Nach unten Skip to main content

Autor Thema: BR-Intendantin hält Missstände beim RBB für »singulär«  (Gelesen 314 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.319
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!
spiegel.de, 21.08.2022

Schlesinger-Affäre
BR-Intendantin hält Missstände beim RBB für »singulär«

Die anderen acht ARD-Granden haben sich von der RBB-Führung distanziert. Doch könnte es solche Vorgänge auch in ihren Anstalten geben? Katja Wildermuth vom Bayerischen Rundfunk spricht von einem Einzelfall.
(feb/dpa)

Zitat
Die Intendantin des Bayerischen Rundfunks (BR), Katja Wildermuth, hält die Missstände beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) für einen Einzelfall innerhalb der öffentlich-rechtlichen ARD. In einem Interview  der »Süddeutschen Zeitung« sagte sie: »Nach meinem Kenntnisstand und nach dem, was wir jetzt wissen: Ja, die Vorgänge im RBB sind singulär.«
[…]
Auf die Frage, ob es eine Sache des RBB sei, wenn dort die Kontrolle im Verwaltungsrat nicht funktioniert hat, und kein Symptom für das System, antwortet Wildermuth nur mit einem Wort: »Ja.«

Weiterlesen auf:
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/br-intendantin-katja-wildermuth-vorgaenge-beim-rbb-wohl-singulaer-a-274f692e-37d2-4fd9-ad7c-b3093779ec6d



Die Inhalte dieser und weiterer Veröffentlichungen sowie auch die Grundhaltungen des Verfassers/ Veröffentlichungsmediums spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des gez-boykott-Forums, dessen Moderatoren und dessen Mitglieder wider und werden hiermit auch nicht zu eigen gemacht. Die Erwähnung/ Verlinkung/ Zitierung/ Diskussion erfolgt unter Berufung auf die Meinungsfreiheit gem. Artikel 5 Grundgesetz und zur Ermöglichung einer weitestgehend ungefilterten öffentlichen Meinungsbildung sowie zur Dokumentation.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

N
  • Beiträge: 478
Das ist als ob man einen Alkoholiker fragt, ob er Alkoholabhängig ist und er einen 8 Uhr morgens mit einer Flasche Bier in der Hand Stein und Beil schwört, dass er es im Griff hat.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

p
  • Beiträge: 31
Eine BR-Technikdirektorin mit zwei Dienstwagen und Chauffeuren sind also kein Mißstand?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt

S
  • Beiträge: 962
  • Keine Akzeptanz mit Zwang!Nie wieder Haft für ÖRR!
Die Karre ist gerade mit über 100 Sachen gegen eine Mauer geknallt und jeder Gutachter kann eigentlich nur noch einen Totalschaden diagnostizieren. Aber die Anstalten vermögen darin nur einen leichten Blechschaden zu erkennen.

An dieser Stelle möchte ich ein Zitat von Hans-Peter Siebenhaar einfügen:

Focus-Online, 17.08.2022
Deutschlands härtester Rundfunk-Kritiker:
„Nicht Schlesingers Selbstherrlichkeit ist das Problem, sondern das System ARD und ZDF“
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,36214.0.html
Zitat
[...] In der Tat geht es nicht um den RBB, sondern um das System ARD und ZDF. Die Verfehlungen sind systemimmanent. Schlesinger steht in ihrer ganzen Selbstherrlichkeit stellvertretend für eine Kaste mehr oder minder abgehobener Führungskräfte. Sie leben in einem Paralleluniversum. [...]

Und auch die Reaktionen, welche wir gerade sehen, sei es von Frau Wille, Herrn Buhrow und jetzt auch von Frau Wildermuth, sind systemimmanent.
Es ist in der Vergangenheit passiert, es ist gerade passiert und es wird auch in der Zukunft passieren.

Nach dem Kenntnisstand und dem Wissen von Frau Wildermuth ist der Vorgang um den RBB "singulär". Nun, vor 2 oder 3 Monaten hatte sie dieses "Wissen" anscheinend noch nicht. Was macht sie aber jetzt so sicher, dass es nicht "Wissen" gibt, von dem sie noch gar nichts weiß?

Am Freitag oder so hatte ich ein Interview mit Frau Schlesinger aus Dezember 2019 eingestellt. Liest man sich die Aussagen einmal gründlich durch, muß man zwangsläufig erkennen, dass Frau Schlesinger schon damals einfach schamlos gelogen hat. Oder besser gesagt, sie hat auf Teufel komm raus geframed, was natürlich nicht verwundert, denn die ARD hat sich dafür ja extra eine Expertin arrangiert, Stichwort: Wehling und Manual.

Und genau da liegt jetzt das Problem. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist an einem Punkt angelangt, wo man ihm einfach nichts mehr glauben kann, selbst dann, wenn er die Wahrheit sagen würde. Denn man kann einfach nicht mehr sicher sein, ob das, was er sagt, nun die Wahrheit ist, oder doch wieder nur Framing-Phrasen.

Ich hatte schon vor Jahren die fehlende Ehrlichkeit des örR bemängelt. Und es zeigt sich gerade wieder, dass an dem alten Sprichwort: "Ehrlich währt am längsten." eben doch etwas dran ist. Mit ständiger Unehrlichkeit muß man sich früher oder später restlos verzetteln.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

"Die Meinungsbildung muß aber absolut frei sein; sie findet keine Grenze."
(Dr. H. v. Mangoldt - am 11. Januar 1949)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.319
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!
Hierzu siehe inzwischen auch:

Bild, 01.09.2022

AUF KOSTEN DER GEBÜHRENZAHLER
Geheime Mega-Abfindung für ARD-Funktionär

BR-Intendantin Katja Wildermuth (57, Amtsantritt Februar 2021) soll einen ihr unliebsamen Direktor im letzten Herbst mit einer Mega-Abfindung nach Hause geschickt haben.
Zitat
Bis zu 700 000 Euro soll der Österreicher Reinhard Scolik (63) kassiert haben, der sich zur Fastnacht schon mal als Modezar Rudolph Moshammer († 2005) verkleidete.

Der Vertrag des Kultur-Direktors (Gehalt ca. 250 000 Euro/Jahr) war von Wildermuths Vorgänger Ulrich Wilhelm (61) in dessen letzten Amtstagen vorzeitig bis 2024 verlängert worden.
Das passte der neuen Anstalts-Leiterin nicht. Sie wollte Scolik offenbar um jeden Preis loswerden.
[…]
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,36363.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

 
Nach oben