Autor Thema: Das ZDF klärt Ihre Kleinen auf  (Gelesen 10682 mal)

Offline Radio_Libertas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 494
  • Für Informations- und Pressefreiheit!
    • Für Informationsfreiheit
Re: Das ZDF klärt Ihre Kleinen auf
« Antwort #30 am: 10. Januar 2014, 09:56 »
Wieviel Gerede und Gequatsche, vom 100. ins 1000.

... darf ich als Prolet bitte auch eine Meinung haben oder darf es nur intellektuell-gequirlte Kacke sein ...

 ;)

Lieber MarkusB, zur Strafe hat uns René ja auch in die hinterletzte Ecke seines Forums verschoben.

Auch ich stehe dem Islam kritisch gegenüber und den Koran kenne ich. Trotzdem bin ich der Ansicht, dass die Negativ-Darstellung des Islams in den Medien gelenkt ist. Und das einesteils, weil ich einen anderen, spirituellen und toleranten Islam persönlich kennengelernt habe und anderenteils, weil bei manchen Interessensgrupen der Wille besteht, den Islam als den neuen Feind zu etablieren. (Gut und Böse. Ein einfaches Weltbild hat dem "Wahlvolk" noch nie geschadet).

Das sollte aber nicht davon ablenken, dass die Darstellung im Kinderfernsehen verkürzend und die Problematik des Islams verharmlosend war.

Israel wieder ist ein Thema auf das manche Menschen emotional sehr stark abgehen, da wollte ich nur klarstellen, dass es deswegen schwierig ist, nüchtern darüber zu diskutieren.

Du siehst, für manche Menschen ist alles "diffizil und subtil" was einfach nur heißt, dass man für die Erfahrung der Wirklichkeit offen bleiben sollte. Ich bemühe mich zumindest.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 10. Januar 2014, 10:11 von Uwe »

Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Re: Das ZDF klärt Ihre Kleinen auf
« Antwort #31 am: 10. Januar 2014, 16:23 »
Die Sofia, [...] kam dann ausgewogenerweise auf die Christendiskriminierung in Israel zu sprechen um die Mohammedaner in Schutz zu nehmen, wie es sich für eine linke Ideologin gehört. (Von Pallywood hat sie auch noch nichts gehört, nunja)

Ich tat es nicht, um die Mohammedaner in Schutz zu nehmen, sondern lediglich um auf die ideologische
Quelle von Zwietracht, Verleumdung und Beschimpfung hinzuweisen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 10. Januar 2014, 16:49 von Sophia.Orthoi »

Offline MarkusB

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 176
Re: Das ZDF klärt Ihre Kleinen auf
« Antwort #32 am: 11. Januar 2014, 07:27 »
Wieviel Gerede und Gequatsche, vom 100. ins 1000.

... darf ich als Prolet bitte auch eine Meinung haben oder darf es nur intellektuell-gequirlte Kacke sein ...

 ;)

Lieber MarkusB, zur Strafe hat uns René ja auch in die hinterletzte Ecke seines Forums verschoben.

Auch ich stehe dem Islam kritisch gegenüber und den Koran kenne ich. Trotzdem bin ich der Ansicht, dass die Negativ-Darstellung des Islams in den Medien gelenkt ist. Und das einesteils, weil ich einen anderen, spirituellen und toleranten Islam persönlich kennengelernt habe und anderenteils, weil bei manchen Interessensgrupen der Wille besteht, den Islam als den neuen Feind zu etablieren. (Gut und Böse. Ein einfaches Weltbild hat dem "Wahlvolk" noch nie geschadet).

Das sollte aber nicht davon ablenken, dass die Darstellung im Kinderfernsehen verkürzend und die Problematik des Islams verharmlosend war.

Israel wieder ist ein Thema auf das manche Menschen emotional sehr stark abgehen, da wollte ich nur klarstellen, dass es deswegen schwierig ist, nüchtern darüber zu diskutieren.

Du siehst, für manche Menschen ist alles "diffizil und subtil" was einfach nur heißt, dass man für die Erfahrung der Wirklichkeit offen bleiben sollte. Ich bemühe mich zumindest.

Ja hier darf ich wenigstens ein wenig trollen. Also in deinem Fall war ich nicht sehr gerecht wohl, ich bin auch ziemlich emotionalisiert bei diesem Thema, weil - und das ist keine Übertreibung oder Verallgemeinerung - überall wo der Koran angebetet wird, gelinde gesagt Schwierigkeiten auftreten, von Kriminalität bis gleich Bürgerkrieg und die Entwicklung, die für Europa vorhergesagt wird ist auch sehr düster, weil die Demographie ja auch dazukommt. Eine moslemische Frau gebiert in Europa im Schnitt 8 Kinder, viel mehr als in ihrem Heimatland(Stichwort Sozialamt), während der deutsche Fertilitätsfaktor mit 1.2 europäisches Schlußlicht ist, aber mit der Kinderfeindlichkeit und der Familienfeindlichkeit der linken Ideologie(auch Abtreibung, ca 100.000 im Jahr in D) ist das so.
Wenn dann eben gesagt wird, einseitig und gibt auch friedliche Moslems, ist das so wie wenn man bei einem Hausbrand in einer Straße sagt: also sooo schlimm ist das jetzt doch auch nicht, guck doch mal wieviele Häuser hier stehen die nicht brennen !

Ca 15% aller Moslems sind Islamisten, das Problem ist ja, nicht einer der sog. "moderaten" 85% spricht sich gegen den Islamterror aus, aus Angst und weil die Täter sich auf den Koran berufen können. Es ist wie bei uns mit der linken Ideologie: die paar verrückten 68er haben es mit ihrem Durchmarsch geschafft, allen 80 Millionen die politische Korrektheit aufzuzwingen, das Sprech und damit Denk-Korsett ihrer Ideologie.
Radikale sind opferbereit und halten zusammen, die gemäßigte Masse - jedenfalls heutzutage - eher nicht. Deshalb können die paar % schon ein echtes Problem sein. Besonders wenn sie von der Politik und hier beim Thema den Medien geschützt und verharmlost werden.
Ich will keine friedlichen Menschen verurteilen aber den sog. gemäßigten Moslems mache ich den Vorwurf, daß Sie überall auf der Welt die Islamisten machen lassen, in vielen Ländern stimmen sie sogar für die Scharia, und hier in Europa spricht sich kein einziger der netten Moslems für Demokratie und Menschenrechte aus, der Grundsätzlichkeit einer zivilisierten Gesellschaft.
Übrigens ist heute Flashmob für die 100 Mio verfolgten Christen(eigentlich 200 aber 100 sind eindeutig beweisbar, wärend die Zahl 200 genauso sicher stimmt aber nicht beweisbar ist, Quelle: OpenDoors Erklärung Zahl)


Die Sofia, [...] kam dann ausgewogenerweise auf die Christendiskriminierung in Israel zu sprechen um die Mohammedaner in Schutz zu nehmen, wie es sich für eine linke Ideologin gehört. (Von Pallywood hat sie auch noch nichts gehört, nunja)

Ich tat es nicht, um die Mohammedaner in Schutz zu nehmen, sondern lediglich um auf die ideologische
Quelle von Zwietracht, Verleumdung und Beschimpfung hinzuweisen.

Uff ist das immer kryptisch, mein armer Kopp. Also du meinst, die Israelis drehen im Hintergrund am Rädchen, um die Moslems schlecht aussehen zu lassen ? Ich bin so unglücklich weil ich damit nichts anfangen kann, so ein kleines Land gegen all die vielen Moslems. Seit Israel durch die Staatsgründung durch England existiert wurde es von Moslems attackiert und in mehrere Kriege verwickelt, bis heute gehen die Drohungen gegen dieses Land. Pallywood versucht ständig und oft erfolgreich genug, die Israelis vor den westlichen Idiotenmedien als Monster hinzustellen, um möglichst Sanktionen auszulösen oder Isolation.
Ich weiß nicht ob die Israelis in Sachen Propaganda eine reine Weste haben, habe noch nichts gehört und von dir kamen bisher keine Hinweise.
Falls ich mich zu einseitig und pro-israelisch informiere, helf mir auf die Sprünge, ich kruschtel dann als Gegenleistung für dich Pallywood-Videos raus(wo sie Raketenstellungen an Schulen aufbauen und munter nach Israel ballern und wenn die israelische Fernlenkbombe einschlägt steht im Stern: "UÄÄÄÄH DIE ISRAEHLIES HAM WIDA NE SCHULE PLATTGEMACHT !!!!11!!")
Und die Quelle für die israelische staatliche Diskriminierung der Christen in Israel, die wär auch noch nett anzuschauen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Re: Das ZDF klärt Ihre Kleinen auf
« Antwort #33 am: 11. Januar 2014, 10:00 »
und von dir kamen bisher keine Hinweise. [...] Und die Quelle für die israelische staatliche Diskriminierung
der Christen in Israel, die wär auch noch nett anzuschauen.

Man braucht für das offensichtliche und offenkundige keine Hinweise und Quellen zu geben. Wenn Du es leugnest, dann werden diese Hinweise und Quellen nicht wirken. Deine Antwort wird wie üblich sein: links, antisemitisch,  islamisch/islamistisch, terroristisch, atheistisch, usw. Ich wiederhole: auf Dein
Diskussionsniveau sinke ich nicht.

Und was ich meine, habe ich selbst klar und deutlich gesagt: ich habe Dich um Deine giftigen, verzerrten
"Wiedergaben" nicht gebeten.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 11. Januar 2014, 10:14 von Sophia.Orthoi »

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.988
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Re: Das ZDF klärt Ihre Kleinen auf
« Antwort #34 am: 11. Januar 2014, 10:32 »
Thema geschlossen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: