Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Auf Kosten der Gebührenzahler: Geheime Mega-Abfindung für ARD-Funktionär  (Gelesen 471 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.319
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!
Bild, 01.09.2022

AUF KOSTEN DER GEBÜHRENZAHLER
Geheime Mega-Abfindung für ARD-Funktionär

Intendantin Katja Wildermuth (57, Amtsantritt Februar 2021) soll einen ihr unliebsamen Direktor im letzten Herbst mit einer Mega-Abfindung nach Hause geschickt haben.

Von: Nikolaus Harbusch und Florian Kain

Zitat
Bis zu 700 000 Euro soll der Österreicher Reinhard Scolik (63) kassiert haben, der sich zur Fastnacht schon mal als Modezar Rudolph Moshammer († 2005) verkleidete.

Der Vertrag des Kultur-Direktors (Gehalt ca. 250 000 Euro/Jahr) war von Wildermuths Vorgänger Ulrich Wilhelm (61) in dessen letzten Amtstagen vorzeitig bis 2024 verlängert worden.
Das passte der neuen Anstalts-Leiterin nicht. Sie wollte Scolik offenbar um jeden Preis loswerden.
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/auf-kosten-der-gebuehrenzahler-geheime-mega-abfindung-fuer-ard-funktionaer-81183112.bild.html


Danke an User FKupp für den Hinweis.

Die Inhalte dieser und weiterer Veröffentlichungen sowie auch die Grundhaltungen des Verfassers/ Veröffentlichungsmediums spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des gez-boykott-Forums, dessen Moderatoren und dessen Mitglieder wider und werden hiermit auch nicht zu eigen gemacht. Die Erwähnung/ Verlinkung/ Zitierung/ Diskussion erfolgt unter Berufung auf die Meinungsfreiheit gem. Artikel 5 Grundgesetz und zur Ermöglichung einer weitestgehend ungefilterten öffentlichen Meinungsbildung sowie zur Dokumentation.



...alles "gute" Gründe und Anlässe für
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0


Außerdem...
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
Tippgeber werden - zu Missständen im ö.r. Rundfunksystem!

https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=19977.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.319
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!
faz.net, 02.09.2022

HOHE ABFINDUNG BEIM BR
Wie die Intendantin Wildermuth ihren Kulturchef loswurde


Zitat
Angesichts der Vorwürfe von Vetternwirtschaft und Filz im Rundfunk Berlin-Brandenburg ist beim Bayerischen Rundfunk abermals Kritik wegen angeblicher Geldverschwendung laut geworden. Es geht um die Zahlung für die vorzeitige Vertragsauflösung des früheren Programmdirektors Kultur, Reinhard Scolik, zum Jahresende 2021. Der BR-Rundfunkrat und Medienmanager Helmut Markwort sagte der „Bild“-Zeitung, es könne nicht sein, dass der Sender einem ausscheidenden Direktor eine „hohe sechsstellige Abfindung zahlt und dem Rundfunkrat genaue Informationen vorenthält“.

Der Bayerische Rundfunk wiederholte sinngemäß eine Stellungnahme, die er schon vor Monaten abgegeben hatte: „Wie bereits bekannt, hat Herr Dr. Scolik den BR in gegenseitigem Einvernehmen verlassen, darüber hinaus wurde Stillschweigen vereinbart“, sagte der Sendersprecher Markus Huber. Hier gelte zudem: „pacta sunt servanda“. Scolik selbst wollte sich auf Anfrage nicht äußern. Auch er verwies auf die Verschwiegenheitsklausel.

Scoliks Ablösung war eine sehr ungewöhnliche Personalentscheidung
[…]
BR-Sprecher Huber sagte zur Vertragsauflösung: „Die Vereinbarung wurde von dem dafür zuständigen Gremium, dem Verwaltungsrat des BR, nach Prüfung genehmigt.“ Der BR wolle sich weder zu den Gründen des Ausscheidens noch zu Details der Vereinbarung äußern.

Die Vorsitzende des BR-Verwaltungsrats, Bayerns Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU), wollte auf Anfrage nichts zu den Konditionen der Trennung sagen. „Da hierüber Stillschweigen vereinbart wurde, werde auch ich mich daran halten.“
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/br-sagt-nichts-zu-abfindung-fuer-abgeloesten-kulturchef-scolik-18286965.html

Anmerkung:
"öffentlich rechtliche Omertà"

Die Inhalte dieser und weiterer Veröffentlichungen sowie auch die Grundhaltungen des Verfassers/ Veröffentlichungsmediums spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des gez-boykott-Forums, dessen Moderatoren und dessen Mitglieder wider und werden hiermit auch nicht zu eigen gemacht. Die Erwähnung/ Verlinkung/ Zitierung/ Diskussion erfolgt unter Berufung auf die Meinungsfreiheit gem. Artikel 5 Grundgesetz und zur Ermöglichung einer weitestgehend ungefilterten öffentlichen Meinungsbildung sowie zur Dokumentation.




...alles "gute" Gründe und Anlässe für
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0


Außerdem...
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
Tippgeber werden - zu Missständen im ö.r. Rundfunksystem!

https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=19977.0



Edit "Bürger" - zum allgemeinen Verständnis:
Omertà (wikipedia)
https://de.wikipedia.org/wiki/Omert%C3%A0

Zitat von: Omertà (wikipedia)
Omertà [omer?ta] bezeichnet im engeren Sinne die Schweigepflicht der Mitglieder der Mafia und ähnlicher krimineller Organisationen gegenüber Außenstehenden und ist Teil des Ehrenkodex der Organisation. Eine Person, welche dagegen verstößt und insbesondere mit den Behörden zusammenarbeitet, wird Pentito (it.: „Reuiger“ und „Geständiger“) genannt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 25. September 2022, 16:24 von Bürger«
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.319
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!
Kurz vor bekanntwerden dieses Skandals äußerste sich die br-Intendantin in einem Spiegel-Interview folgendermassen (ausnahmsweise Vollzitat):

spiegel.de, 21.08.2022

Schlesinger-Affäre
BR-Intendantin hält Missstände beim RBB für »singulär«

Die anderen acht ARD-Granden haben sich von der RBB-Führung distanziert. Doch könnte es solche Vorgänge auch in ihren Anstalten geben? Katja Wildermuth vom Bayerischen Rundfunk spricht von einem Einzelfall.
(feb/dpa)

Zitat
Die Intendantin des Bayerischen Rundfunks (BR), Katja Wildermuth, hält die Missstände beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) für einen Einzelfall innerhalb der öffentlich-rechtlichen ARD. In einem Interview  der »Süddeutschen Zeitung« sagte sie: »Nach meinem Kenntnisstand und nach dem, was wir jetzt wissen: Ja, die Vorgänge im RBB sind singulär.«
[…]
Auf die Frage, ob es eine Sache des RBB sei, wenn dort die Kontrolle im Verwaltungsrat nicht funktioniert hat, und kein Symptom für das System, antwortet Wildermuth nur mit einem Wort: »Ja.«
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/br-intendantin-katja-wildermuth-vorgaenge-beim-rbb-wohl-singulaer-a-274f692e-37d2-4fd9-ad7c-b3093779ec6d
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,36247.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 25. September 2022, 09:40 von ChrisLPZ«
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

 
Nach oben