Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Pressemeldungen zur Beugehaft/ Erzwingungshaft von Georg Thiel (2021)  (Gelesen 2243 mal)

  • Beiträge: 5.664
Pressemeldungen zur Beugehaft/ Erzwingungshaft von Georg Thiel (2021)
Hintergrund-Informationen siehe bitte unter
Auf Antrag des WDR und Stadt Borken droht am 25.02.21 die Inhaftierung
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=34912.0



Eine aktueller Presseartikel, leider hinter der Bezahlschranke:

Nordkurier, 09.04.2021 (ABO)
GEZ-Verweigerer sitzt seit Wochen im Gefängnis
Ein Mann aus Nordrhein-Westfalen sitzt seit Ende Februar in Erzwingungshaft, weil er Schulden bei ARD und ZDF hat.
Das Vollstreckungsverfahren wird zunehmend zum Imagedesaster für den WDR.


Weiterlesen unter (ABO)
https://www.nordkurier.de/aus-aller-welt/gez-verweigerer-sitzt-seit-wochen-im-gefaengnis-0943069904.html


Edit "Bürger": Weitere Threads zum Thema siehe auch unter
Appell-Briefe zur Inhaftierung von Georg Thiel an den Intendanten Tom Buhrow
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35099.0
Suchaufgabe: Mail-Adressen/ internat. Presse (wg. Beugehaft/Erzwingungshaft)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35059.0
Konkretes Handeln für die Freilassung von Georg Thiel
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35100.0
Pro Tag 1 bis 2 Briefe an Georg: Das sind wir ihm schuldig.
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35072.0
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 13. April 2021, 21:36 von Bürger«
Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, das sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für
- Gegner internationaler, nationaler wie speziell europäischer Grundrechte;
- Gegner nationaler wie europäischer Mindestlöhne;
- Gegner des Landes Brandenburg wie auch gesamt Europas;

  • Beiträge: 1.556
  • Sparquote 2013...2020: 8x(~210)=~1680€
Wichtig, erstmals ein Link "traditionelle Druckpresse". Wurde sofort bei Maßnahmen eingefügt.

Soweit auf die Schnelle überblickbar, ist Nordkurier - in Neubrandenburg, rund 100 000 Auflage -
 Kopfblatt-Hauptredaktion auch für
- uckermarkkurier.de
- usedomkurier.de

Also gibt es auch mit diesen beiden anderen Domains möglicherweise Links für diesen Text. Je mehr solche Links wir haben, desto besser für Aktionen für Georg. 



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 09. April 2021, 20:31 von Bürger«
"Glücklich das Land, das Rechtsstaatsverteidiger hat. Traurig das Land, das sie nötig hat."   (Pedro Rosso)
Deine Worte weht der Wind ins Nirvana des ewigen Vergessens. Willst du die Welt wandeln, so musst du handeln. Um Böses abzuschaffen, Paragrafen sind deine Waffen.

  • Beiträge: 5.664
Soweit auf die Schnelle überblickbar, ist Nordkurier
verbreitet in:
www.nordkurier.de
Zitat
Meine Region
    Anklam
    Demmin
    Mecklenburgische Schweiz
    Müritz
    Neubrandenburg
    Neustrelitz
    Ueckermünde
    Pasewalk
    Insel Usedom
    Insel Rügen
    Uckermark
Zu Brandenburg gehört die Uckermark, der Rest zu Mecklenburg-Vorpommern.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 09. April 2021, 20:32 von Bürger«
Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, das sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für
- Gegner internationaler, nationaler wie speziell europäischer Grundrechte;
- Gegner nationaler wie europäischer Mindestlöhne;
- Gegner des Landes Brandenburg wie auch gesamt Europas;

  • Beiträge: 1.556
  • Sparquote 2013...2020: 8x(~210)=~1680€
Der Link Nordkurier wurde aufgenommen in die 6-seitige Sammelmail an alle 3000 deutschen Parlamentsabgeordneten, neue Versandserie startet. Nun erfahren Parlamentarier erstmals das wahre Gesicht dieses Imperiums "ARD, ZDF etc." statt der hochtrabenden narzistischen Selbstlob-Interviews. Ab jetzt wissen sie, wofür sie alle paar Monate bisher ziemlich gedankenlos abnickten.

Je länger Georg in Haft gehalten wird, desto intensiver werden Parlamentarier nachdenklicher werden. Sein Opfer ist nicht sinnlos.

Der Journalist des Nordkurier erhielt Dank mitgeteilt und erhielt eine Kopie der Sammelmail.

Dank an @pinguin .


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
"Glücklich das Land, das Rechtsstaatsverteidiger hat. Traurig das Land, das sie nötig hat."   (Pedro Rosso)
Deine Worte weht der Wind ins Nirvana des ewigen Vergessens. Willst du die Welt wandeln, so musst du handeln. Um Böses abzuschaffen, Paragrafen sind deine Waffen.

  • Beiträge: 1.556
  • Sparquote 2013...2020: 8x(~210)=~1680€
Der Bericht Nordkurier liegt inzwischen intern vor durch jemand aus der Region, Eine halbe Zeitungsseite von hochwertigem investigativem Journalismus "old school", jeder Punkt richtig gewertet, voller Einblick
Es soll von hier beim Autor erfragt werden, davon rund ein Drittel Auszug im Forum publizieren zu dürfen.

Berichtigung: Die Auflage erreicht nicht mehr 100 000. Die generelle Entwicklung der Tagesausgaben-Druckpresse trifft alle.


Edit "Bürger":
Folgekommentar entfernt. Bitte keine Einlassungen zu Nebenbemerkungen, die zudem im Forum schon bekannt sind. Hier bitte ausschließlich zum eigentlichen Kern-Thema, welches da lautet
Pressemeldungen zur Beugehaft/ Erzwingungshaft von Georg Thiel (2021)
Danke für allerseitiges Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 10. April 2021, 14:53 von Bürger«
"Glücklich das Land, das Rechtsstaatsverteidiger hat. Traurig das Land, das sie nötig hat."   (Pedro Rosso)
Deine Worte weht der Wind ins Nirvana des ewigen Vergessens. Willst du die Welt wandeln, so musst du handeln. Um Böses abzuschaffen, Paragrafen sind deine Waffen.

  • Moderator
  • Beiträge: 9.259
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Per web-Suche mit der Begriffskombination
"Erzwingungshaft WDR"
https://www.google.com/search?q=erzwingungshaft+wdr
konnten u.a. folgende, tlw. schon ältere Presse-Beiträge gefunden werden:
(sortiert nach Erscheinungsdatum)


Borkener Zeitung, 03.03.2021 (ABO)
WDR bemüht sich um Lösung
Beitragsverweigerer in Erzwingungshaft
Im Fall des Mannes, der wegen nicht gezahlter Rundfunkbeiträge seit einer Woche in Erzwingungshaft sitzt, will sich der WDR um eine Lösung bemühen.
von Peter Berger***
Zitat
BORKEN. Man sei im Austausch mit den zuständigen Behörden und überprüfe hausintern den Sachverhalt, teilte der Sender am Mittwoch auf Nachfrage mit. Wie berichtet, war der Borkener eine Forderung über 651,35 Euro schuldig geblieben. Auf wiederholte Mahnungen folgte im vergangenen Sommer ein Haftbefehl [...]
Weiterlesen unter (ABO)
https://www.borkenerzeitung.de/lokales/borken/WDR-bemueht-sich-um-Loesung-331868.html


Bocholter Borkener Volksblatt, 10.03.2021 (ABO)
Borkener Rundfunkbeitragsverweigerer wohl weiter in Haft
WDR will die Erzwingungshaft aufrechterhalten

Borken/Köln - Mit dem Fall des Borkeners, der wegen nicht bezahlter Rundfunkbeiträge in Erzwingungshaft genommen worden ist, beschäftigt sich jetzt auch das Landgericht Münster. Die dortige Beschwerdekammer prüft eine vom Amtsgericht Borken übermittelte Eingabe, die der Mann im Februar verfasst hat.
von Hans Georg Knapp
Zitat
[Bildunterschrift]
Online-Foren zufolge verzichtet der inhaftierte Borkener schon seit vielen Jahren auf den öffentlich-rechtlichen Rundfunk.
Weiterlesen unter (ABO)
https://www.bbv-net.de/Lokales/Regionales/Borkener-Rundfunkbeitragsverweigerer-wohl-weiter-in-Haft-289569.html

Halterner Zeitung, 10.03.2021 (ABO)
Rundfunkbeiträge
Landgericht prüft jetzt: GEZ-Rebell aus Borken sitzt in Erzwingungshaft
Ein Borkener sitzt seit dem 25. Februar in Haft. Der Grund: Der Mann hat jahrelang die Zahlung von Rundfunkbeiträgen verweigert und GEZ-Briefe ungeöffnet zurückgeschickt. [...]
von Peter Berger***
Zitat
Mit dem Fall des Borkeners, der wegen nicht bezahlter Rundfunkbeiträge am 25. Februar in Erzwingungshaft genommen wurde, beschäftigt sich jetzt auch das Landgericht Münster. Die dortige Beschwerdekammer prüft eine vom Amtsgericht Borken übermittelte Eingabe, die der Mann im Februar verfasst hatte. [...]
Weiterlesen unter (ABO)
https://www.halternerzeitung.de/mlz-region/landgericht-prueft-jetzt-gez-rebell-aus-borken-sitzt-in-erzwingungshaft-w1612547-p-3000001436/


