Autor Thema: „Anne Will“ verkommt zur Propaganda-Sendung für den IS  (Gelesen 7637 mal)

Offline Nichtgucker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 721

Quelle Logo:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/thumb/b/b3/Die_Welt_Logo.svg/602px-Die_Welt_Logo.svg.png
„Anne Will“ verkommt zur Propaganda-Sendung für den IS

Quelle: Die Welt 07.11.2016  von Ralf Dargent

Zitat
Ob die rechtsextreme NPD ab sofort im Briefkasten immer ganz genau nach Talkshow-Einladungen von Anne Will suchen wird? Nach der Sendung vom Sonntagabend stellt sich diese Frage. Die Vorzeigemoderatorin der ARD hat nämlich in einem Islam-Talk zum aktuellen „Tatort“ die Tür geöffnet, allen noch so radikalen Köpfen im Lande Gesprächszeit in der erfolgreichsten deutschen Talkshow zu geben.

„Das gehört zu unserem Werteverständnis, dass wir uns mit anderen Meinungen auseinandersetzen“, bügelte die Moderatorin Kritik eines empörten Wolfgang Bosbach ab. [..]

Weiterlesen auf:
https://www.welt.de/vermischtes/article159300608/Anne-Will-verkommt-zur-Propaganda-Sendung-fuer-den-IS.html


Edit "DumbTV":
Formatierung


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 07. November 2016, 15:39 von Uwe »

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.014
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: „Anne Will“ verkommt zur Propaganda-Sendung für den IS
« Antwort #1 am: 07. November 2016, 15:51 »

Quelle Logo:http://aldi.medion.com/md99300/_img/specials/focus-online_logo.jpg
Muslimische "Frauenbeauftragte" schockiert Zuschauer: ARD verteidigt den Skandal-Auftritt

Quelle: Focus 07.11.2016


Zitat
Die radikalen Aussagen der muslimischen "Frauenbeauftragten" Nora Illi entsetzen heute ganz Deutschland. Warum bot die ARD dem umstrittenen Gast bei "Anne Will" überhaupt so ein riesiges Forum. FOCUS Online hat bei den Verantwortlichen nachgefragt...

weiterlesen auf:
http://www.focus.de/kultur/kino_tv/anne-will-talkshow-muslimische-frauenbeauftragte-schockiert-zuschauer-nun-rechtfertigt-ard-den-skandal-auftritt_id_6170861.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.014
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: „Anne Will“ verkommt zur Propaganda-Sendung für den IS
« Antwort #2 am: 07. November 2016, 16:24 »

Quelle Logo:http://www.die-zeitungen.de/fileadmin/_migrated/news/faz_feuilleton_01.JPG
TV-Kritik „Anne Will“
„Das kann man im öffentlichen Fernsehen nicht machen“


Quelle: FAZ 07.11.2016 von MICHAEL HANFELD


Zitat
Bei der Frage „Warum verfallen junge Leute dem Islamismus?“ droht die Sendung von Anne Will zu scheitern. Eine Vollverschleierte macht offen Propaganda für den IS. Doch das lassen sich die anderen (Muslime) zum Glück nicht bieten.

Bei jemandem wie dem Islamismus-Experten Ahmad Mansour geht so etwas nicht durch. „Das ist Propaganda, so etwas kann man im öffentlichen Fernsehen nicht machen“, sagt er, nachdem Nora Illi sich wortreich um eine Antwort auf die Frage gedrückt hat, was sie jungen Leuten, insbesondere Mädchen, rate, die zum IS reisen wollen.

weiterlesen auf:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-anne-will-nora-illi-macht-offen-propaganda-fuer-den-is-14516141.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.014
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: „Anne Will“ verkommt zur Propaganda-Sendung für den IS
« Antwort #3 am: 07. November 2016, 16:48 »

Quelle Logo:http://www.turi2.de/wp-content/uploads/2016/06/Welt-N24-WeltN24-150.jpg
Nach diesem ARD-Abend zahle ich keinen Rundfunkbeitrag mehr!

Quelle: Welt/N24 07.11.2016 Von Henryk M. Broder


Zitat
Schon lange habe ich mich über ARD und ZDF geärgert und trotzdem meinen Rundfunkbeitrag bezahlt. Doch damit ist jetzt Schluss. Über Folter und Ehrenmorde gibt es nichts zu diskutieren, Frau Will!

weiterlesen auf:
https://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article159320277/Nach-diesem-ARD-Abend-zahle-ich-keinen-Rundfunkbeitrag-mehr.html

Edit Uwe:
leider Welt+ Angebot


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


six2seven

  • Gast
Re: „Anne Will“ verkommt zur Propaganda-Sendung für den IS
« Antwort #4 am: 07. November 2016, 16:57 »
42 Millionen Haushalte zur Zwangzahlung verpflichtet, sind Mittäter,
ob es sich um die unappetitlichen Schüttelreime eines
Bommelmann, oder um die Redefreiheit einer vollmaskierten Person
im Staats-TV handelt.
Verweigerung ist zwingende Gegenwehr, gerade bei Drohung:

Zitat:
„Was passiert, wenn Sie nicht zahlen?
Ihnen drohen Vollstreckungsmaßnahmen wie,
Abgabe einer Vermögensauskunft,
Kontopfändung,
Pfändung des Arbeitseinkommens,
der Rente
oder auch Ihrer Mietkaution.“
Zitat Ende


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ellifh

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 811
Re: „Anne Will“ verkommt zur Propaganda-Sendung für den IS
« Antwort #5 am: 07. November 2016, 17:52 »
Eine Person x denkt nach diesen Auftritten im Staatsfernsehen, es geht hier noch um viel mehr als die acht Milliarden Zwangsgelder. Das glaubt man doch nicht, was hier los ist,  ohne politisch werden zu wollen. Anne Will als beste Freundin von Angela, Person x ist sprachlos.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Gattungen, die sich nicht anpassen, gehen zugrunde.

Paul Watzlawick

Offline noTV

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 144
Re: „Anne Will“ verkommt zur Propaganda-Sendung für den IS
« Antwort #6 am: 07. November 2016, 19:21 »
 Henryk M. Broder:

Zitat
Nach diesem ARD-Abend zahle ich keinen Rundfunkbeitrag mehr!

Schon lange habe ich mich über ARD und ZDF geärgert und trotzdem meinen Rundfunkbeitrag bezahlt. Doch damit ist jetzt Schluss. Über Folter und Ehrenmorde gibt es nichts zu diskutieren, Frau Will!

https://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article159320277/Nach-diesem-ARD-Abend-zahle-ich-keinen-Rundfunkbeitrag-mehr.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEZiefer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
Re: „Anne Will“ verkommt zur Propaganda-Sendung für den IS
« Antwort #7 am: 07. November 2016, 19:28 »
Anne Will, kann es aber nicht. Es war nie anders. Schon lange Zeit nicht mehr geneigt, mir das demütelnde, anbieternde, speichelleckende widerliche Getue diveser Kleidchenständer im ÖR anzutun, ist nach heutiger Presseschau mein letzter Rest Achtung auch unter dem Aspekt, das diese Dame und ihre Kampfgenossinnen ja irgendwie ihren Lebensunterhalt erbetteln müssen, über den Euphrat gegangen.
Diese Schmierenkömödiantin und ihre Adlaten müssten gestern Abend weitere 5000 ( mindestens) Verweigerer ihrer partiellen Zwangszuwendungen generiert haben.

Geziefer (eben)Pfui.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 07. November 2016, 23:45 von Bürger »

Offline Tracker

  • Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 237
Re: „Anne Will“ verkommt zur Propaganda-Sendung für den IS
« Antwort #8 am: 07. November 2016, 20:07 »
Ich lese in vielen Foren von empörten Zuschauern, die jetzt rumschreien"So was schaue ich mir nie mehr an!" oder "Für so einen Mist muss ich Gebühren zahlen"... Das dumme ist nur, bei der nächsten Talkshow sitzen die alle wieder brav vor der Glotze, und zahlen tun die bis zum Sankt Nimmerleinstag...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEZiefer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
Re: „Anne Will“ verkommt zur Propaganda-Sendung für den IS
« Antwort #9 am: 07. November 2016, 20:26 »
Wärs anders, wärens hier wohl nicht nur 13000 und ein paar zerdrückte.
Opportunismus !!!???
PS: Henryk M.Broder wäre eine Bereicherung hier;-)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 07. November 2016, 23:46 von Bürger »

Offline Kümmelkäse

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: „Anne Will“ verkommt zur Propaganda-Sendung für den IS
« Antwort #10 am: 07. November 2016, 20:30 »
Ganz ausser Frage steht ja eigentlich, dass, wer sich diesen Schmerrn anschaut, auch für diesen und anderen Schmarrn zahlen muss. Eine Befreiung vom RB wegen "gefällt mir nicht" würde nichtmal ich empfehlen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 814
Re: „Anne Will“ verkommt zur Propaganda-Sendung für den IS
« Antwort #11 am: 07. November 2016, 20:59 »
Uijuijuijui,
da hab ich aber schwein gehabt!
Ich hab nähmlich kein Fernseher!  :laugh:  8)
Ich brauch mich nicht über den Irrsinn und Schwachsinn zu ärgern, was im Fehhrrnseeh gezeigt wird!
Ich muss mich nur über die 17,89 bzw. 17,50 € ärgern, die ich für die zahlen muss!!  ;D
Wie sagte ein BS - Mitarbeiter (Beamter, na klaro!) am FESTNETZ Telefon? “Das ist IHR LUXUS, das Sie kein Fernseher haben. (#)
Ich habe schnell aufgelegt, weil ich nicht darauf warten wollte, das der freundliche “Beamte“ noch sagen würde, dafür müssen Sie 35,78 € zahlen!  (#)

Ich muss mich nur über die 17,50 € ärgern!
ohmanoman


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Offline spreefischer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
Re: „Anne Will“ verkommt zur Propaganda-Sendung für den IS
« Antwort #12 am: 07. November 2016, 22:41 »
Irgendwie zum Lachen  8) 8) was die Person schon alles durchlebt hat, wenn dann die Hintergründe zu der Person hinter dem Schleier zum Vorschein kommen. Von denen der gemeine Zuschauer vorher im Dunkeln gelassen wird.

Zitat
Nora Illi, vierfache Mutter aus dem Berner Multikulti-Stadtviertel Bümpliz, ist die Tochter eines Psychotherapeuten aus Deutschland und Sozialpädagogin. Als Jugendliche war sie in der Punkszene unterwegs, ließ sich als Teenager auf eigenen Wunsch katholisch taufen und wandte sich später zunächst dem Buddhismus zu. Bei einem Urlaub mit dem Vater – die Eltern sind geschieden – soll ein islamischer Geistlicher in Dubai die damals 17-Jährige bekehrt haben.

Quelle:Bühne für Islamismus oder Notwendigkeit?
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/sender-verteidigt-auftritt-von-muslimin-mit-niqab-bei-anne-will-14516768.html



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 814
Re: „Anne Will“ verkommt zur Propaganda-Sendung für den IS
« Antwort #13 am: 07. November 2016, 22:50 »
Danke spreefischer,

lesen bildet, fernsehen macht dumm! Nicht immer,fast immer!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.039
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Re: „Anne Will“ verkommt zur Propaganda-Sendung für den IS
« Antwort #14 am: 07. November 2016, 22:57 »
Zitat
Nora Illi, vierfache Mutter aus dem Berner Multikulti-Stadtviertel Bümpliz, ist die Tochter eines Psychotherapeuten aus Deutschland und Sozialpädagogin. Als Jugendliche war sie in der Punkszene unterwegs, ließ sich als Teenager auf eigenen Wunsch katholisch taufen und wandte sich später zunächst dem Buddhismus zu. Bei einem Urlaub mit dem Vater – die Eltern sind geschieden – soll ein islamischer Geistlicher in Dubai die damals 17-Jährige bekehrt haben.

Quelle:Bühne für Islamismus oder Notwendigkeit?
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/sender-verteidigt-auftritt-von-muslimin-mit-niqab-bei-anne-will-14516768.html

Und es geht noch weiter:

Zitat
Auch Ihr Ehemann, Qaasim Illi, kommt aus der Schweiz und konvertierte zum Islam. Der IZRS-Sprecher wurde bereits wegen antisemitschen Äußerungen, illegaler Pornografie und Verstoßes gegen das Waffengesetz verurteilt, wie der Weltwoche-Journalist Kurt Pelda im April enthüllt hat.  „Ob Israel moralisch gesehen ein Existenzrecht hat, bezweifle ich“, zitiert ihn Blick. Das Paar hat vier Kinder, drei Mädchen und einen Jungen. Gemeinsam ist das Paar im Verein „Islamischer Zentralrat Schweiz“ tätig – was gewichtig klingt, aber bei weitem nicht die 400.000 Muslime in der Schweiz vertritt. Zur Zeit zählt der IZRS rund 3.700 Mitglieder.
http://meedia.de/2016/11/07/ex-punk-ex-katholikin-vollverschleiert-und-ard-stammgast-das-muessen-sie-ueber-anne-will-gast-nikab-nora-illi-wissen/

Wirklich nette Talkrundengäste, denen der örR hier eine Bühne bietet.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: