Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Wie sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk vom Fußball ausnehmen lässt  (Gelesen 96 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 7.317
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!
tichyseinblick.de, 09.11.2022

WM in Katar
Wie sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk vom Fußball ausnehmen lässt

Zwangseingezogene „Gebühren“ finanzieren das große Fußball-Theater. Für das aller Wahrscheinlichkeit nach gekaufte Event am Golf sollen es nach gegenwärtigem Stand 214 Millionen Euro allein für die FIFA sein. Hinzu kommen die Kosten für den Sender-Tross, der am Ort des Vereinsevents angeblich unverzichtbar ist.

Von Tomas Spahn 

Zitat
Bei der anstehenden Fußball-WM werden wir es wieder einmal erleben. Die Spiele, bei denen 22 erwachsene Männer mindestens 90 Minuten hinter einem Ball herlaufen, werden in den öffentlich-rechtlichen Medien der Republik angeboten werden. Ob das dem Bildungsauftrag entspricht, dem diese Staatsmedien vorgeblich dienen sollen, darf angezweifelt werden. Ob damit eine informelle Grundversorgung garantiert wird, steht ebenfalls als eher unwahrscheinlich im Raum: Ein paar Tage lang raufen die Herren in unterschiedlichen Teams gegeneinander, am Ende gibt es einen Weltmeister – und das Ding ist gelaufen, weil jeder schon auf das nächste Event schaut, bei dem wieder viel Geld in die Taschen ausgesuchter Funktionärsbrigaden fließen wird.

Vereinswerbung mit dem Geld der Gebührenzahler
[…]

Rund 220 Millionen allein für Katar
[…]

Normalerweise müsste die FIFA pro Spiel rund 4 Millionen überweisen
[…]

Das perfekte Geschäftsmodell
[…]

Ohne ÖRR kein Fußballvergnügen?
[…]

Privat-TV kann gern „Übertragungsrechte“ kaufen
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/oeffentlich-rechtliche-fussball/


Die Inhalte dieser und weiterer Veröffentlichungen sowie auch die Grundhaltungen des Verfassers/ Veröffentlichungsmediums spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des gez-boykott-Forums, dessen Moderatoren und dessen Mitglieder wider und werden hiermit auch nicht zu eigen gemacht. Die Erwähnung/ Verlinkung/ Zitierung/ Diskussion erfolgt unter Berufung auf die Meinungsfreiheit gem. Artikel 5 Grundgesetz und zur Ermöglichung einer weitestgehend ungefilterten öffentlichen Meinungsbildung sowie zur Dokumentation.

Danke an User  FKupp für den Hinweis.



...alles "gute" Gründe und Anlässe für
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0


Außerdem...
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
Tippgeber werden - zu Missständen im ö.r. Rundfunksystem!

https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,19977.msg218516.html#msg218516


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)

Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

 
Nach oben