Autor Thema: Falsche Bilder bei der ARD zum Ukraine-Konflikt: Propagandatricks - oder Pannen?  (Gelesen 15546 mal)

Offline Redfox

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 387
Dann glaub mal schön weiter an den Weihnachtsmann, den Nikolaus und das Christkind. ;D Google hilft vielen Menchen auf die Sprünge. Kommt halt immer drauf an, was man glaubt und was nicht.

Private und ÖRR machen schon seit langem gemeinsame Sache u.a. hier z.B. http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/02/25/privileg-private-tv-sender-von-der-gez-befreit/comment-page-1/ ;)

Wenn Du meinst hier den Oberlehrer geben zu müssen: Hier geht es um die Rechtfertigung des Rundfunkbeitrags sowie deren Pflicht zur objektiven Berichterstattung und nicht die um die bekannte Zweckentfremdung der Mittel auch für die Privaten. Dies ist im Übrigen nicht neues, siehe Beteiligungsgeflecht der örR.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 17. September 2014, 02:32 von Bürger »
"Eine Abgabe ist jedenfalls immer dann eine Steuer und kein Beitrag, wenn sie Begünstigte und Nichtbegünstigte zur Finanzierung einer staatlichen Leistung heranzieht" (Paul Kirchhoff)

Offline Kunibert

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
Wenn es ohne größeren technischen und finanziellen Aufwand für jedermann möglich ist, die Berichterstattung in den Medien auf Vollständigkeit und Wahrheitsgehalt zu überprüfen - und das dann auch noch für jeden allgemein zugänglich zu publizieren, dann kann ein öffentlich rechtlicher Rundfunk nicht mehr notwendig sein. Punkt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline CFCM

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Der n-tv-Artikel von 2009 ist aber auch nicht das Original! Zuerst wurde das Foto breits 2008 auf welt.de veröffentlicht.

Originalbeitrag, Analyse und eine Anleitung, wie JEDER solche Medienlügen ganz einfach entlarven kann, findet man hier.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Redfox

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 387


„Medien sollen Politik erklären und keine machen“

Gabriele Krone-Schmalz: Der Westen hat Russland in den vergangenen 20 Jahren als Konkursmasse behandelt und nicht als Partner.

Sie ist eine Freundin des deutlichen Wortes – auch gegenüber der eigenen Branche. Gabriele Krone-Schmalz war jahrelang ARD-Korrespondentin in Moskau. Heute kritisiert die 64-Jährige, die inzwischen eine Professur für TV- und Medienwissenschaft hält, die Berichterstattung der meisten deutschen Medien über Russland und die Ukraine-Krise.

http://www.aachener-nachrichten.de/news/politik/medien-sollen-politik-erklaeren-und-keine-machen-1.904217


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Eine Abgabe ist jedenfalls immer dann eine Steuer und kein Beitrag, wenn sie Begünstigte und Nichtbegünstigte zur Finanzierung einer staatlichen Leistung heranzieht" (Paul Kirchhoff)

Offline robbig

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
Von hier(hoffe der link ist ok) : http://propagandaschau.wordpress.com/2014/09/05/offener-brief-an-die-zdf-heute-redaktion/

gibt es auch einen schönen offenen Brief an das ZDF:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre auch von meinem Geld bezahlte Korrespondentin Katrin Eigendorf berichtete gestern im heute-journal (ab. ca.10.min) dass sie in der Nähe Mariupols sei und nur 10km von der Front entfernt. Sie behauptete des weiteren zum wiederholten Male, dass es russische Truppen wären, die Mariupol belagern.

Da es mittlerweile eine Waffenruhe gibt, erwarte ich, dass Frau Eigendorf jetzt mit Hilfe der ukrainischen Armee Kontakt zu den Separatisten aufnimmt und einen Korridor benutzt, um die 10km zu den Separatisten zu fahren.

Sie kann uns dann morgen Abend in der heute-Sendung und später im heute-journal sensationelle Beweise über russische Panzerbataillone und Truppen vorlegen, von denen in ARD und ZDF immer berichtet wird. Die NATO und die USA wären ihnen zutiefst dankbar für diese Beweise, die sich hartnäckig der NSA und US-Spionagesatelliten entziehen.

Sollte Frau Eigendorf diese Beweise nicht erbringen, weiß die ganze Welt, dass das ZDF von einem Haufen von Lügnern und Propagandisten unterwandert ist, die vorsätzlich gegen den Staatsvertrag verstoßen. Wir werden dies dann zum Anlass nehmen, die GEZ so lange einzubehalten, bis die ÖR Regeln und Instrumente erarbeitet haben, die der kriegstreiberischen Irreführung der deutschen Öffentlichkeit ein Ende setzen.

Mit freundlichen Grüßen,

DOK
"


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline watcherx

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 177
  • Status: Antrag auf Zulassung der Berufung
Ok, der objektive Journalismus ist wohl nicht zu erwarten, immer schön pro westlich.
Medien, die frei von Tendenzen sind, wird man gezielt suchen müssen. Fakt!

Also liebe ARD/ZDF - Journalisten/Redakteure:
Ist ok, ihr seid nicht die einzigen, die es somachen und es ist eure Überzeugung und euer politischer Kurs.
Muß ja nicht mal der Schlechteste sein.

Aber ist das euer Auftrag? Nein.
Aber darum geht es nunmal.

Ich kann mich bei euch nicht objektiv informieren, wofür dann bezahlen?

Schade, dass es hier keine "Daumen hoch" gibt. Hier möchte ich 5 Daumenhoch dran hängen. Für Zustimmung, Zustimmung, Zustimmung, Zustimmung und Zustimmung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: