Autor Thema: WDR schreibt Media-Etat aus  (Gelesen 229 mal)

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
WDR schreibt Media-Etat aus
« am: 14. August 2018, 17:58 »

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/dwdl.png

DWDL.de      14.08.2018

von Timo Niemeier
WDR schreibt Media-Etat aus, Außenwerber Google?

Der WDR hat seinen Media-Etat turnusgemäß neu ausgeschrieben und Google könnte bald Ströer Konkurrenz machen. Außerdem: Check24 bleibt "Doppelpass"-Sponsor und HD+ ergänzt seine Werbekampagne nun auch um TV-Spots.
Zitat
Der WDR hat seinen Media-Etat neu ausgeschrieben, das berichtet das Branchenportal "New Business". Laut dem Bericht umfasst die Ausschreibung Media-Dienstleistungen für die öffentlich-rechtliche Anstalt sowie die verschiedenen Programm- und Angebotsmarken. Aktueller Etathalter ist Planus Media, das seinen Sitz, ebenfalls wie der WDR, in Köln hat. Planus will erneut antreten, um den Etat zu verteidigen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass der MDR ab sofort auf einen Agentur-Pool bestehend aus Serviceplan, Heimrich & Hannot und Viertakt setzt (DWDL.de berichtete). Die Hamburger Agentur pilot ist auch weiterhin für den Bereich Media des MDR zuständig und gewann zuletzt auch den ARD-Etat (DWDL.de berichtete).
Weiterlesen auf :
https://www.dwdl.de/mediaupdate/68270/wdr_schreibt_mediaetat_aus_aussenwerber_google/



Siehe auch :
Neue Preise bei ARD und ZDF
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28391.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: wdr