Autor Thema: Thomas Gottschalk moderiert wieder im Bayerischen Rundfunk  (Gelesen 912 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.018
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://www.wirtschaft2.de/wp-content/uploads/2014/09/logo.jpg

Turi2, 09.11.2016

Thomas Gottschalk moderiert wieder im Bayerischen Rundfunk
von Tatjana Kerschbaumer

Zitat
Thomas Gottschalk kehrt zum Radio zurück und moderiert ab Januar einmal monatlich auf Bayern 1. [..]

Weiterlesen auf:
http://www.turi2.de/aktuell/thomas-gottschalk-moderiert-wieder-im-bayerischen-rundfunk/

Man erinnere sich: ;)
WDR in Erklärungsnot: Thomas Gottschalk - Neuer Skandal um Millionen-Vertrag-Abzocke vom 28.05.2015
http://www.news.de/promis/855602483/millionen-skandal-um-thomas-gottschalk-wdr-versucht-sich-zu-rechtfertigen-keine-gebuehrengelder-ausgegeben/1/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 09. November 2016, 22:11 von ChrisLPZ »

Offline 20MillionenEuroTäglich

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 720
Re: Thomas Gottschalk moderiert wieder im Bayerischen Rundfunk
« Antwort #1 am: 09. November 2016, 22:15 »
Oje, das kostet wieder ein paar Millionen. Wem so etwas lebenslang mindestens 17,50 im Monat wert ist (die meisten Zahlschafe realisieren gar nicht, das da fünfstellige Beträge zusammenkommen)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

21 Millionen BS Mahnmaßnahmen (s. Jahresbericht 2016 GEZ/Beitrags"service" S. 25)+Millionen zähneknirschend zahlende ARD/ZDF&Co Nichtnutzer nicht berücksichtigt. Immer mehr wehren sich, u.a. gegen zwangsfinanzierte, unverschämte örRenten: z.B. 22952 (!) Euro Pension (monatlich, nicht jährlich) für T*m B*hrow/WDR u. weigern sich, so etwas in lebenslänglichen Zwangsraten à 17,50 (=ca. 13000 EUR!) mitzufinanzieren. Zahlst Du noch oder verteidigst Du schon Deine Grundrechte?

Online Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Re: Thomas Gottschalk moderiert wieder im Bayerischen Rundfunk
« Antwort #2 am: 10. November 2016, 09:47 »
Zitat
Radiolegende Thomas Gottschalk kehrt zum BR zurück und moderiert ab Januar 2017 einmal im Monat auf Bayern 1. Start ist am Sonntag, 8. Januar, danach ist er immer am ersten Sonntag im Monat, von 19.00 bis 22.00 Uhr, zu hören.
http://www.br.de/radio/bayern1/thomas-gottschalk-142.html

Einmal im Monat 3 Stunden Arbeit, ok lassen wir es mit der Auswahl einiger Oldies 8 Stunden Arbeit sein und ein Sonn-  und Feiertagszuschlag steht im ja auch noch zu.
Wäre ich jetzt Rundfunkbeitragszahler, würde mich schon mal interessieren wieviele meiner Rundfunkbeiträge ein Herrn Gottschalk für 8 Stunden Arbeit pro Monat bekommt. (#)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.047
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Thomas Gottschalk moderiert wieder im Bayerischen Rundfunk
« Antwort #3 am: 12. November 2016, 17:30 »
Das müsste er ja jetzt angesichts seiner damaligen "Abfindung" in Millionenhöhe kostenfrei machen...
Man erinnere sich: ;)
WDR in Erklärungsnot: Thomas Gottschalk - Neuer Skandal um Millionen-Vertrag-Abzocke vom 28.05.2015
http://www.news.de/promis/855602483/millionen-skandal-um-thomas-gottschalk-wdr-versucht-sich-zu-rechtfertigen-keine-gebuehrengelder-ausgegeben/1/
...aber: Wer's glaubt, wird selig.

Man könnte aber mal den für die Zusammenlegung von ARD und ZDF "plädierenden" und stimmenfangenden Seehofer fragen, ob er angesichts dieses Deals nicht "Einparpotenziale" bei seinem "eigenen" Heimatsender BR sieht...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: