

Aber beim 2. Bundesweiten Aktionstag klappt es bestimmt. ;) ;D

Nachtrag München:

Auch dort versuchen die lieben und emsigen Mitstreiter es noch zu ermöglichen, dass auch München beim

1. Bundesweiten Aktionstag dabei sein wird.

(Wenn nicht, freuen wir uns auf jeden Fall, wenn dann München beim 2. Bundesweiten Aktionstag dabei sein wird ;) >:D)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.592
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Sa. 28.02.15, bundesweiter Aktionstag
« Antwort #5 am: 25. Februar 2015, 22:53 »
Dress-Code-Alarm

Für einen Infostand hat sich bereits ein Kamerateam angekündigt. ;)
 

Michelin-Männchen-Spezial-Nordpol-sonstwas Kleidung ist out
wie warm ist das kleine Schwarze?

So liebe Mitstreiter, jetzt wird es konkret.

Die Presse  und die Medien sind auf uns aufmerksam geworden.

(Kein Wunder bei diesen Verteilaktionen, ist ja wohl mittlerweile
eine Spezialdisziplin von uns geworden, super)

Vielleicht schon mal den einen oder anderen Gedanken überlegen,
was man sagen könnte, wenn die Presse oder sogar ein
Kamerateam auftaucht. (Spickzettel vorbereiten) ;) ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.592
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Aktionstag 28.02.15 in München, Neuhauserstraße, 10 - 14 Uhr
« Antwort #6 am: 27. Februar 2015, 21:20 »
Super Super Super toll.

JAAAAAAAAAAAAA

München ist morgen auch dabei ;) :D :laugh: ;D >:D :-*

Habe gerade die Nachricht erhalten.

Ihr seit einfach spitze, wir sind stolz auf Euch!!!!!!!!

Hier die Eckdaten:

Aktionstag 28.02.15 in München

Ort: Fussgängerzone: Neuhauser Straße

Zeit: 10 - 14 Uhr


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.592
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Sa. 28.02.15, bundesweiter Aktionstag
« Antwort #7 am: 13. März 2015, 21:59 »
Nachtrag:

Hiermit möchte ich meinen ganz persönlichen Dank an eine wirklich tolle Leistung eines Mitstreiters am Bundesweiten Aktionstag am 28.02.15 zum Ausdruck bringen.

Diese genauen Details erfuhr ich ansatzweise gestern beim Runden Tisch in Freiburg
und sehr ausführlich heute in einem persönlichen Gespräch.

Ein Mitstreiter, der sich gerne auch aktiv einbringen wollte für diesen Aktionstag,
schaffte es mit nur email-Kontakt und mit dem einen oder anderen Telefonat (also
mit bis zum Aktionstag für ihn unbekannte Mitstreiter), einen wirklich gelungenen
zusätzlichen Infostand am 28.02.15 zu Wege zu bringen.

Hier die wunderschönen Fotos dazu:

http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,13018.msg89551.html#msg89551

Vielen lieben Dank von mir dafür an unseren tollen Mitstreiter: „zorniger“

Danke schön  :D

(Danke schön natürlich auch an die anderen an diesem Infostand Beteiligten)

Auch für den 2. Bundesweiten Aktionstag wurde von „zorniger“ ein zusätzlicher Infostand in Aussicht gestellt, welche

Stadt diesmal, man wird sehen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Tags: