Umfrage

Wer hat schon einen Bescheid mit Widerspruchserläuterung erhalten

erhalten
7 (29.2%)
bisher nicht erhalten
17 (70.8%)

Stimmen insgesamt: 21

Autor Thema: Wer hat schon einen Bescheid mit Widerspruchserläuterung erhalten  (Gelesen 3495 mal)

Offline itsfivetotwelve

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Ich zahle seit 6-Monaten nicht mehr. Bisher Immer noch keinen Bescheid erhalten. (Hessen)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline DerRoman

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
Dito.. diese Woche kam der 3. Zettel (3 Quartale also), immer noch kein Bescheid vom hr...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Taj

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 167
Nein, auch nicht. Erstmalig im Juli und August ein "Auskunftsersuchen". Bundesland Bremen


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Widerstand leisten - Einfach.Für Alle !

Offline Rundfunkbeitragsablehner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
siehe unter

Widerspruchsbescheide der Rundfunkanstalten im Überblick
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,6637.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 30. Januar 2018, 02:37 von Bürger »

Offline Cairol

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
Ich zahle schon seit  Jahren nichts mehr und einen Bescheid habe ich auch noch nicht erhalten. Vielleicht bin ich ja durchs Raster gefallen. So wie damals bei der Bundeswehr: Tauglich gemustert und nie eine Einberufung erhalten.  ;D

Gruß K.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.068
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Hier kannst du schauen wann die Daten deiner Stadt an die GEZ gesendet werden.

http://www1.osci.de/sixcms/media.php/13/Lieferkonzept%20mit%20Lieferaufteilung%20final.zip

Ich zahle schon seit  Jahren nichts mehr und einen Bescheid habe ich auch noch nicht erhalten. Vielleicht bin ich ja durchs Raster gefallen. So wie damals bei der Bundeswehr: Tauglich gemustert und nie eine Einberufung erhalten.  ;D

Gruß K.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline helm

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 559
Habe bisher weder Auskunftsersuchen noch Zahlungsaufforderungen/Bescheid erhalten.
  • Wohne in NRW, Termin für Datenübermittlung aus dem Melderegister war wohl rund 2 Wochen nach HH und HB.
  • Mit gebührenpflichtigen Rundfunkempfangsgeräten war ich am 31.12.2012 nicht gemeldet.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Halbling

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Wer hat schon einen Bescheid mit Widerspruchserläuterung erhalten
« Antwort #7 am: 06. September 2013, 17:46 »
Habe heute (06.09.13) meinen Bescheid erhalten.

Brief wurde am 01.09 aufgesetzt, also "nur" 5Tage... na da muss die Post den aber irgendwo zwischengeparkt haben...  ::)

Noch einige Dinge, die mir aufgefallen sind:
- Die meisten "Informationsbriefe"(aus Zahlungseinnerungen genannt) sind Freitags im Briefkasten gelegen. Sollen einem wohl das Wochenende versauen soder so
- Bei mir verlangt die GEZ im Beitragsbescheid die Kosten für die RÜckbuchung der Gebühren (~3€) zurück. Und auf der Vorderseite werden diese sogar als Mahnkosten genannt!  >:(

Hat einer ähnliche Erfahrungen mit denen gemacht?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.068
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Wer hat schon einen Bescheid mit Widerspruchserläuterung erhalten
« Antwort #8 am: 06. September 2013, 19:14 »
Solche Briefe kommen immer am Wochenende,damit man in seiner
ersten Wut nicht da anrufen kann!  >:D

Habe heute (06.09.13) meinen Bescheid erhalten.

Brief wurde am 01.09 aufgesetzt, also "nur" 5Tage... na da muss die Post den aber irgendwo zwischengeparkt haben...  ::)

Noch einige Dinge, die mir aufgefallen sind:
- Die meisten "Informationsbriefe"(aus Zahlungseinnerungen genannt) sind Freitags im Briefkasten gelegen. Sollen einem wohl das Wochenende versauen soder so
- Bei mir verlangt die GEZ im Beitragsbescheid die Kosten für die RÜckbuchung der Gebühren (~3€) zurück. Und auf der Vorderseite werden diese sogar als Mahnkosten genannt!  >:(

Hat einer ähnliche Erfahrungen mit denen gemacht?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 06. September 2013, 19:37 von Uwe »

Offline Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.120
Re: Wer hat schon einen Bescheid mit Widerspruchserläuterung erhalten
« Antwort #9 am: 06. September 2013, 21:14 »
Im März 2013 haben die noch aus Kulanz darauf verzichtet, Rücklastkosten in Rechnung zu stellen. Ich habe die Abbuchung storniert, mir also auf der Bank das Geld zurückbuchen lassen. Die haben mein Konto nur umgestellt, nun wird nicht mehr abgebucht, sondern ich muss überweisen. Praktisch, da ich nun nicht mehr zahle. Nach 4 oder 5 Zahlungsaufforderungen oder sogenannten Beitragskontmitteilungen habe ich noch keine Mahngebühren aufgeschlagen bekommen. Ich habe denen aber auch schon mehrmale per Email geschrieben, das ich nicht willens bin zu zahlen weil ich andere Gründe habe und gegen die Beitragszahlung klagen werde.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Widerspruch und Klage 2019 https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=30197.0
Hilfstexte und Musterbriefe: http://volxweb.org/node/166/

Tags: