Autor Thema: Das seltsame Institut der Elisabeth Wehling  (Gelesen 213 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.054
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Das seltsame Institut der Elisabeth Wehling
« am: 21. Februar 2019, 19:32 »

Quelle:https://steady.imgix.net/production/publication/d2e9bae4-2c4c-4df2-a752-d1d48fdc3afd/logo/1482101737?auto=format&crop=faces&fit=crop&fm=png&h=200&w=200

Salonkolumnisten, 20.02.2019
Das seltsame Institut der Elisabeth Wehling
Die Autorin des „Framing Manual“ der ARD lässt sich als Direktorin des „Berkeley International Framing Institute“ bezeichnen. Zur weltweit renommierten Universität Berkeley hat das Institut, so es denn überhaupt eines gibt, jedoch keine Verbindung.
von Johannes C. Bockenheimer

Zitat
Die Autorin des „Framing Manual“ der ARD lässt sich als Direktorin des „Berkeley International Framing Institute“ bezeichnen. Zur weltweit renommierten Universität Berkeley hat das Institut, so es denn überhaupt eines gibt, jedoch keine Verbindung.

weiterlesen auf:
https://www.salonkolumnisten.com/framing-institute/

über Johannes C. Bockenheimer
Redakteur beim Tagesspiegel und Autor bei Pantheon.



Anm. Mod. seppl: Dazu Anfrage über Fragdenstaat an den MDR:
Seriosität des "Berkeley International Framing Institute" - Ersteller des "Framing Manuals"
https://fragdenstaat.de/anfrage/seriositat-des-berkeley-international-framing-institute-ersteller-des-framing-manuals/#-



Fortsetzung unter
Führte Sprachwissenschaftlerin Wehling die ARD in die Irre?
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30241.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 24. Februar 2019, 04:03 von Bürger »

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.054
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Das seltsame Institut der Elisabeth Wehling
« Antwort #1 am: 21. Februar 2019, 21:14 »

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/bild.png
Ist die ARD-Expertin eine Hochstaplerin?
... und das sagt sie selbst zu den Vorwürfen


Quelle: BILD 21.02.2019


Zitat
Die Debatte um das „Framing Manual“ der ARD könnte jetzt für alle Seiten richtig peinlich werden.

Denn offenbar ist die Sendeanstalt bei dem Projekt auf einen ziemlichen Hokuspokus hereingefallen. Weder das Institut, noch das Arbeitspapier halten das, was sie versprechen. Auch wie wissenschaftlich die Autorin, Dr. Elisabeth Wehling, arbeitet, steht infrage.

[…] Auf eine BILD-Anfrage antwortete Elisabeth Wehling mit dieser Stellungnahme: „In den letzten Tagen ist eine Diskussion um ein Kommunikationskonzept entstanden, an dem ich im Auftrag der ARD gearbeitet habe. Im Rahmen der aktuellen Diskussion wurden Zitate aus dem Konzept, was ausschließlich für die interne Verwendung gedacht war, aus dem Zusammenhang gerissen und für eine politische Skandalisierung benutzt. Eine sachliche Auseinandersetzung mit dem auf wissenschaftlichen Grundsätzen basierenden Konzept findet nicht statt. Dies finde ich einen höchst bemerkenswerten Vorgang.“

Weiterlesen auf: (Version / Stand vom 21.02.2019)
http://archive.vn/VGdpQ#selection-1375.0-1377.19

oder: (Version / Stand vom 22.02.2019) mit geänderter Überschrift
Rätsel um das Institut der ARD-Gutachterin
Was hat es mit dem „Berkeley International Framing Institute“ auf sich?
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/aerger-um-das-framing-manual-ist-die-ard-expertin-eine-hochstaplerin-60273048.bild.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. Februar 2019, 02:39 von DumbTV »

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.054
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Das seltsame Institut der Elisabeth Wehling
« Antwort #2 am: 22. Februar 2019, 20:49 »

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/tichyseinblick.jpg

Tichys Einblick, 22.02.2019
Mangelnde Sorgfalt der ARD im Umgang mit Gebührengeldern?

Leitet Elisabeth Wehling tatsächlich ein Institut in Kalifornien, das den Namen „Berkeley International Framing Institute“ trägt und das mit der berühmten University of California, Berkeley verbunden ist, wie der Namen von Wehlings Institut insinuiert? Oder ist sie nur eine begabte Allein-Unterhalterin und Selbst-Vermarkterin?
von Klaus-Rüdiger Mai

Zitat
[...] Ein kurzer Blick auf Wehlings Website und auf die Website ihres Institutes hätten zumindest Fragen aufgeworfen. Ging die damalige Vorsitzende der ARD, Karola Wille, so fahrlässig und so freihändig mit Gebührengeldern um, dass man nicht einmal diese vollkommen unaufwendige Recherche zu Wehlings Arbeit anstellte, bevor man nach eigenen Angaben 120.000 Euro Gebührengelder ausgab? Wer steht für die Fehlentscheidung gerade? Karola Wille, die laut Angaben der FAZ, die sich auf einen Bericht der Bild am Sonntag bezieht, ein Jahresgehalt von 275.000 Euro bezieht und nach jetzigen Stand 17.000 Euro im Monat an Pensionsgeldern vom Gebührenzahler erhält? [...]

weiterlesen auf:
https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/mangelnde-sorgfalt-der-ard-im-umgang-mit-gebuehrengeldern/


Fortsetzung unter
Führte Sprachwissenschaftlerin Wehling die ARD in die Irre?
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30241.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 24. Februar 2019, 04:03 von Bürger »

Tags: