Autor Thema: ARD-Klarstellung - Gehaltsstrukturen der ARD  (Gelesen 1818 mal)

Offline drone

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 512
Re: ARD-Klarstellung - Gehaltsstrukturen der ARD
« Antwort #15 am: 10. Januar 2019, 11:22 »
Ist die Pressemitteilung aus dem Einstiegsbeitrag denn überhaupt schon durch den hauseigenen "Fakten-Checker" gelaufen?

(Letzte Chance, ARD....)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Blackhand

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
Re: ARD-Klarstellung - Gehaltsstrukturen der ARD
« Antwort #16 am: 10. Januar 2019, 11:49 »
Wozu? Im Gegensatz zur dpa-Geschichte muss man ja nicht erst die heiligen Faktenschreiber als Quelle nehmen, sondern ist schon automatisch die definitiv wahrheitsgetreue Quelle.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 10. Januar 2019, 15:00 von Bürger »

Offline Winkelmann

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Re: ARD-Klarstellung, Gehaltsstrukturen der ARD
« Antwort #17 am: 10. Januar 2019, 14:47 »
Zitat
Ein kommerzielles Medienunternehmen hat zwangsläufig völlig andere Interessen als ein dem Gemeinwohl verpflichteter Senderverbund wie die ARD
Quelle: im Einstiegsbeitrag verlinkte Pressemeldung der ARD

Stets wundert man sich, in Artikeln und auch hier, über das Konstrukt. Dass es wächst, dass Leute eines abgeschotteten Kreises sich bereichern, für das Gemeinwohl. Mit Gewalt nehmen. Das ist  schlicht Sozialismus. Wenn man sich nur über Gehälter echauffiert, über das noble gemeinnützige Gehabe, wird man nie zur Wurzel des Übels kommen.

Kann das Publikum wollen? Theodor W. Adorno
https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-322-85097-3_18

Die Frankfurter Schule lässt grüßen!


Edit "Bürger":
Zu "Gemeinwohl"/ "Gemeinnützigkeit" siehe und diskuktiere bitte in geeignetem Thread u.a. unter
Gemeinnützigkeit des Rundfunks
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22002.0.html
"Gemeinnützigkeit" der Rundfunkanstalten > "selbstlos" gemäß Abgabenordnung?"
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22121.0.html
ARD,ZDF: Darf Gemeinnützigkeit das Erschaffen von Multi-Millionären finanzieren?
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,20573.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 11. Januar 2019, 23:22 von Bürger »

Tags: