Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Welche Retoureaufkleber und Stempel gibt es auf Briefen der Deutschen Post AG?  (Gelesen 35901 mal)

  • Beiträge: 1.111
  • Es steht an-die neue Zeit-von Grundrechten befreit
Gesucht werden alle derzeit verwendeten und hier NOCH NICHT veröffentlichten Aufkleber und Stempel, die die Post für Briefretouren nutzt.
Bitte mit möglichst aktuellem Datum.
Besonders interessant wären Retourenaufkleber oder Stempel von Premiumkunden, zu denen der Beitragsservice zählt.

Bitte hier keine sinnlosen Diskussionen und Kommentare jedweder Art, sondern nur Links oder Beiträge mit Bild zu solchen Aufklebern und Stempeln DER DEUTSCHEN POST AG,
die hier möglichst NOCH NICHT zu finden sind.
Andere Beiträge werde ich von den Moderatoren löschen lassen.


Ausnahmen für erlaubte bereits vorhandene Bilder:
- deutlich besseres Foto
- Nummern, Strichcodes oder ähnliches sind auffällig unterschiedlich und evtl. relevant
- andere, bisher nicht bekannte oder wichtige Details


Das sind mal einige Aufkleber und Stempel, die geläufiger zu sein scheinen:

Stempel:

Bildquelle: http://images-02.delcampe-static.net/img_large/auction/000/115/025/962_001.jpg

Aufkleber: (anscheinend wird auch schief beklebt)
Bildquelle: http://forum.nexgam.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=2528
Bild/ Link nicht mehr verfügbar

Hier nochmal derselbe, aber gleich zwei Aufkleber:

Bildquelle: http://blog.selbstauskunft.net/wp-content/uploads/2011/08/mieterauskunft24-retour.jpg

Nochmal diese Variante, aber weniger Text im gelben Feld:
Bildquelle: http://www.lcw-shop.de/blog/wp-content/uploads/2011/05/dscn0017.jpg
Bild/ Link nicht mehr verfügbar

Wie gesagt, es werden hauptsächlich die Retouren von Premiumkunden gesucht.
Sollte jemanden bekannt sein, wie diese aussehen, bitte als Beitrag hier erläutern oder noch besser hochladen.

Danke für eure Mithilfe!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 26. August 2018, 19:16 von Bürger«
Meine Beiträge drücken meine persönliche Meinung aus und stellen keine Rechtsberatung dar.
Den Wahrheitsgehalt meiner Beiträge empfehle ich jedem in Eigenrecherche zu prüfen und sich eine eigene Meinung zu bilden.
Ich übernehme keine Verantwortung für negative Folgen, die für das folgen meiner Meinung entstehen könnten.

  • Beiträge: 12
Wenn es von Interesse ist:

Den Stempel hatte eine Person A mal nachgesetzt, um ihn sich evtl. mal anfertigen zu lassen.
Person A fährt aber im Moment eine andere als die „Ich-bin-unbekannt-verzogen-oder-tot“-Strategie, so dass sie ihn selbst noch nicht angewendet hat.

Beispiel-Dateien (Vorlage von 2014 und Reproduktions-PDF) siehe unter

In groß*
https://www.pdf-archive.com/2014/09/10/stempel-verzogen/stempel-verzogen.pdf (PDF, 1 Seite, ~85kB)

Prinzipiell habe ich den Eindruck, dass diese Kleber oder Stempel willkürlich ohne besonderes System eingesetzt werden, je nachdem, was gerade zur Hand ist.

* Das Bild ist nicht mehr verfügbar.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 28. Dezember 2021, 15:50 von Bürger«

  • Beiträge: 1.111
  • Es steht an-die neue Zeit-von Grundrechten befreit
Eine andere Person A könnte mal den Standard-Rücksendeaufkleber der Deutschen Post in Excel maßstabsgetreu und weitgehend authentisch nachgemacht, als PDF exportiert, am besten mit Laserdrucker gedruckt, auf den Zuschnitt geachtet (Ecken rundlich, um den schwarzen Rahmen etwas weiß übrig lassen, siehe Bilder im Thread) und der Authentizität wegen dann noch beschriftet haben ähnlich der Bilder im Thread.

Dies ist nur die Beschreibung eines fiktiven Beispiels und keine Handlungsempfehlung.
Jeder handelt eigenverantwortlich.



Edit "Bürger":
Anhang muss geprüft werden. Bitte etwas Geduld.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 26. August 2018, 20:15 von Bürger«
Meine Beiträge drücken meine persönliche Meinung aus und stellen keine Rechtsberatung dar.
Den Wahrheitsgehalt meiner Beiträge empfehle ich jedem in Eigenrecherche zu prüfen und sich eine eigene Meinung zu bilden.
Ich übernehme keine Verantwortung für negative Folgen, die für das folgen meiner Meinung entstehen könnten.

K
  • Beiträge: 2.157


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 26. August 2018, 19:08 von Bürger«
"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2022. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 9 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

n
  • Beiträge: 146
Eine andere Person A könnte mal den Standard-Rücksendeaufkleber der Deutschen Post in Excel maßstabsgetreu und weitgehend authentisch nachgemach.....

Hallo,
besteht die Möglichkeit die genaue Maße der Spalten zu erfahren?
Danke im voraus


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

  • Beiträge: 890
Diese Retourenaufkleber gibt es bei uns hier auf der Post umsonst. Bestimmt auch in anderen Postfilialen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 06. September 2018, 20:24 von DumbTV«

n
  • Beiträge: 146
Diese Retourenaufkleber gibt es bei uns hier auf der Post umsonst. Bestimmt auch in anderen Postfilialen.

Kein Schei*?
dann könnte ja jeder unliebsame Briefe selber auf Retoure schicken. Ob das so gewollt ist?
Ist es denn ein Unterschied von der Bearbeitung der Retoure ob persönlich in der Postfiliale oder selber Aufkleber besorgen und in den nächsten Briefkasten schmeißen?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

  • Beiträge: 890
Ich wohne in einem Mietshaus, in dem auch Ferienwohnungen integriert sind.
So kam es schon mal vor, dass Post, die an irgendwelche Feriengäste sollte, bei mir im Briefkasten gelandet ist.
Dies hab ich dem Angestellten in der Postfiliale so dargestellt. Und damit ich nicht jedesmal in die Filiale gehen und noch lange anstehen muss, wenn nicht für mich bestimmte Post im Briefkasten ist, die wieder zurück soll, wäre es doch der Einfachheit halber sinnvoll, wenn ich die Retourenmarken gleich selber draufklebe, das betreffende ankreuze und in den Filialbriefkasten schmeiße.
Der Postfilialangestellte bestätigte mir, dass ich das so machen kann und händigte mir gleich einen Stapel von diesen Aufklebern aus. Wie gesagt, kostenlos.
So geht nun Irrläufer-Post, die nicht für mich sein kann, mit einem amtlichen Siegel auf die Retourelaufbahn. ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 06. September 2018, 00:30 von Bürger«

n
  • Beiträge: 146
Interessant!
Auch das der Aufkleber anders aussieht. Bei uns kommt dieser drauf (siehe Anhang).
Gibt wohl kein Standard oder von Ort zu Ort unterschiedlich?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 06. September 2018, 20:38 von DumbTV«

e
  • Beiträge: 811
Auch die Deutsche Post hat vor lauter Geld verdienen wohl keine Zeit für ein ordentliches Qualitätsmanagement. Ist die eigentlich zertifiziert nach DIN ISO oder geht man geflissentlich darüber hinwegnach dem Motto „Mut zur Lücke“ bei all den sensiblen unseren Daten?


Edit "Bürger":
Bitte keine Allgemein-Diskussionen, sondern bitte ausschließlich, eng und zielgerichtet am eigentlichen Kern-Thema dieses Threads, welches da lautet
Welche Retoureaufkleber und Stempel gibt es auf Briefen der Deutschen Post AG?
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 06. September 2018, 16:02 von Bürger«
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
                                                Curt Goetz

  • Beiträge: 105
  • Freistatt Bayern
Zum Thema 'unbekannt verzogen' [aus 2013], so rein fiktiv mal im Forum-Sprech:
https://www.gutefrage.net/frage/unerwuenschte-post-mit-der-aufschrift-unbekannt-verzogen-an-den-absender-zurueck
"Streiche einfach Deine Adresse und schreib noch drauf "EMPFÄNGER UNBEKANNT" und wirf ihn wieder ein. (..) "

Den gibts auch noch:
Warnung: Briefe vom Beitragsservice zurück schicken
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=5084.0
(adÜ: Warum 'Warnung'? Es gibt hier keine Warnung!)

Auszug aus dem Thread, der BS macht die seinen Einzug ganz hinterhältig per Nachnahme:
Bist du nicht zuhause,so gibts eine Hinweiskarte,auf der der Absender und der Betrag drauf steht. Damit geht man zur Post um das Dingen evtl abzuholen.....Vorher sollte man höflich drum bitten,den Absender genannt zu bekommen,um das halt nachprüfen zu können,wer von der Family was bestellt hat.....man muß nur ein wenig schlauer sein als die andren. Im Zweifelsfalle immer ablehnen und retour gehen lassen.

Das Teil im Anhang hat mein Hamster ( mal was anderes als "Person X") -jenseits vom Sichtfenster- ausgedruckt und ein bischen schräg gestellt, so mit Drehmatrix x'= (cos sin) 46mm,  y'= (sin cos ) 52,8mm und 5°:

Sieht super echt aus -aus der Ferne betrachtet-, denn  Tintenspritzer fallen auf, wenn man da genauer hinschaut und wenn die Couverts dicker sind, so 4mm aufwärts, dann bleiben die im Drucker stecken,  beim Laser ähnlich, am besten: Aufkleber

Oder wie oben ganz simpel draufschreiben <unbekannt verzogen>, nicht vergessen, das Sichtfenster unkenntlich zu machen, =Adresse + QNC + die anderen Zahlen, die oben noch stehen: Die scannen nämlich den ganzen Rotz, und dann sind die schnell schlau, und das gilt es zu vermeiden.

