Autor Thema: Angebot für diese Website  (Gelesen 22607 mal)

Offline JulianW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Angebot für diese Website
« am: 10. Juni 2015, 04:55 »
Hallo allerseits,

im Kampf gegen die GEZ möchte ich gerne auf eine "eigene" Art unterstützen. Und zwar geht es mir um dieses Forum.
Es ist aufgebaut mit "Simple Machines", so das Script. Ein Open-Source-Script, ganz brauchbar, aber nicht der burner.

Als reine Forensoftware wäre das freie (GPL) PHPBB sicherlich sinnvoller, noch besser ist momentan Xenforo, der "Nachfolger der Herzen" des ehemals herausragenden vBulletin. Dennoch würde ich auch diese beiden Varianten nicht für die Organisation des GEZ-Widerstandes nutzen.

Ich selbst betreibe für meinen Job verschiedene Websiten und habe daher bereits einige Lizenzen, und somit Einblick in die Features. Was ich empfehlen und gerne für Euch/für uns machen würde ist eine Joomla-Installation mit verschiedenen zusätzlichen Features:

1. Forum
Ganz klar wäre der Zentrale Punkt ein Forum. Die Beiträge dieses Forums sollten alle problemlos importiert werden können.

2. Facebook-Anbindung
User können sich optional mit einem FB-Klick anmelden. Das führt in der Regel zu deutlich mehr Anmeldungen

3. Termine
Es gibt eine Event-Verwaltung in der jeder User eigene Events einstellen kann. Zu den Events kann es auch "Anmeldungen" geben. Somit lässt sich bei Aktionen sehr gut sehen, wer angemeldet ist, und auch die Organisation ist stark vereinfacht.

4. Gruppen-Funktionen
User können Gruppen bilden und Diskussionen können in Gruppen geführt werden. In Gruppen ist es z.B. auch möglich, Dateien zu verwalten (Urteile hochladen, darüber austauschen) oder Termine einzustellen, die nur die Gruppe betreffen

5. Nachrichten-Funktionen
Klar, User können sich gegenseitig Nachrichten schicken

6. Ein "Spenden"-Feature
Hier geht es um weit mehr als einen einfachen Paypal-Spendenbutton. Jeder User kann eine eigene "Kampagne" anlegen, in der er definiert, wieviel Geld er wofür braucht. Dann kann gespendet werden bis der Betrag erreicht wird. Wenn es z.B. um eine Rechtsbegleitung vor Gericht geht kann die Kampagne datiert werden so daß sie am Tag der Verhandlung automatisch endet.

7. Suchmaschinen-Optimierung
Aktuell ist dieses Forum relativ schlecht in den Suchmaschinen vertreten. Das liegt unter anderem an den URLs.
Ich würde eine gute SEF-Komponente mit installieren, so daß dieses Forum auch mehr "präsenz" bekommt.

8. Blog-Bereiche
Aktivisten können Blogs schreiben, die automatisch auch an Facebook gesendet werden. Blogs können "beobachtet" werden und natürlich auch kommentiert und ergänzt.


Es gibt sicherlich noch mehr Features, doch das scheinen mir erstmal die wichtigsten zu sein für den GEZ-Boykott.
Ich möchte dazusagen, daß ich KEIN Programmierer bin. Es handelt sich bei ALLEN oben aufgezählten Features um bereits existierende Erweiterungen, zu denen ich die Lizenzen habe und die ich also auch einsetzen kann und darf. Selbstverständlich will ich KEIN Geld dafür und ebenso selbstverständlich will ich mir hier nichts "unter den Nagel reißen" sondern geben Euch alle Admin- und Webmaster-Zugänge.

Weiterhin ist mir klar, daß Ihr nicht "blind" einem Versprechen trauen wollt. Daher würde ich auch die Umsetzung nur Schritt für Schritt empfehlen:

1. Ich baue die entsprechende WEbsite "ohne Daten" bei mir auf dem Server auf.
2. Sobald die Website fertig ist und für Euch passt importieren wir die Daten. Das bedeutet: Wir testen, ob die bisher vorhandenen Daten verlustfrei übernommen werden können
3. Wir können vor dem Import auch gerne erst auf Euren Server wechseln, so daß es zu keinem kritischen Punkt der Daten kommt. Die Daten wären in dem Fall immer NUR AUF EUREM Server, also auch während dem Import.
4. Wenn der Datenimport klappt und Euch die Website gefällt stellen wir das System um.

Auf diese Art und Weise ist Euer Forum so lange aktiv, bis Ihr mit der neuen Variante zufrieden seid und sie für Euch absolut passt. Erst dann wird am live-system etwas umgestellt.

Ich vergaß noch ein Feature:
Unter anderem wäre das meiner Meinung nach BESTE Newsletter-System mit dabei, mit dem auch ein "Digest" verschickt werden kann, z.B. ein automatischer wöchentlicher Bericht über die wichtigsten neuen Nachrichten und so weiter.

Es würde mich sehr freuen, das machen zu können, weil ich diese Forum hier von der eingesetzen Software her als ein wenig veraltet und ganz sicherlich nicht der Brisanz des Themas angemessen finde. Dennoch habe ich (leider) oft mitbekommen, wie sehr Menschen am "alten" hängen. Daher wäre mir vorher einfach nur die Frage wichtig, ob es für Euch überhaupt in Frage kommt, hier zu einer neueren Software zu wechseln.

Eine Demoversion kann ich (noch) nicht liefern, weil die von mir angesprochenen Komponenten meist von verschiedenen Herstellern sind und jeder nur seine eigene Komponente in einer Demo zeigt. Wenn Ihr Grundsätzlich offen dafür seid werde ich mir aber gerne die Arbeit machen, erstmal ein "Rohgerüst" zusammenzustellen um Euch zu zeigen, wie ich mir das vorstellen könnte. Wenn Euch das Rohgerüst gefällt mache ich mich an die weiteren Feinabstimmungen bis alles passt und dann geht´s an den Import. Es gibt also kein Risiko ... umstellung erfolgt erst wenn alles passt.

Noch einmal:
Ich will KEIN GELD dafür sondern mich kotzt die GEZ einfach auch gewaltig an. Gerade habe ich mein Einschreiben an die GEZ geschickt, daß ich von nun an auf Barzahlung stehe, daher hab eich hier mal wieder reingeguckt und festgestellt, daß dieses Forum einfach nicht "lesefreundlich" ist. Daher dieser Beitrag, daher mein Angebot. Und es würde mich einfach sehr freuen, wenn die GEZ-Gegner sich künftig besser formieren können, weitere Social-Media-Kanäle nutzen und mit der Aktivität eben besser "rauskommen".

Ein ganz einfaches Beispiel noch einmal:
Es gibt hier nicht einmal eine "Newsletter-Anmeldung", durch die Ihr, wenn´s mal kritisch ist, schnell die Massen erreichen könnt.
Klar, Ihr könnt natürlich auch einfach alle Forenmitglieder anschreiben, aber über ein Newsletter-Angebot lassen sich eben doch VIIIIEL mehr Menschen erreichen. Nämlich genau die, die immer nur mitlesen, aber nie wirklcih was schreiben.

Es sind einfach sehr viele Punkte, wo ich es schön fände, wenn der Widerstand ein wenig konzentrierter wäre ...

Alles Liebe, Ju lian!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 10. Juni 2015, 10:52 von Bürger »

wtfacow

  • Gast
Re: Angebot für diese WEbsite
« Antwort #1 am: 10. Juni 2015, 05:52 »
Ich verstehe nicht viel von der Software, aber generell finde ich deinen Vorschlag sehr gut. Auch ich finde die Form die derzeit besteht sehr unübersichtlich. Veränderung ist nie schlecht!!!Man muss mit der Zeit gehen , auch hier im Forum.  ;)
Aber warten wir mal was die anderen dazu sagen insbesondere der Seitenbetreiber und die Mods.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline JulianW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Re: Angebot für diese WEbsite
« Antwort #2 am: 10. Juni 2015, 06:56 »
Danke Dir. ;)

Leider habe ich eben oft festgestellt, daß manche Menschen sich nur schwer von "alten Konzepten" lösen können. Daher habe ich versucht, es möglichst "schrittweise" vorzuschlagen, damit alles erst prüfbar ist, bevor es umgesetzt wird.

