Autor Thema: Für Patricia Schlesinger sind saubere Informationen so wichtig wie Trinkwasser  (Gelesen 1098 mal)

Offline GEZ_Total_Verweigerer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
WAS BEWEGT PATRICIA SCHLESINGER?
Hmm, vieleicht illegale Substanzen? 
Trinkwasser vernebelt den Verstand jedenfalls nicht derartig ;)

Zitat
Seit Schlesinger Intendantin ist, hat der RBB an Akzeptanz gewonnen
Naja, bei manchen ist Einbildung auch eine Bildung  :o

Zitat
»Der RBB muss wie ein guter Freund sein«, diese Metapher verwendet Schlesinger oft
Also auf solche Freunde kann nun wirklich jeder verzichten.  ::)

Zitat
und was den Rundfunkbeitrag angeht, sagt sie: »Wenn Sie sauberes Trinkwasser wollen, das Sie nicht krank macht, zahlen Sie doch auch dafür.« […]
Oh sehr sehr hinkende Vergleiche und Weisheiten.  ::)
Ja ich weiß, sie will nur unser Bestes  >:D (unser Geld).

Zitat
Wenn man Schlesinger fragt, ob es Momente der Angst gab in den vergangenen Jahren, antwortet sie, dass sie in zwei Nächten schlecht geschlafen habe. An den darauffolgenden Tagen teilte sie einigen führenden Mitarbeitern mit, dass sie die Zusammenarbeit nicht fortsetzen möchte. […]
Wird Frau Schlesinger eigentlich auch rot im Gesicht wenn sie lügt???


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 20. Januar 2019, 00:10 von Bürger »

Offline tokiomotel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 778
  • Cry for Justice
Warum schreibt ihr das der Frau Schlesinger nicht direkt?
Siehe u.a. unter
http://www.turi2.de/lexikon/patricia-schlesinger/
Zitat
patricia.schlesinger@rbb-online.de
Muss das hier nochmal nach vorne schieben. @NiemalsGEZ hat vollkommen recht.
Das Diskutieren hier in kleinem Rahmen hat leider null Effekt, wenn es um völlig überbezahlte, übergeschnappte, der Realität total entfremdete Intendanten/Intendantinnen geht. Schreibt euren Frust, eure Argumente, eure persönlichen Konsequenzen viel besser der betreffenden Person doch selbst.
Habe dies bereits getan, ob es die Adressatin auch erreicht und nicht vielleicht eine Vorauslese, hausinterne Filterung stattfindet weiß ich natürlich nicht. Das ganze sollte noch viel mehr auf alle Intendanten/innen ausgebaut werden, sofern dafür bereits aktive Mailadressen existieren. Gibt es dazu bereits Erkenntnisse oder gar eine Sammlung. Meine Suche dazu war nicht besonders erfolgreich. Die email-Postfächer sollen überquellen vor Unmutsbekundungen. Die Lobhudelei ist doch nicht mehr zu ertragen.


Edit "Bürger" - Kontakte siehe u.a. unter
Einzelvorgänge als Beschwerde an MinisterpräsidentInnen/Landtage/IntendantInnen
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,18157.0.html
Kontakte/ Adressen der Landesrundfunkanstalten (alphabetisch nach Bundesländern)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,5622.0.html
Landtage Petitionsausschüsse Abgeordnete Medienpolitiker Datenschützer
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,18128.0.html
Hinweis: Der zeitliche Stand variiert und dürte tlw. nicht mehr dem aktuellsten Stand entsprechen.
Bitte dann in Eigeninitiative recherchieren und Korrekturen mitteilen. Danke.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 20. Januar 2019, 00:17 von Bürger »
Schrei nach Gerechtigkeit

Tags: