Autor Thema: abgeordnetenwatch  (Gelesen 173417 mal)

Offline homerJS

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
Re: abgeordnetenwatch
« Antwort #285 am: 10. Oktober 2013, 19:33 »
Ich zitiere einfach mal Seite 99:
Zitat
Die genannten Punkte eignen sich zwar, um die Wirtschaftlichkeit
und Transparenz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu erhöhen, gleichwohl wirken sie nur symptomatisch. Sie ersetzen keine
grundlegende Reform des dualen Rundfunksystems. Dass dem
öffentlich-rechtlichen Rundfunk infolge des neuen Zwangsbeitrags eine Einnahmegarantie zuteilwird, steht im offensichtlichen
Kontrast zu den stetig sinkenden Marktanteilen und der zunehmenden Konvergenz der Rundfunkleistungen und -inhalte. Auch
Argumente wie Rundfunkfreiheit oder Vielfaltssicherung verlieren aufgrund der Vielzahl der interessenbezogenen Privatangebote zunehmend an Bedeutung und reichen nicht aus, um die
Sonderstellung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks noch länger
zu rechtfertigen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.923
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Re: abgeordnetenwatch
« Antwort #286 am: 10. Oktober 2013, 19:38 »
Ich zitiere einfach mal Seite 99:
Zitat
Die genannten Punkte eignen sich zwar, um die Wirtschaftlichkeit
und Transparenz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu erhöhen, gleichwohl wirken sie nur symptomatisch. Sie ersetzen keine
grundlegende Reform des dualen Rundfunksystems. Dass dem
öffentlich-rechtlichen Rundfunk infolge des neuen Zwangsbeitrags eine Einnahmegarantie zuteilwird, steht im offensichtlichen
Kontrast zu den stetig sinkenden Marktanteilen und der zunehmenden Konvergenz der Rundfunkleistungen und -inhalte. Auch
Argumente wie Rundfunkfreiheit oder Vielfaltssicherung verlieren aufgrund der Vielzahl der interessenbezogenen Privatangebote zunehmend an Bedeutung und reichen nicht aus, um die
Sonderstellung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks noch länger
zu rechtfertigen.

Danke, ganz auf meiner Wellenlänge.

Mich kotzt es an – Entschuldigung! –, dass ich seit Monaten geschäftlich und privat so eingespannt bin, dass ich nicht die notwendige Zeit habe, mich noch intensiver mit der Materie befassen zu können. Ich hoffe, ich finde eine Zeitlücke, um das Dokument komplett und vor allem aufmerksam lesen zu können.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 10. Oktober 2013, 19:44 von René »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.795
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: abgeordnetenwatch
« Antwort #287 am: 10. Oktober 2013, 19:58 »
Ich zitiere einfach mal Seite 99:
[...]
Danke, ganz auf meiner Wellenlänge.
Mich kotzt es an – Entschuldigung! –, dass ich seit Monaten geschäftlich und privat so eingespannt bin, dass ich nicht die notwendige Zeit habe [...]
Da geht's den Menschen wie den Leuten... ;)

Ungeachtet dessen schlage ich vor, dieses "Gutachten" bzw. diese fundierte Stellungnahme dann besser
themenbezogen im von themob dafür erstellten Thread weiterzudiskutieren:

Reformoptionen für ÖRR durch DSi (Deutsches Steuerzahlerinstitut)
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,7009.0.html

...und hier wohl besser das Augenmerk weiter auf unsere "abgeordneten.de" zu richten.
(themenrelevante Überschneidungen mal außenvorgelassen...)

Die Abgeordneten sollten wir aber mit genau diesen (alternativlosen!) "Reform-Optionen" unnachgiebig *konfrontieren*.

Denn die Abgeordneten & Ministerpräsidenten sind es, die die Reformen seit nunmehr *JAHRZEHNTEN* verschleppen - der Reformstau ist *GIGANTISCH*!!!

Bis später... :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Re: abgeordnetenwatch
« Antwort #288 am: 11. Oktober 2013, 08:41 »
Hier ist Poß Version 2:

http://www.abgeordnetenwatch.de/martin_burkert-575-37519--f373870.html#q373870

Zitat
Falls Sie Fragen oder rechtliche Einwände haben, müssen Sie sich an Ihre zuständige Rundfunkanstalt beziehungsweise das Verwaltungsgericht in Ihrem Bundesland wenden. Wie bereits beschrieben, liegt dies nicht in der Kompetenz des Bundes.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 11. Oktober 2013, 09:07 von Sophia.Orthoi »

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.923
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Re: abgeordnetenwatch
« Antwort #289 am: 11. Oktober 2013, 09:28 »
Ich wollte sofort darauf antworten – es hat an den Fingerspitzen arg gejuckt –, wurde aber jäh aufgehalten:



Volksvertreter...