Ich mache mich wahrscheinlich unbeliebt, wenn ich das so sage, und doch kann ich es mir kaum verkneifen, hier einige der schlimmsten Dinge anzusprechen. Der Kopfbereich dieser Seite ist vom Design her schlimm: Fast der halbe Bildschirm ist voll, nur von dem Logo, der Suche und so Hinweisen wie "Bitte Regeln beachten" und "Fragen so genau wie möglich stellen". Das macht so einfach nicht viel Spaß, hier zu lesen und/oder zu schreiben. Der Fließtext "Bevor sie eine Frage stellen, klicken Sie hier" ist schlimmer als ein Infoband bei n-tv oder n-24.

Simple Machines ist nunmal ein kostenloses Forensystem, und ich nutze seit langem vorzugsweise kostenpflichtige Systeme, weil die meistens stabiler aufgebaut sind, mit bezahlten Entwicklern dahinter geht das auch besser. Mein Vorteil ist einfach der: Die meisten Software-Projekte werden unter einer GPL-Lizenz vertrieben. Das Bedeutet: Wenn ich sie kaufe kann ich sie so oft einsetzen wie ich will. Genau genommen: Nur bei eigenen Websiten.

Dadurch kann ich all die Lizenzen, die ich habe, auch für ein GEZ-Update nutzen: Community, Forum, Terminplaner, Messaging, Facebook-Anbindung und vieles mehr. Sind schon einige Euros, die das wert ist, aber eben kein Geld, welches ich "nochmal" zahlen muß sondern eben Geld, was ich sowieso schon ausgegeben habe. Und daher eben auch das Angebot. ;)

Da ich "auch" einen sehr schnellen eigenen Server mit enorm viel Platz habe könnte ich auch anbieten, das ganze bei mir zu hosten. Allerdings halte ich es für unwahrscheinlich, daß das Angebot angenommen werden würde. Denn mal ganz ehrlich: Ich bin jemand, der hier noch fast nie was geposted hat, kaum einer kennt mich ... das hätte schon einige unsicherheiten in sich.

Vielleicht später mal ...

Alles Liebe, Julian!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline JulianW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Re: Angebot für diese WEbsite
« Antwort #3 am: 10. Juni 2015, 08:21 »
Ich habe doch noch einmal ein paar Beispiele für Euch, wie ich die Seite vorschlagen würde.
Dabei geht es mir vor allem um die Nutzbarkeit. Das Layout (Farben, Aufteilung der Elemente, ...) ist absolut veränderbar.

Forum:
http://www.images.nlp-deutschland.de/2015-06-10_0817_001.png
Die Seite zum Einloggen:
http://www.images.nlp-deutschland.de/2015-06-10_0815.png
Gruppen:
http://www.images.nlp-deutschland.de/2015-06-10_0816.png
Termine:
http://www.images.nlp-deutschland.de/2015-06-10_0817.png
Blogs:
http://www.images.nlp-deutschland.de/2015-06-10_0818.png
Diskussionen:
http://www.images.nlp-deutschland.de/2015-06-10_0818_001.png
Spendensammeln:
http://www.images.nlp-deutschland.de/2015-06-10_0820.png
Bis auf den letzten Link sind alles "meine" Websiten. Da ich momentan nirgendwo eine Spendensammlung installiert habe ist das Bild von der Demo vom Hersteller. ;)
Und mit Absicht sind es zwei verschiedene Websiten, damit sich niemand am Design aufhängt.

Alles Liebe, Julian!


Edit DumbTV:
Leider sind die Bilderbeispiele nicht mehr vorhanden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 10. April 2018, 00:46 von DumbTV »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.756
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Angebot für diese Website
« Antwort #4 am: 10. Juni 2015, 11:00 »
Ich kann leider die technischen Umstände und Konsequenzen nicht einschätzen...
...aber das Angebot und die Vorschläge finde ich sympathisch und schlüssig.
Ich freue mich auf weitere Einschätzungen - insbesondere auch von René.
Alles Gute erst mal... ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline pinguin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.021
Re: Angebot für diese Website
« Antwort #5 am: 10. Juni 2015, 11:23 »
Ich gebe zu berücksichtigen, daß man Bewährtes unbedingt erhält, denn der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Findet das Gewohnheitstier "Mensch" sein Gewohntes nicht mehr wieder, stürzt der selbe Inhalt unter neuem Gewand durchaus in Bedeutungslosigkeit, weil das Gewohnheitstier "Mensch" hier automatisch einen neuen, anderen Inhalt unterstellt. Ändern sollte man stets nur jenes, mit dem man unzufrieden ist.

Als erstes gilt es also, daß Bild, also den äußeren Eindruck, beizubehalten und eher sanft als forsch den Inhalt zu ändern und beständig zu beobachten, ob das Bild mit dem dezent anderen Inhalt noch ankommt.

Persil ist nur solange Persil, wie die Verpackung auch gewohnterweise nach Persil ausschaut. Gleiches gilt genauso für Vernell, Pattex, Metylan und Co.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, welches sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für jene, die sich über die Verfassung des Landes Brandenburg hinwegsetzen und/oder die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten mißachten.

Offline Frei

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 541
  • Status: Klage am VG eingereicht 11/2015
Re: Angebot für diese Website
« Antwort #6 am: 10. Juni 2015, 12:52 »
Hallo.

Manchmal ist m.E. eine einfach gestaltete Seite eines Forums die bessere Lösung.

Es gibt Foren wo ich mal unterwegs war, die wurden auch modernisiert, ähnlich wie andere Social Networks gestaltet, die Ladezeiten wurden länger, und die Inhalte im Vergleich zur Gestaltung und den Social-Network-Features immer unwichtiger, so dass ich sie irgendwann deswegen kaum noch besuchte.
Auch für Leute mit alten PCs und langsamen Internet-Verbindungen ist eine einfach gestaltete Seite besser.

Und, diese (aus meiner Sicht) wertvollen Daten hier im Forum auf einen anderen Server bei jemand unbekanntem abzulegen, halte ich für wenig sinnvoll.
Ohne paranoid zu sein, mit meiner gesunden Skepsis und mit gesundem Menschenverstand betrachtet, könnte so ein Server von heute auf morgen abgeschaltet werden, und die Daten wären weg, zumindest die aktuellen. Was wäre z.B. wenn der Anbieter irgendwann von der GEZ gekauft wird und den Server abschaltet?
Insbesondere wenn ich lese, dass der angebotene Server nicht von einem GEZ-Verweigerer, sondern einem "Barzahlungswilligen" betrieben wird, ohne ihm gleich eine Unterwanderung hier unterstellen zu wollen.

Und wenn ich dann was vom Login mit dem Fratzenbuch-Account lese, klingeln eh bei mir alle Alarmglocken. Es gibt dort genug Accounts die hierhin verweisen, wer wirklich (und nicht nur oberflächlich) hinter dem GEZ-Boykott steht wird auch so hier hin finden, und ist außerdem auch nicht ein typischer Fratzenbuch-User.

Mir persönlich gefällt diese aktuelle GEZ-Boykott-Seite von der Gestaltung überigens so wie sie ist sehr gut, und an der besseren Übersichtlichkeit und Strukturierung wird ja schon aktuell immer wieder gearbeitet.

Frei  8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 10. Juni 2015, 13:13 von Frei »
-> Link zur aktuellen Situation einer fiktiven Person F

-> Link zur fiktiven 60-seitigen Klagebegründung einer fiktiven Person F

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Re: Angebot für diese Website
« Antwort #7 am: 10. Juni 2015, 14:04 »
Wieso muss alles aufgeblassen werden? Ich habe eine langsame Internetverbindung und einen alten Browser. Mehr zu laden bedeutet nur Belastung, kein Gewinn. Das Forum ist OK, wie es ist.

