Autor Thema: Wegen GEZ: JA-Bezirksvorstand Henning Dornauf verhaftet  (Gelesen 8904 mal)

Offline Tom Müller

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Wir, die Bürgerinitiative "Grundrechte bewahren" von GEZ-/Online-Boykott, möchten an dieser Stelle deutlich klarstellen, dass wir politisch neutral sind. Wir berichten über Politik und Politiker bzw. lassen Themen darüber zu, wenn diese mit unserem Kernthema zu tun haben und keine politische Werbung darstellen. Weitere Infos darüber entnehmt bitte unserem Regelwerk.

René Ketterer, Administrator und Betreiber der Plattform GEZ-/Online-Boykott.de

---


Angeblich wurde er heute verhaftet, nachdem er sich beim Amtsgericht freiwillig gemeldet hat.

Zitat
Die Junge Alternative Bezirksverband Köln protestiert gegen den Westdeutschen Rundfunk Köln (AöR). Jüngst hat das Vollstreckungsgericht einen Haftbefehl gegen JA-Bezirksvorstandsmitglied Henning zum 1. Februar 2017 angekündigt. Grund ist seine letztmalige Verweigerung gegenüber dem Amtsgericht Wermelskirchen, die seit Jahren unbeglichene Zwangsabgabe von insgesamt 716,47 Euro zu entrichten. Im Beisein weiterer Vorstandsmitglieder übergab er der Sachbearbeiterin ein leeres Blatt Papier und erklärte, dies seien die einzigen Daten und Unterschriften, die die Behörden von ihm freiwillig erhalten werden.

Sollte Henning zum 1. Februar die Zwangsgebühren (mittlerweile 889,69 Euro) für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, den er nicht in Anspruch nimmt, weiterhin verweigern, wird ihm die Verhaftung mit anschließender Verwahrung in der Justizvollzugsanstalt angedroht. „Wir zeigen mit unserer Protestaktion auf, wie perfide dieses unzeitgemäße System funktioniert“, erklärt Dornauf. „Ich besitze weder Fernseher noch Radio, noch nutze ich qualitativ fragwürdige öffentlich-rechtliche Angebote im Internet. Ich empfinde es als falsch, mich diesem System zu beugen. Hier stehe ich, ich kann nicht anders.“


Für weitere Informationen bitte vorerst selbst im Internet recherchieren. Der Text oben gibt Suchphrasen her.

so z. B. weiterlesen auf (den Suchergebnissen): https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=Wegen+GEZ:+AfD-Chef+verhaftet+

Edit Uwe:
Youtube und Facebook Link entfernt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. Februar 2017, 09:28 von René »

Offline Kurt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.918
Re: Wegen GEZ: JA-Bezirksvorstand Henning Dornauf verhaftet
« Antwort #1 am: 01. Februar 2017, 22:05 »
Wegen GEZ: AfD-Chef verhaftet
01.02.2017

Zitat
Beim "ARD ZDF Beitragsservice" scheint gegen säumige Zahler eine regelrechte Verhaftungswelle im Gange zu sein ([Seite/Begriff nicht erwünscht] berichtete).

Die Säuberungswelle hat nun auch Junge-Alternative-Bezirksvorstand Henning Dornauf aus Wermelskirchen erfasst. Er wurde heute morgen um 11 Uhr verhaftet, weil er sich standhaft weigerte nichtbestellte Rundfunkdienstleistungen zu bezahlen. Ihm drohen nun bis zu sechs Monate Knast. Über die Umstände der Verhaftung wurde zunächst nichts bekannt.

Für weitere Informationen bitte vorerst selbst im Internet recherchieren. Der Text oben gibt Suchphrasen her.

so z. B. weiterlesen auf (den Suchergebnissen): https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=Wegen+GEZ:+AfD-Chef+verhaftet+

Anm. Mod. seppl: Bisher liegt gez Boykott noch nichts Handfestes für diese Nachricht vor, daher bitte vorsichtig damit umgehen.

Gruß
Kurt


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Februar 2017, 22:32 von Kurt »
"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2020. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 7 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.467
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1
Re: Wegen GEZ: JA-Bezirksvorstand Henning Dornauf verhaftet
« Antwort #2 am: 01. Februar 2017, 22:54 »
Post von Sieglinde Baumert auf Facebook:

Zitat
Update Henning Dornauf:

Seine Inhaftierung wurde mir per Mail bestätigt. Er befindet sich derzeit in der JVA Remscheid. Offene Forderung - Vollstreckungskosten inbegriffen - knapp 900€

Leider sah ich in einem Video, dass die AfD diese ganze Angelegenheit zu Wahlwerbezwecken nutzt. Das unterstütze ich auf keinste Weise, da ich politisch Neutralität wahre.

Dennoch ist es mir wichtig, auch diesen Fall nach besten Möglichkeiten bekannt zu machen. Es geht mir um den Zahlungszwang, um die Sache und nicht um irgendeine Parteizugehörigkeit.

Wir haben doch schon ganz gut Übung, oder? Schreibt in die JVA, um Henning Dornauf moralisch zu unterstützen:

JVA Remscheid
an Herrn Henning Dornauf persönlich
Masurenstraße 28
42899 Remscheid

Besonders schön war es immer, wenn die Briefumschläge Begleittexte enthielten:
Zwangsgefangener Im Auftrag der Rundfunkanstalten
oder
Wenn Unrecht zu Recht wird, dort wird Widerstand zur Pflicht!

oder, oder, oder....

Legt Schreibpapier, ungefütterte Umschläge und Briefmarken bei, das sind da drinne wahre Kostbarkeiten!

Ganz wichtig natürlich, Herrn Tom Buhrow vom WDR anschreiben und ihn fragen, ob er sich so die Finanzierung seines Senders vorstellt und ob er in Zukunft die Gefängnisse mit Zwangsgeldnichtzahlern füllen möchte.

Nochmal die Adresse/Mail/Telefon:

Westdeutscher Rundfunk Köln
Anstalt des öffentlichen Rechts
An Herrn Tom Buhrow persönlich
Appellhofplatz 1
50667 Köln

Tel.: 0221/220 - 0
Fax: 0221/220 - 4800

E-Mail: redaktion@wdr.de


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Re: Wegen GEZ: JA-Bezirksvorstand Henning Dornauf verhaftet
« Antwort #3 am: 01. Februar 2017, 23:02 »
Ein Mitglied der AfD reizt die GEZ und die Rundfunkanstalten.

Er macht sich damit aufmerksam, er macht damit Werbung für die AfD.

Manche Kritik von AfD, Trump und Gesellschaft mag einen Kern von Wahrheit haben, aber sie bieten keine echten Lösungen, eher das Gegenteil, größeren Unfug.

Die Frage bleibt aber: Wer gibt ihnen den Anlass?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Tom Müller

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Wegen GEZ: JA-Bezirksvorstand Henning Dornauf verhaftet
« Antwort #4 am: 01. Februar 2017, 23:18 »
Und was hat das jetzt mit dem Beitrag zu tun? Politische Neutralität finde ich super, aber dann sollte das bitte für alle gelten.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. Februar 2017, 00:52 von Bürger »

Offline Nichtgucker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 794
Re: Wegen GEZ: JA-Bezirksvorstand Henning Dornauf verhaftet
« Antwort #5 am: 02. Februar 2017, 00:56 »
Ich denke, politische Neutralität ist im Falle des Rundfunkbeitrages kaum möglich, da die herrschenden Parteien den Rundfunkstaatsvertrag und den Rundfunkbeitragsstaatsvertrag beschlossen haben und dies die Grundlage ist, gegen uns vorzugehen. Wer die Regierungsparteien in den einzelnen Bundesländer sind, kann hier eingesehen werden: http://www.election.de/cgi-bin/content.pl?url=/ltw_reg.html

Gut finde ich, dass der junge Mann von der AfD sich tatsächlich von der Staatsgewalt inhaftieren lässt. Das bringt das Thema Zwangsbeiträge und den Widerstand dagegen erneut in die Medien:




AfD-Mitglied zahlt keine "GEZ" - jetzt in Beugehaft
02.02.17

"Das Wermelskirchener Amtsgericht hat gestern den Wermelskirchener Henning Dornauf in Beugehaft genommen. Dornauf ist Vorstandsmitglied der AfD-Wermelskirchen und lehnte es ab, GEZ-Gebühren zu bezahlen.  ... "

Weiterlesen: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/wermelskirchen/afd-mitglied-zahlt-keine-gez-jetzt-in-beugehaft-aid-1.6577175


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Tom Müller

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Wegen GEZ: JA-Bezirksvorstand Henning Dornauf verhaftet
« Antwort #6 am: 02. Februar 2017, 02:41 »
So, jetzt haben wir den Schlamassel. Ich kann das so nicht stehenlassen!

Ein Mitglied der AfD reizt die GEZ und die Rundfunkanstalten.

Er macht sich damit aufmerksam, er macht damit Werbung für die AfD.

Blödsinn! Nicht er reizt die GEZ, sondern die GEZ reizt uns alle hier! Sein Hauptmotiv ist ganz sicher nicht Aufmerksamkeit, sondern daß er kein Bock hat, diesen Dreck noch zu bezahlen! Dass er als Nebeneffekt Öffentlichkeit für sich und die AfD generiert, ist vollkommen ok! Seine Schulden potenzieren sich gerade mit jedem Tag, er muss die Haft selbst bezahlen! Er ist gerade dabei, sich das Leben zu ruinieren, falls du das noch nicht geschnallt hast!

Manche Kritik von AfD, Trump und Gesellschaft mag einen Kern von Wahrheit haben, aber sie bieten keine echten Lösungen, eher das Gegenteil, größeren Unfug.

Ach ja? Wie in fast allen anderen Bereichen müsstest du mir dann erstmal erklären, weshalb die Abschaffung des ÖRR "keine echte Lösng" ist und "eher das Gegenteil, größeren Unfug" ist? Natürlich ist die Abschaffung eine Lösung, sogar die absolut beste von allen! 


Die Frage bleibt aber: Wer gibt ihnen den Anlass?

Ja, darüber solltest du mal ganz dolle nachdenken!

Und nein, das sind rhetorische Fragen, lasst es uns dabei belassen. Es geht hier um ein anderes Thema, nämlich "bewusste Verhaftung eines Bürgers um ein Exempel zu statuieren".


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Re: Wegen GEZ: JA-Bezirksvorstand Henning Dornauf verhaftet
« Antwort #7 am: 02. Februar 2017, 10:35 »
Ach ja? Wie in fast allen anderen Bereichen müsstest du mir dann erstmal erklären, weshalb die Abschaffung des ÖRR "keine echte Lösng" ist und "eher das Gegenteil, größeren Unfug" ist? Natürlich ist die Abschaffung eine Lösung, sogar die absolut beste von allen!

Ich bin nicht gegen den ÖRR. Auch nicht gegen öffentlich rechtliche Kreditinstitute. Ich bin nicht für Privatisierung von allem. Ich glaube wohl, dass staatliche bzw. öffentlich rechtliche Unternehmen etwas leisten können, was private nicht leisten.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Endgame Trigger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Wegen GEZ: JA-Bezirksvorstand Henning Dornauf verhaftet
« Antwort #8 am: 02. Februar 2017, 12:39 »
Da wird auch bewusst ein Imageschaden am Verweigerer erzeugt, schließlich möchten viele Leute nicht mit Atributen von 'sozialschwach' über 'Aluhut' bis 'rechts' belegt werden, weil dem Deutschen das, was die anderen von ihm denken sehr wichtig ist. Sehr subtil wird ein Bild in der öffentlichen Wahrnehmung gestrickt, das dann auch die sehr berechtigte und auch im Sinne der geltenden 'Recht'sprechung notwendige und edle Anti-GEZ-Bewegung mit Killerphrasen wie Putintroll, Aluhut, Reichsbürger und Verschwörungstheoretiker gleich mit erschlägt. Man nennt das Framing, hab ich gestern von Daniele Ganser gelernt.

Ich persönlich sympathisiere überhaupt nicht mit der AFD, nicht mit rechtem, nationalistischem und herrschaftshörigem Gedankengut und schon gar nicht mit dem plakativen Populismus, der damit einher geht. Die AFD ist nur eine weitere Auffangschale für demokratisches Leckwasser, die es seinerzeit schon mit der grünen oder der linken Partei am anderen, am linken Ende des Herrschafts'Frames' gab und schon viel früher sollte und konnte sogar die SPD die Banden-Funktion erfüllen, den zu vernutzenden Massen eine Illusion von Mitbestimmung und Interessenvertretung vorzugaukeln und ihren Impuls zu brechen. An der rechten Bande des Frames sind solche Neuinstallationen oder Reparaturen augenscheinlich weniger regelmäsig nötig, da hier der Wunsch nach Uniform und Unterordnung vielleicht größer sein mag. Mir gefallen die Funktionäre dieser Partei nicht, mir gefällt ihre Ideologie nicht, ihre US-Hörigkeit nicht und ich finde, es ist ein Schaden für unsere Sache, dass diese Partei sich auf den Kampf gegen das Herrschaftsystem aufschaltet, da sie Herrschaft gar nicht überwinden, sondern nur erlangen bzw. neu maskieren will.

In der Theorie gefallen mir Sophias Gedanken von einem edlen und freien Öffi und in der Theorie kann man sich vielleicht sogar echte Demokratie, etwa als eine Form des Anarchosyndikalismus vorstellen, sofern das Wesen der zugrunde liegenden ideologischen Banden wie ein bindendes, aber ungedecktes Schuldgeld, eine strukturell gewalttätige Selektions-, Vergleichs- und Zwangsschule oder das Profitstreben und das Moment der Vorteilsnahme per se überhaupt reflektiert würde. Das geht aber nur in der Theorie. In der Realität sehen wir, dass Herrschaftskonstrukte eh immer ins Korrupte und Gewalttätige verkippen, überall. Das sehen wir beim Öffi nicht erst seit der Ukraineberichterstattung 2014, das merken wir auch an den Klüngeln der Kirchhofs und wie sich die Apparatschicks gegenseitig abschmieren, wie sich fette Parteibonzen in den Programmbeiräten suhlen und wie man ohne Parteibuch im Öffi gar nicht weit kommt.

Was soll man da tun? Wer nach dem Wesen vom Geld fragt ist ein Antisemit, wer die Seriosität von Wissenschaft und Hochschule in Frage stellt, ist ein Esoterikspinner, wer das enge Spektrum herrschender Berichterstattung hinterfragt, ist ein Verschwörungstheoretiker und ein Putintroll   ...und Aluhutträger ist, wer die aktuellen transatlantischen, neoliberalen Herrschaftsstrukturen in Frage stellt ...oder ein Reichsbürger oder oder oder. Der brave Mob kann dann die nichtvorhandene oder abgelehnte eigene Integrität und Identität mit einer von der Herrschaft hingehaltenen Scheinidentität oder einem ideologischen Korsett substituieren, das AFD, FC-Bayern oder Apple-Fan sein kann und gegen die Linke, BvB oder Samsung anrennen, bzw angerannt werden. Selbst hier, innerhalb des Forums für eine gemeinsame Sache kann schnell alles an Mustern der Spaltung im Sinne von Teile&Herrsche zerbrechen und Linke streiten mit Rechten, Konfessionelle mit Wissenschaftsgläubigen und Anarchos mit überzeugten Untertanen, Freigeister mit Ideologiekrücken. Am Schluss ist alles so zerfahren, atomisiert, chaotisch und unorientiert, dass man sich zurück in den wärmenden Schoß eines großen Bruders wünscht, auch wenn der von Zeit zu Zeit Feindbilder generiert und Kriege vom Zaun bricht, das eigene Volk und andere zu verheizen, die eigene Macht und Herrschaft zu stärken und zu zementieren.  :(

Flüchtet halt wenigstens nicht von einer alten in eine neue ideologische Schablone, die ja eh wieder nur ein Konstrukt oder ein Mem aus zweiter Hand ist. Wenn wir die zugrundeliegende Korruption des eigenen Geistes nicht verstehen, dann werden wir auf dem Boden dieser geistigen Korruption nur weiterhin wie die Billiardkugeln innerhalb von Herrschaftsframes gegeneinander verstoßen, ohne Orientierung, Bewusstsein oder Überblick. Das ist dann immer nur ein Spiel von Impuls und Farben und die latente Angst vor den Löchern, die mit verschiedenen Killerphrasen mental implementiert sind.

Entschuldigung...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. Februar 2017, 13:12 von Endgame Trigger »

Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Re: Wegen GEZ: JA-Bezirksvorstand Henning Dornauf verhaftet
« Antwort #9 am: 02. Februar 2017, 13:18 »
In der Theorie gefallen mir Sophias Gedanken von einem edlen und freien Öffi [...]

Ganz edel und ganz frei wird der ÖRR vielleicht nie sein, aber der edle (und auch der unedle) Bürger muss frei sein, sich für oder gegen die Nutzung und Unterstützung des ÖRR zu entscheiden.

Für die Politik geht die vermeintliche Rundfunkfreiheit vor die Freiheit des Bürgers.

Der ÖRR ist dazu da, Vielfalt zu erzeugen. Der jetzige ÖRR erschwert sie durch unlauteren Wettbewerb.



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Endgame Trigger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Wegen GEZ: JA-Bezirksvorstand Henning Dornauf verhaftet
« Antwort #10 am: 02. Februar 2017, 13:39 »
Das ist schön gesagt und da kann man, die entspr. Perspektive vorausgesetzt, gar nicht gegen sein. Aber bedenke, dass Du Dich innerhalb eines Konstrukts bewegst, innerhalb dessen die GEZ für Dich nur ein Kondensationskeim ist, Dein Bewusstsein und Deine Empörung zu binden.

Wir haben mit der Neuauflage der Heimtückegesetze, mit einer grundsätzlich atlantikbrückenverseuchten, völlig undifferenzierten und korrupten, politischen und medialen Landschaft, mit dem ESM, mit einem Selektions- und Zwangsschulsystem, mit der Unmöglichkeit über das bestehende Geld- oder Wirtschaftsystem überhaupt abzustimmen, sondern nur innerhalb dessen uns neu zu verkleiden, noch so viel mehr so viel grundsätzlichere Probleme. Das war der Gegenstand meines Aufregers und solange wir uns und unsere Energie hier oder an den Gerichten der Republik wie ein Schafherde binden lassen, solange wird es keine Ordnung und Harmonie oder Vernunft geben können, sondern nur Spaltung, Herrschaft und die entspr. Gewalt, ausgeübt von Gerichten, Polizisten und Eintreibern.

Grade sammelt die Nato ihre Truppen an der Grenze zu Russland, ersaufen wahrscheinlich täglich hunderte bis tausende im Mittelmeer und während wir wertvolle Nahrungspflanzen in Biogasreaktoren mit Scheiße vermengt vergasen, verhungern in der Minute 20 Kinder auf der Welt, wie schon im Irak 500000 wegen nichts geopfert wurden. Mein Beitrag wollte sagen: Lass Dich nicht von diesem nebensächlichen Kampf innerhalb eines nicht reflektierten, weil strukturell gewalttätigen Unterdrückungsrahmens vereinahmen und binden, sondern begreife wo Du stehst und was das mit Dir und wozu es Dich macht, wogegen Du kämpfst. Ich hab das schon an anderer Stelle geschrieben. Sie hätten das Rundfunk-Ding auch im Sinne des Zeitgeistes und der herrschenden Rechtsprechung anständig implementieren können. Sie haben es aber nicht getan. Frage dich warum und was es mit Dir macht. Cui bono? Es schaukelt sich die Spaltung, die Unordnung, die Reizüberflutung und die Dreistigkeit der Herrschaft grade in einem Maße auf, wie die schwindende Qualität der Medien ganz augenscheinlich verhöhnenden Charakter annimmt, dass man nur verzweifeln oder vor Zorn erröten mag.

Vergesst mal euer parteipolitisches oder ideologisches oder geltungssüchtiges, kleinliches Gezänk, schnauft mal tief durch und besinnt euch auf euch selbst und seht, wo wir schon hingeraten sind, wo wir schon stehen, statt hemdsärmlich auf dem Boden der eigenen geistigen Korruption weiter zu versuchen, da wieder rauszukriechen und sich damit doch nur tiefer und tiefer einzugraben! Das wären meine 2 Ct. gewesen    ...und ich bin auch schon wieder still.


Edit "Bürger":
Aus Gründen der Übersicht, Thementreue und zielgerichteten Diskussion einer Vielzahl akuter und konkreter Probleme mit dem sog. "Rundfunkbeitrag", kann das Forum vertiefende und ausschweifende Diskussionen zu diesem Thema nicht leisten. Der Thread bleibt daher vorsorglich geschlossen.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. Februar 2017, 16:14 von Bürger »

Offline Tom Müller

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Wegen GEZ: JA-Bezirksvorstand Henning Dornauf verhaftet
« Antwort #11 am: 02. Februar 2017, 16:45 »
Ich finde das Thema zu wichtig, als dass man da nicht mehr darüber reden darf, nur weil der Typ bei einer bestimmten Partei ist.

Bitte lasst jegliche politsche Diskussionen / Meinungsäußerungen etc. komplett weg!!!
Es geht nur um die Fakten, wie sich die Sache entwickelt!


Zur Wiederholung:
Zitat
Henning Dornauf hat bewusst eine Vermögensauskunft verweigert und wurde dafür gestern (01.02.) angeblich in Erzwingungshaft verbracht

Quelle: rp-online.de, 02.02.2017
Wermelskirchen
AfD-Mitglied zahlt keine Rundfunkgebühren – jetzt in Beugehaft


Zitat
Wermelskirchen. Das Wermelskirchener Amtsgericht hat am Mittwoch den Wermelskirchener Henning Dornauf in Beugehaft genommen. Dornauf ist Vorstandsmitglied der AfD-Wermelskirchen und lehnte es ab, Rundfunkgebühren zu bezahlen.
[..]

weiterlesen auf:
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/wermelskirchen/afd-mitglied-zahlt-keine-gez-jetzt-in-beugehaft-aid-1.6577175


Ich selber bin etwas skeptisch, ob die Informationen die wir bekommen, wirklich alle vollständig & aktuell sind.

Sollte es andererseits stimmen, kommt es hier gerade zu einem Showdown zwischen einem GEZ-Rebellen und dem BS, der mächtig in der Klemme steckt, falls Henning Dornauf nicht einknickt!

Knickt der BS ein, steht er als schwach da. Knickt er nicht ein, zeigt er seine wahre, hässliche Fratze.

Meiner Ansicht nach ist das gleichwertig, wenn nicht sogar ein größeres Ding, als bei Sieglinde Baumert.
Deshalb bin ich dafür, daß wir politisch neutral rein sachlich dranbleiben!


Edit "Bürger":
Thread vorübergehend wieder geöffnet - unter der Maßgabe:
"Bitte lasst jegliche politsche Diskussionen / Meinungsäußerungen etc. komplett weg!!!
Es geht nur um die Fakten, wie sich die Sache entwickelt!"

Aus Gründen der Übersicht, Thementreue und zielgerichteten Diskussion einer Vielzahl akuter und konkreter Probleme mit dem sog. "Rundfunkbeitrag" wie auch diesem, kann das Forum vertiefende und ausschweifende politische Diskussionen und chatartige ledigliche Meinungsäußerungen zu diesem Thema nicht leisten.
Danke für das Verständnis, entsprechende Selbstdisziplin aller und die konsequente Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 03. Februar 2017, 11:54 von DumbTV »

Offline Tom Müller

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Wegen GEZ: JA-Bezirksvorstand Henning Dornauf verhaftet
« Antwort #12 am: 03. Februar 2017, 01:55 »
Gestern abend, am 02.02.2017, wurde auf der facebook-Seite des JA Bezirksverbandes Köln folgende Nachricht veröffentlicht. Aus naheliegenden Gründen kann ich leider keinen Direktlink angeben und wüßte auch momentan nicht, wie man den Post über eine Suchmaschine auffindbar machen kann.

Zitat
+++ Soli-Aktion "Knast-Post für Henning" +++

Liebe Freunde,

wie Ihr wisst, sitzt das Mitglied unseres Bezirksverbandes, Henning Dornauf, seit gestern in Haft. Ihr könnt euch sicher denken, dass sich die Kontaktaufnahme mit Henning nicht sehr einfach gestaltet. Er darf nicht telefonieren und Besuchskontakte sind auch nur sehr eingeschränkt möglich. Zurzeit bemühen wir uns um einen Termin, bei dem ihn maximal drei Personen besuchen können. Seine aktuell einzige Möglichkeit, Kontakt zu halten, ist der klassische Briefverkehr. Wir dürfen ihm unbegrenzt Briefe schreiben. Aus Sicherheitsgründen erfolgt grundsätzlich eine Sichtkontrolle, ob Geld, Drogen oder sonstiges in dem Brief versteckt sind.

Wie lange Henning diese Situation meistert können wir aktuell nicht absehen. Aber wir sind es ihm schuldig, ihm bei seinen Entscheidungen, wie auch immer diese sein mögen, den Rücken zu stärken. Er opfert sich für eine richtige Sache. Auch für uns. Deshalb möchten wir dazu aufrufen, dass Ihr einen Stift zur Hand nehmt und Henning eure Wünsche und eure Anerkennung für seinen Mut mitteilt. Adressiert werden die Briefe an:

Justizvollzugsanstalt Remscheid
Henning Dornauf
Masurenstraße 28
42899 Remscheid

Er hat nun also tatsächlich bereits zwei Tage in Haft gesessen, krass!  :(

Vielleicht werde ich am WE einen Brief an diesen politisch gefangenen Häftling in der BRD-Diktatur schreiben!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 03. Februar 2017, 02:05 von Tom Müller »

Offline Housebrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 560
Re: Wegen GEZ: JA-Bezirksvorstand Henning Dornauf verhaftet
« Antwort #13 am: 03. Februar 2017, 09:35 »
Knickt der BS ein, steht er als schwach da. Knickt er nicht ein, zeigt er seine wahre, hässliche Fratze.
Der Verlierer steht doch schon fest: Der Beitragsservice !!

Wer mit Zwang arbeiten muss, wer mit Inhaftierung von unschuldigen Menschen arbeiten muss.. der hat doch nicht begriffen, das er nicht erwünscht ist....
Und wenn diese Mittel das letzte sind, was zum Einsatz kommt, kommen muss....

Ich möchte mal ganz kurz daran erinnern, dass nach der Inhaftierung bzw. nach Ende der Haft der BS immer noch kein Geld hat. Ganz im Gegenteil: Die Ausgaben sind für den BS aufgrund der vorab zu leistenen Haftgebühr exorbitant angestiegen....

Theoretisch können Sie es wiederbekommen... nur bekommen sie dieses Geld auch tatsächlich wieder ?? Zunächsteinmal muss der BS unsere Gebühren für eine Haft ausgeben, dessen Erfolg fragwürdig ist....

Es gibt da so einen Spruch aus dem Inkassowesen: kein gutes Geld schlechtem hinterher werfen.

Gemeint ist damit, dass wenn für die Realisierung einer Forderung eine höhere Ausgabe zu erfolgen hat, man es sein lassen sollte....

Ich möchte daher den Satz wie folgt anpassen:
Knickt Henning ein, steht er für uns als gestärk da. Knickt er nicht ein, steht der BS als schwach da.

Grüße
Adonis


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline cook

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 872
Re: Wegen GEZ: JA-Bezirksvorstand Henning Dornauf verhaftet
« Antwort #14 am: 03. Februar 2017, 10:08 »
Das wird lustig, sobald die Masse an Asylbewerbern ebenfalls eingekerkert wird. Bei Rundfunkbeiträgen versteht unser Staat ja keinen Spaß und da hört auch beim ÖRR die Freundschaft und Willkommenskultur auf. Siehe hier:

Die Welt, 03.02.2017
Wenn der Beitragsservice beim Flüchtling klingelt
https://www.welt.de/wirtschaft/article161756926/Wenn-der-Beitragsservice-beim-Fluechtling-klingelt.html#Comments

Ich sehe schon, dass AfD-Mitglied und Asylant im Knast aufeinandertreffen. Ein groß angelegtes Programm zur Völkerverständigung.  8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: