Autor Thema: Wurden die GEZ-Zahler betrogen?  (Gelesen 958 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.674
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Wurden die GEZ-Zahler betrogen?
« am: 19. Februar 2018, 17:47 »

Bildquelle: http://up.picr.de/31879845gy.png

Giga Tech, 19.02.2018

Wurden die GEZ-Zahler betrogen?

Geldverschwendung und wissentlicher Betrug am Beitragszahler – so lauten die schweren Vorwürfe der Gebühren-Kommission KEF gegenüber mehreren öffentlich-rechtlichen Sendern. Die ARD sieht die ganze Sache anders. Haben wir alle zu viel bezahlt?

Von Simon Stich

Zitat
[…]
Ulrich Wilhelm, Intendant des Bayerischen Rundfunks, steht besonders in der Kritik. Für einen Neubau waren 160 Millionen Euro veranschlagt worden, doch aufgenommen wurde ein Kredit über 200 Millionen Euro. Eine solche Erhöhung kann nicht einfach intern beschlossen, sondern muss über die KEF neu ausgehandelt werden. Diese erneute Überprüfung hat dem Bericht zufolge nie stattgefunden.
ARD: Mehreinnahmen von 2,35 Milliarden Euro

In der Kritik steht auch WDR-Intendant Tom Buhrow. Ihm zufolge hat es seit 2009 keine Gebührenerhöhung mehr gegeben, weshalb die ARD auch keine höheren Einnahmen verbuchen konnte. Tatsächlich sind die Einnahmen aber um 2,35 Milliarden Euro angestiegen durch die Umstellung von der früheren Rundfunkgebühr, […]

Bewusst falsche Angaben zum Finanzbedarf soll dann auch Jan Metzger, Intendant von Radio Bremen, gemacht haben. […]

Weiterlesen auf:
http://www.giga.de/unternehmen/gez/news/rundfunkbeitrag-wurden-die-gez-zahler-betrogen/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline cook

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 850
Re: Wurden die GEZ-Zahler betrogen?
« Antwort #1 am: 19. Februar 2018, 18:43 »
Wie? Das Ganze ist nur Beschiss? Schwindel? Lüge?

Nein!

Doch.

Ohhh..


Betrug? Oder doch Erpessung??
Louis de Funès: Youtube-Ausschnitt
https://www.youtube.com/watch?v=w4aLThuU008


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 19. Februar 2018, 19:12 von cook »

Offline ViSa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
Re: Wurden die GEZ-Zahler betrogen?
« Antwort #2 am: 19. Februar 2018, 19:54 »
Was hat die KEF denn die ganzen letzten Jahre gemacht ? Etwa gepennt ?
Was immer die ÖRR auch wollten, wurde von der KEF immer anstandslos durchgewunken.
Warum werden die jetzt plötzlich munter?
Nicht dass ich das schlecht finde, aber diese Frage stellt sich mir dennoch.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 19. Februar 2018, 23:29 von Bürger »

Offline DumbTV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 855
Re: Wurden die GEZ-Zahler betrogen?
« Antwort #3 am: 24. Februar 2018, 20:52 »
Um eine Doppeldiskussion zu vermeiden ist dieser Thread nun geschlossen.
Bitte in folgenden Thread weiterdiskutieren:

Schwere Vorwürfe gegen die ARD: Sind Gebührenzahler wissentlich betrogen worden?
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,26509.msg166730.html#msg166730


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es sich ändert.
Aber ich weiß, dass es sich ändern muss, wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

Tags: