Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Petition bei Weact gestartet  (Gelesen 8003 mal)

  • Moderator
  • Beiträge: 9.787
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Petition bei Weact gestartet
#15: 09. Juni 2017, 23:10
Zitat
Alle Petitionen werden vom WeAct Team gesichtet und [..] in manchen Fällen - in das öffentliche Verzeichnis aufgenommen.
Dafür müssen die Petitionen vollständig mit den Campact-Grundwerten übereinstimmen.
Campact schätzt den öffentlich-rechtlichen Rundfunk als wichtig für eine lebendige Demokratie mit stabiler Presse ein.
Dazu passt in Ihrer Petition der folgende Teil nicht so recht:
"Die Notwendigkeit eines (überdimensionierten) öffentlich-rechtlichen Senders ist nicht zeitgemäss. Er dient der Bereicherung einiger weniger auf Kosten vieler."
(Hervorhebungen durch "Bürger")

Also mich deucht, CAMPACT ist sich der Hintergründe, Tragweite und Brisanz noch nicht so ganz bewusst.

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk - jedenfalls in seiner jetzigen Ausprägung und Finanzierungsform - ist gerade das Gegenteil dessen, was man als "wichtig" und "richtig" für die Demokratie bezeichnen würde:
Er hat sich von seinem Ideal geradezu diametral entfernt.

Siehe u.a. auch unter


"Grundversorgung" / Beteiligungsgeflecht

ARD/ZDF Grundversorgung!
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,5475.0.html

"Grundversorgung"
http://www.online-boykott.de/de/kommentare/53-grundversorgung

"Grundversorgung im 21. Jahrhundert"
https://www.online-boykott.de/de/kommentare/54-grundversorgung-im-21-jahrhundert

"Grundversorgung: Was die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten daraus ableiten – oder die Quelle, die nie versiegt – Grund 1"
https://online-boykott.de/de/buergerwehr/112-grundversorgung-was-die-oeffentlich-rechtlichen-rundfunkanstalten-daraus-ableiten-oder-die-quelle-die-nie-versiegt
Die Quelle, die nie versiegt: Rundfunkgebühr-/beitrag und die Auswirkung am Beispiel Bavaria Film GmbH und Unternehmensbeteiligungen



Datenkrake / BigBrotherAward

BigBrother-Award 2013
Kategorie Politik
Der BigBrotherAward in der Kategorie Politik geht an die
Ministerpräsidenten der 16 deutschen Bundesländer
für die Einrichtung des Gemeinsamen Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio und die damit verbundene massive Ansammlung von Personendaten der gesamten deutschen Bevölkerung.
https://bigbrotherawards.de/2013/politik-ministerpraesidenten

Laudatio von Frank Rosengart (Text)
https://netzpolitik.org/2013/bigbrotheraward-fur-beitragsservice-massive-ansammlung-von-personendaten-der-gesamten-deutschen-bevolkerung/

Laudatio von Frank Rosengart (Video)
BigBrotherAwards 2013 Teil 8/8: Ministerpräsidenten,
Laudator: Frank Rosengart BBA13
https://youtu.be/gpP2MkTpHZw



Gutachten zu Verfassungswidrigkeit und Reformbedarf

Gutachten zum Rundfunkbeitrag/ Rundfunkbeitragsstaatsvertrag [gesammelte Werke]
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,5817.0.html
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,5817.msg52280.html#msg52280

Gutachten Wissenschaftlicher Beirat beim Bundesfinanzministerium
Aktion: Gutachten des Bundesfinanzministeriums anfordern auf dem Postwege
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,12835.0.html
mit Kurz-Zusammenfassung unter
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,12835.msg86409.html#msg86409

> PDF-Broschüre der Nachricht an CAMPACT beifügen
> am besten vielleicht auch zusätzlich ein Druck-Exemplar bestellen für CAMPACT

Gutachten „Öffentlich-rechtliche Medien – Aufgabe und Finanzierung“, Dez. 2014
http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/Broschueren_Bestellservice/2014-12-15-gutachten-medien.html



Traumgehälter/ Traumpensionen

Fakten zu ARD und ZDF: Altersversorgung
http://www.dimbb.de/fakten-zu-ard-und-zdf-altersversorgung/
http://www.sueddeutsche.de/medien/oeffentlich-rechtliche-sender-kontrolleur-warnt-vor-hohen-renten-bei-rundfunkanstalten-1.1968188
http://www.pensionskasse-rundfunk.de/index.php?id=unsere_geschichte
http://www.zeit.de/2013/22/oeffentlich-rechtliches-fernsehen-verwendung-gebuehren
http://web.de/magazine/unterhaltung/tv-film/millionen-pension-wdr-intendant-tom-buhrow-19162924

Gehaltsstrukturen NDR
http://www.ndr.de/der_ndr/daten_und_fakten/Was-verdienen-die-Mitarbeiter-des-NDR-,ndrdaten189.html



Geldverschwendung aus dem unsozialen "Beitragstopf"

Sächsische Landesmedienanstalt verschwendet Geld (Sächs. Rechnungshof, 2017)
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,23291.0.html

Medienanstalt Berlin-Brandenburg verschwendet Geld (Rechnungshof Ber., 2015)
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,23298.0.html



Skandale / Bereicherung einiger weniger

Die Skandale von ARD, ZDF & Co. [Sammelthread]
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,7890.0.html

...und davon als "Schmankerl" herausgehoben die
Causa "Gottschalk"

ARD zahlte Gottschalk saftige Abfindung von 2,7 Mio Euro
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,14304.0.html

turi2, 23.05.2015
ARD zahlte Gottschalk 2,7 Mio Euro – fürs Nichtstun.
http://www.turi2.de/aktuell/ard-zahlte-gottschalk-27-mio-abfindung-so-bild/

kress.de, 23.05.2015
Wegen millionenschwerer Abfindung nach Aus von "Gottschalk live":
Filmverband verdächtigt ARD-Verantwortliche der Untreue

http://kress.de/mail/alle/detail/beitrag/131639-wegen-millionenschwerer-abfindung-nach-aus-von-gottschalk-live-filmverband-verdaechtigt-ard-verantwortliche-der-untreue.html

Eckpunkte "letter of intent". (634KB)
http://kress.de/uploads/media/Eckpunkte_Vertrag_Gottschalk_kress.de.pdf

Brief AG Dok an den WDR. (3MB)
http://kress.de/uploads/media/Brief_AG_DOK_WDR_Intendanz_kress.de.pdf

FAZ, 23.05.2015
Gottschalk-Vertrag der ARD 2,7 Millionen Euro für nichts und wieder nichts?
Der WDR hat mit Thomas Gottschalk 2011 einen Vertrag für eine Vorabendshow geschlossen, die ein kapitaler Flop wurde. Jetzt tauchen Dokumente auf, die nahelegen, dass trotzdem Millionen gezahlt wurden. Für den WDR könnte das sehr peinlich werden.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/gottschalks-ard-vertrag-2-7-millionen-fuer-nichts-13608497.html
"[...] Demnach bezog die Intendantin ein Jahresgehalt von rund 352.000 Euro, der Barwert von Piels Altersversorgung belief sich zwischenzeitlich auf 3,2 Millionen Euro. Diese Summe muss der WDR allein dafür zurücklegen. Posten wie dieser und wie der offenbar mit hohem Risiko abgeschlossene Gottschalk-Vertrag kontrastieren deutlich zu dem Credo, mit dem Tom Buhrow als WDR-Intendant angetreten ist und das da lautet: sparen, sparen, sparen. Er sieht allein für seinen Sender in den kommenden Jahren eine mögliche Finanzierungslücke von einer Milliarde Euro. Wie das alles zusammenpasst, ist eines der Rätsel, das der öffentlich-rechtliche Rundfunk Beobachtern aufgibt. [...]"




"Wohl bekomm's..." ::) ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 10. Juni 2017, 18:43 von Bürger«
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

  • Beiträge: 58
Re: Petition bei Weact gestartet
#16: 10. Juni 2017, 11:11
WoW! Schluck!

Genau das wollte ich auch sagen  ;D
Danke!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
aktueller Stand:
27.5.2017: Klageu. -begründung
10.6.2017: Härtefallantrag+ Antrag Aussetzung Vollstreckung an Intendant SWR
Abgelehnt weg. Nicht-Zuständigkeit 4.7.17
3.1.19 VG Sigmaringen lehnt Härtefallprüfung ab, verlangt Ablehn.bescheid v. SWR.
3.3.19 SWR angefragt zu offiz. Ablehn.bescheid
9. August Verhandlung
11. September Urteil
BITTE MITZEICHNEN:
https://weact.campact.de/petitions/freie-und-selbstbestimmte-wahl-von-informationsquellen-kein-zahlungszwang

  • Beiträge: 943
Re: Petition bei Weact gestartet
#17: 10. Juni 2017, 12:14
Zitat
Campact schätzt den öffentlich-rechtlichen Rundfunk als wichtig für eine lebendige Demokratie mit stabiler Presse ein.

Ich würde mal fragen, warum Campact den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu den "Campact-Grundwerten" zählt. Ein Grundwert ist die "Freiheit des Rundfunks" (Art. 5 Abs. 2 Grundgesetz). Wir haben in der Bundesrepublik viele Sender, die - wie Zeitungen und Zeitschriften - nicht öffentlich-rechtlich organisiert sind.

Genauso wird die "Pressefreiheit" im Grundgesetz geschützt - ohne dass es deswegen öffentlich-rechtliche Zeitungen gibt, für die alle nutzungsunabhängige Zwangsbeiträge zahlen müssen. Möglicherweise hat Campact schlichtweg Formulierungsfehler bei den Richtlinien gemacht. Auch die Formulierung "stabile Presse" ist eigentümlich. Was soll mit "stabil" gemeint sein ? Auch in der DDR gab es eine stabile Presse - aber keine freie Presse ...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 10. Juni 2017, 12:21 von Nichtgucker«

S

Sainttelemachus

Re: Petition bei Weact gestartet
#18: 10. Juni 2017, 16:01
Guten Tag,
Bin neu hier und erhoffe mir Nachsicht seitens der Administration...
Angesichts der breiten Fülle von Themen und des teilweise durchaus großen Sachverstandes etc. Fiel es mir schwer hier einzusteigen,deshalb lediglich als Anregung in Ergänzung zu der vorangegangen Fragestellung warum dieser Verein die Petition nicht gerade wohlwollend aufnahm....habe zwei mir unbekannte Menschen sagen hören daß der Finanzbedarf siebenstellige ist,die Personalkosten ebenso...man könnte hier eine Spekulation anstellen was wer monatlich einstreicht...gemäß den kurzen CV Einblicken der ACTionäre scheinen einige durchaus bereits am politischen und/oder öffentliche Honigtopf genascht zu haben...ein Metzger ist auch dabei...womöglich wird das Interesse die nieversiegende Quelle des honigs zu beschmutzen aus der man womöglich gerne auch Mal (wieder)naschen möchte/wird sehr groß sein...dann schweiften beide Personen ab und der eine sagte dann anschließend?..jeder vermeintlich freie Mensch braucht sein Markt... Gruß tele


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

  • Beiträge: 2.624
  • Ersatzmaßstab Wohnung: das BVerfG erklärt die Welt
Re: Petition bei Weact gestartet
#19: 10. Juni 2017, 17:46
Zwei Bemerkungen:

1. eine Petition ist eine Bitte an die Mächtigen, die Herrscher. Der Souverän, in einer echten Demokratie bekanntlich das Volk, bittet nicht, außer vielleicht um Aufmerksamkeit.

2. wenn die Macher von Campact den ÖR-Rundfunk als wichtig für eine lebendige Demokratie einschätzen und damit verbinden, dass Sie Kritik an dessen Strukturen, dem rechtlichen Konstrukt, den Inhalten, handelnden Personen, der Finanzierung und der Höhe der Finanzen nicht zulassen, nicht diskutieren oder nicht zur Kenntnis nehmen wollen, so wirft das ein bezeichnendes Licht auf die Verantwortlichen bei Campact und ihre Vorstellung von Demokratie und deren aktuellem Zustand. Es ist sicher wichtig sich gegen massive Erhöhung von Studiengebühren, CETA, TTIP, Glyphosat, Waffenlieferungen etc. einzusetzen. Warum es aber wichtiger sein soll z. B. die Manipulationen der Entscheider rund um die Zulassung von Glyphosat anzuprangern, als das Verschweigen der täglichen Manipulation aller durch öffentlich-rechtliche Medien z. B. zu den Ursachen und Verursachern aktueller Kriege, verschließt sich mir völlig. Warum wir uns mehr Gedanken um Dinge machen sollen, die weit entfernt sind oder wenige betreffen, z. B. Studenten in NRW, als um solche, die bundesweit wirken, ist ebenso unverständlich.

Übrigens ist es ja nett, wenn man über 1,8 Mio "Aktive" behauptet. Tatsächlich sind das aber lediglich die Empfänger des Campact-Newsletters. Leser von Newslettern mit Aktiven gegen oder für etwas gleichzusetzen, das kommt mir nun doch ein wenig geprahlt vor. Da wären ja die Millionen Leser der BLÖD-Zeitung alle aktiv, fragt sich nur für was.

M. Boettcher


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 10. Juni 2017, 18:38 von Bürger«
Ken Je(b)sen, Betreiber von KenFM, soll "politische Entfremdung" betreiben und "unwahre Verschwörungstheorien" verbreiten. Daher beobachtet ihn der sogn. Verfassungsschutz. Würden die "Verschwörungspraktiker" dieses Dienstes ihren Maßstab an den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und Publikationen von der BILD-Zeitung bis zum Magazin SPIEGEL anlegen, in Deutschland bliebe kein Medium unbeobachtet. So schnell wird in Deutschland zum Staatsfeind, der nicht mit dem Strom schwimmt.

D
  • Administrator
  • Beiträge: 1.293
Re: Petition bei Weact gestartet
#20: 10. Juni 2017, 18:38
Da hilft einzig intensive Aufklärung über die Misstände, welche mit dem Rundfunkbeitrag (seit 2013) und den örR verbunden sind!

Es kann, auch bei den Köpfen bei Campact, nicht davon ausgegangen werden, dass diese Misstände bekannt sind. Möglicherweise sind diese ja auch der Manipulation des öR erlegen. Wobei kritisches Hinterfragen und Informieren bei einer Organisation wie Campact zu erwarten wäre...

Mit Fakten und Beispielen die getätigten Aussage(n) wiederlegen und die betreffenden Personen "wachrütteln". Erste Anregungen dafür finden sich oben im Thread. Also nicht hier, sondern mit Campact weiter diskutieren und aufklären...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 10. Juni 2017, 18:51 von Bürger«
Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es sich ändert.
Aber ich weiß, dass es sich ändern muss, wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

Und deshalb:
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

  • Moderator
  • Beiträge: 3.164
Re: Petition bei Weact gestartet
#21: 10. Juni 2017, 19:43
Hier etwas kritisches über das Verhalten von Campact. Auf der "friendly site" Publikumskonferenz.
Ich glaube, das passt zu dem Eindruck, dass bei Campact das ÖR-typische schwarz-weiss Denken ab und zu die Oberhand gewinnt.

https://publikumskonferenz.de/blog/2017/01/28/freidenker-auf-der-schwarzen-liste-von-campact/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt. Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)

  • Beiträge: 58
Re: Petition bei Weact gestartet
#22: 10. Juni 2017, 19:47
Danke für Eure Mitteilungen! Ich sehe es auch so wie DumbTV und ich werde die Diskussion mit weact führen. Obige Antwort an mich schrieb eine junge Frau und ich weiss nicht, ob man das tatsächlich als allgemeine Meinung der weact/campact-Leute verstehen muss. Da sitzt ne junge Frau, und beantwortet mails, die hat sich das vielleicht echt noch nie überlegt. Das zeigt ja auch diese merkwürdige Formulierung von "stabiler Presse". Und jetzt meint sie, ich rufe hier zu ner Straftat auf!  |-.

Es gibt noch genug Menschen, denen überhaupt nicht bewusst ist, was da für Unsummen für Quatsch, Mist und Gehälter verprasst wird.
Ich werde mit den wunderbaren Zusammenstellungen, die mir hier geschickt wurden, auf jeden Fall um eine Diskussion im weact Gremium anfragen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
aktueller Stand:
27.5.2017: Klageu. -begründung
10.6.2017: Härtefallantrag+ Antrag Aussetzung Vollstreckung an Intendant SWR
Abgelehnt weg. Nicht-Zuständigkeit 4.7.17
3.1.19 VG Sigmaringen lehnt Härtefallprüfung ab, verlangt Ablehn.bescheid v. SWR.
3.3.19 SWR angefragt zu offiz. Ablehn.bescheid
9. August Verhandlung
11. September Urteil
BITTE MITZEICHNEN:
https://weact.campact.de/petitions/freie-und-selbstbestimmte-wahl-von-informationsquellen-kein-zahlungszwang

S

Sainttelemachus

Re: Petition bei Weact gestartet
#23: 10. Juni 2017, 22:03
Guten Abend,
Ich bin neu hier und bitte die Administration um Nachsicht ob der Wortwahl,kontent, Grammatik und alles was dazu gehört...hatte heut schon dazu geschrieben,weiß aber nicht ob es in den Blog einflößen...sorry wenn doppelt gekoppelt...also nochmal
Eines möchte ich vorweg senden.das Forum beinhaltet durchaus kompetente und vor allem interlektuell Sachthemen und Kommentare,durchaus justiziable Fakten...insofern ist es essenziell das diese Fakten im ,postfaktischem Zeitalter,(nix neues seit Menschengedenken)der breiten masse zugänglich gemacht werden MÜSSEN!
Nunmehr zum Thema...ich hörte zwei mir unbekannte personen zu dieser Firma/Verein palavern..... Gedächtnisprotokoll...man solle sich Mal das Team ansehen....gerne die Finanzen,geldgeber etc. Zu diesem Verein...natürlich arbeiten dort Idealisten für einen Bio Appel und ein Bio Ei,ÄCTivisten mit einem cv in der eindeutig politische und örr KARRIEREstationen  genannt sind...ein Budget das siebenstellig ist genau so wie der Personal!kosten etc.
Wenn man auf die irrationale Idee käme über die potentiellen Gehälter zu philosophieren und/oder über die Ambitionen der ACTtivisten sich womöglich zukünftig an dem nie versiegenden honigquell zu laben (ob Politik oder öffentliche) würde man wohl in die Verschwörungstheorien Ecke gePRESST oder in die Neiderecke..zu denken geben sollte es einem nicht,dass dieser Verein kein wirkliches Interesse daran zeigt (Quelle tarudis Anfrage)dem organisch und anorganisch gewachsenen Konstrukt,welches Wohlstand dem Hörigen verheißt ,und von Politik und Justiz etc.nachweislich (Quelle GEZ Forum) über Dekaden gedeckt und zugearbeitet würde...mehr konnte ich nicht lauschen,denn dann würde es unsachlich und beinahe örr und Politik ,bashing,.. Gruß


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

  • Moderator
  • Beiträge: 9.787
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Petition bei Weact gestartet
#24: 10. Juni 2017, 22:42
Hier eine für die campact-Mitarbeiter und Entscheider vielleicht "unterhaltsamere" und "verdaulichere" Art der dennoch nicht minder harten Kritik von renommierter Seite am  Fernsehen (auch dem sog. "öffentlich-rechtlichen") und dessen "Wertschöpfung"...

Marcel Reich-Ranicki lehnt deutschen Fernsehpreis ab (volle Länge) [video ~9min]
veröffentlicht 12.10.2008
https://youtu.be/jsbhA64PvwA

Immer wieder gut... ;)
...und heute noch (mindestens) so gültig wie 2008.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

l

lex

  • Beiträge: 221
Re: Petition bei Weact gestartet
#25: 12. Juni 2017, 01:25
danke für den Link. Also Thomas Gottschalk hatte 2008 schon erkannt, dass ARD und ZDF keine Bildung mehr zeigen. Interessant. Wo sie doch so einen komischen Auftrag haben.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

c
  • Beiträge: 1.016
Re: Petition bei Weact gestartet
#26: 12. Juni 2017, 15:31
So, jetzt brauch ich nochmal ein bisschen Hilfe zur Petition... auch aus Zeitgründen.
...
Hat jemand Lust und Zeit kurz und knapp Fakten zu nennen wie Intendantentgehälter, Pensionen, 20 Sender 60 Radiosender, keine Transparenz der Zahlen, Verwurschtelung von Talkmaster als Unternehmer und ihre Firmen in die Programmgestaltung einbringen usw. Ich rufe die Weisheit der Gruppe  :)

Vielleicht könntest du das Info-Material sichten und nutzen, das im Rahmen dieser Aktion ohnehin an einigermaßen uninformierte Personen in Presse, Politik, ÖR etc. verschickt werden soll:

AKTION (Kommunal-)Politik - aktiv gegen den Rundfunkbeitrag!
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22747.msg145375.html#msg145375

Dort sind 5 Texte verlinkt, die die Problemlage rund um den RBStV einigermaßen abbilden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Aktion (Kommunal-)Politik - aktiv gegen den Rundfunkbeitrag!
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22747.msg145375.html#msg145375
Rundfunkkommission+KEF anschreiben! Neues "Gebühren"konzept beeinflussen!
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24635.msg156254.html#msg156254
Anträge bei "Beitragsservice" / GEZ...
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30694.msg191769.html#msg1917

  • Beiträge: 58
Re: Petition bei Weact gestartet
#27: 12. Juni 2017, 18:48
Super danke! Ich bin grad schon dran! Ich hab inzwischen auch noch was raus gefunden: die Mitarbeiterin, die meine Petition zur Veröffentlichung abgelehnt hat (wegen der campact-Grundsätze), hat mal -da schau hin- beim ZDF gearbeitet. Hm.
Ich bat sie nun, mit den gesammelten Fakten von euch in ihre Teams zu gehen und dort zu diskutieren, da sie ja vermutlich Loyalität ihrem ehemaligen Arbeitgeber gegenüber verspürt. Es ist ein sehr langes mail geworden :D

Und Leute! Mehr Unterzeichner bitte!!! Wenn ihr nicht gleich denkt wie ich könnt ihr gerne auch noch Kommentare dazu setzen! Und es kann auch gerne jemand den link zum Forum dazu setzen. Oder alle am besten!! Ich darf am Text nichts mehr verändern, ist ja auch klar, wenn Leute schon gezeichnet haben.
Tobt euch aus, ich werd's schön verbreiten!!! Die Sammlung kommt mit vor Gericht, zum Herr Ministerpräsident Kretschmann, zum Intendant, zur örtlichen Presse.... und ich stell's jedem gern zur Verfügung, der Ähnliches im Sinn hat!

Und wenn auch manche nicht glauben, dass das irgendwas nützt... es ist ein/zwei Klicks... und es gibt echt noch so viele die glauben, man könne nichts tun gegen die Gezecken und es sei halt so ... jeder, der erreicht wird ist es wert, dass ihr den Finger zweimal bewegt  ;)

Und ... es gibt tatsächlich auch Menschen, die die öffentlich-rechtlichen gut und toll finden, aber auch die können noch ein paar Informationen brauchen. Nämlich wie ihr "Beitrag" verprasst und verjubelt von einem Riesen-Moloch. Und das es ganz sicher auch anders und sozial verträglicher geht. Und ohne üblen Zwang und Staatsgewalt. Es weckt beim einen oder anderen auch wieder das Bewusstsein für Grundrechte!! Und dafür, dass sie vielleicht echt zuviel glotzen?!

So. Mein Wort zum Montag, ... meine Güte, ich bin so im Kampfmode  :laugh:


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
aktueller Stand:
27.5.2017: Klageu. -begründung
10.6.2017: Härtefallantrag+ Antrag Aussetzung Vollstreckung an Intendant SWR
Abgelehnt weg. Nicht-Zuständigkeit 4.7.17
3.1.19 VG Sigmaringen lehnt Härtefallprüfung ab, verlangt Ablehn.bescheid v. SWR.
3.3.19 SWR angefragt zu offiz. Ablehn.bescheid
9. August Verhandlung
11. September Urteil
BITTE MITZEICHNEN:
https://weact.campact.de/petitions/freie-und-selbstbestimmte-wahl-von-informationsquellen-kein-zahlungszwang

o
  • Beiträge: 1.209
Re: Petition bei Weact gestartet
#28: 12. Juni 2017, 19:15
Super danke! Ich bin grad schon dran! Ich hab inzwischen auch noch was raus gefunden: die Mitarbeiterin, die meine Petition zur Veröffentlichung abgelehnt hat (wegen der campact-Grundsätze), hat mal -da schau hin- beim ZDF gearbeitet. Hm.
Aha! Nicht nur mir war gleich schon bei dem Beitrag zur (vorläufigen?) Ablehnung klar, dass da bei campact an einer Stelle etwas  ::) nicht in Ordnung ist. Von wegen "Grundsätze"... pures Labersprech.


Ich bat sie nun, mit den gesammelten Fakten von euch in ihre Teams zu gehen und dort zu diskutieren, da sie ja vermutlich Loyalität ihrem ehemaligen Arbeitgeber gegenüber verspürt.
Danke für Deine offensichtlich lange Mail. Ich hoffe, Du hast durchgreifenden Erfolg und diese Teams werden diese eine Hürde  ::) überstimmen.  :D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 12. Juni 2017, 20:37 von DumbTV«

D
  • Administrator
  • Beiträge: 1.293
Re: Petition bei Weact gestartet
#29: 12. Juni 2017, 20:42
Ich bat sie nun, mit den gesammelten Fakten von euch in ihre Teams zu gehen und dort zu diskutieren, da sie ja vermutlich Loyalität ihrem ehemaligen Arbeitgeber gegenüber verspürt.

Na, dann wollen wir mal hoffen das die gesammelten Fakten auch im Team ankommen...  ???


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es sich ändert.
Aber ich weiß, dass es sich ändern muss, wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

Und deshalb:
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

 
Nach oben