Autor Thema: Berlin: Aktionstag/Demo 29.04.2017 > Fakten, Erkenntnisse, Kritiken  (Gelesen 3020 mal)

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.630
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Auch da könnte für die Zukunft eine extra Gruppe genau dies koordinieren, damit das breiter ankommt. Und ich denke, was das " sichere Gefühl" der Gastgeber angeht, könnten auch im Vorfeld diese Menschen sich untereinander austauschen. Und somit wäre da auch ein behagliches Gefühl garantiert. Dies könnte anhand Listen bewerkstelligt werden, ala cloud. Z.b.

Finde ich eine sehr gute Idee.

Da ja schon die nächste Demo angedacht ist, freue ich mich, wenn Du dies dann gleich in die Tat umsetzen könntest :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz,wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht,und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld"
zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 762
Moin Moin liebes Orga Team,

bitte das nächte mal nicht an ein langes Wochenende, Brückentage oder Feiertage!

Vielen Dank an das gesamte Orga Team für euren Einsatz!

Ohmanoman


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Offline cecil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 886
Ich war leider bei der Demo in Berlin nicht persönlich dabei - jedoch in Karlsruhe dabeigewesen und in Berlin per live-stream. Ich denke, der Ablauf der gesamten Veranstaltung ist vergleichbar.

Aus meiner Erinnerung heraus war das Programm sehr dicht getaktet. Was ich vermisst hatte, war die zeitliche Möglichkeit, mit Mitstreiter/innen Kontakt aufnehmen zu können. So eine Demo ist auch Begegnungsort. Jedoch wurde die inhaltlich sehr wertvollen Redebeiträge und Interviews ohne Pause präsentiert. Schon ein Toilettengang wurde schwierig. Persönliche Gespräche aufzunehmen hätte geheißen, z.B. von den juristischen Ausführungen einiges zu verspassen. Die Konzentration der Zuhörenden war durchgehend gefordert.

Ich schlage vor, beim nächsten Mal großzügig Pausen einzuplanen. Diese gibt es auch bei anderen Demonstrationen. Pausen, in denen z. B. Musik läuft. Das ganze sollte wenn möglich inhaltlich entzerrt werden.

Das würde es auch dem live-Streamer ermöglichen, sich einerseits auf Bühne und Redebeiträge (wichtig!) und andererseits auf das Umfeld (Anzahl der Demo-Teilnehmer, Stände... etc.) zu konzentrieren. Aktive können die Zeit nutzen, um Infoblätter/flyer etc. zu verteilen und die Leute anzusprechen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. Mai 2017, 13:17 von cecil »
AKTION (Kommunal-)Politik - aktiv gegen den Rundfunkbeitrag!
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22747.msg145375.html#msg145375
---> Rundfunkkommission+KEF anschreiben! Neues "Gebühren"konzept beeinflussen!
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24635.msg156254.html#msg156254
---> WEIHNACHTSAKTION > Vollstreckungsstop, Brief an Intendant/-in
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,25684.msg162250.html#msg162250

Offline cecil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 886
bitte das nächte mal nicht an ein langes Wochenende, Brückentage oder Feiertage!

ich könnte mir vorstellen, dass das Orga-Team, alle aktiv Mitwirkenden und auch von weiter her Angereiste über einen Ruhetag vor dem nächsten All-Tag ganz dankbar sind - was eher dagegen sprechen würde, ein normales Wochenende zu nehmen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

AKTION (Kommunal-)Politik - aktiv gegen den Rundfunkbeitrag!
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22747.msg145375.html#msg145375
---> Rundfunkkommission+KEF anschreiben! Neues "Gebühren"konzept beeinflussen!
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24635.msg156254.html#msg156254
---> WEIHNACHTSAKTION > Vollstreckungsstop, Brief an Intendant/-in
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,25684.msg162250.html#msg162250

Offline Jade

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Zitat
Ich war mit der Koordination betraut und habe diese Übernachtungsmöglichkeiten nur an mir persönlich bekannte Mitstreiter vergeben, damit die Gastgeber auch ein sicheres Gefühl haben.

Es ist nicht einfach wildfremde Menschen bei sich aufzunehmen.Ich bin karlsruhe sehr dankbar das sie für mich mitgedacht hat. Sie  hat tolle Arbeit geleistet – Hut ab!

Zitat
Was ich vermisst hatte, war die zeitliche Möglichkeit, mit Mitstreiter/innen Kontakt aufnehmen zu können. So eine Demo ist auch Begegnungsort.

Die wenigsten Dinge klappen nicht immer beim ersten Mal. Das gilt auch für Mitstreiter, die man noch nicht kennt.

Zitat
Aktive können die Zeit nutzen, um Infoblätter/flyer etc. zu verteilen und die Leute anzusprechen.

Wir waren fleißig bei Infoblätter/Flyer verteilen, davor und während Demos: sprichwörtlich wie die Bienen.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.113
Da hat @Cecil tatsächlich ein Problem angesprochen, welches ich zwar auch so empfand, aber noch nicht bedacht habe. Nach jedem Redebeitrag eine Pause ist für alles mögliche gut. Ein Infopoint für ratsuchende Mitstreiter wäre wohl eine gute Idee, denn ratsuchende Bürger bekommen ja auch Informationen.

@Ohmanohman: Ein langes Wochende wurde gewählt, weil der 1.Mai in diesem Fall wirklich zur Erholung der Organisatoren und Mitstreiter gebraucht wurde, und zwar ganz dringend. Es gibt immer so viel nachzuarbeiten, das ist an einem Arbeitstag nicht auch noch zu schaffen. Zudem war der Verkehr am Sonntag gering, an einem normalen Sonntag ist mehr los. Es wird sich wohl die Waage halten, wer lieber ein langes oder normales Wochenende wünscht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline maxkraft24

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
Danke an die Organisatoren, Helfer und die Teilnehmer für den gelungenen Aktionstag.


Bei der nächsten Runde können wir uns noch weiter steigern. Wie? Ganz einfach:

a) die Sprechchöre müssen vorher aufgenommen und über ein starkes Megaphon mit großer Reichweite abgespielt werden,

b) Wir brauchen demnächst von weitem gut sichtbare Werbung (Luftunterstützung)
Fesselzeppelin:
http://www.deutsche-inflatable.de/epages/17615662.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/17615662/Products/DI1FZ050

Werbefahnen/Beachflags:
http://www.easydisplay.com/beachflag-dragon-m-2seitig.html
Damit werden Passanten aus der Ferne angelockt. Die Abschaffung des Rundfunkbeitrags interessiert die Mehrheit der Bürger.

c) Zu Anfang der Demo sollten einige Teilnehmer die angrenzenden Straßen abgehen und die Passanten auf den laufenden Aktionstag aufmerksam machen und um Verstärkung bitten. Wenn man gerade in der Nähe ist, fällt die Teilnahme an dem Aktionstag gegen den Rundfunkbeitrag sehr viel leichter.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. Mai 2017, 23:19 von DumbTV »

Offline allrad

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Nicht zahlen! Wir sehen uns in Karlsruhe ...
Hallo liebe Mitstreiter,

ich fand den Aktionstag sehr gelungen!

Der geliehene Generator war superleise, der Auf- und Abbau flutschte.

Weil nach Kritik gefragt wurde:

1. Klar hätten wir mehr Leute gebrauchen können, aber daraus können wir alle lernen, mehr Werbung zu machen.

2. Mehr kurze emotionale und persönliche Redebeiträge zwischen den (sehr kompetenten!) Anwälten, um die trockene Materie aufzulockern.

3. Mehr Lautstärke beim Demonstrationszug - hier vielleicht doch ein Bus mit Dachgepäckträger mit den dicken Lautsprechern in alle Richtungen? Am Gepäckträger darf es nicht scheitern!

Leider konnten wir das Bühnenmobil nicht dafür verwenden, weil der Abbau so lange wie der Demonstrationszug dauerte und die Lautsprecher auf dem Dach nur "stehen", aber nicht festgezurrt werden können.

Insgesamt bin ich begeistert von der Aktion!

Mit liebem Gruß,

mat


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Zahlt nicht, sondern lest die Streitschrift von Dr. Frank Hennecke! Der Rundfunkbeitrag ist rechtswidrig.

Offline Viktor7

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.840
Ein paar scharfe Verse für die nächsten Aktionstage zum Skandieren oder für die Plakate:

ARD & ZDF gaukeln uns was vor,
vergessen geflissentlich Geschehenes zuvor.
Ungebeten drängen sie ins Haus,
mit Nichtnutzer Belästigung kennen sie sich aus!

oder

ARD, ZDF macht uns nicht frei,
Genug GEZahlt für diesen Brei.
Wir schauen Euch nicht an,
Belästigt uns nicht dann!


Siehe weiter hier:
*Scharfe Verse* für Aktionstage, Stände in den Städten und Flugblätter
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22979.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 05. Mai 2017, 11:57 von Viktor7 »

Offline Nevrion

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 241
Genau das meine ich - mit solchen Sprüchen skandiert man das öffentlich rechtliche Fernsehen, nicht den Öffentlich Rechtlichen Rundfunk. Das wird auf umstehende vielleicht einen falschen Eindruck von der Bewegung hinterlassen. Ich denke auch, man kann Kritik nicht immer in Reime oder kurze, zackige Phrasen stecken. Aufklärung finde ich wichtiger als ein Slogan.



Edit "DumbTV":
Vollzitat Vorkommentar entfernt. Bitte für die Übersicht und besseren Erfassbarkeit keine solchen Vollzitate verwenden


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 05. Mai 2017, 12:13 von DumbTV »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.987
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Hinweis: Linksammlung zum Thema nunmehr unter
Aktionstag/ Demo 29.04.2017 - Berlin [Sammelthread]
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,23154.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]

Offline cecil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 886
Für künftige Demonstrationen bitte auch beachten:

Sprech-Chöre Sammelthread bzgl Demos

http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,4871.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. Mai 2017, 17:28 von Bürger »
AKTION (Kommunal-)Politik - aktiv gegen den Rundfunkbeitrag!
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22747.msg145375.html#msg145375
---> Rundfunkkommission+KEF anschreiben! Neues "Gebühren"konzept beeinflussen!
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24635.msg156254.html#msg156254
---> WEIHNACHTSAKTION > Vollstreckungsstop, Brief an Intendant/-in
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,25684.msg162250.html#msg162250

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.630
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Auch da könnte für die Zukunft eine extra Gruppe genau dies koordinieren, damit das breiter ankommt. Und ich denke, was das " sichere Gefühl" der Gastgeber angeht, könnten auch im Vorfeld diese Menschen sich untereinander austauschen. Und somit wäre da auch ein behagliches Gefühl garantiert. Dies könnte anhand Listen bewerkstelligt werden, ala cloud. Z.b.

Finde ich eine sehr gute Idee.

Da ja schon die nächste Demo angedacht ist, freue ich mich, wenn Du dies dann gleich in die Tat umsetzen könntest :)

@Moderatoren, ja Vollzitat, da der Zusammenhang wichtig ist

@Domspitze
es sind noch 9 Tage bis zu den Verhandlungen in Karlsruhe.
Also noch genug Zeit, ala cloud Übernachtungsmöglichkeiten
zu organisieren.

Wie sieht dein Plan aus?

Am besten gleich hier ergänzen
Verhandlungen BVerfG 16.05./17.05.18, Thema Übernachtung
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27075.msg170190.html#msg170190


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz,wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht,und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld"
zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Tags: