Autor Thema: Nach öffentlicher Kritik am MDR:Sender trennt sich von Kabarettist Uwe Steimle  (Gelesen 2174 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.294
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/focus_online.png

Focus, 04.12.2019

Nach öffentlicher Kritik am MDR: Sender trennt sich von Kabarettist Uwe Steimle
Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) beendet die Zusammenarbeit mit dem Kabarettisten Uwe Steimle. Mehrfach hatte der Schauspieler und Satiriker mit umstrittenen Äußerungen auf sich aufmerksam gemacht.

Zitat
[…] Zur Begründung teilte MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi mit: "Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Wiederholt hat Uwe Steimle in öffentlichen Äußerungen die Unabhängigkeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Frage gestellt, so etwa 2018 in einem Interview mit der 'Jungen Freiheit'. In diesem Interview wirft Herr Steimle dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk unter anderem mangelnde Staatsferne vor." Schon damals habe der MDR öffentlich klargestellt, dass diese Aussage nicht akzeptabel sei.  […]

Weiterlesen auf:
https://www.focus.de/kultur/kino_tv/keine-basis-fuer-vertrauensvolle-zusammenarbeit-nach-oeffentlicher-kritik-am-mdr-sender-trennt-sich-von-kabarettist-uwe-steimle_id_11423068.html

siehe auch:
Provokanter Kabarettist: MDR überdenkt offenbar Zusammenarbeit mit Uwe Steimle
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,32388.0.html

Danke an User fox für den Hinweis.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 05. Dezember 2019, 14:52 von DumbTV »

Offline Winkelmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist unabhängig. Ein Treppenwitz.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline oliverM

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
Der Sh!tstorm auf den sozialen Medien beim MDR ist beachtlich :D :D

https://www.facebook.com/mdr/

Da werden die SocialMedia-Praktikanten noch viel Loescharbeit vor sich haben...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Zeitungsbezahler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.135
Kann es sein, daß der Kaiser nackt ist?
Getroffene Hunde bellen.
Haltet den Dieb!
...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Blitzbirne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 419
Der Sh!tstorm auf den sozialen Medien beim MDR ist beachtlich :D :D
https://www.facebook.com/mdr/
Da werden die SocialMedia-Praktikanten noch viel Loescharbeit vor sich haben...

Es folgt dann der Standardspruch:
Zitat
Autor
MDR - Mitteldeutscher Rundfunk Liebe Nutzer, aus den Regeln der Netiquette geht klar hervor, dass Off-Topic, also Kommentare, die nichts mit dem Gegenstand des Beitrags zu tun haben, nicht erwünscht sind. Diese Kommentare werden ggf. moderiert.
Wir bitten alle Nutzer, den Nutzern, die Interesse an dem Thema - Weihnachtsmusik, die Möglichkeit zur ungestörten Diskussion zu ermöglichen.
Bei Fragen zur Netiquette folgen Sie bitte diesem Link: https://www.facebook.com/mdr/app/208195102528120/
Die MDR.de-Redaktion


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 07. Dezember 2019, 12:10 von Bürger »
"Die Geschichte des Fernsehens ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Dabei hat dieser kleine Kasten vielleicht mehr für die Verblödung der Menschheit getan als jedes andere Medium." - Oliver Kalkofe, Kalkofes letzte Worte, Eichborn, 1997, S. 22

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.294
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/tichyseinblick.jpg

tichyseinblick.de, 05.12.2019

Uwe Steimle: Der Elefant auf Gänsefüßen

Von Alexander Wendt 

Zitat
„Ich bin fix und fertig“, sagt Uwe Steimle ein paar Stunden nach seinem Rauswurf aus dem Mitteldeutschen Rundfunk am Mittwoch. Seine Stimme klingt ein bisschen brüchig. Nein, er habe nichts geahnt, als er zu einer Besprechung in den Sender gefahren sei. „Mir waren ja schon vier Sendetermine für 2020 zugesagt worden.“ Dann hätte er dem Fernseh- sowie dem Unterhaltungschef gegenübergesessen, die ihm ein Interview in der „Thüringer Allgemeinen“ vorhielten. Dort hatte Steimle sich darüber beklagt, der Sender stelle sich angesichts anschwellender politischer Vorwürfe nicht vor ihn. „Ich habe gesagt ‚das kann ich erklären’“, beschreibt der Kabarettist die Situation. „Da ist mir gesagt worden: ‚das brauchst du gar nicht mehr’.“ Das Vertrauensverhältnis sei zerstört.
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.tichyseinblick.de/meinungen/uwe-steimle-mdr-der-elefant-auf-gaensefuessen/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline gez-negativ

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 368
Der Uwe könnte sich gut als  potentieller whistleblower machen?

Wenn man dort bei einer Anstalt beschäftigt war, hat man schon in gewisse Dinge, die sich da abspielen, ein wenig Einblick. Die Gefahr beim blowen besteht darin, dass man keine abgepressten Gebühren mehr hinterhergeworfen bekommt. Es ist eine Existenzsache.

Wer eben nicht so singt, wie die Politik das vorschreibt, der fliegt. "Wes Brot ich ess..."
Wenn der Rundfunk aber dem Volk gehört, müsste an sich das Volk entscheiden? oder? - Gehört der Rundfunk gar nicht dem Volk?

Mir ist gerade eingefallen:
Beim Zahlen gehört der Rundfunk natürlich dem Volk, aber nur beim Zahlen, danach ist dann Ebbe.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 07. Dezember 2019, 12:11 von Bürger »

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.294
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
MDR, 06.12.2019

Fragen und Antworten zur Absetzung von "Steimles Welt"

Die Absetzung von "Steimles Welt" im MDR-Fernsehen wirft bei vielen MDR-Zuschauerinnen und -Zuschauern Fragen auf. Der Direktor der Programmdirektion Leipzig, Wolf-Dieter Jacobi, greift die Fragen auf und beantwortet sie.

Zitat
Schränkt der MDR die Meinungsfreiheit ein?
Die Entscheidung hat nichts mit den Inhalten von "Steimles Welt" zu tun. Es geht um die Frage, wie man sich gegenüber dem eigenen Arbeitgeber verhält. Uwe Steimle hat wiederholt und massiv Grundwerte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Frage gestellt.
Da kann jeder selbst überlegen: Wenn ein Mitarbeiter in der Bäckerei den Kunden sagt, das Brot schadet Ihnen, dann würde dieser Mitarbeiter auch nicht mehr lange in der Bäckerei arbeiten.

Kritiker werfen dem MDR nun Zensur vor. Stimmt das?
[…]
Wurde Steimle gekündigt/gefeuert/rausgeschmissen?
[…]
Erhält Steimle Berufsverbot?
[…]
Er sagt doch die Wahrheit, ihr seid Staatsfunk!
[…]
Sie müssen das gesamte politische Meinungsspektrum repräsentieren, so lange es nicht grundgesetzwidrig ist!
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.mdr.de/unternehmen/fragen-antworten-absetzung-steimle-100.html(Link führt zu einem Angebot des örR. Zum Aufrufen der Webseite URL kopieren (Klick auf "Auswählen", dann ctrl+c), in einem neuen Browserfenster/-tab in die Adresszeile einfügen (ctrl+v) und bestätigen)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.294
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/rubikon.png

Rubikon, 06.12.2019

Der Fall Steimle


von Katrin McClean

Zitat
„Der MDR trennt sich von Uwe Steimle“ — was als lapidare Meldung daher kommt, ist der vorläufige Höhepunkt einer medialen Hetzjagd. Der bekannte ostdeutsche Kabarettist gehörte zu den wenigen, die noch Biss hatten und wirkliche Systemkritik wagten. Das wurde den Fernsehgewaltigen zu viel. Aus dem Zusammenhang gerissene und zum Skandal aufgebauschte Zitate wurden Steimle zum Verhängnis. Der Vorwurf lautet — natürlich —, der Künstler sei „rechts“. Erschreckend ist dabei, dass es einer offiziellen Zensurbehörde gar nicht bedarf. Die Treibjagd auf den Kritiker übernimmt bereitwillig ein Kollektiv von Journalisten-Kollegen — Menschen, die ihren Job als Kontrollinstanz der Mächtigen im Gegensatz zu Steimle nicht ordentlich machen und statt dessen unbequeme Geister rausmobben. Ein spontaner Beitrag zur Verteidigung und Unterstützung dieses mutigen Kabarettisten. […]

Weiterlesen auf:
https://www.rubikon.news/artikel/der-fall-steimle


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Orwell

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
MDR, 06.12.2019
Fragen und Antworten zur Absetzung von "Steimles Welt"

Zitat
Wurde Steimle gekündigt/gefeuert/rausgeschmissen?
Uwe Steimle war freier Mitarbeiter des MDR. Er hat für jede seiner Sendungen einen Einzelvertrag bekommen. So wie jeder andere freie Mitarbeiter auch, hat er für seine Leistung ein Honorar erhalten. Mit dem Absetzen von "Steimles Welt" entfällt diese Leistung. Von einer Kündigung kann also nicht die Rede sein.
Ich bin ein unfreier Zahlungszwangabarbeiter. Mir wurde ein Dauervertrag aufgedrückt, so wie jedem anderen Wohnungsinhaber auch. Ich erhalte für diesen Zahlungszwang als Unfreier keine Leistung, wenn und weil ich diese nicht haben will.
Wann bitte „entfällt“ für mich als Unfreier der Zahlungszwang? Wenn ich mit einem T-Shirt mit der Aufschrift „Kraft durch FreuNde“ 'rumrenne und dies die Öffentlich-Rechtlichen nicht billigen?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 07. Dezember 2019, 14:04 von Bürger »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.224
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Also prinzipiell besteht im Rahmen der "Programmfreiheit" und "Vertragsfreiheit" natürlich auch das Recht, Sendungen abzusetzen, sich von Vertragspartnern zu trennen, usw.

Jedoch aus dem hochnotpeinlichen Versuch einer eigens eingerichteten Seite für das
"Ich, Herr Jacobi-Wächter-des-MDR-Programms, gebe die (einzig richtigen) Antworten auf Ihre (abstrusen) Fragen"-pseudo-Fakten-Check-Framing
unter
MDR, 06.12.2019
Fragen und Antworten zur Absetzung von "Steimles Welt"

Die Absetzung von "Steimles Welt" im MDR-Fernsehen wirft bei vielen MDR-Zuschauerinnen und -Zuschauern Fragen auf. Der Direktor der Programmdirektion Leipzig, Wolf-Dieter Jacobi, greift die Fragen auf und beantwortet sie.
[...]
Weiterlesen auf:
https://www.mdr.de/unternehmen/fragen-antworten-absetzung-steimle-100.html(Link führt zu einem Angebot des örR. Zum Aufrufen der Webseite URL kopieren (Klick auf "Auswählen", dann ctrl+c), in einem neuen Browserfenster/-tab in die Adresszeile einfügen (ctrl+v) und bestätigen)
ein so ziemlich alles bezeichender Satz ::)
Zitat
Satire darf sehr viel, auch hier und da mal Grenzen ausloten, aber hier geht es darum, wie er sich über das eigene Haus geäußert hat.
:o ::)

Frage:
Wird jetzt Uwe Steimle Gelegenheit zur Gegendarstellung gegeben? Selbstverständlich auf der gleichen Seite wie Jacobis "Wort zum Nikolaus"?
Oder möchte MDR hier sein "Hoheitsgebiet" der hauseigenen PR-Maschinerie mit einem "anti-kritischen Schutzwall" umgeben?!?
"Niemand hat die Absicht..." ::) ::) ::)

Noch ein für sich sprechender Auszug aus dem im o.g. Beitrag enthaltenen Audio des - offensichtlichen in-house - Interviews mit Hr. Jacobi
Zitat
[...] Der Grund sind Äußerungen, die er in der Öffentlichkeit getroffen hat über den MDR, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk im Allgemeinen und er wirft uns mangelnde Staatsferne vor. Das ist ein Vorwurf, den wir nicht nachvollziehen können, der auch für - sach ich mal - alle Mitarbeiterinnen/ Mitarbeiter unserer Häuser [...] echt 'n Problem ist, weil die jeden Tag glaub ich 'n sehr sehr guten Job machen und sich dafür einsetzen, für die Leute gutes Programm zu machen - und ähm ja er müsste es eigentlich auch besser wissen, weil er selbst ja auch freier Mitarbeiter bei uns ist, aber das war'n Themen, die wir mit ihm halt auch nicht klären konnten.
[...]
Ich find's eben auch nich in Ordnung, da den Kolleginnen und Kollegen hier im Hause was zu unterstellen, was nicht der Realität entspricht. [...]

Meines bisherigen Verständnisses nach hat Steime sich mit der - selbstverständlich "ungebührlichen", weil "gegen das eigene Haus" richtenden - Kritik bzgl. "mangelnder Staatsferne" gerade nicht über "Kolleginnen und Kollegen" geäußert, sondern über den MDR als "Institution".

Wenn Jacobi hier die "Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter" und "Kolleginnen und Kollegen" quasi gegen Steimle "aufwiegelt", indem er unterstellt, dass die Kritik Steimles
a) sich direkt gegen die MitarbeiterInnen und KollegInnen richte, so spricht das Bände - und
b) "nicht der Realität" entspreche, so wird dies Lügen gestraft, denn:

Dass die Kritik der "mangelnden Staatsferne" durchaus der Realität entspricht, ist ein "offenes Gehemnis" - dazu der Nachvollziehbarkeit wegen ausnahmsweise Vollzitat aus
Provokanter Kabarettist: MDR überdenkt offenbar Zusammenarbeit mit Uwe Steimle
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,32388.msg200554.html#msg200554
WELT, 04.12.2019
Aus für „Steimles Welt“
MDR beendet Zusammenarbeit mit Uwe Steimle
Kabarettist Uwe Steimle eckte schon des Öfteren bei seinem Heimatsender, dem Mitteldeutschen Rundfunk, an. Vorgeworfen werden ihm öffentliche Kritik und fragwürdige Interviews. Nun will der Sender „Steimles Welt“ nicht mehr fortführen.
Zitat
Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) beendet seine Zusammenarbeit mit dem Schauspieler und Kabarettisten Uwe Steimle. Die Sendereihe „Steimles Welt“ werde 2020 nicht mehr fortgesetzt, teilte der Sender mit Sitz in Leipzig am Mittwoch auf Twitter mit. Der MDR sehe keine Basis mehr für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Steimle, hieß es.

Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi sagte, der MDR habe sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Jedoch habe Steimle in öffentlichen Äußerungen wiederholt die Unabhängigkeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks infrage gestellt, etwa in einem Interview mit der rechtsnationalen Zeitung „Junge Freiheit“ im Jahr 2018.

Darin habe Steimle dem MDR unter anderem mangelnde Staatsferne vorgeworfen, ...
weiterlesen:
https://www.welt.de/kultur/article204041990/Steimles-Welt-MDR-beendet-Zusammenarbeit-mit-Uwe-Steimle.html

Siehe auch:
Sächs.Koalitionsvertragvertrag: MDR-StV soll 2020 novelliert werden
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,32684.msg200534.html#msg200534
Zitat
Der MDR-Rundfunkstaatsvertrag soll gemeinsam mit Sachsen-Anhalt und Thüringen – noch im Jahr 2020 – novelliert werden: Das ist längst überfällig und betrifft zum Beispiel die Zusammensetzung des Rundfunkrats: "Der Rundfunkrat soll staatsferner werden und geschlechterparitätisch besetzt sein.
Mit einfachen Worten: Wenn etwas "staatsferner" werden soll, dann kann es dies selbstverständlich nur, wenn es noch nicht staatsfern genug ist, was wiederum bedeutet, dass es an Staatsferne mangelt, was wiederum die Kritik Steimles am "eigenen Hause" ist... ::)


@Steimle & Co. ;)
Whistleblower/ Tippgeber werden über Missstände
bei ARD, ZDF, Deutschlandradio, Beitragsservice/ GEZ, Landesrundfunkanstalt, Rundfunkrat, Verwaltungsrat,
Landesmedienanstalt, Landesmedienpolitik, KEF, Datenschutzbeauftragte, Gerichtsvollzieher, usw.
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,19977.0.html
...oder direkt an das Form wenden ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 09. Dezember 2019, 18:46 von Bürger »
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.132
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/tagesspiegel.png

Tagesspiegel, 08.12.2019 von JOACHIM HUBER

Darf Jan Böhmermann im Westen, was Uwe Steimle im Osten nicht darf? Werch ein Illtum!


Zitat
Sendeschluss. Für beide. Aber mit einem entscheidenden Unterschied: Jan Böhmermann beschließt sein „Neo Magazin Royale“ am kommenden Donnerstag, um nach einer lange Pause im Herbst 2020 mit neuem Magazin im ZDF-Hauptprogramm aufzuwarten. Der 38-jährige Satiriker erlebt einen Aufstieg.  […]

Weiterlesen auf:
https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/jan-boehmermann-und-uwe-steimle-narzissten-unter-sich/25312354.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. Dezember 2019, 17:16 von Bürger »
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.224
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
MDR, 06.12.2019
Aus für Uwe Steimle beim MDR: Protest am Landesfunkhaus

Zitat
Etwa 50 Menschen haben am Freitag vor dem MDR Landesfunkhaus Sachsen protestiert. Anlass war die Entscheidung des MDR, die Zusammenarbeit mit dem Kabarettisten Uwe Steimle im Programm des Mitteldeutschen Rundfunks zu beenden. Etwa 35 Steimle-Anhänger hielten ein Spruchband hoch mit dem Text: "Meinungsfreiheit abgeschafft, Demokratie am Ende".
[...]
Steimle habe "wiederholt und massiv" in öffentlichen Äußerungen die Unabhängigkeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Frage gestellt.

Weiterlesen unter
https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/protest-gegen-steimle-rauswurf-vor-landesfunkhaus-100.html(Link führt zu einem Angebot des örR. Zum Aufrufen der Webseite URL kopieren (Klick auf "Auswählen", dann ctrl+c), in einem neuen Browserfenster/-tab in die Adresszeile einfügen (ctrl+v) und bestätigen)


@Steimle & Co. ;)
Whistleblower/ Tippgeber werden über Missstände
bei ARD, ZDF, Deutschlandradio, Beitragsservice/ GEZ, Landesrundfunkanstalt, Rundfunkrat, Verwaltungsrat,
Landesmedienanstalt, Landesmedienpolitik, KEF, Datenschutzbeauftragte, Gerichtsvollzieher, usw.
An die Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und GEZ/Beitragsservice
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,19977.0.html
...oder direkt an das Form wenden ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. Dezember 2019, 23:03 von Bürger »
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline Zeitungsbezahler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.135
Was mir da als Fernsehloser alles entgeht, nie gehört von dem Kerl, aber einen guten Tipp hätte ich für ihn da noch: Einfach mal den Gottschalk machen, Geld dafür kassieren, daß man keine Sendung mehr macht*, so eine Art Verdienstausfall oder entgangener Gewinn...


Edit DumbTV:
* Siehe u.a.:
ARD zahlte Gottschalk saftige Abfindung von 2,7 Mio Euro.
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=14304.0


FAZ, 23.05.2015
Gottschalk-Vertrag der ARD
2,7 Millionen Euro für nichts und wieder nichts?
Der WDR hat mit Thomas Gottschalk 2011 einen Vertrag für eine Vorabendshow geschlossen, die ein kapitaler Flop wurde. Jetzt tauchen Dokumente auf, die nahelegen, dass trotzdem Millionen gezahlt wurden. Für den WDR könnte das sehr peinlich werden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 11. Dezember 2019, 21:23 von DumbTV »

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.294
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
flurfunk-dresden.de (blog), 08.12.2019

Ende der Meinungsfreiheit? Wie das Aus von Steimles Welt beim MDR zu bewerten ist

Von Stephan Zwerenz

Zitat
Der MDR hat sich nach eineinhalbjährigen Streitereien und Provokationen nun von Schauspieler und Kabarettist Uwe Steimle getrennt. Seine Sendung „Steimles Welt“ wird abgesetzt, der MDR wird ihn in Zukunft nicht mehr als freien Mitarbeiter engagieren. Das gab der öffentlich-rechtliche Sender am 4. Dezember bekannt.
Wie zu erwarten war, hat seine „Entlassung“ (eigentlich ist der Begriff falsch, denn Steimle hatte keine Festanstellung) unter Steimle-Fans eine Welle der Empörung in den sozialen Medien ausgelöst.

Einschnitt in die Meinungsfreiheit? Zensur?
[…]
Sendungen ungeschnitten und unzensiert
[…]
Satire oder Verschwörungstheorie?
[…]
Kündigungsgrund: Verstoß gegen Mitarbeiterkodex
[…]
Meinung trotz fehlender Meinungsfreiheit?
[…]
Medien- und Politikkritik gehören dazu
[…]
Bespitzelung? Zersetzung? Erziehungsanstalt?
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.flurfunk-dresden.de/2019/12/08/ende-der-meinungsfreiheit-wie-das-aus-von-steimles-welt-beim-mdr-zu-bewerten-ist/

Hinweis/ Aufruf:
Statt diese Pressemeldung (nur) hier intern im Forum zu kommentieren, kann und sollte besser bei der Quelle selbst öffentliche Aufklärung betrieben werden durch sachlich-kritische Kommentierung sowie durch ebenfalls sachlich-kritische Nachricht an Redaktion und Autor des Artikels - gern auch zur Kenntnis an weitere Adressaten bei der Quelle selbst, an Medienpolitiker, Wahlkreisabgeordnete usw. Dies kann jedes Forum-Mitglied und auch Nicht-Mitglied tun.
Der/ die jeweilige Kommentar oder Nachricht (einschl. etwaiger Reaktionen) können dann hier im Thread wiedergegeben werden - unter Berücksichtigung der Forum-Regeln einschl. Anonymisierungen etc.
Danke für die aktive Mitwirkung!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: