Autor Thema: Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung - Fake?  (Gelesen 1453 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.924
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/27224846kj.png

presseportal, 24.03.2017

Umfrage:
SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung

SWR Pressemitteilung

Zitat
Der Südwestrundfunk (SWR) genießt bei den Menschen im Südwesten ein hohes Ansehen. Für 77 Prozent der Baden-Württemberger und Rheinland-Pfälzer ist der SWR "ein Stück Heimat". Das ergab eine repräsentative Umfrage der SWR Medien-forschung, die SWR Intendant Peter Boudgoust bei der Sitzung des Rundfunkrats am Freitag, 24. März 2017, in Stuttgart vorstellte.

Umfrage: SWR ist aktuell, glaubwürdig, kompetent Gemessen an den höchsten Zustimmungswerten (stimme voll und ganz/weitgehend zu) attestieren jeweils acht von zehn Befragten, dass der SWR für die Menschen im Südwesten hinsichtlich Aktualität, Glaubwürdigkeit und Kompetenz ganz oben steht. 80 Prozent stimmen der Aussage zu, dass der SWR Themen bringt, die für ihr Bundesland relevant sind.

72 Prozent: Der SWR ist sein Geld wert

72 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass der SWR sein Geld wert sei, im Vergleich zum Vorjahr ist die Beitragsakzeptanz um fünf Prozentpunkte angestiegen. Bei den Aussagen "Der SWR reagiert schnell auf aktuelle Ereignisse", "bringt Themen, die Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz bewegen", "ist glaubwürdig", "steht für Qualität" oder "genießt Vertrauen in der Bevölkerung" erzielt der SWR jeweils Werte von über 75 Prozent Zustimmung.

SWR beim Thema Vertrauen auf Platz 2

Im Vergleich verschiedenster Institutionen genießt der SWR (zusammen mit der Stiftung Warentest) nach der Polizei das höchste Vertrauen bei den Befragten (78 Prozent). Mit diesem Wert liegt der SWR an der Spitze von sieben untersuchten Medienunternehmen.

Die Medienforschung des SWR führt regelmäßig Untersuchungen mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen durch, so jeweils im November zu den Imagewerten des Senders. Die genannten Ergebnisse beziehen sich auf die repräsentative Untersuchung vom November 2016, bei der 894 Personen ab 14 Jahren in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz telefonisch befragt wurden.

Der Vorsitzende des SWR Rundfunkrats Gottfried Müller: "Die Umfrageergebnisse sind äußerst erfreulich. Sie zeigen, dass die Menschen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wissen, was sie an ihrem SWR schätzen. Nämlich dass der SWR eine verlässliche, unab-hängige Quelle für seriöse Nachrichten ist. Ein solches Ergebnis ist gerade in der heutigen Zeit nicht unbedingt selbstverständlich, sondern muss tagtäglich aufs Neue erarbeitet werden. Deshalb begrüßt der Rundfunkrat die Anstrengungen des SWR, seine Nachrichtenkompetenz mit dem multimedialen Angebot SWR Aktuell weiter zu stärken. In der aktuellen Debatte um die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und seiner Finanzierung werden die Gremien des SWR dafür eintreten, dass dieses multimediale Angebot nicht besonders billig, sonders besonders gut ist und bleibt."

Der Vorsitzende des SWR Verwaltungsrats Hans-Albert Stechl: "In der Debatte um die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und seiner Finanzierung ist ein Ergebnis der Trend-Befragung besonders bemerkenswert: 72 Prozent der Befragten sind der Meinung: Der SWR ist sein Geld wert. Dieser Wert bescheinigt dem SWR, dass er wertvolle Programmangebote bietet und dass er wirtschaftlich arbeitet. Hier zahlt sich aus, dass der Sender bereits frühzeitig den Einspar- und Umbauprozess angestoßen hat und ihn nun seit sieben Jahren konsequent vorantreibt."

Weitere Ergebnisse der Untersuchung finden Sie auf SWR.de/unternehmen. Termine, Tagesordnungen und weitere Sitzungsunterlagen und Informationen zu öffentlichen Gremiensitzungen finden Sie unter SWR.de/unternehmen/gremien

Weiterlesen auf:
http://www.presseportal.de/pm/7169/3594683



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. März 2017, 10:17 von Viktor7 »

Offline Viktor7

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.034
Re: Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung - Fake?
« Antwort #1 am: 25. März 2017, 09:45 »
Angesichts der typischen Umfragewerte des ÖRR halte ich die oben genannte Erhebung für einen Fake.

Eine andere SWR Umfrage:


Handelsblatt:

 
Der Akzeptanzverlust des ö.-r. Rundfunks und die Ablehnung des Rundfunkbeitrags durch den Bürger ist allgemein bekannt. Nicht zuletzt durch die momentan eingegangenen über 50 Verfassungsbeschwerden und die 25,4 Mio. Mahnmaßnahmen der GEZ (Beitragsservice) im Jahr 2015 (siehe Jahresbericht_2015, Seite 24).

Die Meinung des Bürgers kann den folgenden Umfragen entnommen werden, sie alle zeigen den eindeutigen Trend:
FIKTION: alle Inhaber heutiger Geräte nutzen den ö.-r. Rundfunk
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21923.msg140023.html#msg140023


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. März 2017, 20:28 von Bürger »

Offline Kurt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.873
Re: Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung - Fake?
« Antwort #2 am: 25. März 2017, 10:00 »
Moin moin,

ich kann durchaus "pro" SWR sein; ich kann auch durchaus akzeptieren dass "der SWR hohes Ansehen in der Bevölkerung genießt".

Ich kann auch dafür sein dass SWR resp. ÖRR "von allen" finanziert wird.

Das heisst aber noch lange nicht dass ich das derzeitige Finanzierungsmodell befürworte!

Und dies vermischen die lieben Pressesprecher mal wieder verfälschend miteinander:
Zitat
SWR ist ein Stück Heimat
Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung

[...]
72 Prozent: Der SWR ist sein Geld wert

72 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass der SWR sein Geld wert sei, im Vergleich zum Vorjahr ist die Beitragsakzeptanz um fünf Prozentpunkte angestiegen.
Quelle: http://www.presseportal.de/pm/7169/3594683


Zitat
Die Medienforschung des SWR führt regelmäßig Untersuchungen mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen durch, so jeweils im November zu den Imagewerten des Senders. Die genannten Ergebnisse beziehen sich auf die repräsentative Untersuchung vom November 2016, bei der 894 Personen ab 14 Jahren in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz telefonisch befragt wurden.
Quelle: Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen
http://www.swr.de/unternehmen/swr-geniesst-hohes-ansehen-in-der-bevoelkerung/-/id=3586/did=19234080/nid=3586/rswxrr/index.html


Hier die PDF zur Umfage:
SWR Trend 2016
Der SWR in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz
Basisdaten zur Wahrnehmung und zum Image des SWR

http://www.swr.de/-/id=19249726/property=download/nid=3586/dhu5cb/index.pdf


Gruß
Kurt


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. März 2017, 10:17 von Viktor7 »
"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2019. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 6 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.070
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung - Fake?
« Antwort #3 am: 25. März 2017, 10:07 »
Das schlimme ist, das die Menschen das glauben!
630 Fragen - Alles, was die AfD immer schon mal über ARD und ZDF wissen wollten
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,21054.msg139799.html#msg139799

Die Antworten sind da! [...]


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. März 2017, 20:30 von Bürger »

Offline Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.254
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Re: Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung - Fake?
« Antwort #4 am: 25. März 2017, 17:36 »
Es ist doch schön zu lesen, dass fast 30% der Bevölkerung meinen, dass der SWR sein Geld NICHT wert ist  8)

Nebenbei bemerkt, profitiert der SWR sicherlich, von der relativ positiven wirtschaftlichen Lage hier im Ländle (Nord-Süd-Gefälle) und seiner engen Verflechtung zur Regierung, deren Einrichtungen und zu diversen Firmen (siehe dazu letztes BGH-Urteil gegen SWR), bei denen die Moderatoren des SWR gerne gebucht und gesehen werden. "Öffentliche" Veranstaltungen, zu welchem Nutzen auch immer, bei denen der Zuschauer doppelt zur Kasse gebeten wird (Rundfunkbeitrag und Ticketzahlung) vervollständigen das "wir-sind-wir"-Gefühl in der Bevölkerung.

Aber hey...fast 30% finden den SWR... nicht besonders....das lässt hoffen 8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

Offline muuhhhlli

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 434
Re: Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung - Fake?
« Antwort #5 am: 25. März 2017, 18:02 »
presseportal, 24.03.2017

Umfrage:
SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung

SWR Pressemitteilung


Weiterlesen auf:
http://www.presseportal.de/pm/7169/3594683



Für die Nebeneinkünfte von 14 000 Euro des Herrn Boudgoust wurde keine Einheit genannt, ob er das pro Monat oder pro Jahr zusätzlich kassiert?

Das wird sicherlich seinen Grund haben! Man muss sich immer die Türe offen halten für eine faule Ausrede, um die Bevölkerung hinters Licht zu führen.

Als früherer Pressesprecher des Regierungspräsidiums Stuttgart hat er sicher gelernt wie man das angeht.

Übrigens die Abgeordneten des Landtages von Rheinland-Pfalz haben sich auch wieder den Teller vollgehauen mit Ihrer Diätenerhöhung.

Politik Mainz: Diäten werden erhöht Fr. 24.03.2017, 16:15
http://www.bild.de/bildlive/2017/16-mainz-50996214.bild.html
Der Landtag von Rheinland-Pfalz hat die umstrittene Diätenerhöhung für seine Abgeordneten beschlossen. Die Diäten steigen bis 2020 so stark wie seit mindestens 20 Jahren nicht. SPD, FDP und Grüne stimmten im Landtag gemeinsam mit der CDU-Opposition für eine Erhöhung von monatlich rund 5800 Euro 2016 auf über 6800 Euro im Jahr 2020 – das entspricht einem Plus von 17,5 Prozent. Die AfD stimmte gegen die Erhöhung.

Täusch ich mich  :police: das sind doch diese Politiker welche die Rundfunkstaatsverträge absegnen  >:D Hier gönnt keiner dem anderen Mehr als sich selbst und die haben alle hohes Ansehen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline volkuhl

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.116
Re: Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung - Fake?
« Antwort #6 am: 25. März 2017, 19:17 »
Wofür brauchen die überhaupt solche "Pressemeldungen"? Und warum braucht man Umfragen für ein Medium, das man ohnehin finanzieren muss, ob man will oder nicht?

Für mich klingen diese Artikel allesamt wie Pfeifen im Wald...
Denen muss schon mächtig die Düse gehen, wenn sie es als notwendig erachten, solchen selbstbeweihräuchernden Stuß zu veröffentlichen. Dabei ist es völlig Wurst, ob die Zahlen nun echt oder Fake sind.

Ich empfehle jedem die Teilnahme an einer öffentlichen Rundfunkratsitzung um sich mal anzusehen, in was für einer Parallelwelt diese Herrschaften (ca. 90% ahnungsloses Stimmvieh) leben.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. März 2017, 20:32 von Bürger »
Bremische Verfassung:
Artikel 19 [Widerstandrecht und -pflicht]
Wenn die in der Verfassung festgelegten Menschenrechte durch die öffentliche Gewalt verfassungswidrig angetastet werden, ist Widerstand jedermanns Recht und Pflicht.


Rundfunkbeitragsgegner = Grundrechtsverteidiger!

Einfach.
Für alle.
Einfach nicht zahlen.

Offline pinguin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.251
Re: Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung - Fake?
« Antwort #7 am: 25. März 2017, 19:31 »
Das gilt doch für jeden Rundfunk? Nämlich dann, wenn nur Rundfunknutzer für eine derartige Umfrage herangezogen werden; und, freilich, die Rundfunknutzung mag sicherlich von Bundesland zu Bundesland verschieden sein. Hier kann man dann trefflich analysieren, welche Quote ein Landessender in seinem eigenen Land hat.

Wie, bitte schön, sollte denn ein Rundfunknichtnutzer einen Rundfunksender seriös beurteilen können, dessen Sendungen er mangels Rundfunknutzung gar nicht kennen kann?

Erst dann, wenn die ganze Bevölkerung eines Bundeslandes die Aussage trifft, daß ihr Landessender für sie eine hohe Bedeutung hat, (oder eben auch nicht), kann man dieser "Bedeutung" auch tatsächlich Bedeutung beimessen.

Es ist nicht redlich, bei mehreren Millionen Einwohnern von evtl. tausend befragten Bürgern auf alle hochzurechnen. Bei der Medienvielfalt, wie wir sie heute haben, ist ein derartiges Vorgehen schlicht unseriös.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, welches sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für jene, die sich über die Verfassung des Landes Brandenburg hinwegsetzen und/oder die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten mißachten.

faust

  • Gast
Re: Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung - Fake?
« Antwort #8 am: 25. März 2017, 19:37 »
... das ist bestimmt  (#) (#) (#) durch das Diktum der Typisierbarkeit gedeckt !!!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline pinguin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.251
Re: Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung - Fake?
« Antwort #9 am: 25. März 2017, 20:01 »
Du meinst, es sei typisch, daß sich ein Rundfunknichtnutzer zwecks Arbeitserleichterung gegenüber den eine Eingruppierung vornehmenden Personen in die Gruppe der Rundfunknutzer eingruppieren ließe? Wenn das durchginge, ohne vorher alle Rundfunknichtnutzer darin befragt zu haben, könnte man sich sämtliche Meinungsumfragen sparen, weil man vorher ja schon wüsste, daß alle Befragten die gleiche Antwort parat haben.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. März 2017, 16:28 von Bürger »
Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, welches sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für jene, die sich über die Verfassung des Landes Brandenburg hinwegsetzen und/oder die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten mißachten.

Offline ellifh

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 809
Re: Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung - Fake?
« Antwort #10 am: 25. März 2017, 20:07 »
Was ist das nur für ein manipulierter Schrott, unglaublich |-


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
                                                Curt Goetz

faust

  • Gast
Re: Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung - Fake?
« Antwort #11 am: 25. März 2017, 21:05 »
... wenn es der Demokratie und dem Fortschritt dienlich ist, so etwas Profanes wie  Abgaswerte zu manipulieren, dann kann man auch alles andere manipulieren.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.357
Re: Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung - Fake?
« Antwort #12 am: 26. März 2017, 03:07 »
Wahlen zu manipulieren ist wahrscheinlich noch einfacher als ein Steuerungssystem für die Abgasmessung. Das geht auch schön einfach, weil die Sitzplätze verteilt werden, also alle und dabei die Wahlbeteiligung keine Berücksichtigung findet.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline muuhhhlli

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 434
Re: Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung - Fake?
« Antwort #13 am: 26. März 2017, 07:26 »
Wahlen zu manipulieren ist wahrscheinlich noch einfacher als ein Steuerungssystem für die Abgasmessung. Das geht auch schön einfach, weil die Sitzplätze verteilt werden, also alle und dabei die Wahlbeteiligung keine Berücksichtigung findet.

Genau auf diesen Vergleich wollte ich gestern noch hinweisen. Überall dort wo hinten als Ergebnis das Zeichen (%) Prozent steht, geht es um einen anteiligen Wert, der dann Rückschließend auf ein Ergebnis für Alle gilt und ausdrücken soll. So kann eine Partei mit 30% anteiligen Stimmen ein Wahlsieger sein. Dabei sind das nur 30% der Wähler von einer Wahlbeteiligung von 70% die zur Urne und zum Wahlsieg beigetragen haben.

Wenn in einem Rundfunkverwaltrungsrat bei Stimmenmehrheit 9 Mitglieder von insgesamt 13 Gesamtmitglieder, der überwiegende Teil 10 Parteimitglieder entsandt sind, welche in Ihrem Landtags-Fraktionszwang eh schon für das richtige Abstimmungsverhalten gesorgt haben, dann ist das doch ein Manipulationsklüngel seines gleichen und hat mit dem was sich der Rundfunk nach außen darstellt und gibt, nämlich Staatsferne aber NULL-KOMA-NIX mehr zu tun. Die Gerichte (VG usw.) nennen diese statistische Manipulationsmethode eben Typisierung.

Zum Machterhalt und zur Streuung der Ergebnisse dieser Manipulationsmethoden unter das Volk, werden die öffentlich rechtlichen Medien gebraucht.


Edit "Bürger" @alle:
Hier bitte nicht in Nebendiskussionen abdriften, sondern bitte eng und zielgerichtet am eigentlichen Kern-Thema dieses Threads bleiben, welches da lautet
Umfrage: SWR genießt hohes Ansehen in der Bevölkerung - Fake?
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. März 2017, 16:30 von Bürger »

Tags: