Autor Thema: SAT1 Akte 05 Fernsehreportage über die GEZ (aus 2005)  (Gelesen 6014 mal)

Offline Daniel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
    • GEZ Boykott
Erstmal ohne weitere Kommentare. Schaut es Euch einfach....

http://www.myvideo.de/watch/3154243

Vielen Dank an GEZ- Hasser für diesen Hinweis!



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline joerg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Re: SAT1 Akte 05 Fernsehreportage über die GEZ (aus 2005)
« Antwort #1 am: 17. Januar 2008, 18:59 »
hi,
das wussten wir zwar alle schon, aber wenigstens ist es schön, dass es offenbar auch beweisbar ist. leider interessierts nur irgendwie keinen von denen, die was daran ändern könnten.
woher kommen denn eigentlich die 11% Provision? Ich dachte immer, dass wären ca 40-50% der "Beute".
gruß jörg


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Daniel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
    • GEZ Boykott
Re: SAT1 Akte 05 Fernsehreportage über die GEZ (aus 2005)
« Antwort #2 am: 17. Januar 2008, 19:39 »
Hi Joerg,

ich hoffe es geht Dir gut!  ;)

Woher die 11% kommen? Den Prozentsatz scheint ja wohl der Scherge genannt haben, der nun aussteigen will....

Schade, dass madmarkus nicht mehr hier im Forum ist, ich hätte gerne von Ihm ein statement zu dieser Reportage gelesen.

Gruss

Daniel


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline joerg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Re: SAT1 Akte 05 Fernsehreportage über die GEZ (aus 2005)
« Antwort #3 am: 17. Januar 2008, 19:43 »
hi daniel,
mir gehts soweit gut.
ob sich wohl mal eine zuverlässige quelle finden lässt, die entgültig den provisionssatz für gebührenbeauftragte preis gibt? das fände ich seeeehr interessant.
madmarkus fehlt mir auch- irgendwie...  ;)
zumindest der sachliche teil, den er gelegentlich von sich gegeben hat...
wäre nett, wenn du dich die tage mal melden könntest und mir sagst, was du mit den bisherigen schreiben gemacht hast, bzw wie du sie findest (studenden und andere anti gez seiten)
gruß jörg


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Schergenschreck

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 520
Re: SAT1 Akte 05 Fernsehreportage über die GEZ (aus 2005)
« Antwort #4 am: 17. Januar 2008, 20:19 »
Selbstredend für das selbstgefällige, arrogante Selbstverständnis der Gebührenmafia ist das pauschale Titulieren der anzugehenden potentiellen Opfer als "Teilnehmer". Die Unschuldsvermutung wird damit pauschal bzw. generell gefällt, und die Schergen werden regelrecht ver- und aufgehetzt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline horst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
Re: SAT1 Akte 05 Fernsehreportage über die GEZ (aus 2005)
« Antwort #5 am: 19. Januar 2008, 11:20 »
Ich habe den Link an die Landtagsabgeordneten meines Wahlkreises geschickt, und auf konkrete Fälle in meinem Bekanntenkreis hingewiesen.

Ich konnte einen Zeitungsausriss aus der Lokalzeitung beifügen, wo ein Ehepaar aus unserm Kreis vor dem VG angeklagt war.  Ein " Beauftragter " hatte diesem eine Aussage entlockt, und jetzt wurden tatsächlich für 18 ( achtzehn ) Jahre Gebühren nachgefordert.

Ich habe dabei geschrieben, jetzt wird im Landtag über einen neuen Rundfunkstaatsvertrag beraten und  beschlossen, und man sollte auch hierüber reden.

Die Nachzahlungen seien nur da, um die " freien Mitarbeiter " zu entlohnen


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Sigi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
Re: SAT1 Akte 05 Fernsehreportage über die GEZ (aus 2005)
« Antwort #6 am: 19. Januar 2008, 13:39 »
Hallo Horst,

das ist eine sehr gute Idee von Dir gewesen und schreit nach Nachahmung. Es wäre schön, wenn Du den Schriftverkehr hier im Forum veröffentlichen würdest. Uns würde sehr interessieren, wie die Reaktion aussieht.

Danke und viele Grüsse

Sigi


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 19. Februar 2008, 15:19 von Sigi »

Offline horst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
Re: SAT1 Akte 05 Fernsehreportage über die GEZ (aus 2005)
« Antwort #7 am: 19. Januar 2008, 15:09 »
Hallo Sigi und Daniel,

ich will hier im Forum nicht veröffentlichen was ich geschrieben habe, wenn meine Idee gut war und nach Nachahmung schreit, kann jeder das auf seine Art machen.

Für eine Reaktion ist es noch zu früh.  Zu gegebener Zeit werde ich hier darüber berichten.

Gruß
Horst


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Schergenschreck

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 520
Re: SAT1 Akte 05 Fernsehreportage über die GEZ (aus 2005)
« Antwort #8 am: 22. Februar 2008, 20:19 »
Zitat
Schade, dass madmarkus nicht mehr hier im Forum ist, ich hätte gerne von Ihm ein statement zu dieser Reportage gelesen.

Der hatte sich abgemeldet, nachdem Ihr Admins (wer konkret von Euch auch immer) reichlich in seinen Beiträgen herumeditiert hattet ("wegen Pöbelei gelöscht" oder so ähnlich, mehr stand dann nicht mehr zu lesen). Es scheint so, als hätte er hier, wo er sich nicht so wie im anderen Forum "entfalten" kann, die Lust verloren. ???


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. Februar 2008, 21:21 von Schergenschreck »

Offline Florian

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 420
Re: SAT1 Akte 05 Fernsehreportage über die GEZ (aus 2005)
« Antwort #9 am: 22. Februar 2008, 21:14 »
...ich kann mich nicht mehr genau an die "Vorgänge" erinnern, glaube aber zu wissen, dass keiner von uns seine Beiträge verändert hat... die Admins hier (incl. myself) sind nicht gerade Freunde von Zensur, um's mal so auszudrücken
Er muss wohl aus freiem Antrieb geflohen sein  ???

- Flo


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. Februar 2008, 21:16 von Florian »

Offline Schergenschreck

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 520
Re: SAT1 Akte 05 Fernsehreportage über die GEZ (aus 2005)
« Antwort #10 am: 22. Februar 2008, 21:30 »
Habe es jetzt wiedergefunden, stand regelmäßig "Wegen Meckerei gelöscht".

Meine Standardbezeichnung für die Bocklemünder Einzugszentrale wurde hier allerdings auch regelmäßig mit Sternchen kaschiert, bis ich selbst zum Sternschreiber wurde. Habt Ihr Angst? Wovor? Im anderen Forum benutze ich die seit Jahr und Tag (zugegebenermaßen inzwischen längst ohne zusätzlichen Informationsgehalt), und dort passiert auch nichts. Schmähkritik (gerade solche!) gegen staatliche Institutionen (die m.E. mindestens ein Körnchen Wahrheit enthält) ist m.E. ganz klar von der grundgesetzlich/verfassungsmäßig geschützen Meinungsfreiheit gedeckt. Hinzu kommt, daß diese Verwaltungseinheit nicht rechtsfähig ist und sich mithin gar nicht dagegen wehren kann (auch die Abmahnung gegenüber akademie.de war deshalb schon formaljuristich ein Witz, ich frage mich, warum die darauf überhaupt reagiert hatten).

Ihr müßt Euch nicht rechtfertigen, und ich will Euch auch gar nicht erst in eine solche Situation, daß Ihr Euch dazu aufgefordert fühlt, gängeln, aber es gibt in diesem Forum zumindest deutlich mehr Zensur als im anderen (wo nur ausnahmsweise mal etwas gesperrt oder gelöscht wird, dann aber gleich ganze Diskussionsfäden).


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. Februar 2008, 21:31 von Schergenschreck »

Offline Daniel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
    • GEZ Boykott
Re: SAT1 Akte 05 Fernsehreportage über die GEZ (aus 2005)
« Antwort #11 am: 24. Februar 2008, 13:26 »
Hallo Schergenschreck,

rechtfertigen will ich mich jetzt nicht, aber ich will es Dir gerne erklären. Der von Dir gewählte Begriff kann und wird sicherlich in den meisten Fällen in Verbindung mit einem dunklem Kapitel der deutschen Geschichte gebracht. Dieser Vergleich hinkte und störte einen unserer Moderatoren, so dass wir GEZtxxo als Begriff sperrten. Warum wir das tun? Weil wir Wert darauf legen, dass hier im Forum ein gewisses Niveau bewahrt wird und wir hier der Sache wegen diskutieren und Hilfe anbieten wollen. Wie es ohne Moderation zuging sah man leider allzu oft im alten Forum.... absoluter Wildwuchs bis hin zu persönlichen Fehden die da ausgetragen wurden. In der Tat auch teilweise höchst unterhaltsam, aber halt an der Sache vorbei!

Alles Gute.

Gruss

Daniel


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEZ Verweigerer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: SAT1 Akte 05 Fernsehreportage über die GEZ (aus 2005)
« Antwort #12 am: 07. Oktober 2019, 15:41 »
Hallo,

leider kann man ja das Video nicht mehr öffnen, da es ja MyVideo nicht mehr gibt.
Habt ihr das Video noch?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.351
Re: SAT1 Akte 05 Fernsehreportage über die GEZ (aus 2005)
« Antwort #13 am: 07. Oktober 2019, 20:13 »
In Anbetracht des Datums des Links zu diesem Video vom 17.01.2008 also doch etwas über 10 Jahre wird das Finden dieses Videos wahrscheinlich nicht ganz einfach ;)

Das Forum selbst ist kein Archiv für Material dieser Form.
Direkt bei Sat1 geht die Videoliste zurück bis ins Jahr 2013 mit der Staffel 2013 • 12.02.2013 •  22:20und nicht weiter, falls das Video noch irgendwo anders außerhalb des Internets zu finden ist, dann ehr noch beim Sender, also dort nachfragen.
https://www.sat1.de/tv/akte/video/akte-tv-beitraege reicht nur bis
https://www.sat1.de/tv/akte/video/2013-betrug-ueber-ebay-kleinanzeigen-clip


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. Oktober 2019, 01:44 von Bürger »
Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline befreie_dich

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 273
Re: SAT1 Akte 05 Fernsehreportage über die GEZ (aus 2005)
« Antwort #14 am: 07. Oktober 2019, 20:29 »
Aktuellere Beiträge in Sat.1-Sendungen finden sich hier:

Sat.1 Beiträge zur Vollstreckung von Rundfunkbeiträgen in "Die Sat.1 Reportage"
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30781.msg192184.html#msg192184

@"GEZ Verweigerer": Bei deinem Anliegen, das alte Video zu sehen, kann dir vielleicht der Sat.1-Zuschauerservice weiterhelfen:
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30781.msg192190.html#msg192190


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Wer sieht dich, selbst wenn du ihn nicht siehst?
 - Der ÖRR.

Tags: