Autor Thema: Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag  (Gelesen 110974 mal)

Offline Taj

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag
« am: 10. Januar 2013, 16:35 »
Nachdenkliches Video über den ÖRR. Quelle: youtube.com

Eine kurze Geschichte über die Unabhängigkeit Teil 1 Quelle: youtube.com

Eine kurze Geschichte über die Unabhängigkeit Teil 2 Quelle: youtube.com

Petition zur Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags: Bereits mehr als 30.000 Unterschriften.
Quelle: online-boykott.de, 2012/2013

Oliver Kalkofe über die neue Zwangsabgabe: „Absolute Unverschämtheit“ von ARD und ZDF Quelle: Focus, 10.1.2013

Kommentar: Respekt vor dem Gebührenzahler Quelle: Bild, 10.1.2013

Rossmann klagt gegen Rundfunkbeitrag. Quelle: heise.de, 10.1.2013

ARD und ZDF Rundfunkbeitrag: Steuer auch für Blinde. Quelle: abendzeitung-muenchen.de, 10.1.2013

Abbuchungsbeschiss der GEZ: So wird abgezockt. Quelle: Bild, 10.1.2013

Schönenborn zum Rundfunkbeitrag (keine Satire). Quelle: ARD, 09.01.2013

Streit um Milliarden-Finanzierung: Kontroll Instanz spricht von Senkung der Zwangsabgabe. Quelle: Focus, 8.1.2013

Verwaltungsgerichte erwarten Klagen gegen Haushaltspauschale. Quelle: heise.de, 8.1.2013

Bettina Roehl (CDU) direkt: Sind die öffentlich rechtlichen Medien verfassungswidrig? Quelle: wiwo.de, 8.1.2013

Chaos beim neuen Rundfunkbeitrag: Wer zwei Autos hat darf nur eins anmelden. Quelle: handelsblatt.com, 8.1.2013

Petition zur Abschaffung der GEZ: /5778/petition-zur-abschaffung-der-gez-bereits-knapp-20-000-unterschriften.html]Bereits knapp 20.000 Unterschriften. Quelle: blog.[Seite/Begriff nicht erwünscht], 7.1.2013

ARD Chef Ma***or zum Rundfunkbeitrag. Quelle; Die Zeit, 6.1.2013

Firmen klagen über 18-fach-hoeheren-Rundfunkbeitrag. Quelle: Die Welt, 6.1.2013

Womöglich auch das Bundesverfassungsgericht Neuer Rundfunkbeitrag wird die Gerichte beschäftigen.
 Quelle: Der Tagesspiegel, 06.01.2013

ARD Chef Ma***or zum Rundfunkbeitrag. Quelle; Die Zeit, 6.1.2013

Wie man die GEZ ärgern kann. Quelle: europnews.org, 5.1.2013

Gerichte rechnen mit Klagen gegen Rundfunkbeitrag. Quelle: Die Welt, 5.1.2013

7,5 Milliarden für ARD und ZDF Gerichte erwarten Klagen gegen die Zwangsabgabe.l Quelle: Focus, 05.01.2013

Massenklage .de/index.php/etc/11705-massenklage-gegen-propaganda-abgabe]Gegen Propaganda-Abgabe. Quelle: www.[Seite/Begriff nicht erwünscht].de, 05.01.2013

So kann's (einem auch er-)gehen: Zwei Drittel der Polen zahlen keine Rundfunkgebühren. Quelle: digitalfernsehen.de, 05.01.2012

Widerstand /Single-News-Display-mit-Komm.154+M50481703f7b.0.html]gegen die GEZ formiert sich. Quelle: Junge Freiheit, 4.1.2013

Rundfunkbeitrag in Bild. Quelle: Bild, 3.1.2013

Debatte um Zwangsabgabe Moderatoren kassieren bei öffenlich-rechtlichen doppelt ab. Quelle: Focus, 3.1.2013

Klage gegen Rundfunksteuer in Bayern. Quelle: rundertischdgf.wordpress.com, 2.1.2013

Zwang heisst jetzt Service:  So wird die Zwangsgebühr eingetrieben. Quelle: Focus, 02.01.2013

Zwangsmilliarden für den öffentlich-rechtlichen Stillstand. Quelle: Die Zeit, 31.12.2012

Am 1. Januar 2013 beginnt ein neues Zeitalter der Unfreiheit. Quelle: europnews.org, 31.12.2012

Offener Brief an die Intendantin des rbb. Quelle: rundfunkbeitrag.blogspot.de, 31.12.2012

Bitkom fordert Nachbesserungen. Quelle: heise.de, 30.12.2012

Gute Aktion gegen Rundfunksteuer. Quelle: dasgelbeforum.de, 29.12.2012ff

ARD und ZDF kassieren für jede Wohnung ab.jede Wohnung ab. Quelle: rp-online.de, 27.12.2012

Interview mit Bernhard Höcker Quelle: Stern, 21.12.2012

Die Deutschen werden zum Zwangspublikum. Quelle: Süddeutsche, 20.12.2012

Nochmehr Abstriche: Kein Rundfunkbeitrag für Bewohner in Pflegeheimen. Quelle: presseportal.de, 19.12.2012
& Extreme Fälle. Quelle: Frankfurter Allgemeine, 19.12.2012

Verfassungsklage von Ermano Geuer Das ist verfassungswidrig! Quelle: Frankfurter Allgemeine, 17.12.2012

Die schwarzen Kanäle. Quelle: Frankfurter Allgemeine, 16.12.2012

Siebenhaar: "Die Nimmersatten". Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de, 11.12.2012

Rundfunkanstalten im Sammelfieber. Quelle: heise.de, 3.12.2012

GEZ wird Schnüffeleien noch forcieren. Quelle: saarkurier-online.de, 30.11.2012

Widerstand der Bürger gegen das kranke System von ARD und ZDF. Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de, 22.11.2012

ARD und ZDF sind zu einem Rundfunkstaat im Staat verkommen. Quelle: europnews.org, 21.11.2012

Die ersten Zugeständnisse ? ARD und
ZDF erklären Verzicht auf Rundfunkbeitrag für Gartenlauben.
Quelle: vdgn.de, 02.11.2012

Wer verantwortet dieses niedere Niveau in den öffentlichen Sendern, Sie Frau Merkel ? Quelle: europnews.org, 31.10.2012

Merkel hat ihre Aufseher in den Kontrolle öffentlich-rechtlichen Sendern. Quelle: europnews.org, 30.10.2012

Einzelhandel:  Weitere Kritik am Rundfunkbeitrag. Quelle: DIMMB, 16.10.2012

Gastkommentar: Der Rundfunkbeitrag ist ein Korrektiv für Marktversagen. Quelle: Handelsblatt, 30.09.2012

GEZ wird zum Rundfunkbeitrag: So verschleudern ARD und ZDF Ihre Gebühren. Quelle: Focus, 30.08.2012

GEZ: Des Gebührenkönigs neue Kleider. Quelle: handwerk.com, 22.06.2012

Einführung der Rundfunksteuer durch den Rundfunkbeitragsstaatsvertrag Wie bewertet die Landesregierung (NRW) die datenschutzrechtlichen Probleme durch die neue Vorratsdatenspeicherung seitens der GEZ. Quelle: juramagazin.de, 21.11.2011

Wo Milch & Honig fließen: Die Finanzen von ARD und ZDF. Quelle: Frankfurter Allgemeine, 05.02.2010



Empfehlung: Zahlungen unter Vorbehalt. Quelle: akademie.de, 2012

Chronologie des Rundfunkbeitrags. Quelle: internet-law.de

Widerstand: online-boykott.de Quelle: online- boyott.de

Protestaktionen bei Facebook Quelle: facebook.com

Protestaktionen bei: Beitragsservice Quelle: facebook.com

GEZ NOCH ? ODER GEZ IRGENDWANN BESSER? Quelle: slms.de

Protestbild: Die Leute wissen nichts über ihre wahre Macht Quelle: facebook.com

Protestbild: SWR Redakteur über Demokratie Quelle: facebook.com



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 10. Januar 2013, 17:23 von Taj »
Widerstand leisten - Einfach.Für Alle !

Offline Zasz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.494
Re: Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag
« Antwort #1 am: 10. Januar 2013, 17:07 »
Sehr gut zusammengestellt. Ich würde noch einen zwei teiler hinzufügen:

Eine kurze Geschichte über die Unabhängigkeit

- Teil1 http://www.youtube.com/watch?v=L4A9xDrkdE8
- Teil2 http://www.youtube.com/watch?v=xe-OnkMa5SY


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

<tomtom> Für China-Mafia kenn ich grad den Namen nicht!
<paule> Italien: Mafia, China: Triaden, Japan: Yakuza, Mexico: Diablos
<Sekalthan> Deutschland: Politiker

Offline Taj

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Re: Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag
« Antwort #2 am: 10. Januar 2013, 17:14 »
Sehr gerne !


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Widerstand leisten - Einfach.Für Alle !

Offline moltechs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag
« Antwort #3 am: 10. Januar 2013, 17:15 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Taj

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Re: Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag
« Antwort #4 am: 10. Januar 2013, 17:25 »
ich habe ihn selbst vor zwei Wochen einmal angeschrieben... [...]
Danke, eingefügt :-)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Widerstand leisten - Einfach.Für Alle !

Offline Zasz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.494
Re: Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag
« Antwort #5 am: 10. Januar 2013, 17:28 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

<tomtom> Für China-Mafia kenn ich grad den Namen nicht!
<paule> Italien: Mafia, China: Triaden, Japan: Yakuza, Mexico: Diablos
<Sekalthan> Deutschland: Politiker

Offline Taj

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Re: Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag
« Antwort #6 am: 10. Januar 2013, 17:33 »
kann die seite nicht aufrufen.

Ging bei mir auch nicht, bin direkt auf focus.de -> Kultur -> Kino & TV gegangen. Vielleicht gerade überlastet ?!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Widerstand leisten - Einfach.Für Alle !

Offline doe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 879
Re: Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag
« Antwort #7 am: 10. Januar 2013, 17:49 »
Hab mal schnell ein wenig gebastelt ...



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Manche Beiträge können Spuren von Satire enthalten.

Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Re: Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag
« Antwort #8 am: 10. Januar 2013, 18:29 »
Ich habe auch einige Aufsätze gesammelt. Ich empfehle Christoph Degenharts Aufsatz:

http://www.faz.net/aktuell/politik/staat-und-recht/oeffentlich-rechtlicher-rundfunk-unersaettliche-anstalten-gefaehrdetes-gleichgewicht-1580007.html

Oder Ingo von Münchs Aufsatz:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/rundfunkbeitrag-die-verlorene-freiheit-des-gebuehrenzahlers-1621938.html

Auch den Aufsatz:

Rechtspolitik und Rechtskultur
Ingo von M"unch
BWV Berliner Wissenschaftsverlag
Seiten 164 bis 186.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.795
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag
« Antwort #9 am: 10. Januar 2013, 22:51 »
sorry, falls sich was doppeln sollte:

Deutsche Wirtschafts Nachrichten, 05.01.2013
"Allein gegen die GEZ: Wie ein IT-Spezialist zum Staatsfeind Nr. 1 wurde"
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/01/05/allein-gegen-die-gez-wie-ein-it-spezialist-zum-staatsfeind-nr-1-wurde/

Deutsche Wirtschafts Nachrichten, 04.01.2013
Zwangsgebühr: „Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist gefährlich“
René Ketterer Kleinsteuber kämpft gegen die neue Rundfunkgebühr. Er glaubt, dass sich die Sender viel zu weit von ihrem ursprünglichen Auftrag wegbewegt haben. Bereits 30.000 Unterschriften gegen die GEZ-Nachfolge hat er gesammelt. Und er will mehr.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/01/04/zwangsgebuehr-der-oeffentlich-rechtliche-rundfunk-ist-gefaehrlich/

Deutsche Wirtschafts Nachrichten, 04.01.2013
ARD: „Wer sich nicht an die Netiquette hält wird ausgeschlossen“
Die Sprecherin der ARD, Ilka Steinhausen, sieht keine Verbindungen zwischen einer mysteriösen Website, die GEZ-Kritiker beschimpft, und der ARD.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/01/04/ard-wer-sich-nicht-an-die-netiquette-haelt-wird-ausgeschlossen/


................................................................................
Focus, 03.01.2013
Debatte um Zwangsabgabe - Moderatoren-Könige kassieren bei ARD und ZDF gleich doppelt ab
http://www.focus.de/kultur/medien/debatte-um-zwangsabgabe-moderatoren-koenige-kassieren-bei-ard-und-zdf-gleich-doppelt-ab_aid_891287.html

Handelsblatt, 31.12.2012
Prostet gegen Rundfunkbeitrag - „Klagen anstatt zahlen“
Ab Januar muss jeder Haushalt einen pauschalen Rundfunkbeitrag bezahlen. Doch nicht alle wollen die neue „Zwangsabgabe“ akzeptieren.
Auf die Öffentlich-Rechtlichen könnte eine Klagewelle zurollen.
http://www.handelsblatt.com/panorama/aus-aller-welt/prostet-gegen-rundfunkbeitrag-klagen-anstatt-zahlen/7568894.html
 
Deutsche Wirtschafts Nachrichten, 30.12.2012
Demokratie
Arroganz pur: WDR-Chefredakteur verhöhnt Kritiker, nennt GEZ eine „Demokratie-Abgabe“

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/12/30/arroganz-pur-wdr-chefredakteur-verhoehnt-kritiker-nennt-gez-eine-demokratieabgabe/
 
Die Welt, 30.12.2012
GEZ-Gebührenumstellung
"Weihnachtlicher "Shitstorm" gegen WDR-Chef" - Die Umstellung der Rundfunkgebühr erhitzt die Gemüter.
Jetzt hat der WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn versucht, die Wogen zu glätten, damit aber das glatte Gegenteil erreicht.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article112310172/Weihnachtlicher-Shitstorm-gegen-WDR-Chef.html

Focus, 30.12.2012
„Arroganz und Überheblichkeit“ - Streit um Zwangsgebühr: WDR-Chef bekommt Zorn der Zuschauer zu spüren
http://www.focus.de/kultur/medien/tid-28787/gesellschaftlicher-konsens-wdr-chefredakteur-verteidigt-rundfunkbeitrag-als-demokratieabgabe_aid_889483.html
 
Focus, 30.12.2012
"GEZ wird zum Rundfunkbeitrag" - So verschleudern ARD und ZDF unsere Gebühren
http://www.focus.de/kultur/kino_tv/gez-wird-zum-rundfunkbeitrag-so-verschleudern-ard-und-zdf-ihre-gebuehren_aid_809851.html

FAZ, 26.12.2012
Wider die neue Gebühr
Rundfunk für alle
Mit dem neuen „Rundfunkbeitrag“ soll sich für die Mehrheit der Bürger nichts ändern.
Wir möchten hier aber an jene Minderheit erinnern, die sich über Jahrzehnte das Fernsehen vom Hals gehalten hat.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/wider-die-neue-gebuehr-rundfunk-fuer-alle-12006254.html

FAZ, 26.12.2012 - Hr. Eicher (Justitiar SWR)
(Eigen-)Lob für den neuen Rundfunkbeitrag
"Eine faire Chance"

Der Gesetzgeber hat sich für eine einfache, zeitgemäße Regelung entschieden - und niemand konnte eine Alternative nennen. Der neue Rundfunkbeitrag hat eine faire Chance verdient.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/lob-fuer-den-neuen-rundfunkbeitrag-eine-faire-chance-11996921.html

Rheinische Post, 13.12.2012
TV-Gebühren verärgern die Nation
Weil immer weniger Zuschauer die Fernsehprogramme der öffentlich-rechtlichen Sender einschalten, lehnt die Bevölkerungsmehrheit den neuen "Rundfunkbeitrag" laut Umfragen ab.
http://nachrichten.rp-online.de/politik/tv-gebuehren-veraergern-die-nation-1.3104576

ZEIT, 29.07.2010
Öffentlich-Rechtliche Sender - Vom Volk bezahlte Verblödung
Warum der öffentlich-rechtliche Rundfunk nicht leistet, wofür er die Gebühren bekommt.
http://www.zeit.de/2010/31/Oeffentliche-Anstalten


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.060
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag
« Antwort #10 am: 18. Februar 2013, 11:23 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline hobbit

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • immerisswas
Re: Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag
« Antwort #11 am: 18. Februar 2013, 12:06 »
Guter Beitrag,Uwe.
Die Machenschaften der Rundfunk-Behörde gehen mir zu weit.Unwissentlich (Anz. der Angestellten wurde nicht überprüft) Gebühren abzocken,und dann keine der unzähligen Nummern besetzt! Bin jetzt gespannt,ob mein online gestellter Antrag auf Änderung des Zahlungs-Modus fruchtet.Habe selbstverständlich mein Geld zurückgebucht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

mal verlierst Du...mal gewinnt der Andere,ha,ha,ha!

Offline DerRoman

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
Re: Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag
« Antwort #12 am: 18. Februar 2013, 16:12 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Taj

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Re: Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag
« Antwort #13 am: 18. Februar 2013, 19:39 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Widerstand leisten - Einfach.Für Alle !

Offline us-trans

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 49
Re: Presseartikel zum Thema Rundfunkbeitrag
« Antwort #14 am: 20. Februar 2013, 13:00 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: