Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Vorschlag: Countdown rechtswidrig kassierter "Rundfunkbeiträge" seit 1.1.13  (Gelesen 4737 mal)

  • Beiträge: 2.624
  • Ersatzmaßstab Wohnung: das BVerfG erklärt die Welt
Ein Countdown-Zähler wie unter
Vorschlag: Countdown Entscheidungstermin Bundesverfassungsgericht und EUGH
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,25268.0.html
würde den falschen Eindruck erwecken, den/einigen Foristen wäre jeweils das Datum der entsprechenden Urteilsverkündigungen bekannt. Das ist aber nicht der Fall.

Denkbar wäre aber eine Uhr, die die Summe der rechtswidrig kassierten sogn. Rundfunkbeiträge seit 01.01.2013 00:00 Uhr anzeigt; natürlich in "lang" - es werden also alle Stellen aufgeführt, d.h. im Format NNN.NNN.NNN.NNN,NN.

Ähnlich wie die Schuldenuhr kann man den Zuwachs je Sekunde oder Minute mit einem Schätzwert besetzen und die Gesamtsumme je Zeiteinheit hochzählen. Die Einnahmen der ersten Jahre sind ja bekannt, die Abweichungen können bei Bekanntwerden neuer Zahlen korrigiert werden.

Formatbeispiel:

037.721.128.913,15 €
Rundfunkzwangsbeiträge seit 01.01.2013
Wie lange will das Bundesverfassungsgericht den
verfassungswidrigen Rundfunkbeitrag noch tolerieren?

Der Betrag ist grob geschätzt.

M. Boettcher


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 17. November 2017, 13:44 von Bürger«
Ken Je(b)sen, Betreiber von KenFM, soll "politische Entfremdung" betreiben und "unwahre Verschwörungstheorien" verbreiten. Daher beobachtet ihn der sogn. Verfassungsschutz. Würden die "Verschwörungspraktiker" dieses Dienstes ihren Maßstab an den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und Publikationen von der BILD-Zeitung bis zum Magazin SPIEGEL anlegen, in Deutschland bliebe kein Medium unbeobachtet. So schnell wird in Deutschland zum Staatsfeind, der nicht mit dem Strom schwimmt.

  • Moderator
  • Beiträge: 3.252
Here it is:
http://zwangsrundfunk.de/index3.html

Zitat
Zwangsbeiträge die von den Bürgerinnen und Bürgern
durch die öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten
(NDR, WDR, RBB, ARD, ZDF, BR, SWR, HR, usw.)
seit Einführung des Zwangsrundfunks am 1. Jan. 2013
zwangsweise sogar durch Zwangsvollstreckungen erhoben wurden:
[...]


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 17. November 2017, 15:16 von Bürger«
„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt. Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)

 
Nach oben