Autor Thema: Leserbrief Badische Zeitung: Zwangsabgabe passt nicht zur Demokratie  (Gelesen 759 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.977
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://img.badische-zeitung.de/layouts/images/logo.jpg

Badische Zeitung, 28.09.2016

Zwangsabgabe passt nicht zur Demokratie
von A.L.

Zitat
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk gehört zu unserer Demokratie. Leider ist er bei uns nicht mehr so unabhängig und frei, wie ich es mir wünsche. Er bildet nicht mehr das ganze Spektrum der Meinungen unserer Bevölkerung ab. Er gibt uns nicht mehr die Freiheit, sich für die Unterstützung oder dagegen zu entscheiden. Das größte Manko ist, dass man als Bürger eines freien Landes zur Zwangsabgabe der Gebühren verpflichtet ist, ob man Radiogeräte und Fernseher besitzt oder das Programm anhören will oder nicht.  [..]

Weiterlesen auf:
http://www.badische-zeitung.de/leserbriefe-68/zwangsabgabe-passt-nicht-zur-demokratie--127782071.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Helmut Schönberger

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
Re: Leserbrief Badische Zeitung: Zwangsabgabe passt nicht zur Demokratie
« Antwort #1 am: 28. September 2016, 14:58 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.182
Re: Leserbrief Badische Zeitung: Zwangsabgabe passt nicht zur Demokratie
« Antwort #2 am: 28. September 2016, 15:49 »
Zitat
Es gab schon Un-Zeiten, in denen man gezwungen wurde, Volksempfänger zu besitzen! Diese Zwangsabgabe passt nicht zu unserer freiheitlichen Demokratie.

Stimmt das?

War man gezwungen, Volksempfänger zu besitzen?

War man gezwungen, die Rundfunkgebühr zu zahlen?

Oder ist diese Zwangsabgabe eher eine Besonderheit der jetzigen Un-Zeit?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.360
Re: Leserbrief Badische Zeitung: Zwangsabgabe passt nicht zur Demokratie
« Antwort #3 am: 28. September 2016, 16:17 »
Klar musste man unter Adolf H. im Dritten Reich Rundfunkgebühren bezahlen. Aber nur, wer ein Rundfunkgerät hatte. Nicht alle Bürger, es war ja nur eine Diktatur, nicht wie heute.

Quelle: Geschichtspuls, Kleine Geschichte der Rundfunkgebühren
http://geschichtspuls.de/schon-gezahlt-kleine-geschichte-der-rundfunkgebuehren


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 28. September 2016, 16:36 von GEiZ ist geil »

Tags: