Autor Thema: Arbeitspapier "Aspekte einer gerechteren Finanzierung des ÖR"  (Gelesen 3445 mal)

Offline cecil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 911
Hallo!

Es wurde ein
Arbeitspapier "Aspekte einer gerechteren Finanzierung des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks"
entwickelt - siehe Anhang.

Die Idee ist, dieses Arbeitsblatt verschiedenen Personen auszuhändigen, damit diese sich bzgl. des ÖR-(Finanzierungs-)Systems
  • mit unseren Kritikpunkten auseinandersetzen und
  • für unsere Veränderungswünschen einsetzen.

Das Arbeitsblatt soll/kann also neben weiterem Material gegeben werden an
  • Kommunal- und Landespolitiker/innen
  • Intendant(inn)en des ÖR
  • Presse
  • interessierte Bürger/innen

Es wurde zu diesem Zweck entwickelt im Zuge der Aktion "(Kommunal-)Politik" 

AKTION (Kommunal-)Politik - aktiv gegen den Rundfunkbeitrag!
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22747.0.html

und kann/soll auch bei anderen Aktionen flankierend eingesetzt werden, siehe unten*

Hintergrund ist der Gedanke, dass wir unsere Wünsche und Vorstellungen (politisch) deutlicher einbringen und den Verantwortlichen zu Gehör bringen wollen, damit sie von denen berücksichtigt werden können.

Hintergrund ist auch, dass aus den Kreisen des ÖR zur Vorlage von konkreten Vorschlägen ermutigt wurde...!

Bis September 2017 werden seitens des ÖR irgendwelche Strukturveränderungen diskutiert. Da sollten wir uns jetzt einbringen... ?!

vgl. Strukturreform des örR ab 2017? - Grundsatzpapier? - Neues Gutachten Kirchhoff?
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22373.0.html



*Aktionen, bei denen das Arbeitsblatt "Aspekte einer gerechteren Rundfunkfinanzierung" als ergänzendes Infomationsmaterial verwendet werden kann:
 
AKTION > Brief an Landtagsfraktionen, Parteien, Abgeordnete
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,18195.0.html

- AKTION > Vollstreckungsstop - Brief an Intendanten der Rundfunkanstalt
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,23174.0.html

- Rundfunkkommission+KEF anschreiben! Neues "Gebühren"konzept beeinflussen!
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24635.msg156254.html#msg156254
...
[Platzhalter für weitere Verlinkungen]
...




Die Diskussion über das Arbeitspapier soll bitte nicht hier stattfinden, sondern im Thread:
Arbeitspapier "Aspekte einer gerechteren Fianzierung des ÖR" [Diskussion]
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22741.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 29. September 2017, 14:56 von Bürger »
AKTION (Kommunal-)Politik - aktiv gegen den Rundfunkbeitrag!
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22747.msg145375.html#msg145375
---> Rundfunkkommission+KEF anschreiben! Neues "Gebühren"konzept beeinflussen!
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,24635.msg156254.html#msg156254
---> WEIHNACHTSAKTION > Vollstreckungsstop, Brief an Intendant/-in
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,25684.msg162250.html#msg162250

Tags: