Autor Thema: 29 Minuten lang! ZDF zeigt blutigen Horror-Film statt Kinderserie  (Gelesen 8015 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.013
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:http://aldi.medion.com/md99300/_img/specials/focus-online_logo.jpg
29 Minuten lang! ZDF zeigt blutigen Horror-Film statt Kinderserie

Quelle: Focus Online 29.05.2016

Dem ZDF ist eine äußerst ärgerliche Panne unterlaufen. Der öffentlich-rechtliche Sender zeigte am Sonntag im Programm aus Versehen einen Horrorfilm statt einer Kindersendung.
Gegen sechs Uhr morgens wurde eine halbe Stunde lang „Halloween - Die Nacht des Grauens“ gezeigt, wie eine Sprecherin einräumte.

weiterlesen auf:

http://www.focus.de/kultur/videos/halloween-statt-coco-der-neugierige-affe-29-minuten-lang-zdf-zeigt-blutigen-horror-film-statt-kinderserie_id_5575663.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 29. Mai 2016, 18:18 von Bürger »

Offline FuerstBerg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
Konsequente Reaktion auf eins meiner Schreiben von 2006 an den SWR:

Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten können bzw. müssen ja Zugangsbeschränkungen einrichten. Horrorfilme dürfen ja erst ab 22.00 bzw. 24.00 Uhr gezeigt werden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline kai84

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
Bei dem kleinen Budget mit dem das Staatsfernsehen zurecht kommen muss kann sowas doch schon mal passieren... >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.889
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Kinderfrüherziehung Kinderfrühgrundversorgung! Kinder müssen früh grundversorgt werden. Der Fortbestand der Made im Speck muss gewährleistet werden!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 29. Mai 2016, 23:28 von karlsruhe »

Offline FuerstBerg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
Vielleicht läuft auch die Ausstrahlungslizenz für Halloween demnächst ab. Bevor die verfällt, muß man den Film halt zeigen. Blöd wenn nach 22.00 Uhr kein Sendeplatz mehr frei ist  >:D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline jedi_ritter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • Zwangsbeitrag = Diktatur pur
210 Euro im Jahr, damit sogar Kinder völlig enttäuscht werden. Dieser ÖrR ist wirklich nicht mehr zu ertragen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Möge die Macht des Grundgesetzes Zwangsbeitrags-Imperien stürzen.

Offline FuerstBerg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
210 Euro im Jahr, damit sogar Kinder völlig enttäuscht werden. Dieser ÖrR ist wirklich nicht mehr zu ertragen.
Ich hab' das gerade meiner 15jährigen Tochter erzählt: „So ein Mist, den Film hätte ich gern gesehen!“
Wäre sie zum Nachbarn gegangen, wäre sie wohl erst recht enttäuscht gewesen.
Ich hab' jedenfalls Glück gehabt – ich muß nicht die Nacht mit ihr auf dem Sofa verbringen.

Andererseits: Wenn wer Daumenkino, Quarzuhr, Fernseher und PC-Monitor nicht voneinander unterscheiden können muß, wieso soll der dann Zeichentrickfilm FSK 6 von Splatterfilm ohne Jugendfreigabe unterscheiden können müssen..?

So, Niveau ist jetzt ganz unten..?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.138
210 Euro im Jahr, damit sogar Kinder völlig enttäuscht werden. Dieser ÖrR ist wirklich nicht mehr zu ertragen.
Ich hab' das gerade meiner 15jährigen Tochter erzählt: „So ein Mist, den Film hätte ich gern gesehen!“
Das war vermutlich der wirkliche Grund für das "Versehen", denn jetzt werden vorpubertierende Teens schon morgens das örR-Programm auf "versehentlich gezeigte Erwachsenenfilme" checken. Die Einschaltquoten beim Zielpublikum schnellen in die Höhe. Manipulation halt, wie wir es kennen und hassen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Nichtgucker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 719
Fernsehen: ZDF sendet Horrorfilm statt "Coco, der neugierige Affe"

Am Sonntagmorgen sollte im ZDF ein Zeichentrickfilm für Kinder laufen. Stattdessen zeigte der Sender "Halloween - Die Nacht des Grauens".

Coco ist ein niedlicher und furchtbar neugieriger junger Schimpanse, so steht es in der Beschreibung der Zeichentrickserie. Leider bekamen Kinder, die Coco am Sonntagmorgen im ZDF anschauen wollten, keinen furchtbar neugierigen Affen, sondern einen furchtbar grausamen Horrorfilm zu sehen. ...


http://www.spiegel.de/kultur/tv/zdf-sendet-horrorfilm-statt-kinderfilm-am-sonntagmorgen-a-1094754.html

Da stellt sich die Frage, warum ein Sender des ÖRR, der sich nach eigenem Bekunden der Grundversorgung der Bevölkerung verpflichtet fühlt, überhaupt von den Zwangsbeiträgen einen "furchtbar grausamen Horrorfilm" eingekauft hat. Gehört das nach Meinung des ZDF zur medialen Grundversorgung der Bevölkerung ?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Frei

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 532
  • Status: Klage am VG eingereicht 11/2015
Moin.

Gegen sechs Uhr morgens wurde eine halbe Stunde lang „Halloween - Die Nacht des Grauens“ gezeigt, ... Schuld sei ein Umsetzungsfehler der ZDF-Sendeleitung gewesen. Um 6.29 wurde der Film aus dem Programm genommen.
Zu der Zeit schlafen meine Kinder Sonntagsmorgens noch, und wenn die dann ab ca. 7:30 Uhr wach werden spielen die miteinander, hören CDs (Musik oder Hörbücher), lesen Bücher, malen, basteln und/oder erfinden was, spielen Schlagzeug, oder gehen nach draußen an die frische Luft um Fußball oder Basketball zu spielen...

Aber was die definitiv nicht machen: Fernsehen!

Frei  8)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

-> Link zur aktuellen Situation einer fiktiven Person F

-> Link zur fiktiven 60-seitigen Klagebegründung einer fiktiven Person F

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.626
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Da stellt sich die Frage, warum ein Sender des ÖRR, der sich nach eigenem Bekunden der Grundversorgung der Bevölkerung verpflichtet fühlt, überhaupt von den Zwangsbeiträgen einen "furchtbar grausamen Horrorfilm" eingekauft hat. Gehört das nach Meinung des ZDF zur medialen Grundversorgung der Bevölkerung ?
...berechtigte Frage - die an die Intendanz gerichtet werden sollte.
Vielleicht erwärmt sich der Ständige Publikumskonferenz e.V. dafür...?

Abgesehn davon, dass - insbesondere unbetreutes - Fernsehen für Kinder eigentlich verboten gehört:
Ich wage mir nicht vorzustellen, was in den kleinen Kindsköpfen sich an psychischem Trauma festgesetzt hat, wovon die jetzt noch gar nichts wissen, sondern was sich vielleicht erst in den kommenden Tagen/ Wochen/ Monaten/ Jahren abzeichnet.

Normalerweise müsste der Sender hier auf Schadensersatz verklagt werden.
Vielleicht gibt's ja jemanden, der ein solches Verfahren anstrengt...?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline FuerstBerg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
Da stellt sich die Frage, warum ein Sender des ÖRR, der sich nach eigenem Bekunden der Grundversorgung der Bevölkerung verpflichtet fühlt, überhaupt von den Zwangsbeiträgen einen "furchtbar grausamen Horrorfilm" eingekauft hat. Gehört das nach Meinung des ZDF zur medialen Grundversorgung der Bevölkerung ?
...berechtigte Frage - die an die Intendanz gerichtet werden sollte.
Vielleicht erwärmt sich der Ständige Publikumskonferenz e.V. dafür...?
Naja, ich sehe diesen Streifen trotz allem als Kunstwerk an, ganz im Gegensatz zu den meisten inoffiziellen Nachfolgern zwischen Halloween und Halloween H20.

Abgesehn davon, dass - insbesondere unbetreutes - Fernsehen für Kinder eigentlich verboten gehört:
Ich wage mir nicht vorzustellen, was in den kleinen Kindsköpfen sich an psychischem Trauma festgesetzt hat, wovon die jetzt noch gar nichts wissen, sondern was sich vielleicht erst in den kommenden Tagen/ Wochen/ Monaten/ Jahren abzeichnet.
Gebe Dir vollkommen recht. Als kleines Kind habe ich den Anfang von einer „Das Steinerne Herz“-Verfilmung angeschaut… Naja, als ich fast 15 Jahre später eine weitere Verfilmung angeschaut habe, gab's Kommentare in der Art „baust Du jetzt Dein Trauma ab?“ – Ganz unrecht hatten die nicht.

Normalerweise müsste der Sender hier auf Schadensersatz verklagt werden.
Vielleicht gibt's ja jemanden, der ein solches Verfahren anstrengt...?
Ich hoffe nicht, sonst geht die sch### Killerspiele-Debatte schon wieder los…

Nichtsdestotrotz: Bis zu einem gewissen Alter muß der Medienkonsum der Kinder irgendwie kontrolliert werden (und FSK 6 heißt definitiv nicht „Der Film kann bedenkenlos jedem 6-jährigen zugänglich gemacht werden“). Kindersicherungen sind m. W. in allen herkömmlichen Rundfunkempfängern eingebaut, könnten von den Herstellern evtl. standardmäßig aktiviert werden. Dank der Digitalisierung ist es möglich, Altersempfehlungen mitzuliefern. Und ich meine, die d-box (erster in Deutschland weit verbreiteter Digital-Receiver, nicht nur für's PayTV) konnte sogar einzelne Sendungen freigeben.

https://portal.etsi.org/webapp/workprogram/Report_WorkItem.asp?WKI_ID=42952 Dort kann ein PDF heruntergeladen werden, Seite 33, „parental_rating_descriptor“, genaue Beschreibung auf Seite 71.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Zeitungsbezahler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 915
Ich frage mich eher: Wozu brauchen wir um die nachtschlafende Zeit überhaupt ein Kinderprogramm?
Erster Ansatz für die Streichliste!

P.S. Morgens um sechs ist doch eindeutig nach 22 Uhr, oder?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline zwanglos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 195
Bei dem kleinen Budget mit dem das Staatsfernsehen zurecht kommen muss kann sowas doch schon mal passieren... >:D

Hat ja auch nur eine halbe Stunde gedauert um das Versehen zu bemerken.  :)  Oder vielleicht haben sie sich gedacht, "ist sowieso egal, unser normales Programm ist genauso grauenhaft" Diese eifrigen Mitarbeiter verdienen jedenfalls einen Rentenbonus!  ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: