Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Öffentlich-Rechtliche im Kampf gegen Fake-News  (Gelesen 811 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 6.786
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!
Öffentlich-Rechtliche im Kampf gegen Fake-News
Autor: 13. Februar 2017, 19:33

Bildquelle: http://up.picr.de/27517058st.png

heise.de, 13.02.2017


Öffentlich-Rechtliche im Kampf gegen Fake-News

Von Torsten Kleinz

Zitat
Das ZDF will Falschmeldungen in sozialen Medien entgegentreten, sich aber nicht an Facebooks eigener Fake-News-Initiative beteiligen. Auch die ARD plant eigene Projekte. [..]

Weiterlesen auf:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Oeffentlich-Rechtliche-im-Kampf-gegen-Fake-News-3623269.html

Anmerkung:
Ist die (mehrfache) Einrichtung solcher "Fremd-Fake-News-Suchabteilungen" mit dem Auftrag der "Grundversorgung" ebenfalls zu legitimieren?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)
Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

 
Nach oben