Westfälische Nachrichten, 08.04.2021 (ABO)
Borkener verweigert Zahlung für ARD und Co.
Keinen Rundfunkbeitrag gezahlt: Seit sechs Wochen im Knast
Borken/Münster - Es geht um 651,35 Euro – und wohl vor allem ums Prinzip: Seit Jahren weigert sich ein Mann aus Borken, die Rundfunkbeiträge zu zahlen. Weil er auch eine Vermögensauskunft verweigert, sitzt er seit sechs Wochen in der Justizvollzugsanstalt Münster – in „Erzwingungshaft“.
von Peter Berger***
https://www.wn.de/Muensterland/4399187-Borkener-verweigert-Zahlung-fuer-ARD-und-Co.-Keinen-Rundfunkbeitrag-gezahlt-Seit-sechs-Wochen-im-Knast


***Auffallend hier das offensichtliche Bemühen des Journalisten Peter Berger um Berichterstattung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

  • Beiträge: 1.556
  • Sparquote 2013...2020: 8x(~210)=~1680€
Justiz NRW berichtet in Sachen Georg:
------------------------------------------------------------
Nichts für uns Neues, nur als Dokument der Geschehnisse:

Amtsgericht Borken in der Presse
Links zu aktuellen Presseberichterstattungen
Zitat
Bei einer aktuellen Presseberichterstattung finden Sie hier Links zu den Presseartikeln.
[...]
Haft wegen verweigerter Vermögensauskunft
Presseberichte über die Vollstreckung einer Haft im zivilrechtlichen Zwangsvollstreckungsverfahren zur Erzwingung der Abgabe einer Vermögensauskunft
https://www.ag-borken.nrw.de/behoerde/beh_aktuelles/Pressemeldungen/index.php

Haft wegen verweigerter Vermögensauskunft
Mehrere Presseberichte über eine Zivilhaft zur Erzwingung einer Vermögensauskunft
Zitat
Weil ein Schuldner zunächst die Zahlung der Rundfunkgebühren*** gegenüber dem WDR und danach im Zwangsvollstreckungsverfahren auch die Abgabe einer Vermögensauskunft verweigert hat, wird gegen ihn auf Antrag der Gläubigerin die Haft vollstreckt, die der Schuldner abwenden kann, wenn er entweder die Schuld bezahlt oder die Vermögensauskunft abgibt.

Lesen Sie hier die entsprechenden Presseberichte:
[...]
https://www.ag-borken.nrw.de/behoerde/beh_aktuelles/Pressemeldungen/Haft-wegen-Vermoegensauskunft/index.php


***Edit "Bürger": Ja, auch das AG/ die "Justiz NRW" schreibt hier von "Gebühren"  ::) was eine völlig andere "Schuldfrage" assoziieren lässt, nämlich willentliche Unterschlagung der Gegenleistung für eine tatsächlich in Anspruch genommene Leistung. Wer fordert das Gericht/ den Seitenbetreiber/ den Inhaltlich Verantwortlichen auf, das richtigzustellen?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 11. April 2021, 18:45 von Bürger«
"Glücklich das Land, das Rechtsstaatsverteidiger hat. Traurig das Land, das sie nötig hat."   (Pedro Rosso)
Deine Worte weht der Wind ins Nirvana des ewigen Vergessens. Willst du die Welt wandeln, so musst du handeln. Um Böses abzuschaffen, Paragrafen sind deine Waffen.

G
  • Beiträge: 1.521
Die AfD bringt Georg in den Landtag.
Rede des AfD Landtagsabgeordneten Sven Tritschler bei YouTube:
[Video ~3min, veröffentlicht 02.05.2021]
https://www.youtube.com/watch?v=rq96ZtWoNEs


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 03. Mai 2021, 16:18 von Bürger«

  • Beiträge: 1.556
  • Sparquote 2013...2020: 8x(~210)=~1680€
Ausnahmsweise hier angeknüpft, weil in diesen Aktionen die auch hier erarbeitete Erschließung zu Links zu nun rund 1000 Pressemeldungen "Georg" der Kern der Texte ist:
-------------------------------------------

"Georg" war bereits Donnerstag, 29. April, im Landtag NW
Plenum: 126. Plenarsitzung vom 29.04.2021 [Video ~9h45m]
https://landtag.nrw.de/home/aktuelles-presse/parlaments-tv/video.html?kid=c961b718-8774-4f64-a9b6-66b6775215af
Entweder Timecode 07:17:49 ... 18h40 Uhrzeit (siehe rechts)
Man höre die völlig verkehrten Ansichten aller Parteien - rechtlich zum Thema von keinem Wissen beglückt, ausgenommen eine einzige Partei ... selber schauen, das ist zum Erkenn die beste Alternative.

Perfektes Timing. 5 h später hatten alle Abgeordneten NW in ihrem Postfach:
7 Seiten Übersicht aller Rechtsverletzungen gegen Georg und in Sachen Rundfunkabgabe allgemein.

Noch unbearbeitet:
Die Petition unseres Mitstreiters @R... im Landtag NW für Freilassung von Georg, fast gleicher Text, vor etwa 3 Wochen.

Und auch, die Diskussion Im Hintergrund geht weiter. Und es ist viel Weiteres in Sachen Georg anhängig. Hier berichtet wird nur über bereits Erfolgtes. Die kleinen Geschenke des Teams hier sollen immer eine Überraschung für die Empfänger sein, wir leisten einen konstruktiven Beitrag, die meist langweilige Arbeit der 3000 Parlamentarier in Deutschland mit kleinen lustigen spannenden Lichtblicken zu bereichern.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 03. Mai 2021, 16:21 von Bürger«
"Glücklich das Land, das Rechtsstaatsverteidiger hat. Traurig das Land, das sie nötig hat."   (Pedro Rosso)
Deine Worte weht der Wind ins Nirvana des ewigen Vergessens. Willst du die Welt wandeln, so musst du handeln. Um Böses abzuschaffen, Paragrafen sind deine Waffen.

P
  • Beiträge: 3.648
@pjotre
Also ich würde denken, es ist ab 8:06 Zeit bzw. 18:09:30 Uhr. Also der Beitrag, welcher das Thema der Beugehaft aus diesem Thema hier im Forum anspricht.
Die restlichen Zeiten davor bzw. danach habe ich nicht gesichtet.
Sollte man sich aber vielleicht mit anhören. Offensichtlich geht es auch um das WDR Gesetz ;-) etc.


Edit "Bürger" @alle: Danke für die Hinweise.
Vorsorgliche Bitte jedoch, hier nur weitere
Pressemeldungen zur Beugehaft/ Erzwingungshaft von Georg Thiel (2021)
zu posten. Danke.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 03. Mai 2021, 18:41 von Bürger«

o
  • Beiträge: 1.094
Menno, Eure Zeitangaben... ich scrolle und drehe im Video hin und her...

Also, TOP 13 betreffs Rundfunkbeitrag wird von der Landtagspräsidentin eröffnet bei Zeitstempel 07:46:20 Uhr, Uhrzeit 17:49:40. (Ende dann bei 08:10, Uhrzeit 18:13 Uhr)

Davor ist vom Rundfunkbeitrag gar nicht die Rede, das häufiger fallende Wort "Vollstreckung" bezieht sich auf Vollstreckung auf EU-Ebene gegen Cyberkriminalität.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 04. Mai 2021, 15:20 von ope23«

  • Beiträge: 886
Da sorgt sich die AfD, dass Georg Thiel inmitten von Mördern, Vergewaltigern und Drogenhändlern sitzt. Aber was haben diese Leute getan? Sie haben nur jemanden umgebracht, eine Frau missbraucht oder unerlaubte Waren verkauft. Georg dagegen ist jemand, der den "allgemeinen Willen des Volkes" missachtet - sprich ein Staatsfeind.

Zitat
Einige Mitglieder unserer Gesellschaft halten sich nicht an unsere generationenverbindende, demokratische Entscheidung zum gemeinsamen, freien Rundfunk ARD. Sie stellen damit die Verbindlichkeit demokratischer Entscheidungen infrage, sie verhalten sich demokratiefern. Frei nach dem Motto ‚die andern werden es schon richten’ entziehen sie dem gemeinsamen Rundfunk ihre demokratisch vereinbarte Beteiligung – und bereichern sich, stecken sich das Geld in die eigene Tasche.
(Seite 61, Framing-Manual der ARD)*

Zitat
Bürger, die sich nicht gemäß der demokratischen Vereinbarung am gemeinsamen Rundfunk ARD beteiligen, sind wortbrüchig oder auch illoyal. Sie liegen nicht nur den anderen auf der Tasche, täuschen und betrügen und genießen weiterhin uneingeschränkten Zugang zur gemeinsamen medialen Infrastruktur ARD – sondern sie halten sich nicht an unsere demokratisch getroffenen und damit für alle verbindlichen Vereinbarungen und missachten den allgemeinen Willen des Volkes. Sie sind Beitragshinterzieher, sie begehen Wortbruch, machen sich des Loyalitätsbruchs schuldig.
(Seite 63, Framing-Manual der ARD)*

Und mit so jemanden müssen die Anderen zusammen in einem Haus leben. Ist das den Resozialisierungskandidaten zumutbar?

* Internes Handbuch: Wie die ARD kommunizieren soll (02/2019)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=30135.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 05. Mai 2021, 23:35 von DumbTV«

  • Beiträge: 1.556
  • Sparquote 2013...2020: 8x(~210)=~1680€
OFF TOPIC - aber derart passender Fund von @Nichtgucker , das sei uns beiden vergeben. Denn hier kommentiere ich (ebenfalls OFF TOPIC): Das kommt rein in die aktuellen Verfassungsbeschwerden, die in einigen Tagen jeder einreichen kann. Dies bitte nicht hier erörtern, dafür kommt ein neuer Thread.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
"Glücklich das Land, das Rechtsstaatsverteidiger hat. Traurig das Land, das sie nötig hat."   (Pedro Rosso)
Deine Worte weht der Wind ins Nirvana des ewigen Vergessens. Willst du die Welt wandeln, so musst du handeln. Um Böses abzuschaffen, Paragrafen sind deine Waffen.

  • Beiträge: 886
Borkener Zeitung, 01.05.2021 (Bezahlschranke)
Gerangel um Beitragsverweigerer - Borkener in Erzwingungshaft
Jahrelang hat Georg Thiel keine Rundfunkbeiträge bezahlt. Weil der Borkener auf die Forderungen und Mahnungen nicht reagierte, sitzt er auf Betreiben des WDR seit dem 25. Februar in Erzwingungshaft. Nun gibt es Streit über Zuständigkeiten.

Zitat von: Borkener Zeitung, 01.05.2021, Gerangel um Beitragsverweigerer - Borkener in Erzwingungshaft
BORKEN. Wie mit dem Fall, der in einschlägigen Internet-Foren schon Wellen geschlagen hat, weiter umzugehen ist, war Thema eines Gesprächs, das am Donnerstag auf Initiative der Stadtverwaltung mit dem WDR stattfand. „Wichtig ist, dass die Rollen klar sind“, betonte Norbert Nießing, Erster Beigeordn...

Weiterlesen (Bezahlschranke) :
https://www.borkenerzeitung.de/nachrichten/Gerangel-um-Beitragsverweigerer-342510.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 08. Mai 2021, 01:21 von Uwe«

o
  • Beiträge: 1.094
Ah ja, es gibt ein "Gerangel" um "Zuständigkeiten"?!?  :o :o :o

Ich finde es ja fantastisch für unseren Rechtsstaat, dass einem Menschen die Freiheit genommen wird (weswegen auch immer), aber eigentlich keiner weiß, wer eigentlich dafür zuständig ist.

So werden moderne Diktaturen gemacht. Jeder macht ein bisschen im berechtigten Gefühl mit, es auch moralisch richtig zu machen, und in der Summe werden Grundrechte verletzt.

Mit der jüngsten Abweisung einer Verfassungsbeschwerde hat das Bundesverfassungsgericht gezeigt, dass es letztlich doch nicht verstanden hat, wie positives Unrecht zustande kommt. Dazu bedarf es keiner Gewaltparagraphen wie vor ca. achtzig Jahren - es genügt die Summe vieler kleiner Rechtsschritte.

Und an sich ist das Bundesverfassungsgericht genau für solche "Grenzfälle" errichtet worden. Aber bei einem Cum-Ex-Manager als Präsidenten wundert es mich überhaupt nicht mehr, dass das Bundesverfassungsgericht sich selbst zum willfährigen Helfer der Exekutiven gemacht hat.

Und ja, ich warne schon seit Jahren vor einer Diktatur des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Die Zeichen mehren sich.


Edit "Bürger": Bitte keine allgemeinen Meinungs-/Unmutsbekundungen.
Viel interessanter ist doch, dass der Meldung gemäß offensichtlich am Do 29.04.2021 ein Gespräch auf Initiative der Stadtverwaltung mit dem WDR stattfand...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 07. Mai 2021, 16:55 von Bürger«

 
Nach oben