Hier ist Poß Version 2:

http://www.abgeordnetenwatch.de/martin_burkert-575-37519--f373870.html#q373870

Zitat
Falls Sie Fragen oder rechtliche Einwände haben, müssen Sie sich an Ihre zuständige Rundfunkanstalt beziehungsweise das Verwaltungsgericht in Ihrem Bundesland wenden. Wie bereits beschrieben, liegt dies nicht in der Kompetenz des Bundes.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Re: abgeordnetenwatch
« Antwort #290 am: 11. Oktober 2013, 16:06 »

Vielleicht ist er nicht mehr Abgeordneter, und seine letzte Handlung war, den Bürger an die Rundfunkanstalten und Gerichten zu verweisen. Wenn die Landtage schließen, werden sie vielleicht dasselbe tun.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Re: abgeordnetenwatch
« Antwort #291 am: 12. November 2013, 11:49 »

Siehe:

http://www.abgeordnetenwatch.de/katharina_schulze-1234-72909--f404138.html#q404138

Achtung! Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.

Zu Antworten, wenn die Fragefunktion geschlossen ist, scheint Strategie zu sein, damit keine neuen Fragen kommen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Re: abgeordnetenwatch
« Antwort #292 am: 12. November 2013, 12:16 »
Man kann tatsächlich Fragen stellen, aber an einer Stelle:

http://www.abgeordnetenwatch.de/katharina_schulze-1480-77926.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Fuuuuu

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 204
Re: abgeordnetenwatch
« Antwort #293 am: 12. November 2013, 13:10 »
Diese Antwort der Frau Katharina Schulze ist ja wohl das Lächerlichste, was ich in letzter Zeit lesen durfte. Besonders gefallen hat mir diese Stelle:

Zitat
Vielmehr begrüßen wir Grüne es, dass durch den neuen Rundfunkbeitrag nicht nur keine Kontrolle mehr notwendig ist; die Bürger brauchen auch freiwillig keinerlei Auskünfte mehr darüber geben, ob, wie viele und welche Geräte in Ihrem Haushalt vorhanden sind. Somit ist die Privatsphäre der Bürger nachhaltig geschützt.

Die scheinen sich ja nicht einmal mehr Mühe bei der Argumentation für den Rundfunkbeitrag zu geben...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.059
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: abgeordnetenwatch
« Antwort #294 am: 12. November 2013, 16:13 »
Lach! Privatsphäre geschützt!
Dann aber jeden dazu zwingen Hartz4 zu beantragen!

Diese Antwort der Frau Katharina Schulze ist ja wohl das Lächerlichste, was ich in letzter Zeit lesen durfte. Besonders gefallen hat mir diese Stelle:

Zitat
Vielmehr begrüßen wir Grüne es, dass durch den neuen Rundfunkbeitrag nicht nur keine Kontrolle mehr notwendig ist; die Bürger brauchen auch freiwillig keinerlei Auskünfte mehr darüber geben, ob, wie viele und welche Geräte in Ihrem Haushalt vorhanden sind. Somit ist die Privatsphäre der Bürger nachhaltig geschützt.

Die scheinen sich ja nicht einmal mehr Mühe bei der Argumentation für den Rundfunkbeitrag zu geben...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Re: abgeordnetenwatch
« Antwort #295 am: 14. November 2013, 08:29 »
Zwei neue Fragen an Katharina Schulze:

http://www.abgeordnetenwatch.de/katharina_schulze-1480-77926--f410190.html#q410190

http://www.abgeordnetenwatch.de/katharina_schulze-1480-77926--f410243.html#q410243

Bitte, sich auf "Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen" eintragen.

Wer fragt noch? Jede abstruse Antwort muss sieben neue Fragen bringen.

Da schreibe ich meine Fragen schnell aus dem Bauch, oft mit Tippfehler und sonstige Fehler, Hauptsache schnell reagieren.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline koppi1947

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 722
  • Wir sind das Volk
Re: abgeordnetenwatch
« Antwort #296 am: 14. November 2013, 11:29 »
Hallo Uwe,

hast Du schon mal erlebt,dass da ein vernünftiges Wort rauskommt,wenn die den Mund aufmachen?Auf diesen Abgeordnetenquatsch gebe ich keinen Pfifferling.Da ist Ängi anders,die macht ihre Raute,sagt nichts,macht nichts und somit passiert nichts.Bis auf den Satz(Deutschland geht es gut)nur offen ist,wen sie damit wohl meint?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

koppi1947

Offline Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.125
Re: abgeordnetenwatch
« Antwort #297 am: 14. November 2013, 12:16 »
Auch wenn es wenig bringt, so ganz wirkungslos wird es auch nicht sein. Deshalb mitmachen, ist interessant was für einen Mist die von sich geben und kosten tut es auch nichts.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Widerspruch und Klage 2019 https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=30197.0
Hilfstexte und Musterbriefe: http://volxweb.org/node/166/

Offline Radio_Libertas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 494
  • Für Informations- und Pressefreiheit!
    • Für Informationsfreiheit
Re: abgeordnetenwatch
« Antwort #298 am: 14. November 2013, 15:04 »
Hab mich auch mal wieder bei Abgeordnetenwatch verewigt:

http://www.abgeordnetenwatch.de/frage-778-78407--f410326.html#q410326


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Re: abgeordnetenwatch
« Antwort #299 am: 16. Dezember 2013, 15:41 »
Neue Frage an Frau Prof. Monika Grütters:

http://www.abgeordnetenwatch.de/monika_gruetters-778-78148--f411937.html#q411937

Bitte tragt Euch ein in "Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen".


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: