Autor Thema: Nichts Neues von Angela Merkel bei der ARD und ZDF  (Gelesen 646 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.060
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Nichts Neues von Angela Merkel bei der ARD und ZDF
« am: 15. März 2018, 18:14 »

Quelle Logo:http://uebermedien.de/wp-content/uploads/tichyseinblick.gif
Nichts Neues von Angela Merkel bei der ARD und dann noch mal das Alte doppelt beim ZDF, ohne Nachfrage: Ehrlich Leute, da brauchen wir wirklich nur einen Sender...

Quelle: Tichys Einblick 15.03.2018 VON FRITZ GOERGEN

Zitat
Es hat sich ein Stil zwischen Angela Dorothea Merkel und den Staatssendern etabliert, wo Journalisten nur noch Stichwörtchen geben und AM ihre Nichtaussagen ungestört in unvollständigen Sätzen vortragen darf.

Einmal mehr führen beide vor, ein Staatssender wäre genug und halb so teuer. Es hat sich ein Stil zwischen Angela Dorothea Merkel und den Staatssendern etabliert, wo die Journalisten nur noch Stichwörtchen geben und AM ihre, höflich formuliert, kaum Sätze zu nennenden Nichtaussagen ungestört vortragen darf, bei denen die nach wie vor an sie Glaubenden einschlafen, die Ruhigen ihrer Gegner wegzappen und die Temperamentvollen unter ihnen sich sehr anstrengen müssen, keine Gegenstände in den Bildschirm zu werfen.

weiterlesen auf:
https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/vierte-amtszeit-merkel-und-in-berlin-nichts-neues-bloss-viel-zu-viel-vom-alten/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tereza

  • Gast
Re: Nichts Neues von Angela Merkel bei der ARD und ZDF
« Antwort #1 am: 15. März 2018, 19:25 »
a)
Zitat
ein Staatssender wäre genug und halb so teuer
Falsch.
Kein Staatssender wäre die Lösung. Denn als "Sprachrohr der Regierung" gibt es ja schon das Propa ... äh Presse- und Informationsamt der Bundesregierung: https://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Bundesregierung/Bundespresseamt/_node.html


b)
Zitat
Parlamentarismus und Geist, das ist wie Merkel und Stil: Man sollte seine Erwartungen bezähmen.
©Michael Klonovsky, 02.03.2018 https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/781-2-maerz
Wie wahr.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Nevrion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 305
Re: Nichts Neues von Angela Merkel bei der ARD und ZDF
« Antwort #2 am: 16. März 2018, 08:30 »
Ich sage es mal so, wenn selbst ein Hobby-Journalist - und das meine ich nicht mal herabwertend, sondern will damit lediglich betonen, dass er sich über freiwillige Spenden finanziert - wie Tilo Jung im "Aufwachen Podcast" regelmäßig den "Qualitätsjournalismus" solcher Sendungen hervorhebt, dann muss man sich nicht wundern. Es ist nicht das erste und auch nicht das letzte Mal, dass man bei ARD und ZDF gezielt um inhaltliche Fragen herum fragt.

Und da wundern sich die Leute beim ÖR, dass man sie ständig als staatstragend betitelt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. März 2018, 14:17 von Bürger »

Tags: