Autor Thema: Aktionen (Petitionen, Unterschriftenaktionen, Demos usw.)  (Gelesen 123132 mal)

Offline Sunshine15041977

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 819
  • Rundfunkbeitrag bzw. ÖRR gehört abgeschafft!
Re: Aktionen (Petitionen, Unterschriftenaktionen, Demos usw.)
« Antwort #15 am: 05. Dezember 2012, 13:51 »
Banner am Balkon dient auch gut für Schnüffler als Sichtschutz... ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Abschaffung der ÖRR-Diktatur!!!
"... denn, sie wissen nicht, was sie tun!"

Offline banka

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Aktionen (Petitionen, Unterschriftenaktionen, Demos usw.)
« Antwort #16 am: 05. Dezember 2012, 14:50 »
Hi,

 ich will keinen beirren, im Gegenteil - alle auf Barrikaden! Nur gemeinsam sind wir stark! Weg mit GEZ****! Ich habe bereits alle Aktionen unterschrieben und an Freunde weitergeleitet.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Viktor7

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.788
Re: Aktionen (Petitionen, Unterschriftenaktionen, Demos usw.)
« Antwort #17 am: 05. Dezember 2012, 15:33 »
Banner am Balkon dient auch gut für Schnüffler als Sichtschutz... ;)
Und im Sommer als 100% Lichtschutzfaktor.  ;D


Hi,

 ich will keinen beirren, im Gegenteil - alle auf Barrikaden! Nur gemeinsam sind wir stark! Weg mit GEZ****! Ich habe bereits alle Aktionen unterschrieben und an Freunde weitergeleitet.

So ist es guuuuut - Banka   ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 05. Dezember 2012, 18:54 von Viktor7 »

Offline Viktor7

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.788
Re: Aktionen (Petitionen, Unterschriftenaktionen, Demos usw.)
« Antwort #18 am: 05. Dezember 2012, 18:52 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sunshine15041977

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 819
  • Rundfunkbeitrag bzw. ÖRR gehört abgeschafft!
Re: Aktionen (Petitionen, Unterschriftenaktionen, Demos usw.)
« Antwort #19 am: 06. Dezember 2012, 14:02 »
Ich hoffe, dass im Sommer alles schon gelaufen ist und die Sonne dann wieder scheinen darf, ohne Banner davor...  ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Abschaffung der ÖRR-Diktatur!!!
"... denn, sie wissen nicht, was sie tun!"

Offline Andar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Aktionen (Petitionen, Unterschriftenaktionen, Demos usw.)
« Antwort #20 am: 12. Dezember 2012, 14:12 »
Guten Tag,


 ( neu hier )

wo kann man Aufkleber  "GEZ Nein Danke"  etc kaufen ?

Danke


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Viktor7

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.788
Re: Aktionen (Petitionen, Unterschriftenaktionen, Demos usw.)
« Antwort #21 am: 12. Dezember 2012, 18:25 »
Guten Tag,


 ( neu hier )

wo kann man Aufkleber  "GEZ Nein Danke"  etc kaufen ?

Danke

Vorschlag:
Drucke dir bitte ein Beispiel für den Banner
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,3931.msg25899.html#msg25899
aus und klebe ihn mit dem Tesafilm an die Autoscheibe. Klar - Auto, Drucker müssen vorhanden sein. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline dimugi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Aktionen (Petitionen, Unterschriftenaktionen, Demos usw.)
« Antwort #22 am: 29. Dezember 2012, 05:22 »
Mache zwar immer bei sinnvollen Petitionen mit, doch ist dies meiner Meinung nach ein überlassenes Mittel welches bei den Volksvertretern keine ausreichende Beachtung findet. Der Bürger soll nur das Gefühl bekommen er hätte etwas zu sagen.
(Nur meine persönliche Meinung)

Lest aber mal meinen Beitrag im Forum: http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,4102.0.html

Gruß
Dimugi


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Snoopy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 376
  • Unbeugsamkeit ist mein zweiter Vorname
Re: Aktionen (Petitionen, Unterschriftenaktionen, Demos usw.)
« Antwort #23 am: 30. Dezember 2012, 10:44 »
Das hab ich grad an die AN geschickt:
---------------------------------------
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Ihre Zeitung, die jeder sofort mit unserer schönen Heimatstadt in Verbindung bringt, auf folgendes aufmerksam machen:

Wie Ihnen bestimmt bekannt ist, wird in 2 Tagen der „Rundfunkbeitrag“ eingeführt.

Das heißt, die Gebühreneinzugszentrale erhöht nicht nur ihre Beiträge, nein, sie zieht auch Menschen – und es sind bestimmt nicht wenige hier in AC – in ihren „Bann“ die bisher davon verschont geblieben sind. und macht sie zu „Mitgliedern“. Solche, die nicht einmal ein Fernsehapparat besitzen, werden nun die Gebühren für ein TV-Gerät zahlen müssen. Auch die Leute, die kein Smartphone besitzen  werden die „Bereitstellungs-Beiträge“ für dieses Gerät zu zahlen haben.Die Leute, die kein Radio ihr Eigen nennen, werden dann auch eins bezahlen „dürfen“.

Denn:

Der Beitrag wird nach Wohnungen berechnet.

D.h. Im Klartext:

Jeder der nicht unter „der Brücke“ wohnt, zahlt. Unabhängig, ob er die entsprechenden Geräte besitzt oder nicht. Das ist, als wenn wir nun durch AC an einer Filiale der beiden Großbäcker von uns vorbeigehen und die Verkäuferin kommt uns hinterher gerannt und sagt „Moment! Ich bekomme einen Euro von Ihnen als Bereitstellungs-Beitrag für Brötchen!“. Da nutzt dann auch nicht, dass man vielleicht nur zum Bus gehen wollte.

Geht denn so was? Ist so etwas gerecht? Nein! Ist es nicht!

Weiter ist es eine grobe soziale Ungerechtigkeit, dass die Befreiung von den „Beiträgen“ erschwert wird, es ist nämlich so, dass Mitbürger, die nicht zumindest einen GdB von  60% nur auf Augen oder Ohren vorweisen können, sich nicht mehr befreien lassen können. Hierzu wurde ein neues Merkzeichen eingerichtet, das „RF“. Denkt man die Geschichte weiter, kommt man auf folgenden Schluss:

Ein GdB von 50% auf Auge/Ohr besagt dass man nahezu taub bzw. blind ist und ergo dann auch nicht mehr arbeitsfähig ist. Das heißt in den allermeisten Fällen Rente bzw. Frührente. Und, dass beide nicht mehr die volle monetäre Sicherheit bieten können – vor allem wenn es junge Leute getroffen hat – ist auch außerhalb jeder Diskussion und logisch. Da tut doch jeder Euro den man zusätzlich zahlen muss weh.

Nun ist es so dass sich im Internet nun der Widerstand gegen diesen „Beitrag“ massiv formiert, in diversen Foren, über Online-Petitionen, über Facebook, schlicht, es tut sich was.

Ja und auch bei den Öffentlich-Rechtlichen, die mittlerweile auch bei Facebook vertreten sind (was sich meinem Verständnis von Sinnhaftigkeit, Vernunft und Co entzieht, schaut man sich einmal diese Art von Seiten genau an) tut sich etwas.

Nämlich Zensur.

Dort werden Leute blockiert, User gelöscht, Beiträge nicht nur redigiert, nein, gänzlich gelöscht, schlicht, es brechen dort Zustände aus, die doch massiv an DDR und noch weiter zurückliegendes erinnern.

Anbei füge ich einmal einen offenen Brief des Anton Bürger (www.gez.boykott.de) ein:



ARD, ZDF Zensur
| Drucken |
29.12.2012
Verhältnisse wie in der DDR: ARD & ZDF zensieren immer häufiger kritische Beiträge nicht nur auf eigenen Seiten, sondern auch bei Facebook. Kritik wird gelöscht, User blockiert. [Seite/Begriff nicht erwünscht] veröffentlicht einen offenen Brief eines Betroffenen.
 
offener Brief an Kamenews über ARD & ZDF Zensur-Praktiken:
 
Sehr geehrte Damen und Herren der freien Presse,
sehr geehrte Redaktion,

wir möchten Sie hiermit darüber in Kenntnis setzen,
dass u.a. auf diesen facebook-Seiten von ARD/ZDF/ÖRR
https://www.facebook.com/ARD/posts/476981842340155
https://www.facebook.com/ARD/posts/423121497760025
*massiv* zensiert wird und User *geblockt*, d.h. von der Diskussion *ausgegrenzt* werden.

Mittlerweile sind unter
https://www.facebook.com/ARD/posts/476981842340155
sowie unter
https://www.facebook.com/ARD/posts/423121497760025
nicht nur *alle* Diskussionsbeiträge von "Anton Bürger", sondern auch von vielen weiteren Usern gelöscht worden.

Wir sind nunmehr *gesperrt* und haben keine weitere Kommentar-Möglichkeiten mehr.
Wir werden von der Diskussion ausgegrenzt!
Wir, als (noch) Gebührenzahler!
Wir, als *Eigentümer* und *Anteilseigner* an den ÖRR!

Das ist starker Tobak!

Zur Dokumentation des *Zensurverhaltens* von ARD-ZDF-GEZ-ÖRR fügen wir unten sowie im Anhang
- *vorher*-Auszug (PDF mit Markierung der später *zensierten* Diskussionsbeiträge)
- *nachher*-Auszug (PDF mit Markierung der *zensierten* Diskussionsbeiträge)
einen Auszug aus den heutigen, *zensierten* Diskussions-Beiträgen an, die durchaus auch einen gewissen Anspruch an künstlerische, prosaische und publizistische Freiheit verfolgen sollten...

Diese jedoch zu *zensieren*, ist
*Kultur-Verrat*!
*Demokratie-Verrat*!!
*Medien-Diktatur*!!!
*Verfassungs-Verrat*!!!!

Es liegt nun in *Ihren* Händen, diesen
*unglaublich skandalösen Vorfall* und *unhaltbaren Zustand*
publik zu machen und sich gemeinsam mit den Bürgern gegen die
Zensur, Rechtsverdrehung, Demokratiegefährdung uvm. von ARD-ZDF-GEZ-ÖRR-KEF zu wenden.

Wir zählen auf Sie und bedanken uns im Voraus für die entsprechende Berücksichtigung bei der Themenwahl Ihrer kommenden Publikationen.

Nicht nur wir werden die Berichterstattung darüber sehr aufmerksam verfolgen!

Mit freundlichen Grüßen


Anton Bürger
in Vertretung für viele *zensierte* Gebührenzahler



Es kann nicht angehen, dass man in einem Land, welches sich die Meinungsfreiheit ins Grundgesetz geschrieben hat, so gegängelt wird.

Weiter kann es nicht angehen, dass jedweder Protest, der lanciert wird, auf solche Art und weise geblockt wird.

Weiter füge ich Ihnen hier einige Links an:

Online-Pediton:

http://online-boykott.de/de/unterschriftenaktion
Forum:
http://www.gez-boykott.de//Forum/index.php


Weiter hat der Chefredakteur des WDR selber zur Feder gegriffen und sich hier ein „tolles Zeugnis“ ausgestellt, in dem er den Rundfunkbeitrag als Solidarabgabe bezeichnet hat. Das ist das nächste „Unding“ und hat meiner Ansicht nach ähnliche Qualitäten wie der letzte Aussetzer des Herrn Steinbrück.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/12/30/arroganz-pur-wdr-chefredakteur-verhoehnt-kritiker-nennt-gez-eine-demokratieabgabe/ und ist an Arroganz nicht mehr zu überbieten.

