Autor Thema: Sexuelle Belästigung Immer mehr Betroffene melden sich beim WDR  (Gelesen 605 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.492
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/sueddeutsche_zeitung.jpg

Süddeutsche Zeitung, 08.05.2018

Sexuelle Belästigung
Immer mehr Betroffene melden sich beim WDR

Intendant Tom Buhrow gibt sich vor dem Rundfunkrat des Senders als entschlossener Aufklärer, steckt aber in einem Dilemma.

Von Hans Hoff

Zitat
Bereits 16 Frauen haben sich inzwischen einer der vom WDR eingerichteten Anlaufstellen für Betroffene von sexueller Belästigung anvertraut. "Auch bei Vorgesetzten melden sich mehr und mehr Betroffene", berichtete Intendant Tom Buhrow am Dienstag vor dem Rundfunkrat des Senders.
In der Sitzung des Aufsichtsgremiums gab sich Buhrow als entschlossener Aufklärer, beschrieb aber auch das Dilemma, in dem er steckt, seit gegen Sendermitarbeiter mehr und mehr Vorwürfe sexueller Belästigung laut geworden sind.  […]

"Es gibt ganz offensichtlich Defizite in der Unternehmenskultur", sagte der frühere Phoenix-Redakteur Jürgen Bremer, und Karin Knöbelspies, Mitglied im WDR-Rundfunkrat, machte sich Sorgen um das Haus. "Der Schaden nach außen ist groß, aber der Schaden intern scheint viel größer.“ […]

Weiterlesen auf:
http://www.sueddeutsche.de/medien/sexuelle-belaestigung-immer-mehr-betroffene-melden-sich-beim-wdr-1.3972743


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline muuhhhlli

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Der WDR ist doch eine geile Anstalt des öffentlichen Rechts - nur leider gibt es zu wenige Whistleblower.


Edit "Bürger":
In diesem Zusammenhang vielleicht auch hier der Hinweis
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
Whistleblower/ Tippgeber werden - über Misstände bei ARD-ZDF-GEZ
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,19977.0.html
Siehe u.a. unter
Tom Buhrow: "Wir dulden sexuelle Nötigung nicht"
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27066.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 09. Mai 2018, 13:59 von Bürger »

Offline Adonis

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 432

Zitat
Bereits 16 Frauen haben sich inzwischen einer der vom WDR eingerichteten Anlaufstellen für Betroffene von sexueller Belästigung anvertraut.......
"Es gibt ganz offensichtlich Defizite in der Unternehmenskultur", sagte der frühere Phoenix-Redakteur Jürgen Bremer, und Karin Knöbelspies, Mitglied im WDR-Rundfunkrat, machte sich Sorgen um das Haus.
"Der Schaden nach außen ist groß, aber der Schaden intern scheint viel größer.“ […]

OK, wollen wir den obenstehenden Satz mal näher beleuchten:

Bisher 16 sexuelle Übergriffe gegen Frauen beim WDR.... dem gegenüber stehen hunderte von Zwangsvollstreckungen, teilweise ohne Bescheide, teilweise Inhaftierungen....

Und jetzt erst (und warscheinlich aufgrund der sexuellen Übergriffe) macht man sich Sorgen um das Haus.

JETZT ERST.

AHA.

Ich hätte mir die Sorgen schon weitaus vorher gemacht, nämlich als die erste Person inhaftiert wurde, als die Vollstrecker mit massenweise Vollstreckungsersuchen beauftragt wurden.

Aber warscheinlich ist es "dem Haus" egal, wie es finanziert wird... Hauptsache der Mißbrauch an Frauen, die hausintern erfolgten, kann vertuscht werden.

Mich wundert bei dem Verein gar nichts mehr.
Adonis


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 09. Mai 2018, 19:43 von Bürger »

Offline Spark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 339
Werden da einige dunkle Schatten im strahlenden Glanze des Heiligen Deutschen Öffentlich-Rechtlichen Rundfunkkönigreiches sichtbar?
Aber keine Sorge, dann werden eben die Heiligenscheine noch ein bisschen mehr aufgedreht und die Schatten werden ganz schnell wieder verblassen und in der Versenkung verschwinden.
Schließlich darf kein Makel unsere heilige Staatsreligion trüben, ohne die wir alle der Verdammnis preisgegeben wären.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

Offline Peli

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
Wenn Ihr wüsstet, was da wirklich hinter den Kulissen abgeht... da ist die frühere Reiseveranstaltung eines Versicherungsunternehmens mit Besuchen in bestimmten, von Herren bevorzugten Gefilden mit Dreier, Vierer und noch mehr noch wie eine Reise zu Mutter Theresa!

Und warum das so ist? Weil die davon ausgehen, dass Ihnen kein Haar gekrümmt wird. Die Staatsmacht braucht den ÖRR zur Meinungs"bildung". Sie halten sich für unantastbar, unverzichtbar und verhalten sich auch so.

LG Peli


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 09. Mai 2018, 19:53 von Bürger »

Offline Tereza

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
Update 14.06.2018
Zitat
WDR Westdeutscher Rundfunk
WDR kündigt Gebhard Henke
14.06.2018 – 13:59
Köln (ots) -

Der WDR hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Fernsehfilmchef Gebhard Henke getrennt. Grund sind glaubhafte Vorwürfe sexueller Belästigung und des Machtmissbrauchs. Aus Sicht des WDR besteht kein Vertrauensverhältnis mehr.
In den vergangenen Wochen haben mehr als zehn Frauen dem WDR über sexuelle Belästigung und unangemessenes Verhalten durch den bisherigen Leiter des Programmbereichs Fernsehfilm, Kino und Serie berichtet, teils in Zusammenhang mit Machtmissbrauch.
... Henke wies die Vorwürfe zurück. Im Ergebnis hielt der WDR die von den Frauen geschilderten Vorfälle für schwerwiegend und glaubhaft.
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7899/3971000
bzw. hier: https://www.welt.de/vermischtes/article177558094/Gebhard-Henke-Sexuelle-Belaestigung-WDR-kuendigt-Tatort-Chef.html
Zitat
Sexuelle Belästigung – WDR kündigt „Tatort“-Chef
Stand: 16:41 Uhr

Mehr als zehn Frauen sollen dem WDR über sexuelle Belästigungen durch den Filmchef Gebhard Henke berichtet haben. Nun zieht der Sender die Konsequenzen. Damit dürfte sie Sache aber noch nicht erledigt sein.

Der WDR hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Fernsehfilmchef Gebhard Henke getrennt. Das gab die ARD-Anstalt in einer Pressemitteilung bekannt. Grund seien glaubhafte Vorwürfe sexueller Belästigung und des Machtmissbrauchs. Aus Sicht des WDR bestehe kein Vertrauensverhältnis mehr ...
Der Sender rechnet wohl mit einer Klage auf Wiedereinstellung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande
Augustinus von Hippo (354-430)
römischer Philosoph und Kirchenlehrer

Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.896
Der ÖRR zerfällt auch von innen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline Dauercamper

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 245
Sorry, aber diese Märchen der angeblichen Opfer, glaube ich seit "Kachelmann" überhaupt nicht mehr. Ich kann da nicht unterscheiden, ob da jemand aus einer Führungsposition gedrängt werden soll, weil da Frauen das Kommando übernehmen wollen.
Als Mann ist man heute potentieller Täter und wird Vor-verurteilt. Den angeblichen Opfern passiert ja nichts, auch wenn sie lügen wie gedruckt.

Auf das obligatorische und höfliche Händeschütteln verzichte ich bei Frauen mittlerweile. Dieses ganze "Me-Too" gedöns ist alles Medienhype.

abgesehen davon: diesen Schrott von "Tatort" sehe ich schon seit über 10 Jahren nicht mehr..............


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: