Autor Thema: Creditreform Mainz - offizielles Inkassobür der abGEZockt; Kundendaten im INet  (Gelesen 27274 mal)

Offline Condor

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
  • im Osten nix Neues
Nur wenige dürften das wissen! Die CREDITREFORM Mainz ist das offizielle Inkassobüro für die abGEZockt. Sie ist ausschliesslich für die Offentlich Rechtlichen Rundfunkanstalten tätig und ist dreist genug, vermeintliche Schuldner der ÖR (GEZ), gegen die die ÖR in eigener Zuständigkeit einen "Vollstreckungsbescheid" erlassen haben (weil die angeblichen Schuldner sich bisher offensichtlich erfolgreich gegen die Abzocke gewehrt haben, d.h., die abGEZockt keine angeblich geschuldeten Gebühren erlangen konnte) und das sog. Verwaltungsvollstreckungsverfahren durch die jeweilige Stattkasse - aus welchen Gründen auch immer - nicht zu dem von der abGEZockt gewünschten Erfolg (Erlangung von Gebühren-Zahlungseingängen) geführt hat.
Da sich die abGEZockt auch im Verwaltungsvollstreckungsverfahren auf der ganzen Linie erfolglos blieb, schaltet sie dann eben die Creditreform in Mainz als ihrem weiteren Geldeintreiber ein.

Und die Creditreform Main hält diese sog. "Gebührenschuldner" sodann - ohne deren Zustimmung überigens - im Internet zur Verfügung.
Dort - im Internet - werden folgende Daten als Basisdaten gespeichert:

* die Rechnungsdaten mit anglicher Schuldnsumme,
* der Hinweis, dass es sich um einen vollstreckbaren Forderungstitel   
   handelt,
* den Betrag der angeblichen Forderung der ÖR / GEZ,
* weiterhin finden sich unter "Profil" die Personalien der Betreffenden,
   mit Namen, Vornamen, vollständiger postalischer Wohnanschrift,
   (dieses Profil soll der Betroffene sodann mit weiteren, ausführlichen 
    Angaben selbst ergänzen, einschliesslich Kontakt- und Bankdaten!)

Irgendwann (vielleicht) erhält der Betroffene eine Zahlungsaufforderung der Geldeintreiber im Auftrag der abGEZockt bzw. der jeweiligen ÖR. Dain ist dann auch der Hinweis enthalten, der "Schuldner" könne sich mit dem mitgelieferten "Usernamen" und Passwort einloggen, Zahlungsvorschläge machen, Einzugsermächtigungen für die Bank erteilen, weitere ausführliche personenbezogene Daten, Kontaktdaten, Telefon, Handy, eMail, insbesondere Bankverbindungen, etc. eintragen!

Die im "Profil"-Bereich der Creditreform Mainz ohne Wissen, geschweige denn Erlaubnis, eingestellten vollständigen Adressdaten können zwar ergänzt und aktualisiert, nicht aber entfernt werden.
Wenn man die Einträge entfernt und nur einen "-" in jede Zeite einträgt, werden diese zwar über die Änderungsfunktion akzeptiert, aber von der Creditreform Mainz bzw. deren Sachbearbeiter nach (unverzüglicher automatische Information über erfolgte Aktivitäten) wieder auf die vorherigen Einträge zurückgesetzt.

Ich selbst habe hiervon durch eine automatisierte Zahlungsqaufforderung dere Creditreform Mainz erst ganz aktuell erfahren.
Eine Erlaubnis, meine personenbezogenen Datem ins Interenet zu stellen, ist hier weder nie erteilt worden, noch vorab angefragt worden.

Ich selbst sehe in diesem unverschämten Verhalten einen klaren Rechtsbruch in Verletzung des jeweiligen Landes- und BDSG und werde dagegen in jedem Falle massiv vorgehen.

Die Anschrift der Geldeintreiber der abGEZockt lautet:

Creditreform Mainz Albert & Naujoks KG
- Wirtschaftsauskünfte - Inkasso - Marketing -
Postfach 4120 bzw. Bonifatiusplatz Ia, in 55118 Mainz

Die in Rede stehende Internetseite firmiert - sehr irreführend benannt - unter: www.schuldenreform.de.

So, dann fallt mal schön von Hocker über so viel Dreistigkeit der abGEZockt!

In diesem Sinne, Condor (der Wehrhafte :-)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

* Dumm darf man sein - man muss sich nur zu helfen wissen!
* Auch deine goldene Regel sei: Nicht verzagen - immer erst im Forum fragen!
* Ach so: Schleicht der Scherge von der abGEZockt um's Haus, schick' einfach mal den
   Hund zum Spielen raus!

Offline Florian

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 420
Das ist bekannt... Nur die Inkassofirmen unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland.
...So what?

Man kann's nicht ändern, nur ein (neuer) Gerichtsbeschluss kann das.

In der Zwischenzeit: Schön im Hintergrund halten sollte funktionieren :)

Ach ja: Creditreform? Ich glaube ich kann getrost den Hinweis geben, dass deren Briefe sofort im Mülleimer zu landen haben. Rundfunkgebührenschuld? Besteht nur aufgrund eines Bescheids. Den kann man an die Behörde bezahlen und damit die Inkasso-Idioten zu Teufel schicken :)

Sorry für den Ausfall, aber ich hasse diese Typen einfach abgrundtief.

- Flo


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. Dezember 2019, 21:45 von DumbTV »

Offline nicole1712

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Hallo meine Lieben,

habe soeben gesehen der letzte Beitrag ist von vor 2 Jahren.

Ich habe auch letztes Jahr von Albert & Naujoks KG Post bekommen und der Betrag ist auch völlig rechtens, da ja ein ach so netter Herr bei mir auf einmal vor der Tür stand und im Hintergrund lief dann auch der Fernseher musste ich die Anmeldung machen.

Habe es immer wieder aufgeschoben einen Antrag auf Befreiung zu stellen, zumindest dachte ich dass das Amt dies für mich macht da ich ja nur so ne Bestätigung für die GEZ hatte das ich da Alg II bekommen hatte. Mittlerweile mache ich meine Ausbildung zur Bürokauffrau.

Jedoch verunsichert mich das alles gerade. ??? ???

Soll ich jetzt weiterhin Zahlen oder nicht?! Bin ein Mensch, der ungern Schulden hat.

Denn ab und an bekomme ich auch "nette" Post der GEZ und da sind die Beträge die ich bereits gezahlt habe auch aufgelistet.

Würde mich über eine schnelle Antwort freuen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. Dezember 2019, 21:40 von DumbTV »

Offline ropo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Jetzt sind,seit dem letzten Beitrag schon wieder 2 Jahre vergangen.
Wer wurde inzwischen verhaftet?
Ich hab heute mein erstes Schreiben von Creditref. bekommen.
Bei mir fliegt aber alles was mit Credit zu tun hat, in den Schredder.
Viele Grüße


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.589
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
...weitere aktuellere Infos/ Diskussion zu Creditreform Mainz:

Schreiben von Creditreform
www.gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,7011.msg52404.html#msg52404


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Tags: