Autor Thema: "Bruderurteil": Blut ist dicker als Recht > Begriff f. BVerfG-Urteil 18.7.18  (Gelesen 4548 mal)

Offline JulianW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
Hi allerseits,

ein kurzer Gedanke zum Urteil:
Je "komplizierter" etwas wird, umso wichtiger ist die einfach erfassbare Verpackung, damit Unbeteiligte schnell verstehen, worum es hier geht.

In einem anderen Beitrag bin ich über den Begriff "Bruderurteil" gestolpert. Der gefällt mir sehr gut.
Im Sinne des "Marketings" schlage ich vor, dass wir uns auf einen Begriff einigen, den wir diesem Urteil quasi "überstülpen".

Warum ist das wichtig?
Schon die GEZ hat seinerzeit gewusst, daß von populistischen Schlagworten eine Gefahr ausgeht, daher sind sie juristisch gegen "abGEZockt" vorgegangen.

Und "Bruderurteil" stellt meiner Meinung nach in einem einzigen Wort die ganze Schrägheit von "Kirchhof über Kirchhof" dar.

Was meint Ihr?

Alles Liebe, Julian!


Edit "Bürger":
Der ursprüngliche, nicht ausreichend aussagekräftige Betreff "Bruderurteil / Blut ist dicker als Recht" musste präzisiert werden.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. August 2018, 22:11 von Bürger »

Offline noGez99

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.341
Sehr gut!
Bruderurteil
verwende ich ab sofort!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

(nur meine Meinung, keine Rechtsberatung)       und         das Wiki jetzt !!

Offline seppl

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.701
Der Begriff hat irgendwie was biblisches... so Kain-und-Abel-mäßig... Sehr guter Ausdruck!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt.
Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)

Offline JulianW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
Bitte nicht zu viel Lob an mich.
Den Begriff habe ich nicht "erfunden" sondern nur "entdeckt", in einem anderen Thread hier.
Und er hat mir einfach sehr gut gefallen. Griffig, kritisch, plakativ.
;)

Alles Liebe, Julian!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Frühlingserwachen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 854
Mit dem Unterschied dass es damals zu biblischen Zeiten für einen der Brüder tragisch ausging.

In der neueren Zeit sollte wohl genau das Gegenteil erreicht werden, nämlich zum Überleben eines unmenschlichen Systems. Aber vielleicht muss man das neuere Urteil nur als Momentaufnahme sehen, denn über kurz oder lang hat der eine Bruder dem anderen mit seinem Fehlurteil keinen Gefallen getan, und wird beide zu gegebener Zeit jäh einholen.

Deswegen plädiere ich, es als Bruderfehlurteil zu nennen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Profät Di Abolo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 872
Guten TagX,

also bei uns heißt ditt: "Gebrüder Krimms BVerfG Märchen-TV-Flimmerstunde"

Und auch die Verwendung von:
K. und K. Familienclan
(in Anlehnung an: kaiserlich und königlich
https://de.wikipedia.org/wiki/Kaiserlich_und_k%C3%B6niglich
"Ihre kaiserlichen und könglichen Hoheiten der BVerfG-Monarchie")

sorgt für schallendes Gelächter!

Sagt mal ihr Gebrüder Krimms, seit wann gibt es im Unionsrecht die "Befreiung" von unzulässigen staatlichen Beihilfen auf Antrag (u.a. Zweitwohnung)?

Auch nicht schlecht:
Der Rundfunkbeitrag deckt nicht die Zuleitung zur Wohnung ab!

Call a TV-Show!
Wir liefern keine Pizza nach Hause sondern das Heute Journal!
Mit Klaus Kleber Rabatt-Karte!
10 Lieferungen = 11. frei Haus!

Setzt euch mal Papierkronen auf (gibt es bei einer Doppel-Hamburger-Königs-Kette) und wandert in die afrikanische Savanne aus.
Da könnt ihr dann ein "gemeinsames ARD-ZDF-Gutachten" zu "Reiten in der Savanne" schreiben!
Als Vorlage nehmt ihr "Reiten im Walde"
https://de.wikipedia.org/wiki/Reiten_im_Walde

Zitat
Reiten im Walde bezeichnet einen Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 6. Juni 1989. In diesem konkretisierte das Gericht die Reichweite des Rechts auf allgemeine Handlungsfreiheit sowie die eigene Prüfungskompetenz bei Verfassungsbeschwerden.


Im Namen des VolX: Spott und Hohn sind euer "Lohn"!

:)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. August 2018, 21:52 von Bürger »

Offline pinguin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.403
Ich versteh Euch nicht.

Das BVerfG ist lediglich nicht schuld daran, wenn der Rundfunkbeitrag gekippt werden sollte, nämlich vom EGMR oder dem EuGH; dann ist's Europa mit seinen 47 Mitgliedern des Europarates, bzw. die EU mit ihren noch 28 Mitgliedsländern.

Das BVerfG hat in der Fülle seiner Entscheidungen mehr als einmal darauf hingewiesen, daß bereits einfaches Bundesrecht Landesrecht bricht, (BVerfG 2 BvN 1/95), die EMRK bei der Durchführung von Bundes- wie Landesrecht als einfaches Bundesrecht und zudem internationaler Vertrag einzuhalten ist, (siehe Thematik zu Art. 10 EMRK im Forum), bzw. daß EU-Recht vorrangig anzuwendendes Recht ist und es den nationalen Gerichten versagt ist, hinsichtlich Recht der EU Entscheidungen zu treffen.

Es hat in den Rundfunkverträgen keinen Passus, der Rundfunknichtnutzer zur Zahlung verpflichtet, wie es in der aktuellen Entscheidung keinen Passus hat, der die Entscheidungen des BVerfG zu Art. 31 GG, bzw. EMRK im Bereich Rundfunk als nicht anwendbar benennt.

Wie oft soll sich denn das BVerfG noch den Mund fusslig entscheiden, noch dazu in Bereichen, die durchentschieden sind?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, welches sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für jene, die sich über die Verfassung des Landes Brandenburg hinwegsetzen und/oder die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten mißachten.

Offline Profät Di Abolo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 872
@pinguin schön am Thema vorbeigeschrieben!

Wie soll das Urteil denn deiner Meinung nach nun heißen?

"Verfassungswidrige Ermittlungsmöglichkeiten im Land Brandenburg (Rz. 133)?"

Oder "Art. 31 GG Bundes-Krimms-BVerfG-Urteil-Gesetzeskraft"

 :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline drboe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.171
  • Ersatzmaßstab Wohnung: das BVerfG erklärt die Welt
Ich finde die Parole "Bruderurteil - Blut ist dicker als Recht!" ziemlich treffend. Fehlt nur noch ein aussagekräftiges Bild, das man mit diesem Spruch umrahmen könnte. Kirchhof & Kirchhof vor einem Volksempfänger im Talar, untergehakt und auf das GG scheißend, wäre wohl passend. Oder ähnlich wie

,

an der Kurbel die Kirchhofs, vorn das Volk, aus dem Lautsprecher tönt der BS:
"Beitragszahler aller Bundesländer, gebt uns euer Geld ..."

M. Boettcher


@pinguin: Quatsch mit Soße! das BVerfG hat eindeutig ein politisches Urteil gesprochen. Dabei haben die Richter zudem einen Freibrief für die Nicht-Vorlage beim EuGH geschaffen: Wer als Richter nicht genau hinsieht, daher keine Zweifel hat, braucht keine Vorlage zu machen. Als ob der Weg zum EuGH nicht schon schwer genug wäre. Und selbst wenn es so wäre, dass andere Gerichte den sogn. Rundfunkbeitrag beenden sollten, so ist der Versuch des BVerfG, sich aus der Verantwortung zu stehlen, zudem unter Inkaufnahme der Verletzung etablierter Regeln z. B. in Fragen von Abgaben, nicht hinnehmbar.

Auf EGMR oder EuGH mag man hoffen, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, darauf wetten solltest du aber besser nicht.



Edit "Bürger" @alle:
Der Thread musste von zwischenzeitlichen weiter vom Kern-Thema abschweifenden Kommentaren bereinigt werden.
Bitte hier nicht die Inhalte des Urteils diskutieren, da dies bereits erfolgt unter
Urteil BVerfG 18.7.: RBeitr bis auf Zweitwohnungen verfassungsgemäß > Diskussion
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28119.0.html
und auch keine europarechtlichen, oder Nutzer/Nichtnutzer-Debatten führen.
Hier bitte ausschließlich, eng und zielgerichtet zum eigentlichen Kern-Thema dieses Threads, welches da lautet
"Bruderurteil": Blut ist dicker als Recht > Begriff f. BVerfG-Urteil 18.7.18
und gem. Einstiegsbeitrag die Suche nach einem "griffigen Begriff" für das benannte Urteil zum Gegenstand hat.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. August 2018, 17:00 von Bürger »
Während unseres endlosen Krieges gegen Syrien habe ich keinen einzigen glaubwürdigen Beweis dafür gesehen, dass die "Gasangriffe" von der syrischen Armee ausgingen. Und ich habe es satt, dass wir Syrien jedes Mal bombardieren, wenn Al-Qaidas "Weisshelme" ein weiteres Ereignis unter falscher Flagge veranstalten. Ein mutiger Journalist sollte sich fragen, warum alle Gasopfer Zivilisten sind und niemals die Terroristen selbst. (Richard H. Black, US-Senator, Republikaner, auf Facebook)

Offline zwanglos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 194
Tolle Vorschläge! Wie wärs mit einer Kombination:

"K und K Bruderurteil" ...

ich finde "K und K" erregt Aufmerksamkeit und regt zur Frage an "Wer ist K & K?"

KKKlanurteil hätte auch einen gewissen Reiz ;-)

Oder "PKK-Urteil" - politisches KK-Urteil ...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. August 2018, 03:39 von Bürger »

Offline pinguin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.403
schön am Thema vorbeigeschrieben!
Das Thema wurde nachträglich geändert.


Edit "Bürger" - Hinweis:
Nicht das "Thema" wurde nachträglich geändert, sondern der Betreff präzisiert ;)
Das "Thema" ist im Einstiegsbeitrag beschrieben - und bestimmt damit das Kern-Thema des Threads.
Der präzisierte Thread-Betreff soll lediglich das eigentliche Kern-Thema so aussagekräftig wie möglich in Kurz-Form wiedergeben.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. August 2018, 03:42 von Bürger »
Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, welches sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für jene, die sich über die Verfassung des Landes Brandenburg hinwegsetzen und/oder die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten mißachten.

Offline JulianW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
"K und K Bruderurteil" ...
[...]
ich finde "K und K" erregt Aufmerksamkeit und regt zur Frage an "Wer ist K & K?"
[...]
Oder "PKK-Urteil" - politisches KK-Urteil ...
Muss man alles erklären. Sind Zungenbrecher und nicht mehr "griffig".

Der Vorteil vom "Bruderurteil" ist, dass die Kritik schon im Wort steckt, dass man es sich leicht merken kann und dass es leicht erfassbar ist.

"K und "K hat einfach null Aussage.
"PKK-Urteil" wird zu ganz anderen Interpretationen führen.

Und so weiter, und so fort.

Einfach "Bruderurteil".
Klar, direkt, einfach merkbar, kein Zungenbrecher, in sich kritisch und nicht "bedeutungsschwanger überladen".

Alles Liebe, Julian!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. August 2018, 03:42 von Bürger »

Offline badboy-72

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
"K und K Bruderurteil" ...
ich finde "K und K" erregt Aufmerksamkeit und regt zur Frage an "Wer ist K & K?"

"K+K" oder "K und K" könnte Schwierigkeiten geben:
Klaas & Kock B.V. & Co. KG ist ein eingetragener Lebensmittelmarkt und da muss man etwas vorsichtig sein.
Nur zur Info.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. August 2018, 15:18 von Bürger »
---------------
Mfg
badboy-72

Offline Profät Di Abolo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 872
Guten TagX,

@badboy-72 hervorragend! Zu K+K oder K&K hab ick eine Menge an Unternehmen gefunden.
Ob die Gebrüder Krimm auch ein Unternehmen planen?
Zitat
K & K königlich und kaiserlicher Veranstaltungsvertrieb

All you can must carry!

Wir vertreiben tolle ARD ZDF und Co. Veranstaltungen auf DVD und Blue Ray!
Die musst du haben! Alle!

Sicher dir deinen individuellen Vorteil!
Mit Klaus Kleber Rabatt-Karte!
10 DVD´s / Blue Ray´s  = 11. DVD / Blue Ray frei Haus!

Jetzt auch in 3D!


Must have!

Lass dir Abends nach der Arbeit das ZDF Mittagsmagazin ins Gesicht springen!

@pinguin, nicht hier wurde das "Thema" abgeändert sondern beim BVerfG durch die K. und K. Monarchie:

Zitat
Die Möglichkeit der Rundfunknutzung ist für alle Beitragspflichtigen realistisch, weil das flächendeckende Angebot des öffentlich-rechtlichen Rundfunks bei Vorhandensein geeigneter Empfangsgeräte jederzeit abgerufen werden kann (Rz. 82 Satz 1).
Zitat
In der Möglichkeit, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in dieser Funktion zu nutzen, liegt der die Erhebung des Rundfunkbeitrags rechtfertigende individuelle Vorteil (vgl. zur Rundfunkgebühr BVerfGE 90, 60 <106>; BVerfGK 20, 37 <41>).
Zitat
Die Zuleitung der Nutzungsmöglichkeit in die Wohnung zählt hingegen nicht mehr zu dem Vorteil, den der Rundfunkbeitrag abdecken soll (Rz. 85 Satz 1).

Die Gebrüder Krimm haben mal so nebenbei die Fernsehtürme, Antennenkabel und WLAN "geklaut"!

Sagt mal ihr Gebrüder Krimms, wenn ihr mit nem batteriebetriebenem Fernseher in den Wald fahrt und keine "Zuleitung" habt und das Empfangsgerät einschaltet, watt seht und hört ihr dann?

Richtig! RAUSCHEN!

Das Bruderurteil Rauschen im (Wohnungs-) Walde.

Nicht zu verwechseln mit Reiten im Walde! Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Reiten_im_Walde

Wahrscheinlich wolltet ihr eure Rente absichern und hat dabei von SiXt die Idee zum einem erfolgreichem Unternehmen geklaut und wolltet das Unternehmen gründen:
Zitat
Rent a car Klaus Kleber!

Du wohnst im Wald und hast keine finanzierte Zuleitung zu deinen Empfangsgeräten?
 
Du willst auf das flächendeckende tolle Veranstaltungsangebot
von ARD, ZDF und Co. nicht verzichten?

Kein Problem!

Fordere deinen persönlichen Nachrichtensprecher bei ARD / ZDF und Co. an!

Wir liefern dir deinen persönlichen Nachrichtensprecher nach Hause!

Sicher dir deinen individuellen Vorteil!
Mit Klaus Kleber Rabatt-Karte!
10 Lieferungen = 11. frei Haus!


Im Namen des VolX: Spott und Hohn sind euer "Lohn"

:)


Edit "Bürger" @alle:
Bitte eng und zielgerichtet zum eigentlichen Kern-Thema dieses Threads, welches da lautet
"Bruderurteil": Blut ist dicker als Recht > Begriff f. BVerfG-Urteil 18.7.18
und gem. Einstiegsbeitrag die Suche nach einem "griffigen Begriff" für das benannte Urteil zum Gegenstand hat.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. August 2018, 17:01 von Bürger »

Offline MMichael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 504
Der hier ist auch gut treffend! ;)
Kirchhofabgabe

Womit am 18.7.18, dem "Tag ohne Grundgesetz", das
Bruderurteil zur Kirchhofabgabe
veröffentlicht wurde - nicht wahr?!

;) :P >:( ;D :-[


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 24. August 2018, 15:42 von Bürger »

Tags: