Autor Thema: Herr Tsiroglou-Orfanidis: vor dem EGMR gegen die GEZ-Banditen  (Gelesen 13516 mal)

Boykotteur

  • Gast
Hallo liebe Gegner der parasitären Blödl-TV-Abzocker,

Hier mal ein Hinweis auf einen mutigen Zeitgenossen, der die kriminellen Machenschaften der irrelevanten Privatorganisation 'GEZ' nicht einfach klaglos hinnehmen möchte:

/]Herr Tsiroglou-Orfanidis.

Herr Tsiroglou-Orfanidis hat ein Telefongespräch mit der 'GEZ' auf Video aufgenommen und dies gegen Anfang dieses Gesprächs auch deutlich gemacht, sodass die Gegenpartei jederzeit hätte auflegen können. Trotzdem hat ein selbsternanntes, angebliches 'Gericht' YouTube gezwungen, dieses Video für BRD-Personal zu sperren (in etwas freieren Teilen der Welt ist es selbstverständlich weiterhin abrufbar):

Für BRD zensiert  -  Erpressung und Verletzung der Menschenwürde durch GEZ

Wer das Video trotzdem sehen möchte, kann einen  Proxy-Server  verwenden, dieser hier hat heute funktioniert:

IP-Adresse: 198.144.159.130    Port: 3128

Vorsicht, das ist nichts für Zartbesaitete; Herr Tsiroglou-Orfanidis nimmt wirklich kein Blatt vor den Mund; z.B. bezeichnet er die 'GEZ' als Ungeziefer; hart aber gerecht, möchte man da sagen ...  ;)

Hier ein weiteres Video von Herrn Tsiroglou-Orfanidis, bisher noch nicht gesperrt:

GEZ und Landgericht Köln gemeinsam auf Unterdrückungs-kurs

Herr Tsiroglou-Orfanidis will sich an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte wenden; vielleicht kann sich der eine oder andere von uns dem anschließen.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Oktober 2012, 17:28 von Boykotteur »

Offline Viktor7

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.034
Re: Herr Tsiroglou-Orfanidis: vor dem EGMR gegen die GEZ-Banditen
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2012, 18:55 »
Das könnte ganz schön böse für die GEZ Mitarbeiter und leider auch für den Kämpfer enden. In seinem dritten Video ist er kurz vor dem explodieren.

Er will die aufgedrängte Schein-Informationsquelle nicht haben. Die ö.-r. Sender  nehmen ihm, und uns auch, die freie Entscheidung der Informationsquelle weg. Die Freiheit und Demokratie ist dank der ÖRR eine Farce.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline dameista

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Herr Tsiroglou-Orfanidis: vor dem EGMR gegen die GEZ-Banditen
« Antwort #2 am: 18. Oktober 2012, 20:26 »
k


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Oktober 2012, 20:35 von dameista »

Offline doe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 878
Re: Herr Tsiroglou-Orfanidis: vor dem EGMR gegen die GEZ-Banditen
« Antwort #3 am: 02. November 2012, 17:17 »
Für BRD zensiert  -  Erpressung und Verletzung der Menschenwürde durch GEZ
Vorsicht, das ist nichts für Zartbesaitete ...

Geht nicht? Gibt's nicht! BRD-Zensur war gestern  :P

www.filedropper.com/videoplayback
224MB, HD


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Manche Beiträge können Spuren von Satire enthalten.

Offline Th.E.

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Herr Tsiroglou-Orfanidis: vor dem EGMR gegen die GEZ-Banditen
« Antwort #4 am: 02. November 2012, 17:33 »
Was habe ich denn so schönes gesehen, als ich das Link geöffnet habe?

"This content is not available in your country due to a court order. "

Also, das ist etwas Neues von youtube. :D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.922
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Re: Herr Tsiroglou-Orfanidis: vor dem EGMR gegen die GEZ-Banditen
« Antwort #5 am: 02. November 2012, 18:17 »
Kann mir jemand sagen, was "ProxTube" für FireFox bzw. Chrome ist? Ich kenne mich mit Computern, Internet & Co. nur schlecht aus und komme nicht drauf, was das sein könnte. Ich habe eine anonyme E-Mail erhalten, die ich schon gelöscht habe, in der es Stand, dass dies was ganz gutes sei. "Ich keine Ahnung, ich adre Baustelle. Internetsprache, schweeere Sprache..."


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ViSa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
Re: Herr Tsiroglou-Orfanidis: vor dem EGMR gegen die GEZ-Banditen
« Antwort #6 am: 02. November 2012, 18:52 »
Kann mir jemand sagen, was "ProxTube" für FireFox bzw. Chrome ist?

Das sind kleine Zusatzprogramme ("add ons") für die Internetbrowser. Proxtube ist eigentlich nichts weiter als eine automatisierte Umleitung über einen Proxy-Server.

Beispiel:
Ein Video was bei Youtube (YT) für Deutschland gesperrt wurde (z.B. von der GEMA) kann man dennoch sehen wenn man die Anfrage über einen Proxy-Server (PS) startet. Diese PS befinden sich meistens im Ausland.

Ganz einfach erklärt stellst du die Anfrage oder genauer das gesperrte Video an den PS und der wiederum an YT. Da für YT die Anfrage vom ausländischen PS kommt kannst du das Video sehen. Das wird in der Regel manuell gemacht in dem man den YT Link kopiert, sich einen Proxy sucht und da den Link reinkopiert und die Anfrage startet.

Add-ons wie Prox-Tube machen das automatisch, sobald eine gesperrte Seite bei YT angezeigt wird erkennt Prox-Tube das, es ploppt ein Fenster auf wo du gefragt wirst ob Proxtube das Video entsperren soll dann bestätigst du das mit "o.k." wartest ein paar Sekunden und es läuft.

Gruß,
ViSa

EDIT:
Die anonyme e-mail ist/war bullshit !!
Höchstwahrscheinlich war das so'n Abzock-Ding, du hast mit dem löschen das einzig richtige gemacht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. November 2012, 18:55 von ViSa »

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.922
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Re: Herr Tsiroglou-Orfanidis: vor dem EGMR gegen die GEZ-Banditen
« Antwort #7 am: 02. November 2012, 19:01 »
Herzlichen Dank! So, dann könnte theoretisch jeder, auch ungeübte Zeitgenossen, die YouTube-Sperre umgehen und sich z. B. das GEZ-Video unseres griechischen Mitbürgers anschauen? So was, man lernt nie aus... Die YouTube-Sperre ist dann keine, oder?

Zur E-Mail: Ich bekomme jeden Tag Unmengen an Bullshit... Aber keine Bange, passieren tut mir nichts. Vielleicht habe ich es ein ganz kleines Stück mit meinen mangelnden IT-Kenntnissen übertrieben...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline doe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 878
Re: Herr Tsiroglou-Orfanidis: vor dem EGMR gegen die GEZ-Banditen
« Antwort #8 am: 02. November 2012, 19:05 »
ProxTube ist ähnlich www.Stealthy.co ,den hab ich installiert.
Das ist aber nur ein abgespeckter Squid-Proxy, nix halbes und nix ganzes.
Wenn's richtig gut funktionieren soll, dann braucht man einen High-Elite-Proxy,
ist meist so schnell, als wäre wäre gar nix zwischengeschaltet.
Ich selber nutze High-Elite über OpenVPN oder SSH2,
das kostet natürlich ein paar Taler im Monat.

Ich kann mich aber auch irren, weil mein PC spezialkonfiguriert ist,
dass die Gratisteile bei nicht oder nur bedingt funktionieren.

Daher vielleicht doch mal probieren, ob die Videos damit gehen:
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/proxtube/
oder
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/stealthy/

Screen Stealthy: http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=53862116

---

Die "Sicherheitskopie" habe ich mit Media Stealer bei Youtube runtergeladen
https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/media-stealer/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. November 2012, 19:30 von doe »
Manche Beiträge können Spuren von Satire enthalten.

Offline Viktor7

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.034
Re: Herr Tsiroglou-Orfanidis: vor dem EGMR gegen die GEZ-Banditen
« Antwort #9 am: 02. November 2012, 21:28 »
Können wir nun bitte, aus ebendiesem Holz geschnittenen Kameraden, ein paar Klone machen?

Witziger Weise ist mein griechischer Bekannter auch so gestrickt. Um den macht die GEZ einen weiten Bogen. Die GEZ Leute wissen, was ihnen das eigene und das Leben der Familie wert ist. Geld wird von den Leuten abgepresst, die es sich leicht wegnehmen lassen. Bin gespannt, als was ihn die "GEZ" ab 2013 anmelden wird?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sunshine15041977

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 818
  • Rundfunkbeitrag bzw. ÖRR gehört abgeschafft!
Re: Herr Tsiroglou-Orfanidis: vor dem EGMR gegen die GEZ-Banditen
« Antwort #10 am: 02. November 2012, 22:06 »
Witziger Weise ist mein griechischer Bekannter auch so gestrickt. Um den macht die GEZ einen weiten Bogen. Die GEZ Leute wissen, was ihnen das eigene und das Leben der Familie wert ist. Geld wird von den Leuten abgepresst, die es sich leicht wegnehmen lassen. Bin gespannt, als was ihn die "GEZ" ab 2013 anmelden wird?


Unbedingt auf dem Laufenden halten....  ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Abschaffung der ÖRR-Diktatur!!!
"... denn, sie wissen nicht, was sie tun!"

Offline doe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 878
Re: Herr Tsiroglou-Orfanidis: vor dem EGMR gegen die GEZ-Banditen
« Antwort #11 am: 04. November 2012, 16:19 »
Geld wird von den Leuten abgepresst, die es sich leicht wegnehmen lassen.

Diesen Satz bitte einrahmen!

Bin ich froh, kein IHK-Zwangsgeld und Kirchensteuer mehr zahlen zu müssen.
Letzteres ist soo leicht einzusparen.
Bei mir war es ein Gang zum Standesamt, 45 DM abdrücken und Ruhe haben.
Kann ich jedem nur empfehlen. Leichter und legaler kann man keine Steuern sparen.  8)

Wenigstens weiß ich jetzt, wie ein Standesamt von innen aussieht.
Das hätte ich sonst nie erfahren.  :D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 04. November 2012, 17:02 von doe »
Manche Beiträge können Spuren von Satire enthalten.

Offline FreiBürger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • FreiBürger
Re: Herr Tsiroglou-Orfanidis: vor dem EGMR gegen die GEZ-Banditen
« Antwort #12 am: 04. November 2012, 18:56 »
Moin,
ich verstehe die ganze Aufregung nicht.
Weder die IHK noch die GEZ hatte je das Recht Gebühren zu verlangen, noch werden die es in der Zukunft haben.

Wer sich abmelden möchte, hier ein Schreiben, was seine Wirkung noch nie verfehlt hat:GEZ-Abmelden

Und für Leute, die immer noch nicht wissen was in unserem Lande los ist: Die BRD-GmbH

Gruß
Ein FreiBürger


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Viktor7

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.034
Re: Herr Tsiroglou-Orfanidis: vor dem EGMR gegen die GEZ-Banditen
« Antwort #13 am: 04. November 2012, 19:21 »
Moin,
ich verstehe die ganze Aufregung nicht.
Weder die IHK noch die GEZ hatte je das Recht Gebühren zu verlangen, noch werden die es in der Zukunft haben.

Wer sich abmelden möchte, hier ein Schreiben, was seine Wirkung noch nie verfehlt hat:GEZ-Abmelden

Und für Leute, die immer noch nicht wissen was in unserem Lande los ist: Die BRD-GmbH

Gruß
Ein FreiBürger

Hallo FreiBürger,

wir wissen wie hartnäckig die GEZ vorgeht und etliche Schriftstücke vorerst hin und her gehen.
Wie sieht das befreiende Schreiben der GEZ denn aus? Könntest Du bitte für uns das Schreiben im Netz ablegen und darauf verlinken?

Grüße
Viktor


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline FreiBürger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • FreiBürger
Re: Herr Tsiroglou-Orfanidis: vor dem EGMR gegen die GEZ-Banditen
« Antwort #14 am: 04. November 2012, 20:27 »
Hallo FreiBürger,

wir wissen wie hartnäckig die GEZ vorgeht und etliche Schriftstücke vorerst hin und her gehen.
Wie sieht das befreiende Schreiben der GEZ denn aus? Könntest Du bitte für uns das Schreiben im Netz ablegen und darauf verlinken?

Grüße
Viktor


Moin Viktor,
es gibt kein Antwortschreiben von der GEZ, die melden sich einfach nicht mehr. Bei mir ist es jetzt vier Jahre her und die wissen genau, das ich Fernseher, Radio und Computer habe. Aber die wissen auch, das sie keine Rechte haben!

Wer GEZ- oder IHK-Gebühren bezahlt, tut das freiwillig!

Mal abgesehen vom BGB, gibt es in Deutschland kaum noch Gesetze, die gültig sind.
Seit dem die Rechtskraft der Bereinigungsgesetze durch das Bundesjustizministerium bestätigt wurde, sind folgende Gesetze nichtig:
Gerichtsverfassungsgesetz, Zivilprozessordnung (ZPO), Strafprozessordnung (StPO) und das Ordnungswidrigkeitengesetz (OWIG) gild nur noch im Rahmen des Geltungsbereiches ( §5 auf Schiffen und Flugzeugen). Das bedeutet: Es gibt keine Staatsgerichte mehr.

Und wem das noch nicht reicht, der sollte mal darüber nachdenken, das alle Gesetze, die zwischen 1956 bis heute geschrieben und verabschiedet wurden, von Politikern, die durch ein Wahlgesetz an die Macht gekommen sind, was nach dem Bundesverfassungsgericht nichtig ist!!

Die Gesetze hätte auch ICH schreiben können, käme das gleiche bei raus.

Also Leute, ich habe einen Verlag... und wer einen Briefkasten hat, könnte ja ein Abbo von mir empfangen... egal, ob ihr diese Abbos bekommt oder nicht... Ihr habt einen Briefkasten... zahlbar monatlich 17,01€, BLZ 20040063 / Kto. 123 123 90.
 ;D

Last Euch nicht alles gefallen.
Gruß
FreiBürger


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: