Autor Thema: Abstimmung JA / NEIN Abschaffung Rundfunkbeitrag - Diskussion und Möglichkeiten  (Gelesen 565 mal)

Offline Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.323
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Liebe Forumsmitglieder,

nachdem alle Petitionen im Sande verlaufen, die Schweiz eine Abstimmung durchgeführt hat und die aktuellen Presse die Möglichkeiten einer Abstimmung über den Rundfunkbeitrag in Deutschland diskutiert, wäre es möglicherweise an der Zeit auch für das Forum über Abstimmungsmöglichkeiten zum Thema

JA oder NEIN zur Abschaffung der Zwangsabgabe Rundfunkbeitrag (in seiner jetzigen Form)

nachzudenken.

Sicher stellt sich für uns die Frage, wozu brauchen wir eine Abstimmung?

Es würde genügen, wenn alle Bürgerinnen und Bürger, die die Zwangsabgabe Rundfunkbeitrag in seiner aktuellen Form ablehnen, einfach die Zahlungen einstellen, dann hätte sich das Thema Zwangsbeitrag / Rundfunkbeitrag erledigt.

Trotzdem möchte ich hier gerne mit diesem Thema zur Diskussion und Ideenaustausch anregen.

In Anlehnung an:

Leser-Voting zur Rundfunkgebühr: Hier können Sie abstimmen wie die Schweizer!
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,26618.msg167256.html#msg167256


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

Offline Blackhand

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
Ich habe gerade im Thread
No-Billag/Schweiz > Was können wir aus der Initiative/Abstimmung lernen?
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,26657.msg167659.html#msg167659
eine Abstimmung ins Spiel gebracht, in der es nicht um JA oder NEIN geht, sondern differenziertere Antwortmöglichkeiten. Wäre das nicht auch eine Alternative?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 07. März 2018, 13:06 von Bürger »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.061
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Siehe bitte u.a. auch unter
Rundfink repräsentative Umfrage zur Beitragsakzeptanz - bis Ende März 2018
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,26576.0.html

Weitere Infos folgen.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: