Autor Thema: Buhrow: Darum stecken die amerikanischen Medien in einer Glaubwürdigkeitskrise  (Gelesen 3365 mal)

Offline Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.122
Was meinst du in diesem Zusammenhang mit "diese unerträglichen Machenschaften"? Was kann der örR dafür, dass in deinem Betrieb Rundfunk-Dauerberieselung stattfindet?

Problem und Ärgernis sind doch eher die gesellschaftlichen Verhältnisse – Presse ist der Teil der Gesellschaft, welcher verantwortlich gemacht wird.

Der Begriff Lügenpresse ist historisch gesehen zumindest nicht unbedenklich (https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%BCgenpresse)

Kritik ist gegenüber Internetformaten/-angeboten genauso angebracht.
Zu den Machenschaften des örR gehört dieser klammheimliche Verdrängungswettbewerb sowie die Selbstbeweihräucherung. Lokalradio wird wegen seiner Werbeunterbrechungen nicht so gern öffentlich abgespielt. Nur wenn man dieses System aktiv hinterfragt, kommt man zur Einsicht, dass es nicht mit rechten Dingen zugeht. Darüber berichtet örR NICHTS! Weitere Machenschaften kann man in diversen Büchern nachlesen: Siebenhaar und Joens z.B. haben einiges dazu geschrieben. Auch im Forum finden sich viele Beispiele.

Die Presse, oder besser gesagt: örR, ist nicht Teil der Gesellschaft. örR hat sich von der Gesellschaft abgespalten, um in einem unsäglichen Krieg gegen die Bürger diese zu seinen Sklaven zu machen. Jeden Wohnungsinhaber zu seinen Zwangskunden zu ernennen sind Pläne von menschlichem Abschaum, nicht von einem Teil der Gesellschaft. Zu einer freien Presse gehören sicherlich nicht gezwungene, gefangene und eingekerkerte Bürger, an die sich das Angebot richtet, sondern selbstbestimmte Bürger, die aktiv gegen Falschmeldungen, ausgelassene Berichteerstattung und andere Machenschaften vorgehen können, indem sie dieses Angebot ablehnen können und finanziell nicht unterstützen müssen. Im Klartext: Soll örR doch senden, was immer er will, aber er soll mich doch bitte nicht zwingen, diesen Mist zu bezahlen.

Der Begriff Lügenpresse ist, wie an anderer Stelle im Forum festgestellt wurde, Teil des Sprachgebrauchs geworden. So wie der Begriff Schwarzseher die Rundfunkverweigerer diffamiert, so kommt der Begriff Lügenpresse als Bumerang zurück. Der Begriff Lügenpresse kann aus den letzten zwei Jahren mit hunderten Beispielen untermauert werden. Der Begriff Schwarzseher ist eine hohle Phrase, weil nicht der Besitz eines Empfangsgeräts die Zahlungspflicht auslöst, sondern die Wohnungsinhaberschaft.
Der Bericht von Tom Buhrow bestärkt meine Ausführungen, inhaltlich mag er recht haben, dass die amerikanischen Medien in einer Glaubwürdigkeitskrise stecken. Aber so, wie er es uns verkaufen will, passt der Begriff Lügenpresse zu 100%. Er ist kein kleiner Journalist, sondern der Verantwortliche des WDR. Da sollte der Anfang von ehrlicher Berichterstattung gemacht werden. Wenn er schon so redet, werden seine Handlanger nicht anders reden. Jeder journalistische Bericht ist von Lügen durchsetzt. Wie schon erwähnt, offensichtlich dürfen die örR senden, was sie wollen. Niemand interessiert es, wie Deutschland im Ausland wahrgenommen wird, wenn diese Sendungen im Ausland analysiert werden. Die Deutschen stimmen ja offenbar alle diesen Inhalten zu, weil jeder diese Sendungen unterstützt, befürwortet und allem gesendetem zustimmt. Die vom örR verbreitete Meinung ist von aussen gesehen die Meinung aller Deutschen. Das sind mieseste Machenschaften, durch solche Machenschaften zwischen Rundfunk und Politik hat schon einmal ein düsteres Kapitel der deutschen Geschichte begonnen.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Widerspruch und Klage 2019 https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=30197.0
Hilfstexte und Musterbriefe: http://volxweb.org/node/166/

Offline pinguin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.407
Was meinst du in diesem Zusammenhang mit "diese unerträglichen Machenschaften"?
Auch wenn ich nicht weiß, was Roggi antworten würde, so darf in jedem Falle die Aussage getroffen werden, daß es nicht sein kann, daß der ÖRR es zuläßt, daß Grundrechte mit Füßen getreten werden, nur weil er selber von der Grundrechtemißachtung profitiert.

Wenn ÖRR in Echt unparteiisch wäre, wie er zu sein hätte, würde er auch seine Finanzierung in Frage stellen, so dieses grundrechteverletztend erfolgen täte.

Und die derzeitige Finanzierung des ÖRR ist grundrechtemißachtend, weil gemäß Artikel 11, 52 und 54 der rechtsverbindlichen Charta der Grundrechte der Europäischen Union kein Bürger behördliche Einwirkungen im Bereich Meinungs- und Informationsfreiheit dulden muß.

In dem Maße, in dem der ÖRR dieses Praxis nicht selbst an den Pranger stellt, wonach auch Rundfunk-Nichtnutzer entgegen ihrer freien Medienwahl zur Unterstützung des Rundfunk zwangsverpflichtet werden, ist die Bezeichnung "Lügenpresse" für den ÖRR mehr als verdient.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, welches sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für jene, die sich über die Verfassung des Landes Brandenburg hinwegsetzen und/oder die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten mißachten.

Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 827
  • Ich sehe nicht fern! Ich höre nur nah!
Mal davon abgesehen, dass diese Umfrage mit 750 Befragten als nicht repräsentativ bezeichnet werden kann, vom WDR in Auftrag gegeben wurde [....]

Wieviel Mitarbeiter hat noch der Beitragsservice?  ::)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Offline Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.339
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Mal davon abgesehen, dass diese Umfrage mit 750 Befragten als nicht repräsentativ bezeichnet werden kann, vom WDR in Auftrag gegeben wurde [....]

Wieviel Mitarbeiter hat noch der Beitragsservice?  ::)

Laut Jahresbericht 2015, 1046 Mitarbeiter und 17 Auszubildende.

Der Verdacht einer firmeninternen Befragung könnte aufkommen, Zeit dafür wäre vorhanden, da ja zur Entlastug der Mitarbeiter durch Automatisierung angeblich alle Bescheide ohne Unterschrift maschinell hergestellt werden  ;)


Edit "Bürger":
Thread muss geprüft werden und bleibt daher sowie auch aus Kapazitätsgründen und aus Gründen der Übersicht geschlossen. Das Forum widmet sich hautpsächlich dem Widerstand gegen den sog. "Rundfunkbeitrag" - ein Thema, welches schon komplex genug ist und an Energie schon genug abverlangt - einschl. akuter fiktiver Fälle, die einer Bearbeitung harren.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. Juli 2016, 14:17 von Bürger »
KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

Tags: