Autor Thema: Creditreform  (Gelesen 23458 mal)

Offline tex

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
Re: Creditreform
« Antwort #15 am: 14. Mai 2014, 10:23 »
Wurde Härtefallantrag gestellt und dieser abgelehnt oder gleich nichts gemacht?

Einen "Antrag" zu stellen bedeutet das ich den Raub Akzeptiere!

Nicht Verhandeln nicht Bezahlen! ist das geringste mittel der Gegenwehr und ist immer Straffrei nach dem GG bei einem Raub (ungerechtfertigte Wegnahme).  ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Plato: "Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die Vorgespielte Gerechtigkeit."

Offline SchwarzSurfer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 555
Re: Creditreform
« Antwort #16 am: 14. Mai 2014, 13:28 »
Aber Vermögensauskunft hat sicher stattgefunden oder? Wollte den Grad der Niederträchtigkeit solcher Inkassobriefe abschätzen, der natürlich in dem Maße steigt, in dem die Rundfunkanstalten wissen, dass der Adressat unter dem Existenzminimum lebt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Redfox

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 387
Re: Creditreform
« Antwort #17 am: 16. Mai 2014, 07:58 »
Ich finde es sozial verwerflich, wenn auf Grund des bekannten Vermögensverzeichnisses den Anstalten die Mittellosigkeit bekannt ist und trotzdem über pure Angstmache Geld erpresst werden soll, das in einer Zwangsvollstreckung ohnehin nicht eingetrieben werden kann.

Anzumerken ist auch, dass die Politiker, egal ob CDU, SPD, Grüne, Linke dieses Spiel billigend in Kauf nehmen. Denn alle Parteien haben in den Ländern, wo sie jeweils an der Macht sind, dem Verfahren zugestimmt. Vielleicht sollte man die Politiker vor den Wahlen mit ihrem asozialen Verhalten konfrontieren?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Eine Abgabe ist jedenfalls immer dann eine Steuer und kein Beitrag, wenn sie Begünstigte und Nichtbegünstigte zur Finanzierung einer staatlichen Leistung heranzieht" (Paul Kirchhoff)

Offline Zizzy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Creditreform
« Antwort #18 am: 24. Juni 2014, 11:55 »
Hallo Ihr tapfren Kämpfer!

Wollte nur mitteilen, dass auch Ich exakt den gleichen Brief bekommen hab.
Hab zuerst gedacht mir fällt ein Ei aus der Hose, als ich diese Formulierungen gelesen habe.
Aber bin armer Azubi mit P-Konto....können ja nichts machen bis ich mehr Geld verdiene...Nur noch mehr Zinsen und Mahngebühren.
Hab übrigens irgendwo gelesen dass man pro Mahnung nur 3 Euro verlangen darf (falls das für jemanden von Interesse ist) bzw nur üebrweisen muss.

Haltet die Ohren steif!
Zizzy


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline tex

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
Re: Creditreform
« Antwort #19 am: 28. August 2014, 04:45 »
Hallo.
Inzwischen habe ich wieder Post von C. bekommen.
Viel Spaß beim lesen.    ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Plato: "Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die Vorgespielte Gerechtigkeit."

Offline Manso

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
Re: Creditreform
« Antwort #20 am: 29. August 2014, 14:32 »
Herzlichen Glückwunsch,

ich bin gerade vom Stuhl gefallen und muss meinen Kaffee von den Bildschirmen und der Tastatur abwischen.


Wurde der Offenbarungseid eigentlich der LRA oder CR mitgeteilt oder wurde darüber Stillschweigen bewahrt, um diese Briefe zu sammeln und abzuwarten, was bei weiterer Nichtreaktion so passiert ??

Auf jeden fall sind sie ein gutes Mittel zur Belustigung der Mitleser hier im Forum bei dem ansonsten sehr ernsten Thema.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline x123

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Creditreform
« Antwort #21 am: 29. August 2014, 14:57 »
@tex

Du wirst noch 2 Briefe erhalten.... :police: >:D

Dann nerven sie nicht mehr.  ;) :laugh: ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline tex

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
Re: Creditreform
« Antwort #22 am: 29. August 2014, 20:40 »
Am Anfang wurde gesagt höchstens zwei-drei Briefe jetzt sind es schon Sieben.
Gleichzeitig bekomme ich die üblichen BS Briefe.
Ich will hier auch nicht mehr dazu schreiben die wissen sicher schon wer ich bin.   >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Plato: "Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die Vorgespielte Gerechtigkeit."

Offline watcherx

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 177
  • Status: Antrag auf Zulassung der Berufung
Re: Creditreform
« Antwort #23 am: 29. August 2014, 23:31 »
OMG @Tex, wie süß ist ds denn?  :laugh: d fehlt j echt nur noch ds Gebrochene Herz Cliprt

ich hb ds gleiche Problem wie @Mnso, nämlich kutes Rumkugeln ufm Boden und Bier in der Tsttur

[eben neue Tsttur nklemm] Du hast mein Mitgefühl, aber auch meinen Neid! Ich will auch so schnuckelige Post. :D

Stattdessen werde ich seit 4 Monaten aber sowas von kräftig ignoriert und krieg stattdessen wieder NervBettelDrohbriefe von U-i-y-edia, dass die mir meinen "Kabelanschluss" sperren wollen wenn ich den nicht soooofort anmelde... na dann sollen 'se das Ding mal "abklemmen", bin gespannt wie die es schaffen, einen nicht existierenden Anschluss zu sperren. Vielleicht machen sie ein Luftschloss davor...  ::)

vielleicht sollte ich meine Nachbarn angeben als Abzuklemmende, dann wäre endlich Ruhe mit unfreiwilligem Fernsehkonsum durch die Wand  >:D obwohl die waren in letzter Zeit lieb und konnten auch leise gucken.

Dank Dir @Tex für diesen Lichtblick :D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline tex

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
Re: Creditreform
« Antwort #24 am: 08. November 2014, 17:51 »
Das Mobbing der Creditreform gegen Rechtschaffene kleine Bürger geht weiter (es handelt sich immer noch um die von 2013).
Alle meine Freunde und Bekannte versicherten mir das es in Deutschland immer noch die Vertragsfreiheit gibt und ich meiner
sozialen Verantwortung gerade eben durch Nicht zahlen Vorbildhaft nachkomme.  ;D   


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. November 2014, 18:02 von Bürger »
Plato: "Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die Vorgespielte Gerechtigkeit."

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.446
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Creditreform
« Antwort #25 am: 08. November 2014, 18:05 »
Wow, was für ein impertinentes Droh-Bettel-Schreiben - mit azubihaft erhobenem Zeigefinger.
Das gehört eigentlich großflächig plakatiert... mann, mann, mann... ::) >:D
Ein "schönes" Beispiel für die Info-Stände.

Zitat
Ihre Landesrundfunkanstalt hat das Recht, die ihr zustehenden Gebühren und Kosten bis auf den letzten Cent gerichtlich eintreiben oder pfänden zu lassen.
Wohlgemerkt: "...bis auf den letzten Cent"!!!!! ;)
...am besten noch rot hervorgehoben und doppelt unterstrichen.

"Zeigen Sie Mitverantwortung", Bürger...
...das können sie gern haben ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. November 2014, 18:11 von Bürger »

Offline Pepe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
Re: Creditreform
« Antwort #26 am: 08. November 2014, 18:25 »
@ Bürger

Genau das ging mir grad durch den Kopf, was ein schönes Brieflein, ab aufs Plakat für den nächsten Infostand.... >:D >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline leonardodavinci

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 285
Re: Creditreform
« Antwort #27 am: 08. November 2014, 19:11 »
Diejenigen, die durch psychischen Terror gegen die Schwächsten mit den Rundfunk-b-trügern sogar noch ein Geschäft machen, sind so ziemlich die erbärmlichsten Gestalten, die ich mir vorstellen kann.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Ein Anspruch, dass alle Aspekte eines Sachverhalts zu nennen sind, lässt sich aus dem Programmgrundsatz nicht ableiten und stände auch nicht in Einklang mit der grundgesetzlich geschützten Rundfunkfreiheit."
WDR-Intendant Tom Buhrow, Antwort auf Programmbeschwerde der Publikumskonferenz e.V.

Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.232
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Re: Creditreform
« Antwort #28 am: 08. November 2014, 19:31 »
Zu den Frechheiten, die sich Creditreform bzgl. des Rundfunkbeitrages erlaubt, gehört das auch:
( von Fernsehkritik TV "Halte nur ich den letzten Absatz für eine Unverschämtheit?" )
https://de-de.facebook.com/FernsehkritikTV/photos/a.10150186520355858.438141.164124110857/10154188055620858/?type=1

Markus


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

"Lasst Gerechtigkeit walten, selbst wenn die Welt einstürzt!“ (aus -JFK, Tatort Dallas-, 1991)

Offline mickschecker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 877
  • an den ÖRR : "You can´t always get what you want"
Re: Creditreform
« Antwort #29 am: 08. November 2014, 20:07 »
Die Anstalt des öffentlich-rechtlichen Zwangs hat es nach fast 2 Jahren noch immer nicht geschafft , ihrem Lakaien Creditreform den Übergang von der Gebühr in den Beitrag zu vermitteln.
Beides Kandidaten für die Zwangsjacke .


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

You can win if you want

Tags: