Autor Thema: Metzger will 2019 als Intendant von Radio Bremen aufhören  (Gelesen 509 mal)

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/dwdl.png

DWDL.de        14.09.2018

von Alexander Krei
Metzger will 2019 als Intendant von Radio Bremen aufhören

Nach zwei Amtszeiten an der Spitze von Radio Bremen hat Jan Metzger genug: Der Intendant will sich im kommenden Jahr nicht erneut für den Posten bewerben. Eine Findungskommission will die Position nun öffentlich ausschreiben.
Zitat
Zugleich dankte Metzger dem Rundfunkrat und dem Verwaltungsrat, aber auch den Kolleginnen und Kollegen. "Es war und es ist eine große Freude, mit Ihnen zusammen für diesen wunderbaren Sender zu arbeiten." Metzger ist seit dem 1. August 2009 Intendant von Radio Bremen, seine zweite Amtszeit endet am 31. Juli kommenden Jahres. Die vom Rundfunkrat gewählte Findungskommission hat inzwischen beschlossen, die Position an der Spitze der Anstalt öffentlich auszuschreiben.
Zitat
Der Sender sei zu einer "kleinen, aber feinen Kreativzentrale des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland geworden – ganz vorn bei der crossmedialen Verschränkung von Hörfunk, Fernsehen und Internet, innovativ bei Angeboten für junge Hörerinnen und Hörer, Nutzerinnen und Nutzer", erklärten Sondergeld und von der Vring weiter. "Jan Metzger ist oberster Impulsgeber und ein großartiger ‚Ermöglicher‘, der seine Kolleginnen und Kollegen zu Bestleistungen motiviert. Er ist in der ARD und im Kreis der Intendantinnen und Intendanten aller Rundfunkanstalten Deutschlands hoch anerkannt. Auch das bedeutet einen großen Verlust für Radio Bremen."
Weiterlesen auf :
https://www.dwdl.de/nachrichten/68757/metzger_will_2019_als_intendant_von_radio_bremen_aufhoeren/



Siehe auch :
NDR gewinnt Hamburger Vergabepreis - Interview Manuela Haddadzadeh / NDR
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28565.0

Urteil zum R.Beitrag: Radio Bremen könnten ab 2020 jährlich über 1 Mio.€ fehlen
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28193.0

OVG Bremen 1 LB 55/17 20.3.18 > Mandat. Verw.-träger ohne gesetzl. Grundlage
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28102.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 14. September 2018, 19:40 von Bürger »

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
Re: Metzger will 2019 als Intendant von Radio Bremen aufhören
« Antwort #1 am: 17. September 2018, 18:28 »

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/radiowoche.png

radiowoche.de        16.09.2018

von Stephan Munder
„Persönliche Gründe“: Radio Bremen-Intendant kandidiert nicht für eine dritte Amtszeit

Radio Bremen-Intendant Jan Metzger hat am Donnerstag (13. September 2018) die Findungskommission des Rundfunkrats von Radio Bremen auf ihrer ersten Sitzung darüber informiert, dass er nicht für eine dritte Amtszeit kandidiert. Metzger ist seit dem 1. August 2009 Intendant von Radio Bremen. Seine gegenwärtige, zweite Amtszeit endet am 31. Juli 2019. Die Aufgabe der Findungskommission ist es nach dem Radio Bremen-Gesetz, die Wiederwahl bzw. Neuwahl einer Intendantin / eines Intendanten vorzubereiten.
Zitat
Die vom Rundfunkrat am 7. Juni 2018 gemäß Radio Bremen-Gesetz gewählte neunköpfige Findungskommission aus Mitgliedern des Rundfunk- und Verwaltungsrats hat auf ihrer konstituierenden Sitzung am 13. September beschlossen, die Position der Intendantin / des Intendanten von Radio Bremen öffentlich auszuschreiben.
Weiterlesen auf :
http://www.radiowoche.de/persoenliche-gruende-radio-bremen-intendant-kandidiert-nicht-fuer-eine-dritte-amtszeit/



Siehe auch :
Radio Bremen-Intendant Jan Metzger kandidiert nicht für eine dritte Amtszeit
http://www.satnews.de/mlesen.php?id=f55768434acc9ed7933388c80283a632

Cornelia Holsten als Direktorin der (bre(ma wiedergewählt
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28716.0

Deutschlandradio-Hörfunkrat beschließt Satzungsänderung der Körperschaft
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28684.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline NichtzahlerKa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 487
Re: Metzger will 2019 als Intendant von Radio Bremen aufhören
« Antwort #2 am: 18. September 2018, 05:28 »
Wenn jemand einen Insolvenzverwalter kennt... Das wäre die richtige Qualifikation. Radio Bremen gehört einfach nur abgewickelt. Es wird grob geschätzt zu 95% von außerhalb von Bremen finanziert, ohne dass für diese Beitragszahler ein Mehrwert entsteht. Seine Existenz ist eine verfassungsrechtliche Zumutung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: bremen