Autor Thema: LMK-Jahresempfang 2018: Digitale Medien und Wissenschaft  (Gelesen 279 mal)

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
LMK-Jahresempfang 2018: Digitale Medien und Wissenschaft
« am: 05. September 2018, 19:32 »
satnews.de       05.09.2018

LMK-Jahresempfang 2018: Digitale Medien und Wissenschaft bringen wirtschaftliche Dynamik
Mit einem Science Slam brachte die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz eine ungewohnte Farbe auf das traditionsreiche Festival des deutschen Films, bei dem sie mit ihrem Jahresempfang auch in diesem Jahr zu Gast war. An einem Spätsommerabend trafen sich 180 Vertreter aus Medien, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft auf der Parkinsel in Ludwigshafen am Rhein und ließen sich durch das neue Format zum Diskurs anregen.
Zitat
In seiner Begrüßung unterstrich zunächst der Vorsitzende der Versammlung, Albrecht Bähr, die Bedeutung des jüngsten Rundfunkurteils des Bundesverfassungsgerichtes, in dem es den Rundfunkbeitrag als verfassungsgemäß bestätigte. „Erstmals hat das Gericht auch die Funktion der Landesmedienanstalten beschrieben“, so Bähr. „Und ich werte es als deutliche Unterstützung unserer Arbeit, dass hier ausdrücklich unsere Aufgaben Aufsicht, technische Versorgung, Medienkompetenz, aber auch die Bürgermedien und Offenen Kanäle zur Sicherung unserer lokalen und regionalen Kultur, benannt werden."
Zitat
„Mit der Karlsruher Entscheidung wird die besondere Verantwortung der Landesmedienanstalten für die vielfaltssichernde Balance im dualen Mediensystem hervorgehoben“, führte LMK-Direktor Dr. Marc Jan Eumann fort. „Gerade mit Blick auf die anstehenden medienpolitischen Weichenstellungen bei Plattformen und Medienintermediären ist es nötig, die Chancen für die privaten Medienunternehmen im Blick zu haben. Und zugleich“, so Eumann weiter, „sind wir wichtige Partner, wenn es darum geht, Innovationen in der Webvideo- oder der Gamesbranche aufzugreifen. Deswegen ist mir der Austausch der LMK mit den rheinland-pfälzischen Wissenschaftsakteurinnen und –akteuren sehr wichtig.“
Zitat
"Die freie Meinungsäußerung ist ein gutes und wichtiges Privileg in unserem Land. Doch es ist auch wichtig, dass Regeln befolgt werden“, betonte die Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen in ihrem Grußwort. „Deshalb ist die LMK unverzichtbar, wenn es darum geht, dass die gesetzlichen Bestimmungen in den privaten Medien in Rheinland-Pfalz eingehalten werden. Als Medienbehörde liefert sie darüber hinaus Impulse für die Medienpolitik. Es ist toll“, so Steinruck weiter, „dass mit der LMK auf dem Festivalgelände neue digitale Medien mit dem alten Medium Film aufeinandertreffen."
Weiterlesen auf :
http://www.satnews.de/mlesen.php?id=b2ae6f71d3c6e8fd9a3626ac3073cd71



Siehe auch :
Medienanstalt zahlt 15.000 Euro für Abschiedsfest aus Rundfunkbeiträgen
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=27715.0

LMK-Direktorin Renate Pepper verabschiedet
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=27484.0

Marc Jan Eumann, Renate Pepper / Kommission für Jugendmedienschutz
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28050.0

Marc Jan Eumann hat Vorsitz der SPD-Medienkommission niedergelegt
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=27823.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: lmk