Wenn ich für etwas solidarisch bin, zahle ich freiwillig. Wenn ich irgendwo Mitglied bin, zahle ich meinen Beitrag. Ich werde weder zwangsver“beitragt“ wie bei der Gebühreneinzugszentrale noch entschließe ich mich freiwillig, ein derartig schlechtes Fernsehprogramm, einen derartig aufgeblasenen Apparat, als da wären 23 TV und 77 Radioprogrammen, immens hohe Personalkosten (Frau Piel als WDR-Intentdantin erhält allein ein Salär von 3330.000 Euro!)


Da ich der Zeitung, die am längsten ununterbrochen in der BRD erscheint, noch Vertrauen als unabhängiges Medium entgegen bringe, wollte ich Sie von oben genannten Vorfällen und dem Online-Boykott in Kenntnis setzen und bitte Sie um eine Berichterstattung über die Angelegenheit.

Mit freundlichen Grüßen


xxxxxxxxxxxxxxxxxx
kritische Bürgerin und treue Leserin Ihrer Zeitung


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Suche Mitstreiter für Demos und Flashmobs! Bitte per PM melden!

Offline Viktor7

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.788
Re: Aktionen (Petitionen, Unterschriftenaktionen, Demos usw.)
« Antwort #24 am: 30. Dezember 2012, 11:21 »
Klasse Einsatz Morag - Danke :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.891
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Aktionen (Petitionen, Unterschriftenaktionen, Demos usw.)
« Antwort #25 am: 30. Dezember 2012, 16:37 »
Vielen, vielen Dank Morag!!!
Dein Schreiben *sitzt*!!!
Klasse! Danke!!

Wir knacken diese Nuss!!!

Dranbleiben!
Weitermachen!

"Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf..."

:-)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]

Offline Derric101

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
  • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert!:)
Re: Aktionen (Petitionen, Unterschriftenaktionen, Demos usw.)
« Antwort #26 am: 31. Dezember 2012, 15:11 »
Hier eine Seite der Einzelhandelsverbände. Die sollte man auch unterstützen, wenn's geht:)

http://www.gebuehrenwucher.de/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Snoopy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 376
  • Unbeugsamkeit ist mein zweiter Vorname
Re: Aktionen (Petitionen, Unterschriftenaktionen, Demos usw.)
« Antwort #27 am: 31. Dezember 2012, 22:11 »
Hi,

ich war heute auch nicht untätig.

ich hab mich auf FB mit einem von der SPD angelegt. Da läuft nämlich ähnliches wie bei der ARD..da wird auch fleissig zensiert, nur weil dort gesagt wird, dass deren Kanzlerkandidat sich eine nette Äußerung ins Stundenbuch geschrieben hat.

Dann kam dort auch die Sprache auf unsere Sache hier und flugs wurde herumgedrückt, dass es ihn zwar auch stören würde, aber auf meine Frage, ob er gezeichnet habe kam nur "hab ich schon mehrfach" dann hieß es "Schreiben sie doch den Parteivorstand an" was ich natürlich flugs auch tat.

Genau so haben heute der Paritätische Wohlfahrtsverband NRW und der  VDK NrW das Schreiben auch nochmal erhalten.

Never give up!

lg!
Morag


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Suche Mitstreiter für Demos und Flashmobs! Bitte per PM melden!

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.891
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Aktionen (Petitionen, Unterschriftenaktionen, Demos usw.)
« Antwort #28 am: 01. Januar 2013, 10:53 »
Richtig! Immer drauf auf die Finger!!

Gute Idee im übrigen, die Parteienseiten ebenfalls zu fluten mit der *Empörung*!
Nicht nur kann man gar nicht soviel essen, man hat auch gar nicht soviel *Zeit* wie man *kotzen* möchte...

Könntest Du für uns die Facebook-Links posten?

Danke und
Weitermachen!

:-)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]

Offline Snoopy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 376
  • Unbeugsamkeit ist mein zweiter Vorname
Re: Aktionen (Petitionen, Unterschriftenaktionen, Demos usw.)
« Antwort #29 am: 01. Januar 2013, 11:09 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Suche Mitstreiter für Demos und Flashmobs! Bitte per PM melden!