OT, gehört aber ein bischen auch hierhin:

Substantiierte Darlegungen bei Nichtzustellung von Bescheiden
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,18542.0.html

Detmolderin bekommt durch Zustellerfehler ständig fremde Post
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,20947.msg134987.html#msg134987

Aktuelle Möglichkeiten für Sand im Getriebe?
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27853.0.html

Aktuell wirksame Maßnahmen gegen die Landesrundfunkanstalten und den BS
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,18743
(roter "Kuli" auf rotem Millimeterpapier)

Beitragsnummer nicht mehr im Sichtfenster der Briefumschläge
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,26703

neue/zusätzl. Ziffern/Buchstaben im Adressfeld d. Schreiben v. ARD-ZDF-GEZ
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,26394


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 08. September 2018, 15:12 von Bürger«
Der gesamte Gefängnisfunk ist eine zwangsalimentierte Pensionskasse mit angeschlossener Sendemöglichkeit.

n
  • Beiträge: 146
Das Teil im Anhang hat mein Hamster ( mal was anderes als "Person X") -jenseits vom Sichtfenster- ausgedruckt und ein bischen schräg gestellt, so mit Drehmatrix x'= (cos sin) 46mm,  y'= (sin cos ) 52,8mm und 5°:

Bei "normalen" Briefen kann man diesen "Aufkleber" verwenden (wohl auch für normale EINSCHREIBEN) allerdings nicht, wenn die Briefe mit "Premium"-Versand zugestellt werden.
Dann werden andere Aufkleber benutzt.


Edit "Bürger":
Zu "Premium"-Versand und "Dialogpost" siehe bitte auch Forum-Suche - u.a. auch unter
Data Matrix Code auf den Briefen
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,5368.msg47880.html#msg47880


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 08. September 2018, 19:30 von Bürger«

n
  • Beiträge: 146
Hi, ich hoffe es passt hier rein?

Hat denn schon jemand "selbstständig" einen fiktiven Brief mit fiktiven Aufklebern zurückgesendet?
Wenn ja, auch P-Briefe?

In einem älteren Beitrag von schildzilla schrieb er folgendes
1. Brief ist da! Dokumentation meiner Versuche: Rücksendung/Retoure usw!
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,6146.msg47589.html#msg47589
Der Postangestellte entwertete sogleich das Adressfeld [...]

Wie genau muss sich eine Person D das vorstellen?

Eine Person Z weiß, dass bei "normalen" Retouren - also denen mit den kleinen Aufklebern - das Adressfeld unberührt bleibt. Es kommt der Aufkleber rechts neben dem Adressfeld drauf mit entsprechenden Daten+Kreuzchen und wird zurück an den Absender geschickt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 29. September 2018, 00:57 von Bürger«

S
  • Beiträge: 403
Wie genau muss sich eine Person D das vorstellen? [...]

Evtl. in etwa so wie es schildzilla hier beschrieben hat?

1. Brief ist da! Dokumentation meiner Versuche: Rücksendung/Retoure usw!
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,6146.msg47916.html#msg47916
Der Mann von der Post hat mit Edding den Text im Adressfeld einfach horizontal ausgestrichen. Das war's.

Dazu hättest Du einfach mal etwas weiterlesen müssen ...  ::)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 29. September 2018, 00:59 von Bürger«
Vielleicht wären wir zusammen in der Lage,
uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
Oder ist die Welt für jetzt und alle Tage,
viel zu wahr, viel zu wahr um schön zu sein?

n
  • Beiträge: 146
Ok, ich hätte es wohl etwas ausführlicher schreiben sollen |-
Also nochmal:
Bei ihm wurde das Adressfeld mit einem Edding durchgestrichen.
Dies war allerdings ein "normaler" Brief, mal abgesehen vom Schriftzug DIALOGPOST.

Da aber eine besagte Person Z weiß, dass bei normalen Briefen das Adressfeld nicht unkenntlich gemacht wird, interessiert es eine Person G, wieso ausgerechnet in jenem Fall?

Und vorallem: Ob das auch bei den P-Briefen gemacht wird?


Edit "Bürger":
Thread wird vorerst geschlossen. Das Forum-Thema lautet "Rundfunkbeitrag".
Darüber hinausgehende Themen/ Fragen - insbes. auch Fragen, die nicht ausschließlich dem Themenkreis des Rundfunkbeitrags und damit im Zusammenhang stehender Post vorbehalten sind - sprengen die Kapazitäten des Forums und der Moderatoren.
Bezüglich - von Rundfunkbeitrags-Post vollkommen unabhängigen - Rücksende-Modalitäten jedweder P(remium)-Post bitte geeignete andere Foren im Internet oder die Post direkt konsultieren.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 29. September 2018, 01:06 von Bürger«

 
Nach oben