Natürlich kann man eine Web-Seite machen, aber das ist lediglich ein Forum und es ist OK, wie es ist.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Hailender

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.132
  • Gegen die Wohnungssteuer
    • OB
Re: Angebot für diese Website
« Antwort #8 am: 10. Juni 2015, 14:50 »
@JulianW,
diesen Vorstoss, hier etwas verbessern zu wollen, haben schon andere versucht und sind kläglich dabei gescheitert.
Warum soll es dir also besser ergehen - würde mich sehr wundern.
In diesem Sandkasten bestimmt nur einer welche Schaufel zum Buddeln genommen wird.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Es ist besser, für den gehasst zu werden, der man ist, als für die Person geliebt zu werden, die man nicht ist.
(Kurt Cobain)

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
(Jean-Jacques Rousseau)

Zivi­ler Unge­hor­sam wird zur hei­li­gen Pflicht, wenn der Staat den Boden des Rechts ver­las­sen hat.
(Mahatma Gandhi)

Die größte Angst des Systems sind "wissende Menschen" ohne Angst.

Offline JulianW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Re: Angebot für diese Website
« Antwort #9 am: 10. Juni 2015, 18:24 »
Habe ich mir schon fast gedacht ... alteingesessenes wird oft beibehalten "weil man es schon immer so macht".
Trotzdem, um zumindest rudimentär darauf einzugehen:

Zitat
Wieso muss alles aufgeblassen werden? Ich habe eine langsame Internetverbindung und einen alten Browser. Mehr zu laden bedeutet nur Belastung, kein Gewinn. Das Forum ist OK, wie es ist.

Eine gute Website muß heute auch Geschwindigkeitsoptimiert sein. Die Ladezeit wird so weit verbessert wie möglich.
Allerdigns, das stimmt schon, gez-boykott ist soooo nüchtern, das geht kaum kleiner.

Zitat
Auch für Leute mit alten PCs und langsamen Internet-Verbindungen ist eine einfach gestaltete Seite besser.

Nennt sich auch "Usability" und Amazon hat beispielsweise ein ganzes Team an diesem Thema sitzen.
Nur "einfach nutzbar" heißt nicht "veraltet". Wenn es um ein REINES Forum geht würde es sicherlich Sinn machen, sich Xenforo mal anzugucken. Das dürfte momentan das technisch brillianteste Forensystem zu sein, rein auf Forum reduziert, extrem schnell, extrem gut.

Zitat
Und, diese (aus meiner Sicht) wertvollen Daten hier im Forum auf einen anderen Server bei jemand unbekanntem abzulegen, halte ich für wenig sinnvoll.

An so einer Stelle würde ich Dich doch bitten, zu lesen, was ich vorgeschlagen habe.
Ich habe das ausdrücklich erwähnt! Und genau deswegen einen Weg vorgeschlagen, wo KEINE Daten auf meinem Server landen sondern ALLE Daten bei Euch bleiben.

Zitat
Ohne paranoid zu sein, mit meiner gesunden Skepsis und mit gesundem Menschenverstand betrachtet, könnte so ein Server von heute auf morgen abgeschaltet werden, und die Daten wären weg, zumindest die aktuellen. Was wäre z.B. wenn der Anbieter irgendwann von der GEZ gekauft wird und den Server abschaltet?

Was ist daran "nicht paranoid", wenn Du mit dieser Angst antwortest auf einen Vorschlag, der weder die Daten auf meinen Server packt noch die Domain irgendwie an mich weiterleitet? Das ist, wie als willst Du idr kein Auto kaufen weil Du Angst vor der Vogelgrippe hast. Das eine hat irgenwie nichts mit dem anderen zu tun.

Zitat
Insbesondere wenn ich lese, dass der angebotene Server nicht von einem GEZ-Verweigerer, sondern einem "Barzahlungswilligen" betrieben wird, ohne ihm gleich eine Unterwanderung hier unterstellen zu wollen.

Auch hier wäre ein ganz klein wenig mehr Sachkenntnis sicherlich sinnvoll.
Die "Zahlungswilligkeit" ist nötig, um der GEZ, die eigene Vollstreckungsbescheide erstellen kann, genau davon abzuhalten, zu vollstrecken, sondern um sie in Annahmeverzug zu versetzen. Mich stört dieser Begriff auch, lieber hätte ich geschrieben "Ich bin nicht zahlungswillig ... doch zur Barzahlung bereit". Rechtlich halte ich das allerdings für grenzwertig, weil es gerade um die "ZahlungsWILLIGkeit" geht, aufgrund derer nicht vollstreckt werden kann.

Aber gerne kann ich Dir, falls gewünscht, das letzte Urteil zuschicken, was die GEZ gegen mich erwirkt hat.

Zitat
Und wenn ich dann was vom Login mit dem Fratzenbuch-Account lese, klingeln eh bei mir alle Alarmglocken. Es gibt dort genug Accounts die hierhin verweisen, wer wirklich (und nicht nur oberflächlich) hinter dem GEZ-Boykott steht wird auch so hier hin finden, und ist außerdem auch nicht ein typischer Fratzenbuch-User.

Klar lässt sich über alles diskutieren.
Doch wenn Du einfach alles boykottieren willst, was "irgendwem" nicht gefällt, dann wirst Du kaum noch leben können.
Ein Facebook-Login ist heute "relativ" wichtig, weil er sehr einfachen und schnellen zugang gewährt. Daß ein FB-Login keine "Pflicht" Ist, das dürfte auch klar sein.

Zitat
Mir persönlich gefällt diese aktuelle GEZ-Boykott-Seite von der Gestaltung überigens so wie sie ist sehr gut, und an der besseren Übersichtlichkeit und Strukturierung wird ja schon aktuell immer wieder gearbeitet.

Geschmackssache.

Alles Liebe, Julian!



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline seppl

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.557
Re: Angebot für diese Website
« Antwort #10 am: 10. Juni 2015, 18:46 »
@JulianW:
Warte erstmal eine Reaktion vom Admin René ab. Bitte berücksichtige auch, dass wir Mods hier in der Freizeit und bereits am Zeitlimit arbeiten. Ich befürchte, ein Systemwechsel ist mit Zusatzarbeit verbunden und  könnte uns paar Leute dann zeitlich überfordern.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt.
Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)

Offline JulianW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Re: Angebot für diese Website
« Antwort #11 am: 10. Juni 2015, 18:56 »
Hi Seppl,

mache ich doch eh.
;)

Mich ärgern manchmal einfach nur die Kommentare, wo so ein Reflex hochkommt im Stile von "Bloß-keine-Veränderung".
Zumal hier ja erkennbar ist, daß viele gar nicht gelesen haben, was ich geschrieben hatte. Kritik daran, daß "Daten auf meinem Server" liegen, nachdem ich geschrieben habe, daß GENAU DAS nicht der Fall sein soll... wie soll ich das ernst nehmen? Da ist es dann doch sehr offensichtlich, daß es nur ein Reflex ist und nichts weiter.

Was die Moderation angeht, so sehe ich das genauso wie in allen anderen Teilbereichen: Es darf nicht "schwieriger" werden, ganz im gegenteil, es muß einfach bleiben und sollte flüssiger, übersichtlicher werden. Moderatorenfunktionen sind überall weiter gegeben und zwar als "Front-End-Moderation", so daß ein Moderator jederzeit im Frontend-Bereich alles ändern kann, was er will (bzw. wozu er die Rechte hat). Ohne viel Aufwand.

Die einzige Kritik, die ich wirklich nachvollziehen kann, ist die, daß es "nicht zu viele Features" geben sollte. Das ist dann wirklich eine philosophische Frage, und wenn es rein auf ein Forum beschränkt sein soll, also ohne Termin-, Gruppen-, Messaging- und Spenden-Funktionen, dann wäre der Umstieg auf Xenforo sicherlich der richtige.

Alleine die Größe dieses Forums ist schon ein deutlicher Hinweis darauf, daß Simple Forms nicht die richtige Software ist. Um eine parallele zu schaffen: Man kann sich heute darüber streiten, ob PC oder Mac die bessere wahl ist, doch es würde doch keiner auf die IDee kommen, einen c64 nutzen zu wollen, oder?

Gut, Simple Forms ist nicht wirklich "schelcht", mit einem c64 zu vergleichen ist etwas unfair. Doch Simple Forms ist für die größe ienfach incht mehr das richtige ...

Zu den Kritikpunkten was Mobile Funktionen angeht noch ganz ku rz:
Responsive ist mir auch sehr wichtig. Also die Möglichkeit, die Website auf Smartphones anzupassen.

Alles Liebe, Julian!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


wtfacow

  • Gast
Re: Angebot für diese Website
« Antwort #12 am: 10. Juni 2015, 19:04 »
Stehe hier voll und ganz auf der Seite von Julian. Mit dem Forum ist es genauso wie mit der freien Wirtschaft. Passt man sich nicht an, bzw. macht man es nicht besser als die anderen geht man über kurz oder lang unter....
Viele sozialen Netzwerke haben es uns vor gemacht. Wo ist den Studi VZ ,WKW ,Beloy, Kwick ect.? Alle sind untergegangen weil es Facebook einfach am besten gemacht hat. Ich selbst habe im übrigen auch keinen Facebook Account, trotzdem muss ich sagen die haben sich von den Konkurrenten abgehoben und den Sieg verdient. Dafür meinen Respekt.Alle anderen haben viel zu lange an dem „altbewährten“ festgehalten und den Fortschritt sozusagen verschlafen....
Wenn es so ist wie Julian schreibt das die Umstellung eine sichere Sache ist, (ich habe da zu wenig Ahnung um das zu beurteilen) warum gibt man der Sache nicht eine Chance?
Ich selbst bin zb. auch in einem großen BB-Forum Mitglied und muss sagen selbst dieses ist 10 mal übersichtlicher als das Chaos Forum hier.... Sorry für die harten Worte, aber der ein oder andere sollte wirklich mal über den eigenen Tellerrand schauen und offen für neues sein....
Jetzt kommt hier endlich mal einer der gute Vorschläge macht, eine Menge Zeit investieren würde und das auch noch kostenlos, und dann wird so dagegen geschossen.... :o


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Gast

  • Gast
Re: Angebot für diese Website
« Antwort #13 am: 10. Juni 2015, 19:09 »
Ich finde das Forum so wie es ist sehr zweckmäßig.  :)

Den einzigen Wunsch den ich habe, habe ich hier schonmal geäußert: Nämlich, dass statt den neuesten Beiträgen unten die aktuellen Themen oben angeordnet werden. Dann wäre das Forum aus meiner Sicht perfekt!  :police:


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline JulianW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Re: Angebot für diese Website
« Antwort #14 am: 10. Juni 2015, 19:16 »
Zitat
Und wenn ich dann was vom Login mit dem Fratzenbuch-Account lese, klingeln eh bei mir alle Alarmglocken. Es gibt dort genug Accounts die hierhin verweisen, wer wirklich (und nicht nur oberflächlich) hinter dem GEZ-Boykott steht wird auch so hier hin finden, und ist außerdem auch nicht ein typischer Fratzenbuch-User.

Sorry, aber auf diesem Kommentar wollte ich doch noch einmal eingehen.
WEil da scheint mir, daß wieder viele "Vermutungen" zu "Behauptungen" gemacht werden.

Was verstehst Du unter "genug (Facebook) Accounts die hierhin verweisen"? Und wie kommst Du auf die Idee, daß jemand, der hinter GEZ-Boykott steht, nicht ein "typischer Facebook-User" ist?

Sinngemäß könnten die Polit-Magazine von ARD und ZDF eben behaupten, daß sie nicht über die GEZ-Kritik berichten, weil der GEZ-Kritiker eben kein typischer ARD/ZDF-Zuschauer ist.
Fakt ist: Es gibt kaum einen Menschen in Deutschland, der nicht "auch" bei Facebook ist. Und da stellt sich die Frage:

Ist GEZ-Boykott ein geschlossene Gruppe von Gleichgesinnten, die neben der GEZ auch noch verschiedene andere Themen wie z.B. Facebook kritisieren und "andersdenkende" nicht zulassen wollen, oder geht es hier SPEZIELL um die Kritik an der GEZ, ganz unabhängig von anderen Themen, die durchaus ebenfalls kritisiert werden dürfen.

Willst Du "Zielgruppe" ausschließen, nur weil sie in GEZ-fremden Themen anderer Meinung ist als Du?

Alles Liebe, Ju lian!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: