Autor Thema: Der Brief ist da!  (Gelesen 11205 mal)

Offline .50Cal

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Der Brief ist da!
« Antwort #15 am: 27. Juni 2013, 09:16 »
Hallo miteinander,

also meine oder besser unsere Rechtsschutzversicherung war von Anfang an ohne Selbstbeteiligung. Das war uns wichtig, nachdem wir im Bekanntenkreis mal einen Fall erlebt hatten, bei dem es um einen Transportschaden ging. Ein paar Briefe von einem Anwalt und schwupps - 250 Euro Anwaltskosten. Das war zwar angemessen bei dem Streitwert, jedoch sind bei der Versicherung die Mehrkosten ohne SB vertretbar.

Abgesichert sind Privat-, Verkehrs- und Mietrecht komplett ohne SB. Ich will hier aber keine Werbung machen, ansonsten kann ich gerne das Unternehmen und die monatlichen Kosten mal nennen.

Gruß



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


wtfacow

  • Gast
Re: Der Brief ist da!
« Antwort #16 am: 27. Juni 2013, 10:11 »
Schreib es interessierten am besten per PN.
Das erweckt dann nicht den Eindruck der Werbung wie es im öffentlichen Forum der Fall wäre :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline .50Cal

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Der Brief ist da!
« Antwort #17 am: 27. Juni 2013, 11:24 »
Ja, ich denke auch, dass das die beste Möglichkeit ist. Also, wer es genau wissen will, einfach eine PM an mich.

Liebe Grüße


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Seremon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
Re: Der Brief ist da!
« Antwort #18 am: 28. Juni 2013, 17:55 »
Der Bescheid, auf den der "Widerspruch" folgen sollte, ist eindeutig gekennzeichnet. Hinten drauf ist eine Rechtsbelehrung, die gleich im ersten Absatz auf die Möglichkeit des Widerspruchs hinweist.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline NieMehrGEZ

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Der Brief ist da!
« Antwort #19 am: 30. Juni 2013, 22:04 »
Hallo, zusammen

Bei mir ist gestern auch der Brief gekommen  ;D Ich tippe ihn hier mal ab, da mein Scanner im Moment nicht so will wie ich  ;D

" Zahlung der Rundfunbeiträge

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir führen für Sie das Beitragskonto xxx xxx xxx. Einen Zahlungseingang können wir auf Ihrem Beitragskonto jedoch nicht feststellen. Wir bitten Sie daher, die Rundfunkbeiträge für den Zeitraum

                             Mai 2013 bis Juli 2013 von 53,94€

zu überweisen. Einen Vordruck für Ihre Zahlung haben wir beigefügt.

Oder haben sich Änderungen ergeben ( z.B. ein Mitbewohner zahlt den Rundfunkbeitrag für die Wohnung)? Dann teilen Sie uns dies bitte innerhalb von vier Wochen mit. Einen Antwortbogen haben wir für Sie vorbereitet.

Sollten Sie Voraussetzungen für eine Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht oder für eine Ermäßigung des Rundfunkbeitrages erfüllen, ist ein Antrag erforderlich. Den Antrag und nähere Informationen zu den Voraussetzungen finden Sie unter www.rundfunkbeitrag.de/service.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio "

Als Anlage war daran der Überweisungsträger, im Anhang noch der Antwortbogen und beigefügt ein Umschlag, den ich natürlich zu frankieren habe.

Nun sind mein Mann und ich gespannt, ob nicht noch diese Woche an ihn ein Schreiben kommt. Wenn ja, ist dies in meinen Augen ein Versuch, doppelt abzuzocken, so wie es ja schon seit Jahren versucht wird.

Ich selbst werde nichts bezahlen, da ich ja gar nichts davon wußte, dass ich diesem Betrugsverein beigetreten bin  ::) :-X >:D ( Ein Schelm ist, wer böses denkt  :P)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Jörg80

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Der Brief ist da!
« Antwort #20 am: 13. Juli 2013, 14:58 »
Ja, was willst du machen! So ist die liebe GEZ halt. Viel kassieren und viel selber einstecken!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline .50Cal

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Der Brief ist da!
« Antwort #21 am: 20. Juli 2013, 09:07 »
Guten Morgen allerseits,

dritter Brief ist. Wir werden daran erinnert, dass wir noch nicht geantwortet haben. Wieder eine Infopost, wieder abgeheftet, abwarten...

Was mag wohl im vierten stehen?

Grüße und ein schönes Wochenende!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline JeRicHoOL

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Der Brief ist da!
« Antwort #22 am: 21. Juli 2013, 00:10 »
Guten Morgen allerseits,

dritter Brief ist. Wir werden daran erinnert, dass wir noch nicht geantwortet haben. Wieder eine Infopost, wieder abgeheftet, abwarten...

Was mag wohl im vierten stehen?

Grüße und ein schönes Wochenende!

Ohne Frist, stimmts? Ich glaube der 4. wird dann der Beitragsbescheid werden. Bis dahin könnten noch mindestens 10 Wochen vergehen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline .50Cal

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Der Brief ist da!
« Antwort #23 am: 21. Juli 2013, 17:25 »
Genau, ohne Frist. Dann bin ich mal gespannt, wie lange es dauert. Dem nächsten Schreiben kann ich dann ja endlich widersprechen! Die Spannung steigt!

Gruß


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ghillie

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Der Brief ist da!
« Antwort #24 am: 24. September 2013, 20:32 »
Zum Thema Versicherung möchte ich mitteilen,
dass mir keine Rechtsschutzversicherung den Rücken stärkt.
Bereits Mitte letzten Jahres informierte ich mich über check24, um eine
Rechtschutzversicherung aus einem einzigen Grunde der "Zwangssteuer",
abzuschließen. Man rief mich zurück, nachdem im "Team" darüber beraten wurde,
Ergebnis ist ernüchternd: Keine Chance.

Nach Recherche: Sofern eine Rechtsschutzversicherung keine Aussicht auf Erfolg
vermutet, wird der Fall nicht angenommen bzw. man fliegt aus dieser Versicherung
schlichtweg raus.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.729
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Der Brief ist da!
« Antwort #25 am: 24. September 2013, 23:17 »
...keine Rechtsschutzversicherung den Rücken stärkt.
Bereits Mitte letzten Jahres informierte ich mich über check24, um eine
Rechtschutzversicherung aus einem einzigen Grunde der "Zwangssteuer",
abzuschließen. Man rief mich zurück, nachdem im "Team" darüber beraten wurde,
Ergebnis ist ernüchternd: Keine Chance.
Nach Recherche: Sofern eine Rechtsschutzversicherung keine Aussicht auf Erfolg
vermutet, wird der Fall nicht angenommen bzw. man fliegt aus dieser Versicherung
schlichtweg raus.

1) natürlich ist erstes Interesse einer jeden Versicherung: Kosten vermeiden/ potenzielle "Problemkunden" von vornherein zu vermeiden ;)

2) nach meiner Info (über Dritte, die bei der Anwaltshotline anriefen) dürfe eine
Rechtsschutzversicherung die Kostendeckung eines Verfahrens nicht einfach so ablehnen aufgrund angeblich "geringer oder nicht vorhandener Erfolgsaussichten" (allenfalls wohl bei völlig obsoleten/ abstrusen Klagen).
Wozu sonst wäre eine Versicherung da?!?
Bei Erfolg fielen ja keine Kosten an, da diese durch die Gegenseite getragen werden.
Im Umkehrschluss würde das bedeuten:
Bei Erfolgsaussichten würde zwar die Versicherung "großzügigerweise" einspringen, man bräuchte dann aber eigentlich keine, weil ja ohnehin keine Kosten entstehen...
Da beißt sich die Katze also mehrfach in den Schwanz ;)

3) meine persönliche Meinung:
Die Behauptung "keine Erfolgsaussichten" käme einer Vorwegnahme eines Gerichtsurteils gleich, wäre anmaßend und meiner Auffassung nach demzufolge auch vollkommen unzulässig - insbesondere auch vor dem Hintergrund der mittlerweile
6(!!!) RENOMMIERTEN, *VERNICHTENDEN* GUTACHTEN, die dem sogenannten
"Rundfunkbeitrag"/ "Rundfunkbeitragsstaatsvertrag"
Verfassungswidrigkeit und andere Rechtsverstöße bescheinigen
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,5817.0.html  [gesammelte Werke]

PS: Mehr dazu hier - besser in gesondertem Thread zum Thema
Rechtsschutzversicherung beim Klageweg gegen den Rundfunkbeitrag
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,6913.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 25. September 2013, 23:12 von themob »

Offline .50Cal

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Der Brief ist da!
« Antwort #26 am: 27. Februar 2014, 10:11 »
Guten Morgen miteinander!

Nach längerer Zeit gibt es ein paar Neuigkeiten. Noch im November erhielten wir jeweils einen neuen Brief vom BS. Inhalt war, dass wir noch nicht geantwortet hätten und dass man davon ausgehe, dass man uns anmelden müsse, falls wir uns wieder nicht melden. Dann war erst einmal wieder Ruhe.

Bis jetzt. Soeben erhalten sowohl meine Lebensgefährtin als auch ich ein Schreiben, in dem steht, dass wir nun angemeldet wurden. Darüber hinaus sollen wir beide natürlich nachzahlen, ab 01/2013. Wir dürfen die ca. 270 Euro aber gerne in Raten bezahlen;) Wie nett! Hierbei handelt es sich jedoch nicht um einen Beitragsbescheid und natürlich gibt es auch keine Rechtsmittelbelehrung.

Was nun? Weiter ignorieren oder? Wäre es sinnvoller, den Beitragsbescheid zu fordern?

Liebe Grüße!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


themob

  • Gast
Re: Der Brief ist da!
« Antwort #27 am: 27. Februar 2014, 10:22 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: