Autor Thema: OFFENER BRIEF an Politiker - keine Gleichbehandlung der Nichtinteressenten  (Gelesen 2593 mal)

Offline Viktor7

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.034
Bitte keine weitere Grundsatzdiskussion über das ob - sondern allenfalls noch über das wie und die Berichte bezüglich der Antworten auf den

Offenen Brief an Landespolitiker - ungerechtfertigte Gleichbehandlung der Nichtinteressenten
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30771.0.html

Wer sich daran nicht beteiligen kann oder möchte, kann und möchte seine Energie dann bitte dort einsetzen, wo er es selbst für richtig hält und effizient tun kann und darf davon dann in geeignetem oder eigenständigem Thread berichten und ggf. weitere Mitstreiter dafür generieren.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. Mai 2019, 08:00 von Viktor7 »

Offline marga

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.026
  • „Wie der Herr, so`s Gescherr“
Stand der Dinge am 02.05.2019:

Anschreiben an 24 ausgewählte Abgeordnete eines fiktiven Landesparlaments am 15.04.2019 mit e-mail und erfolgter Lesebestätigung derselbigen.
Auch der Landesfürst gehört zu den Beglückten!

Antwort bis dato = Null  ::)

Eine fiktive Person ist gespannt, wer sich von den angeschriebenen Abgeordneten als erste/erster bewegt.  ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Jetzt das Kinderlied: Drah`di net um, oh, oh, oh schau, schau, der ÖR geht um, oh, oh, oh er wird di anschau`n und du weißt warum, die Lebenslust bringt di um, alles klar Herr Justiziar? In Memory einer fiktiven Person: Urteil AZ: 6 K 2043/15 (http://www.rechtsprechung.saarland.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=sl&nr=5671&Blank=1) , Urteil AZ: 6 K 2061/15 VG des Saarlandes (https://filehorst.de/d/cnqsyhgb) , https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21488.msg137858.html#msg137858

Offline cecil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 945
Auch der Landesfürst gehört zu den Beglückten!

Hey!

Landesfürst ist gut - weil diese/r auch Mitglied der Rundfunkkommission. Vgl.

---> OFFENER BRIEF an Politiker - keine Gleichbehandlung der Nichtinteressenten
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30771.msg192123.html#msg192123


---> Rundfunkkommission+KEF anschreiben! Neues "Gebühren"konzept beeinflussen!
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24635.msg163011.html#msg163011



Der OFFENE BRIEF ist geeignet an Landtagsabgeordnete und auch im Rahmen jener Aktion verschickt zu werden. Und allgemein eignen sich juristisch (aus-)gebildete Politiker/innen als Empfänger/innen sicherlich besonders gut.


Übrigens:
Bayerns Ministerpräsident Dr. M. Söder, stud./promov. Rechtswissenschaftler:
Zitat
1987-1991 Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen, jur. Staatsexamen, Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung, Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Staats-, Verwaltungs- und Kirchenrecht, 1992-1993 Volontariat beim Bayerischen Rundfunk, anschließend Redakteur beim BR, 1998 Promotion an der FAU Erlangen/Nürnberg...
Quelle: https://www.bayern.landtag.de/abgeordnete/abgeordnete-von-a-z/profil/markus-soeder/

Wieviel Bereitschaft zu juristischer Objektivität ist zu erwarten?


Dennoch:  ;) :)  ---> email: ministerpraesident@stk.bayern.de !

und an bayer. Abgeordnete: ---> https://www.bayern.landtag.de/abgeordnete/abgeordnete-von-a-z/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. Mai 2019, 18:35 von cecil »
AKTION (Kommunal-)Politik - aktiv gegen den Rundfunkbeitrag!
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22747.msg145375.html#msg145375
---> Rundfunkkommission+KEF anschreiben! Neues "Gebühren"konzept beeinflussen!
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24635.msg156254.html#msg156254

Offline Viktor7

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.034
Im Eingangspost wurde eine neue Version des offenen Briefes abgestellt:

OFFENER BRIEF an Politiker - keine Gleichbehandlung der Nichtinteressenten
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30771.0.html

Dieser beinhaltet am Schluss folgende Ergänzung:

Zitat
Die Politik und der ö.-r. Rundfunk reden andauernd von der Demokratie und ihren Werten. In der Demokratie ist das Volk der politische Souverän von dem alle Macht ausgeht und der Staat ist dazu da, die Interessen des Volkes zu wahren. Die zu Anfang und am Schluss dieses Briefes genannten Umfragen spiegeln den demokratischen Willen des Volkes. Die andauernde Verweigerung der Politik den Willen des Volkes umzusetzen, zerstört die Demokratie und macht die Wahl der Politiker zu einer Farce.

Ich bitte Sie eindringlich, die Willkür, ungerechtfertigte Gleichbehandlung …


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. Mai 2019, 17:53 von Viktor7 »

Tags: politik aktion