Autor Thema: Abstimmung: Sollte der Rundfunkbeitrag abgeschafft werden?  (Gelesen 8901 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.167
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:http://www.couponarchiv.de/grafiken/anbieter/gross/die,welt,logo,1.jpg
Abstimmung:
Sollte der Rundfunkbeitrag abgeschafft werden?


Ja, die Gebühren entbehren jeder Grundlage?

oder

Nein, für unabhängige Medien zahle ich gerne?

abstimmen hier:

https://www.welt.de/kultur/medien/article176394723/Streit-um-acht-Milliarden-Ist-der-Rundfunkbeitrag-verfassungswidrig.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. Mai 2018, 12:27 von DumbTV »
Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline ticuta

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
Re: Abstimmung: Sollte der Rundfunkbeitrag abgeschafft werden?
« Antwort #1 am: 16. Mai 2018, 09:46 »
Hallo,

90 % für die Abschaffung um 9:40
Man muss die Abstimmung dokumentieren... anderes bekommen wir gegen 19 Uhr .... die politisch -richtigen Zahlen
;)

LG,
ticuta


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tereza

  • Gast
Re: Abstimmung: Sollte der Rundfunkbeitrag abgeschafft werden?
« Antwort #2 am: 16. Mai 2018, 12:02 »
91 % für die Abschaffung um 12:02 Uhr


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEZwungen78

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Abstimmung: Sollte der Rundfunkbeitrag abgeschafft werden?
« Antwort #3 am: 16. Mai 2018, 12:10 »
Abstimmungs Möglichkeit nun beendet? Ich kann nichts sehen. :(


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Grit

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
Re: Abstimmung: Sollte der Rundfunkbeitrag abgeschafft werden?
« Antwort #4 am: 16. Mai 2018, 12:27 »
91 %  für die Abschaffung um 12:35Uhr.  Die Abstimmung ist eindeutig. 


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline DumbTV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.000
Re: Abstimmung: Sollte der Rundfunkbeitrag abgeschafft werden?
« Antwort #5 am: 16. Mai 2018, 12:33 »
Abstimmungs Möglichkeit nun beendet? Ich kann nichts sehen. :(

12:32 Ist noch aktiv!

Javascript nötig (und Adblocker abschalten)

Abstimmen... >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. Mai 2018, 12:45 von DumbTV »
Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es sich ändert.
Aber ich weiß, dass es sich ändern muss, wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

Und deshalb:
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.167
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Abstimmung: Sollte der Rundfunkbeitrag abgeschafft werden?
« Antwort #6 am: 16. Mai 2018, 12:35 »
Abstimmungs Möglichkeit nun beendet? Ich kann nichts sehen. :(

Nein es geht noch, einen kleinen Moment warten, bis sich das Bild aufbaut!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline BR_Nichtnutzer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
Re: Abstimmung: Sollte der Rundfunkbeitrag abgeschafft werden?
« Antwort #7 am: 16. Mai 2018, 19:59 »
19:56:
91% bei 21.180 Abstimmungen!

also nicht so ein Quatsch wie 500 Leute (vorm Altersheim) befragt...


Auch die ganzen Foren heute haben ein eindeutges Bild gezeigt, dass die große Mehrheit absolut dagegen ist. Nur ein paar vereinzelte (Spione?) haben versucht, den RFB zu rechtfertigen...
Wobei von denen auch einige eingeknickt sind und zugeben musste, dass es schlichtweg zu teuer ist...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

ich bin ein nichtnutzer! weder schwarzseher, schmarotzer oder was sonst noch so seitens der ör vorgeworfen wird...

wenn ich nicht mit dem bus fahre, kaufe ich auch kein ticket!

Offline Dauercamper

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
Re: Abstimmung: Sollte der Rundfunkbeitrag abgeschafft werden?
« Antwort #8 am: 16. Mai 2018, 20:14 »
Das hätte ich vor der Volksabstimmung in der CH auch gedacht. Nach der Abstimmung in der CH, gab ich aber auch der Abschaffung des BS in DE keine Chance mehr.
Zumindest in der nationalen Jurisprudenz

in der EU gibt es völlig unterschiedliche Positionen und Finanzierungsmodelle des ÖRR


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline BR_Nichtnutzer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
Re: Abstimmung: Sollte der Rundfunkbeitrag abgeschafft werden?
« Antwort #9 am: 18. Mai 2018, 19:36 »
Um mal derRFRS ein wenig vorzugreifen...

die hatten nat. eine ganz tlle Statistik, derer nach sie nat. die besten sind.
wollt ihr wissen, wieviele die telefonisch befragt haben?
1500 Leutchen...   und das soll dann repräsentativ sein!

Qualitätsjournalismus vom feinsten sag ich nur...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

ich bin ein nichtnutzer! weder schwarzseher, schmarotzer oder was sonst noch so seitens der ör vorgeworfen wird...

wenn ich nicht mit dem bus fahre, kaufe ich auch kein ticket!

Offline BR_Nichtnutzer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
Re: Abstimmung: Sollte der Rundfunkbeitrag abgeschafft werden?
« Antwort #10 am: 19. Mai 2018, 23:11 »
Das hätte ich vor der Volksabstimmung in der CH auch gedacht. ...

die Schweizer ham sich zum wiederholten Male (auch und vor allem durch die ÖR) einlullen lassen. Das war bei Min und vor allem Max Lohn ja das gleiche...
Anstelle (beim Lohn) zu sagen "Wer keinen vernünftigen Lohn zahlen kann oder sich auf Kosten der MA die Taschen voll hauen will, auf den können wir gerne verzichten. Dann haut doch ab...  (Weil ja gedroht wurde, dann verlassen wir als Unternehmen halt das Land...)", wurde gekuscht. Und das mit dem Wissen, dass die wenigsten Unternehmen abgewandert wären...
Ist in Dt. ja genau so. Du kannst in Asien prima zusammen basteln lassen, aber Entwicklung wird weiterhin hier stattfinden (müssen)... Weil in Asien prima A-B-C-D-E funktioniert, aber wenn nach C mal E und nicht D kommt, ist Ebbe...


Und in der Schweiz haben sie sich wegen TV ebenfalls einlullen lassen. "Dann ist der Tv halt schwarz" war hier die Drohung und angeblich wurde ja sogar mal für ein oder 2 Stunden nix gesendet. Hab ich aber nur aus Hören-Sagen... Wenn da einer mehr weiß und ggf. sogar nen Link hätte...

Zumal die SRG ganz andere Druckmittel hat, wegen der Vielsprachigkeit. Da wäre dann durch die Sprachen wirklich 50% oder mehr benachtiligt woren, wenn es auf einmal nur noch eine einzige Sprache geben sollte...
Demnach also nicht wirklich vergleichbar.

Dennoch hätten unsere den Warnschuss echt besser hören dürfen.
Wundert mich eh, dass noch nix schlimmeres passiert ist, weil einer komplett ausgetickt ist, was ich auch nicht wirklich hoffe...


Und hoffentlich wird das Ding aus KA gekippt, bevor kurz vor der Wahl im Herbst die AFD in Bayern damit auf Stimmenfang geht... müsste für meinen Geschmack auch nicht wirklich sein...
Denn die Kollegen wollen die Stimmensammlung kurz vor der Wahl dazu nutzen. Soviel weiß ich.
Sollte man den Herren in KA vielleicht auch mal stecken... Vielleicht wird das dann einer der Punkte, der etwas mehr zum Nachdenken führt...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

ich bin ein nichtnutzer! weder schwarzseher, schmarotzer oder was sonst noch so seitens der ör vorgeworfen wird...

wenn ich nicht mit dem bus fahre, kaufe ich auch kein ticket!

Tags: